Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Mirage Bay Resort & Aquapark Lilly Land
Hotels in der Umgebung
94 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
202 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
The Oberoi Sahl Hasheesh(Hurghada)
220 $*
156 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
89 $*
69 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
249 $*
110 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
103 $*
98 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
273 $*
193 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
56 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
231 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
230 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (699)
Bewertungen filtern
699 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
173
205
123
90
108
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
173
205
123
90
108
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 699 Bewertungen
Bewertet 13. Januar 2014

Anlage älter, aber gepflegt, sehr sauber. Traumhaftes Wasser: flach in der Bucht, da kann man, weil es relativ ruhig ist, wunderbar surfen lernen, und herrlich hinten im offenen Meer am Riff (über einen Holzsteg zu erreichen), wo man schnorcheln und in den Wellen toben kann. Genug freie Liegen, auch ein Erholungsbereich, wo man von den netten Massage-, Sport- und sonstigen Angeboten verschont bleibt. Super Wasserrutschen für die Kinder im Eingangsbereich des Hotels.
Wer sich bewegen möchte, findet verschiedene Animationsangebote vom Tanzen bis Volleyball; Surfen oder Kamelreiten gegen Gebühr. Reichhaltiges Buffet, Themenabende, immer leckere Kuchen und Torten. Wer wurstsüchtig ist, sollte sich eine Salami in den Koffer packen, ansonsten findet sich wohl für jeden etwas.
Da sich das Hotel über deutsche Gäste freut (der größte Teil sind Russen), wird man oft bevorzugt. Der Chefkoch erfüllt gern mal Extrawünsche und Hassan, der deutschsprachige Gästebetreuer, liest einem jeden Wunsch von den Augen ab: Man brauchte nur an ihn zu denken, schon war er da. Er war wirklich unser guter Geist, besorgte Hustensaft und Ohrentropfen, half uns, ein Taxi oder einen Ausflug zu organisieren und übersetzte unsere Essenswünsche im griechischen oder italienischen Restaurant - die sind allerdings nicht mit echten Italienern oder Asiaten zu vergleichen. Die Service-Mitarbeiter sind allesamt sehr bemüht, so dass man gern ein Trinkgeld gibt. Wir haben uns rundum erholt, danke.

Zimmertipp: Die Bungalows mit separatem Schlafzimmer sind ideal, wenn man ein oder zwei Kinder mit hat und auch mal die Tür zumachen möchte: Die Kinder können im vorderen separaten Zimmer schlafen, Küche und Bad sind für alle da, und die Erwachsenen haben ein schönes großes Schlafzimmer - so war zumindest Bungalow 987 - nur wenige Schritte vom Pool und etwa 60 m vom Strand entfernt.
  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Gabriela H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 21. Oktober 2013

Die Hotel ist das schlechteste, in dem ich je war. Es gibt keinen guten Service oder hilfsbereites Personal. Sie sind tatsächlich alle unhöflich. Ich kam dort mit einer großen Gruppe hin und wir hatten unsere Zimmernummern. Wir konnten dort keine davon finden, und jeder einzelne Angestellte sagte "ich bin nicht verantwortlich". Die Zimmer sind zu schmutzig und es gibt Insekten, während das Essen absolut nicht für Menschen geeignet ist. Mein Rat an Sie alle: Wenn sie die Hölle selbst ausprobieren wollen, buchen Sie dies Hotel.

1  Danke, toursbyKhaled!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 19. Oktober 2013

Der Service ist sehr, sehr schlecht. Als ich eincheckte, fand ich mein Zimmer schmutzig vor, und die Klimaanlage funktionierte nicht.
Das Personal kennt die Bedeutung von "Kunde" und "Service" nicht.
Das Essen war manchmal gut und manchmal schlecht.
Der Swimmingpool ist ebenfalls schmutzig. Er enthält Sand und Plastikbecher.
Wenn Sie die schlimmste Reise Ihres Lebens machen wollen, besuchen Sie dies Hotel.

1  Danke, Ali H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 21. Juli 2013

Wir buchten spontan nur einen Monat vor Abflug. Wir hatten die ganzen Bewertungen gelesen und gemerkt, dass die Leute schwarz oder weiß bewerten ;)
Ja, es ist ein älteres Hotel. 18 Jahre steht das Lillyland Beach schon. Aber jetzt gerade wird renoviert!
Aber von vorne:
Die Lage: Das Hotel liegt 17 Km von Hurghada entfernt, direkt neben vielen anderen Anlagen. Von denen bekommt man aber kaum irgendwas bis gar nichts mit, denn die Bauten sind niedrig. Höchstens während der Abendshow hörte man mal Musik vom Nachbarhotel Golden 5 City. Vor dem Hotel sind viele Geschäfte, auch mit Festpreisen. Das ist sehr erholend, wenn man nicht dauernd belabert werden möchte. So gibt es vorm Eingang rechts einen Supermarkt und ein größeres Geschäft ("Sultan"), wo es alle möglichen Souvenire etc. gibt und man nicht feilschen muss.

Die Anlage: Langgezogen direkt am Strand. Es gibt drei Pools, hinten den Waterpark, in der Mitten einen und vorne fast am Strand bei den Restaurants. Die Doppelzimmer sind in 2- bis 3-stöckigen Gebäuden (kein riesiges Hauptgebäude), die Bungalows weiter vorne. Überall gibt es Bars, an sieben Orten bekommt man Getränke. Es gibt ein Amphitheater in dem jeden Abend eine Show stattfindet. Und ein Einkaufszentrum, aber hier bitte nicht kaufen, zu teuer ;) Darüber hinaus einen Arzt, einen Kinderspielplatz und eine Kinect Station. Und natürlich die Orte, wo die Kinderanimation stattfand.

Der Strand: Wunderschön! Das Hotel verfügt über eine eigene Bucht, die so angelegt ist, dass man die anderen Strände nicht sieht, man hat also nicht nur einen Strandabschnitt. Es ist unendlich viele Liegen, man bekommt also immer eine. Diese waren auch sehr bequem, da sie über richtige Matratzen verfügten ;) Bis vor kurzem war der Strand noch sehr erdig und steinig, während wir dort waren wurde aber Sand aufgeschüttet :)
Gut ist auch, dass es verschiedene Bereiche gibt. Zum Beispiel ist ziemlich in der Mitte der Bucht die Animation und laute Musik. Auf der rechten Seite ist die Relaxation Zone, wo Verkäufer etc nicht hin dürfen (außer Mohammed, der beim Hotel angestellt ist). Hier hört man zwar auch Musik. aber nur weil Nordwind typisch für Ägypten ist, sodass die Musik übers Wasser nach unten getragen wird. Natürlich aber weitaus leiser. In der Relaxation Zone war viel Wind, auf der anderen Seite wenig.

Speis und Trank: Wir waren sehr zufrieden. Ok, nach 2 Wochen waren wir froh einen Abend woanders zu essen. Aber es schmeckt wirklich nicht schlecht.
Das Frühstück war sehr reichhaltig, es gab 1000 Arten Brot und Kuchen, frische Pfannkuchen, Omelettes und Spiegeleier etc. Kaffee, Tee, Wasser, Milch...Wer deutsche Wurst erwartet, ist wohl etwas beschränkt ;)
Mittags konnte man im Karnak und im Neptun essen. Das Essen war sehr ähnlich wie abends, nur weniger Auswahl.
Abends gibt es italienische, mexikanische, orientalische...... Abende im Wechsel. Und jedes Mal Live cooking vor deiner Nase. Für jeden war etwas dabei, so gab es immer einen Nudelstand, einen Grillstand mit Fleisch usw. Darüber hinaus gibt es drei Restaurants: italienisch, chinesisch, orientalisch. Alle drei waren sehr schmackhaft und empfehlenswert :) Wir haben nachher nur noch dort gegessen, weil und es zu voll wurde im Hauptrestaurant Karnak, nicht wegen des Essens ;) Man konnte 24 Stunden essen, wenn man wollte.
Getränke reichen von Bier, Softgetränke, Whiskey, Rum, Wodka etc bis zu Tee, Kaffee. In der Lobbybar gab es auch einen Kaffeevollautomaten, der einem Latte Macchiato oder Capuccino gemacht hat. Alles war gut. Okay, die süßen Säfte waren ein Witz. Aber wer häufiger Urlaub macht, weiß, dass diese in vielen Hotels normal sind und deshalb rege ich mich nicht darüber auf ;)

Service: Gut, Gut, Gut! Alle bemüht. Und nein, sie bewegen sich auch ohne Geld, aber hin und wieder hat es nicht geschadet. Natürlich gibt es Schlafnasen dazwischen. Aber sehr wenige. Alle sind lieb und nett und fragen dauernd, ob alles in Ordnung sei. Alle unsere Wünsche wurden erfüllt, mit Frühstück ans Bett und allem. Wir bekamen auch anderes oder mehr Essen, wenn wir wollten. Der Chefkoch hat sich auch um Kranke gekümmert :)
Deutschsprachige gab es Wenige. Aber Mahmoud an der Lobbybar/Coffeeshop spricht Deutsch, der Animationsleiter und Hassan, der für die Deutschen zuständig ist. Außerdem ein Angestellter an der Rezeption. Sonst sagen sie immer nur "Guten Tag, alles klar?".
Sie waren aber furchtbar bemüht, sind gerannt wie die Wilden. Und der Roomboy war besonders lieb. Der hat uns alles Mögliches aufs Bett gefaltet. Schwäne, Elefanten, Herzen etc.

Animation: Gut. Täglich gab es Gymnastik (im und außerhalb des Meeres), Volleyball, Wasserpolo etc. Hin und wieder auch Turniere, für die man dann Urkunden bekam. Die Animation findet jedoch auf Englisch und Russisch statt. Die Animateure kamen aus Osteuropa und Tunesien. Sie waren sehr nett und haben immer geholfen, wo sie nur konnten. Man muss sie nur daran erinnern, dass auch manchmal Leute aus anderen Ländern als Russland teilnehmen, dann sprechen sie gerne mehr Englisch ;)
Ich belegte täglich Bauchtanz, Step-aerobic und Wassergymnastik und hatte jedes Mal Spaß.
Die Animateure machen abends auch die Show, die immer unterhaltend war. Manchmal war sie besser, manchmal schlechter. Aber ist ja auch Geschmackssache. Es gab Tanz, Akrobatik, Feuershows.... oder Shows, in denen die Gäste aktiv werden mussten.
Die Disco wurde neuerdings an den Strand verlegt. Sie war ganz nett, eine Tanzfläche + Bar. Die Musik wurde gut gemixt von einem DJ, hin und wieder rutschten russische Partysongs dazwischen ;) Wir nahmen an einer Schaumparty teil, die war sehr lustig ;)

Zimmer: Etwas in die Jahre gekommen, aber gut. Großes Bad, großer Balkon, großes Bett. Alter Fernseher mit 3 deutschen Programmen, Kühlschrank und viiiiel Stauraum (2 Kommoden, ein großer Kleiderschrank). Wir buchten ein Sparzimmer, aber was der Unterschied war, konnten wir nicht erkennen...

Die Russen: Ja, es sind viele. Ja, man ist Exot als Deutscher. Stört das? Nein. Sonst buche ich eben Robinson Club oder Möwenpick. Günstiger: Dana Beach Hotel, 80% Deutsche. Nur beim Essen stört es, da Russen sich nicht gerne anstellen und häufig Teller vollhauen, z.B. nahm sich ein Russe einen halben Kuchen mit ;) Einige tranken viel, aber da es eher ein Familienhotel ist, waren es nicht viele.
Allerdings gehen die Russen gewöhnungsbedürftig mit ihren Kindern um. Schläge in der Öffentlichkeit haben wir häufiger beobachtet. Außerdem nahmen sie sie zu den Partys an den Strand mit und ließen sie einfach auf den Liegen schlafen, während sie auf der Tanzfläche tanzten....

Tipps: Mit Neckermann/Bucher buchen. So bekommt man rote Armbänder, dann wird man besonders bevorzugt, obwohl man als Deutscher sowieso immer bevorzugt wird. Also immer allen auf die Nase binden, dass man aus Deutschland kommt.

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
9  Danke, Jekaso!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juli 2012

Wir hatten 2 Wochen einen super Urlaub, das Meer ist eine kleine abgetrennte Bucht, ohne Wellen und mit einer langsam steigenen Tiefe. Das Wasser war 2 Wochen lang super (kein Schmutz, warm und hatte eine schöne Türkis Farbe). Am Strand gibt es genug freie Liegen für alle, keine/kaum nervigen Handtuch-reservierungen! Das Personal war sehr nett, ohne Ausnahmen und für den Preis findet man meiner Meinung nach kaum was besseres zum entspannen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Wolodja40!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen