Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein enttäuschender Aufenthalt in Ägypten”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Premier Romance Boutique Hotel and Spa
Nr. 19 von 222 Hotels in Hurghada
Zertifikat für Exzellenz
Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
54 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 100 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein enttäuschender Aufenthalt in Ägypten”
Bewertet am 5. Februar 2013

Die Lage des Hotels, die Einrichtung, das Meer, der Strand und der Service am Strand sind sehr gut. Das ist aber auch schon alles.
Ich hatte einen "superior-room" mit ocean-view gebucht, wurde beim check-in kostenlos "upgegradet" (tragische Ironie) auf "de luxe", was sich als fatal erwiesen hat: Eine Woche täglich kaltes Duschwasser; zu Dusch-Stoßzeiten nur tröpfelnd und bräunlich aus dem verkalkten Duschknopf kommend. Auch nach etlichen Reklamationen keine Besserung des Zustandes. UNZUMUTBAR! Man bot mir ein anderes Zimmer an: Fazit: Status idem! :( ich fühlte mich seitens des Front-office-Managers an der Nase herumgeführt, da er mich vom "Regen in die Traufe" irre leiten wollte! Was sollte das Getue mit dem Umzug in ein anderes Zimmer, wenn das Wasserproblem ein grundsätzliches Problem der Wasserversorgung des Hotels zu sein scheint; denn auch andere Gäste klagten über kaltes oder bräunlich aus den Leitungen tröpfelndes Wasser ohne adäquaten Druck bei den Hauptduschzeiten. Das Wetter im Januar war nicht so berauschend, zum Teil kühl und auch Regen; deshalb war das Wasserproblem für mich UNTRAGBAR für das Schein-Niveau dieses Hauses! Ein absolutes "No Go"! Ergo: Ich zog mir in dieser Pension eine dicke Erkältung zu!

Bei Bezug des Zimmers funktionierten sämtliche Steckdosen nicht. Wieder war eine Reklamation des so genannten "de-luxe-rooms" notwending. Auch der Fernseher war defekt. Wieder eine Reklamation!

Auf die Zimmerzeichen "do not disturb" wurde keine Rücksicht genommen. Offensichtlich um an meinem letzten Urlaubstag Euro-Münzen in Scheine umzutauschen, wurde bei mir trotz des Signals grenzenverletzend Sturm geschellt und dann auch noch laut gegen die Türe geklopft. Der Kofferboy rief autark - ohne Anweisung der Rezeption - bei mir an, wann ich denn abreisen würde. Alles Dinge, die nicht gehen und dem Niveau eines *****-Hotels absolut nicht angemessen sind. Das Personal ist zum Teil distanzlos, aufdringlich und mit dem permanenten Frage-Slogan "Ist alles o.k.?" auf den Lippen unterwegs. Das empfand ich als überaus lästig. Einige Hotelangestellte waren sehr höflich - andere auch nicht; ein freundliches "Good Mornig" kam ihnen zum Teil nie oder selten über die Lippen. Ich denke, dass es sich beim Personal in erster Linie um billige, ungeschulte Arbeitskräfte handelt, die keine Hotelfachschule besucht haben, da mir viele Dinge in diesem Haus, was den professionellen Umgang mit Kritik, Beschwerden, einfachen Service, anbelangt, negativ aufgefallen sind. Der Wein wurde immer in noch gefüllte Gläser nachgeschenkt, statt jedem Gast sein gewünschtes Getränk in Karaffe oder Flasche auf den Tisch zu stellen, so dass dieser selber bestimmt, ob er nachschenkt oder nicht. Das permanente Umhergelaufe der Kellner im Main-Restaurant verbreitete doch sehr viel Unruhe und Hektik und trug nicht zu einem entspannten Essen bei.

Die Präsentation, die Auswahl und der Geschmack der offerierten Speisen ließ stark zu wünschen übrig und entsprach nicht dem Standard eines Fünf-Sterne-Hotels. Alles schmeckte irgendwie gleich und musste kräftig nach gewürzt werden. Die Wurst am Morgen war oft an den Rändern vertrocknet und wirkte unappetitlich und alt. Die Käseauswahl war jeden Morgen gleich; doch war der Käse hochwertiger als die Wurst. In der Gastronmie des Hauses mangelt es an allen Ecken und Kanten. Hochwertiger Kaffee, Cappuccino, türkischer Kaffee, frisch gepresster Orangen-Saft mussten extra bezahlt werden wie auch gute Cocktails. So etwas ist mir bei einer Buchung von "all - inclusive" bis dato noch nicht unter gekommen. Ich vermißte am Abend kulinarische Highlights, Show-Cooking mit Pepp und Eleganz und Know-How zubereitet, so wie ich es aus guten Vier-Sterne-Anlagen kenne, wo man sich nach dem Strand schon auf ein gediegenes Abendessen freut. In diesem Haus kam leider keine Vorfreude und schlußendlich auch kein Genuß beim Essen auf, zumal, wenn man die vielen russischen Gäste sehen musste, die mit überfüllten Tellern vom Buffet kamen und dann, wenn man das Pech hatte, diesen gegenüber zu sitzen, zwangsläufig mit deren Eßkultur konfrontiert wurde.

Besonders hervor zu heben seien jedoch die Boys am Strand, deren Service vorzüglich, einzigartig gut und damit nicht zu toppen war. Ich wurde täglich von Sabry mit frischen Handtüchern versorgt, die Liege wurde so gerückt wie ich es wünschte. Es war nicht erlaubt, dieses selber zu tun. Mittags wurden die Sonnenbrillen geputzt; so etwas hatte ich zuvor noch in keinem Hotel erlebt. Auch mit Getränken wurden die Gäste regelmäßig und sehr gut am Strand bedient. Ein wirklich sehr herzlicher, ausgezeichneter Strandservice seitens der sympathischen Jungs am Hotelstrand, der im übrigen in einem sehr gepflegten Zustand und sehr, sehr sauber war. Der Strand wurde täglich mehrmals von den Boys gereinigt, der Sand planiert, so dass er auch für Gehbehinderte gut begehbar war. Das Meer und die Bucht in Sahl Hasheesh sind landschaftlich wunderschön und das architektonisch sehr gut gestaltete Hotel fügt sich pittoresk in das Gesamtlandschaftsbild ein. Die Wasserqualität des Roten Meeres ist hervorragend, das Wasser sauber, glasklar und auch im Januar mit angenehm warmen Termperaturen, die zum Baden einluden. Sehr bequem sind auch die wunderbar breiten Strandliegen, die hohen Entspannungskomfort beim Sonnenbaden bieten.
Ein Nachteil sei noch zu erwähnen: Die permanente Dauerbeschallung durch das Nachbarhotel, welches zu meiner Reisezeit stark mit russischen Gästen belegt war. Ich wählte das Pemier Romance aus, um viel Ruhe zu haben. Diese wurde jedoch mehr oder weniger stark durch die Musik, die aus Hotel nebenan schallte, beeinträchtigt. Da sollte seitens des Hotelmanagements etwas unternommen werden, dass so eine Störung abgestellt wird. Aber auch am Strand scheuten sich einige russische Gäste nicht, ohne Kopfhörer ihre Musik abzuspielen, so dass man diese zwangsläufig mit anhören musste. Nach einmaliger Bitte, doch ihre Headsets zu benutzen, stellten sie es ein; aber am Folgetag: JUST THE SAME!!! Ich beschwerte mich mein Manager, welcher mir lediglich riet, mich dann doch woanders hinzulegen.

Summa summarum: Ich werde dieses Hotel auf gar keinen Fall ein zweites Mal besuchen und kann es nur denjenigen empfehlen, die keinen Wert auf gehobene Gastronomie legen, denen die russischen Eßgewohnheiten gefallen, die gerne kalt und mit bräunlich-gerfärbtem tröpfelnden Wasser duschen, die sich gern im Schlaf seitens des Hotelerpersonals wecken lassen, die für jeden guten Kaffee, Saft oder Cocktail extra zahlen wollen, obgleich sie "all-inclusive" gebucht haben und auch für jeden "normalen" Drink usw. immer lästig unterschreiben möchten.

  • Aufenthalt Januar 2013, Allein/Single
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
7 Danke, Dorothee S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.381 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    1.131
    166
    51
    22
    11
Bewertungen für
79
1.013
61
9
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
  • Ort
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (38)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bedburg, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 14. Januar 2013

Da wir uns schon im März für dieses Hotel entschieden hatten, bestand kein Zweifel, daß wir unseren Erholungsurlaub im Dezember wieder dort verbringen werden. Die Größe des Hotels ist im Gegensatz zu den großen Hotelburgen in Ägypten ein sehr großer Vorteil. Das Hotel ist in einen sehr luxuriösen Zustand und sehr sauber. Da es sich bei diesem Hotel um ein reines "Erwachsenenhotel" handelt, ist Ruhe angesagt. Keine nervige Animation und Dauerbeschallung. Die Gäste sind eher im mittleren und älteren Alter.

Die Entfernung zum Flughafen ist optimal, nur ca 20 Minuten Transfer. Die Lage ist direkt am superschönen Strand und bietet verschiedene Arten von kostenlosen Sonnenliegen an. Es gibt ein paar Shopping Läden im Hotel und der unmittelbaren Umgebung. Ebenso sind Kaffees und Restaurant vorhanden. Auf keinen Fall aber mit Hurghada Stadt zu vergleichen, viel ruhiger und gemütlicher. Kein Nightlife vorhanden. Für uns Erholungssuchende wirklich optimal.

Das Personal ist jederzeit zuvorkommend und hilfbereit. Englischsprechend, teilweise auch deutsch. Die Sauberkeit des Hotels habe ich so in Ägypten noch nicht gesehen. Mit hohem Engagement wird hier für die Zufriedenheit des Gastes gesorgt. Der Hotel Manager Herr Saeed hat jederzeit ein offenes Ohr für den Gast, kümmert sich sofort um Wünsche und Fragen. Hier ist der Gast König. Hier fühlen wir uns zuhause.

Im Hotel befindet sich ein sehr schönes und ausreichend großes Restaurant. All abendlich wechselnde Essens Schwerpunkte, wie Chinesich, wie Italienisch, wie Fisch etc.etc. Immer frisch zubereitet und sehr schmackhaft. Das Servicerpersonal im Restaurant verwöhnt Sie auf feinste. Wir hatten wieder All inclusive und waren sehr zufrieden von dem Angebot an Speisen und der Zubereitung. Wie üblich freuen sich die Mitarbeiter um ein kleines Trinkgeld (siehe Tipps)

Genauso wolten wir es haben: keine Disco, keine Animation, keine Kinder = nur Erholung. So wie auch in der Hotelbeschreibung angeboten. Der Strand ist sehr schön und gepflegt. Liegen und Sonnenschirme kostenlos und in ausreichender Anzahl vorhanden. Kein Reservieren (Handtuch werfen) noctwendig, wird aber trotzdem von einigen Deutschen gemacht. Schade. Den Pool haben wir nicht besucht, da wir ja am Strand waren. Das Wasser ist superklar und war jetzt auch im Dezember schön warm.

Die Größe der Zimmer (wir hatten mit Meerblick) ausreichend und groß (mit Sitzecke und schönem Balkon). Das Bett im Deluxe Size und sehr sehr bequem. Flachbildschirm TV, Telefon, Kaffeekocher, Safe, Minibar, Klimaanlage alles vorhanden und wird Ihnen Ihren Aufenthalt sehr gemütlich gestalten. Sauberkeit wird groß geschrieben. Das Bad ist den Sternen entsprechend toll.

Leider gibt es immer wieder Menschen, die auch an jedem etwas herum zu meckern haben. Das geht los, daß die niedrigste Zimmerkategorie gebucht wird und dann vor Ort sich beschwert wird, daß das Zimmer einen Gartenblick hat. Auch kennen diese Leute kaum die landesüblichen Sitten und Gebräuche. Hier täte ein bißchen wenig Hochmut gut. Trinkgeld: da Euro-Münzen bei den Banken nicht umgetauscht werden, haben wir uns EIN-DOLLAR Scheine mitgenommen und diese als Trinkgeld gegeben.
Wir kommen auf jeden Fall wieder.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
7 Danke, Wolfgang W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mohamed S, General Manager von Premier Romance Boutique Hotel and Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Januar 2013
Sehr geehrter Herr. wolfgang
Danke sooooooo viel Zeit nehmen, um uns auf dem tripadvisor überprüfen. Wir freuen uns auf ihren Besuch an premier Romantik in der nahen Zukunft.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
München
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 29. November 2012

Das Beste zuerst: der Strand und das Wasser sind wirklich traumhaft! Der Strand ist breit und lang, man hat viel Platz,das Wasser ist türkisfarben und man kann über feinen Sand flach ins Wasser zum schwimmen gehen.
Das Publikum sehr angenehm, zumeist Paare von ganz jung bis alt. Gemischte Nationalitäten, eher gediegen und um 23 Uhr liegt alles im Bett. Was ja aber hervorragend zur Erholung dient!
Kurz vor sieben am Morgen sieht man dann aber schon viele Deutsche (!) zum Strand gehen um Liegen zu reservieren, obwohl das offiziel nicht erlaubt ist, scheint aber irgendwie ein deutsches Gen zu sein. Es ist ausreichend Platz am Strand und reservieren nicht notwendig..
Zum Essen: die Büffets gleichen sich Tag für Tag. Das Frühstück (wo waren da frische Säfte??) bietet zwar frisch gekochte oder gebratene Eier, aber auch 80 % Früchte aus Dosen und eine langweilige Wurst und Käse Auswahl. Das Brot und die Brötchen wirken zwar in der Auswahl gross, schmecken aber alle gleich.
Schlimmer wird es zum Mittags- oder Abendbüffet: hier hat man den Eindruck ständig das gleiche zu bekommen, nur unter einem anderen Namen und sehr oft z.B. Salate aus dem Essen des Vortags. Der Nachtisch sieht zwar immer spektakulär aus, aber auch hier schmeckt alles in erster Linie gleich, nähmlich sehr süß. Essen definitiv nicht 5 Sterne sondern mittelmässig. Zu empfehlen als Alternative: das Essen im italienischen Restaurant und auch im chinesischen.
Service: es gibt zwar, wie in einigen Berichten geschrieben, ein paar ausserordentlich freundliche und kompetente Servicekräfte, aber auch eine ganze Gruppe an lustlosen, arroganten und schlichtweg dümmlichen. Auch hier kann ich keinen 5 Sterne Service finden.
Zimmer: sehr groß, aber auch hier bei den zerschlissenen Handtüchern, bunt zusammengewürfelten Duschgel, Shampoo, Bodylotion- Durcheinander, den peeligen Kopfkissen, den abgeschlagen Kacheln keine 5 Sterne.
Alles in allem: ein erholsamer Urlaub vorallem zum sonnen und schwimmen, aber leider weit weg von 5 Sterne Niveau!

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
7 Danke, pmkmunich!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bayern, Germany
Beitragender der Stufe 
63 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 46 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 22. Oktober 2012

Ich habe in diesem schönen, gepflegten Hotel eine Woche verbracht. Das Premier Romance wird mit viel Bedacht und Liebe fürs Detail geführt, was sich in einer geschmackvollen Einrichtung, extrem sauberen und schön eingerichteten Zimmern und ausgesprochen freundlichen Mitarbeitern wiederspiegelt.

Das Essen war sehr abwechslungsreich und frisch, Probleme mit dem Magen hatte ich zu keiner Zeit. Besonders lecker waren die frischen Früchte wie Granatäpfel und Feigen sowie das täglich wechselnde, riesige Dessertbuffet, das mich immer wieder schwach werden liess.

Besonderes Highlight waren für mich die herrlichen Himmelbetten am Strand sowie die wirklich ausgesprochen netten Mitarbeiter am Strand und im Restaurant.

Die von mir gebuchten Ausflüge, 2x zum Schnorcheln (bei Didi am Strand gebucht) als auch nach Luxor (Luxor Deluxe mit max. 8 Personen bei LTUR gebucht) waren wirklich ihr Geld wert.

Negativ anzumerken ist die extrem laute Klimaanlage, die man sowohl am Strand als auch (wenn auch dezenter) in den Zimmern hört. Ich brauchte dann doch zwei Tage, bis es mich beim Schlafen nicht mehr störte und am Strand hatte ich dann eben immer den MP3-Player dabei...

Auch die Spa-Abteilung hat mich nicht überzeugt. Zwar hat der Chef des Spa mich gleich am ersten Tag zu 4 Massagen "zu einem unglaublich günstigen Preis von 275 Euro" beschwatzt, aber die Qualität entsprach leider nicht dem, was ich aus anderen Häusern gewöhnt bin.

Die Massagen sind zwar ganz nett, aber eher Streicheleinheiten als dass sie Wirkung zeigen und dafür sind sie meiner Meinung nach zu teuer. Ziemlich gewöhnungsbedürftig ist auch die Tatsache, dass man für alle Anwendungen "angezogen" bleibt (Badeklamotten oder Unterwäsche), was bei einem Peeling, Maske, Sauna o.ä. dann recht unangenehm auf der Haut werden kann. Europäer müssen sich sicher auch erst daran gewöhnen, dass es durchaus passieren kann, dass man zusammen mit anderen Gästen in einem Raum massiert wird. Die Pediküre wurde bei mir recht herzlos und mit sehr altertümlichem Gerät durchgeführt. Den Spa würde ich mir beim nächsten Mal sicher sparen!

Das Unterhaltungsprogramm ist sehr dezent (2x die Woche) und für meinen Geschmack für ein 5-Sterne-Hotel ein bisschen zu einfallslos, aber ich habe ohnehin nicht nach Entertainment gesucht und mich deshalb einfach ausgeklinkt, was aufgrund einer sehr guten Schalldämmung und diversen netten Bars und Leseecken problemlos möglich ist.

Dieses Hotel ist ein reines "Pärchenhotel". Als Alleinreisender findet man kaum Anschluss und muss sich ausserhalb des Hotels Gesellschaft suchen.

Doch alles in allem hatte ich einen wirklich sehr erholsamen und schönen Urlaub in einer traumhaften, ruhigen Lage mit kristallklarem Meer vor der Nase und einem wunderschönen Zimmer mit allem, was das Herz begehrt. Das All-Inclusive-Angebot umfasste wirklich alle Getränke und Snacks, die ich brauchte (lokaler Wein, frische Säfte, Service am Strand) und machte die Reise somit erfreulich kalkulierbar.

Ich komme bestimmt wieder.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Allein/Single
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
4 Danke, Barbara J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 28. September 2012

Ein großartiger Urlaub! Wir waren wirklich angetan von diesem Hotel, Service, Essen, Meer, Strand! Die Angestellten lesen einem wirklich die Wünsche von den Augen ab! Toll geführtes Hotel, abseits vom Trubel in einer noch traumhafteren Bucht! Ich hätte nicht gedacht, dass man es fast ohne Unterbrechung an einem Ort aushält! Der gepflegte Strand, das wirklich sehr große Zimmer (wir hatten ein Zimmer ohne Meerblick), sehr gute Küche (gesondert erwähnt, das italienische und chinesische Restaurant), der gepflegte Strand mit den Strandbetten und das wunderbar klare, warme Meer mit seiner faszinierenden Unterwasserwelt (lebende Korallen, viele bunte Fische, etc. etc.) und natürlich nicht zu vergessen der Strandservice! Sebo, Ibrahim der Strandkellner!! trotz enormer Hitze immer freundlich und aufmerksam! DANKE!
Extra erwähnt sei auch noch Hassan vom Eingang, der uns mitten in der Nacht sehr freundlich empfangen hat und uns nach den Anmeldemodalitäten das Zimmer samt Klimaanlage mit
Digitalanzeige, Safe, etc. erklärt hat!
Erwähnt sei auch noch, dass wir gute Gäste im SPA waren und das nicht bereut haben!
Vorsicht vor "Rambo" dem "SPA-Keiler", symphatisch und versteht sein Geschäft!!!
Ein wirklich für uns perfekter Urlaub, Ruhe und Luxus!
Ah ja und den Sonnenbrillenputzservice!!! gibt es wirklich! ...man gewöhnt sich auch daran! ;o))

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
5 Danke, Edith M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 17. August 2012

Sehr ruhig gelegenes Hotel. Insgesamt Erholung pur! Keine nervigen Animateure, freundliches Personal und gutes Essen. Strandabschnitt der Traum. Alles sehr sauber. Keine "Partygäste" und Mindestalter 16 Jahre. Ich hab mich in den 2 Wochen prima erholt. Konnte endlich vom Arbeitsstress abschalten. Ich komme wieder, auf alle Fälle!

  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
5 Danke, Anna S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Buckeburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
26 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 15. August 2012

Normalerweise beschränke ich mich bei meiner Bewertungen auf ein paar kurze Worte. Die Freundlichkeit und Herzlichkeit, die ich durch das Hotelpersonal erfahren habe, ergänzt von dem großen Erholungswert bewegen mich dazu einen ausführlichen Bericht zu schreiben.
Vorweg aber eine Zusammenfassung für die Eiligen: Wer Erholungsurlaub mit der besonderen Note sucht ist hier genau richtig. Keine nervige Animation, keine laute Musik etc.. Zur Ruhe behilflich ist sicherlich, dass man mind. 16 Jahre alt sein muss. Das Personal ist mit Abstand das freundlichste was mir in einem Hotel je begegnet ist. Die Zimmer toll und groß, Strand genial. Nichts für Party und Snobs, gewisses Niveau sollte man aber schon mitbringen ;). Für mich gibt's es nee klare Aussage: Wenn wieder Ägypten, dann nur dieses Hotel! Hier ist der Gast König. Kein Königreich ohne Mängel, aber dem guten König sei gewiss, dass seine Untertanen alles für ihn machen :D

Lage: ca. 30 Minuten Autofahrt südlich Hurghada liegt Sahl Hasheesh. Ein Hotelneubaugebiet in dem sich nur wenige fertig gestellte Hotels befinden. Der Zugang erfolgt über ein beindruckendes Portal mit zivilen Wachpersonal. Hier sollte vor der Revolution ein gehobenes Viertel entstehen. Wann der Ausbau der restlichen Hotels und Apartments weiter durchgeführt wird ist ungewiss. Baulärm war jedenfalls nie zu hören. In der Nähe befindet sich eine Arkadenanlage mit Wasserspielen, die zum nächtlichen flanieren einlädt. Im Hotel selber befinden sich einige Boutiquen (Vorsicht vor dem Parfumverkäufer, der versteht sein Handwerk und die Preise sind nicht ohne!), aber es befinden sich auch einige Souvenirshops etc. und ein Gemischtwarenladen mit vernünftigen Preisen (handeln lohnt trotzdem ;) ) in der Nähe. Ansonsten ist die Gegend ziemlich still, mal abgesehen von den Gästen der 2 in der Nähe gelegenen Hotels, die sich gerne vor dem Premier Romance fotografieren lassen.

Hotel: 3 Bars - Die Romance Bar, wenig, aber ausreichend und elegant möbliert. Angenehm zum Abends noch 'nen Absacker zu nehmen und der einzige Bereich im Hotel, in dem geraucht werden darf - die Lounge Bar, eine Etage tiefer im Bereich des Ausganges zum Hotelplatz / Strand. Dort gibt es ab 15Uhr Snacks (AI) - eine Aussenbereichs-Bar, an der man aber nicht sitzen kann. Dafür sind aber Stühle / Sessel und Tische im Nahbereich aufgestellt.
3 Restaurants, von den nur 2 im Betrieb sind. Zum einem italienisch, dort bekommt man auch ab 15Uhr Snacks, aber der größeren Art wie Pizza, Hamburger und Salat (AI), zum anderen chinesisch. Beide Restaurants kann man als AI Gast jeweils einmal gratis (gem FTI nur entweder oder, was aber falsch ist) a la carte nutzen. Der Italiener macht ein hervorragendes Steak, die Wartezeiten an dem Tag als wir dort waren lagen aber jenseits meiner Schmerzgrenze (was aber nicht üblich ist). Der Chinese war einfach nur klasse, super Essen mit Liebe dekoriert.
79 Zimmer, davon 2 Suiten, wenige Superior mit Blick aufs Land und die restlichen Zimmer (Deluxe) mit Balkon und Meerblick.
Das Hotel verfügt ausserdem über einen Spa-Bereich, einen Fitnessraum und einen Pool (mit kostenfreier Sauna, falls das einer bei 40° braucht :D und Jacuzzi.
Das Hotel ist luxuriös, modern eingerichtet. Allein die Empfangshalle spiegelt das Ambiente des ganzes Hotels wieder. Beeindruckend, der Riesen Kronleuchter, welcher in der zentralen Kuppel aufgegangen ist.

Zimmer: Wir hatten ein Deluxezimmer. Zuerst eines mit 2 großen Einzelbetten, wurden aber sofort umgelegt, weil ich ein Zimmer mit Einzelbett (das so groß ist, dass man Verstecken spielen kann :D) haben wollte. Ausgestattet sind die Deluxezimmer mit großem LCD-TV, Mini-Bar (kostenpflichtig auch bei AI - was ein Unsinn so nebenbei erwähnt, weil man all die Getränke den ganzen Tag überall umsonst bekommt), Sessel, Schreibtisch, Safe und genialen Bad. Man kann durch die Scheibe, die das Bad vom Zimmer trennt, beim Duschen aufs Meer blicken (oder fernsehen ;) ). Insgesamt sehr groß (Bad und Zimmer) mit Balkon. Man fühlt sich im Zimmer einfach wohl. Das Housekeeping überrascht einen, wenn man das übliche Trinkgeld gibt auch oft mit Handtuchkunst, hält aber davon unabhängig die Zimmer sehr sauber. jeden Tag werden frische Wasserflaschen aufs Zimmer gestellt, Obst womöglich auch, wir haben unsere Obstschale aber den ganzen Urlaub nicht angerührt.. ;) Negativ, wenn man den ganzen Tag weg war und zurück kommt ist es etwas muffig, verschwindet aber sofort nach einschalten der Klima.

Essen: Frühstück (0800-1100) - reichhaltiges Buffet. Frisch zubereitet Eierspeisen (Omelett, Spiegelei, Pfannkuchen …) frische Säfte.. Die Wurstauswahl hat mir nicht so zugesagt, bin aber sehr einseitig, was das betrifft. Brot/Brötchen rießen Auswahl aber nicht deutsche Bäckerqualität :D am letzten Abend gabs Brötchen, da muss ich sagen, die waren Klasse und wenn es nicht der letzte Abend gewesen wäre, dann wär ich zum GM gegangen und gesagt: "die will ich zum Frühstück…", was dieser dann auch realisiert hätte, aber zum Thema Manager und Personal komm ich noch.
Mittagessen (1300-1500): haben wir nie gegessen, weil wir Spätaufsteher sind
Snacks (1500-1800): Sandwich und süße Teilchen in der Loungbar - Pizza, Salat, Hamburger beim Italiener
Abendessen (1900-2200): Große Buffetauswahl, mit Suppen, Vorspeisen… Man findet immer etwas, auf das man Lust hat. Zur Not gibt's noch die Nudelstation mit frisch zubereiteter Pasta (Tomatensauce, Hackfleisch Sauce oder Cremesauce), immer etwas frisch Gebrutzeltes und was besonderes aus dem Backofen. 1 Mal die Woche ägyptische Spezialitäten, ein Mal Seafood (jeweils mit Grill auf dem Hotelplatz) und Sonntags mit Klavierbegleitung (ich steh drauf ;) ). Dazu wie oben erwähnt, die a la carte Restaurants.
Lange Hosen für Herren beim Abendessen sind Pflicht, bei Damen ist die Toleranzgrenze bezüglich Dresscode für abends wesentlich niedriger. Ich habe 2 Mal erlebt, dass ein Gast (jeweils männlich) gebeten wurde sich umzuziehen. Zur Not sind auch lange Hosen fürs Abendessen im Hotel kostenfrei erhältlich (Aussage GM). Unter Tags wird nicht drauf geachtet, trotzdem sass nie jemand mit Badehose beim Frühstück.. Zur Einnahme der Snacks beim Italiener ist aber Badekleidung kein Thema.

Pool: sehr kleiner Pool, aber gute Wasserqualität (wird 2 mal am Tag kontrolliert) mit Jacuzzi und Sauna. Geöffnet nur bis Sonnenuntergang. Insgesamt aber auch nur etwas für Leute, die nach dem Snack noch mal kurz ins Wasser wollen. Aber bei dem traumhaften Strand und Meer und bei so wenigen Zimmern ausreichend. Es werden dort auch Getränke serviert und Aschenbecher sind ausreichend vorhanden!

Fitness: Sehr kleiner Raum, 2 Laufbänder und ein Rad mit TV und IPhone Anschluss. 1 Multifunktionsgerät und viele Hanteln. Meiner Ansicht nach zu klein, war aber kaum frequentiert. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Gäste zum erholen im Hotel sind und dort die Seele so richtig baumeln lassen können. Die Öffnungszeit war am Anfang auf bis 1800Uhr beschränkt. Nach einem Gespräch mit dem Manager wurde sie auf 1900Uhr verlängert, was mir die Möglichkeit gab, nach Sonnenuntergang noch Sport zu treiben und danach den angrenzenden Pool zu nutzen um noch ein paar Bahnen zu schwimmen.
Internet: kostenfreies WLAN im Nahbereich der Lobby (d.h. in den Bars nutzbar), nicht sehr schnell aber ausreichend. Die Zimmer werden gemäß GM im Winter aufgerüstet. Die dicken Mauern verhindern scheinbar ein WLAN-Repeater Lösung und deswegen müssen Kabel gezogen werden. ..

Spa: Wunderschöner, großer Spa Bereich. Nutzbar gegen Entgelt (europäische Preise ;) ). Wir haben uns am vorletzten Tag das Cleopatra Programm gegönnt. 2 Stunden Erholung pur. Die Angestellten verstehen ihr Handwerk. Als Deutscher wars für mich aber befremdlich und unangenehm Badekleidung in der Sauna oder im Hammam zu tragen.. Auch hätte ich mir gewünscht, dass die Gebühren auf die Hotelrechnung gehen und nicht extra vor Ort bezahlt werden müssen. Beim Zahlen mit Kreditkarte aufpassen. Die Preise stehen in Euro da und werden in Pfund umgerechnet. Einen Kurs von 1 zu 8 war für mich inakzeptabel, aber nach vorlegen des offiziellen Kurs (IPhone lässt grüßen) wurden dann 1 zu 7,45 gerechnet (Differenz von 15 Euro auf den Gesamtbetrag).

Strand: Traumhaft - traumhaft - traumhaft ! Ausreichend Plätze mit Himmelbett, Holzsonneschirm oder Stoffschirm. Liegen mit bequemer Auflage. Zusätzlich leichte Plastikliegen für die Sonnenanbeter. Handtücher werden vom Strandboy gebracht, zusätzlich gibt's Getränke bis zum Abwinken und den Sonnenbrillenputzservice. Das Wasser ist Klasse, beim Betreten muss man keine Schuhe anziehen. Dadurch ergibt sich, dass man natürlich wenig Korallen hat. Der Bereich vorm Hotel bietet gerade aber für Schnorchelanfänger unheimlich viel. Immer wieder einige kleine Korallenbänke an denen man immer was zum beobachten findet. Anfangs dachte ich auch, dass das Fehlen eines Hausriffs ein Nachteil sei, aber insgesamt muss ich sagen, ich bin froh, dass ich 14 Tage einfach ins Wasser springen konnte und das Umfeld lud mich jeden Tag ein, mindestens 2 Stunden zu schnorcheln. Ergänzt haben wir unseren Urlaub noch mit einer privaten Schnorchelfahrt zum nahe gelegenen Habu Hasheesh Riff. Der Ausflug war richtig schön. Da wir nur 4 Leute waren konnten wir Zeit und Ankerplatz bestimmen. Die vom Bootsführer angefahrene Lagune hat einen geilen Sand. Den Anbieter solcher Touren, der auch noch Speedboot, Bananenfahrt, Windsurfen… im Angebot hat, findet man 10 Gehminuten entfernt (er ist der einzige in der Bucht ;) ). Das auf Google Earth Satelite View zu sehende Riff am Anfang der Bucht haben wir auch teilweise erkundet. Der Zugang über die Korallen, wo die Brandung aufschlägt ist lebensgefährlich, ich rate jedem davon ab (hab selber noch Kratzer davon :D ) der längere Weg über die Stille Seite kann reizbar sein (dort Ankern auch immer die Ausfluggsschnorchlerschiffe) wurde von uns dann aber nicht mehr angetestet (Fußweg 30Minuten)
Am Strand fehlt aber definitiv eine Süßwasserdusche. Eine Gemeinschaftsdusche ist aber an der Hotelseite eingerichtet und innerhalb 30 Sekunden erreichbar. Ebenso gibt es ein öffentliches WC.
Wir hatten nie ein Problem ein Platz zu bekommen, obwohl wir wahrscheinlich immer die Letzten am Strand waren. Handtücher mit defekten Rändern gibt's ab und an, aber in der 2.ten Woche gab es eine Ladung Neue.. Ausserdem stehen an der Seite des Hotels bereits 5 neue Holzschirme, die nur noch aufgebaut werden müssen. Aber meiner Ansicht nach nicht nötig, in der Uten Woche war das Hotel ausgebucht und trotzdem keine Problem bzgl Sonnenplatz

Service: Ich fang mal beim schlechten an: Rezeption, normaler Standard. Geldwechseln wird zu Banköffnungszeiten schnell erledigt, leider keine Möglichkeit offiziell an Kleingeld (für Trinkgeld) zu kommen. Meine 40 Ein-Dollar Noten haben bei weitem nicht ausgereicht… Man kann auch Euros geben, aber geschickter fand ich die Dollars, auch für das Personal.
Check-In: So stell ich mir das vor! Im Hotel angekommen wurden wir in die Romance-Bar gebeten, dort gab es kühle Handtücher und Getränke. Der deutschsprachige Concierge nahm unsere Pässe mit und kam nach 20 Minuten wieder und wir mussten nur eine Unterschrift tätigen. Besser geht's nicht!
ServicePersonal Bars: Normal bis superfreundlich, eifrig und höflich.
Service Personal Essen: Super nett, schnell und bereits am 2. Tag wusste man, was wir zum Frühstück trinken. Die leeren Teller werden schnell abgeräumt. Alles im Allem: Top!
ServicePersonal Strand: Anfangs dachte ich, die Bewertungen sind teilweise gefaked, kein Mensch merkt sich die Namen der Angestellten. Weit gefehlt, diese prägen sich tatsächlich ein. Ich habe noch nie so freundliches, herzliches Personal erlebt, wie in diesem Hotel. Ibrahim, der genau wusste welchen Sonnenplatz wir gerne haben, uns mit so viel Handtüchern, wie wir wollten versorgte, immer wieder kam und fragte, ob alle in Ordnung wäre… Oder Karim, der stellenweise schon mit unseren Getränken da war, bevor unsere Handtücher richtig ausgebreitet wurden.. Und Abduhl, der lustige Bay Watch man, der min. einmal am Tag zum Brillen putzen vorbei schaute. Insgesamt möchte ich mich bei Ibrahim, Karim und Abduhl bedanken. Menschen, die einem mit natürlichem Lächeln umgeben, immer freundlich sind, persönliche Worte mit einem wechseln verbessern den Erholungwert eines Urlaubes wesentlich.
Concierge: Auch er spiegelt das freundliche Klima wieder. Immer hilfsbereit und deutschsprachig ;)
GM: Manager - Servicepersonal? Ja, und diesem Falle ein eindeutiges Ja. Ab 9 Uhr sieht wann ihn im gesamten Hotel, er ist überall präsent, jederzeit ansprechbar und immer offen für Wünsche und Belange seiner Gäste und das auch noch um 22Uhr, wenn er mit seinem Concierge noch den Abschlußtrink in der Romance - Bar zu sich nimmt. Er versucht alles zu ermöglichen, damit sich seine Gäste wohl fühlen. Offen für Anregungen und setzt diese, soweit es ihm möglich ist, sofort um. Insgesamt prägt er das familiäre Erscheinungsbild des gesamten Personal, bekommt aber den nötigen Respekt. Ein absolut fähiger Mann, der dieses Jahr die Führung des Hotel übernommen hat.

Publikum: 1. Woche - gemischt. Von 20 bis 60 und überall aus Europa. Keiner dabei, der aufgefallen wäre (so was wie saufende Russen ;) ) 2. Woche - mindestens 50% Deutsche, viel junge Leute,paar Franzosen, Österreicher, Schweizer, auch osteuropäische Nationen, aber auch diese nicht auffällig… man könnte auch schreiben, kein deutsches Malle-Volk.. Großteils angenehmes Klientel. Man kennt sich schnell, bei 79 Zimmern auch verständlich ;)

Zusätzliche Leistung des Hotels: 2 mal täglich Shuttlebus (gratis) nach Hurghada und zurück. Oder gegen Bezahlung der Limousinen-Service. Diesen haben wir auch für die Abreise benutzt. Spart Zeit und der Urlaub endet nicht schon beim Betreten des Sammelbus von FTI.

Tip: Für Raucher, am Besten gleich nach der Ankunft in Hurghada sich im Duty-Freeshop mit Zigaretten eindecken (17€ die Stange)
ansonsten sollte man die Preise für Parfum etc. im Kopf haben, manches ist teurer als in Deutschland im Laden.

Reiseleitung FTI: Naja, null Info vom Reiseleiter über Ägypten, einziges Anliegen von ihm war, die FTI Reisebegleitprogramme zu verkaufen. Unfähig weiter zu geben, dass wir am nächsten Tag nicht den Bus nehmen. Für was braucht man die eigentlich?

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
12 Danke, chatonnoir!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Hurghada angesehen:
2.8 km entfernt
Premier Le Reve Hotel & Spa (Adults Only)
7.2 km entfernt
Steigenberger Makadi Hotel
Steigenberger Makadi Hotel
Nr. 1 von 30 in Makadi Bay
834 Bewertungen
11.3 km entfernt
Mercure Hurghada Hotel
Mercure Hurghada Hotel
Nr. 22 von 222 in Hurghada
3.420 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.3 km entfernt
Baron Palace Sahl Hasheesh
Baron Palace Sahl Hasheesh
Nr. 4 von 222 in Hurghada
1.872 Bewertungen
3.4 km entfernt
The Oberoi Sahl Hasheesh
The Oberoi Sahl Hasheesh
Nr. 1 von 222 in Hurghada
1.310 Bewertungen
8.8 km entfernt
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Premier Romance Boutique Hotel and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Premier Romance Boutique Hotel and Spa

Unternehmen: Premier Romance Boutique Hotel and Spa
Anschrift: Piece 33, Sahl Hasheesh | Old Town, Hurghada 84511, Ägypten
Telefonnummer:
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Hurghada
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Kasino und Glücksspiel Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Wintersport Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 8 der Romantikhotels in Hurghada
Nr. 13 der Spa-Hotels in Hurghada
Nr. 13 der Strandhotels in Hurghada
Nr. 18 der Luxushotels in Hurghada
Nr. 53 der Familienhotels in Hurghada
Preisspanne pro Nacht: 77€ - 154€
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Premier Romance Boutique Hotel and Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 79
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, TUI DE, HRS, HotelsClick, Weg, HotelQuickly und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Premier Romance Boutique Hotel and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Premier Romance Boutique Hotel Sahl Hasheesh
Hurghada Hotel Premier Romance Boutique
Premier Romance Boutique Hotel Hurghada

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen