Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Premier Romance Boutique Hotel and Spa
Hotels in der Umgebung
681 $*
108 $*
Official Hotel
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Jaz Makadi Saraya Resort(Makadi Bay)
126 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
102 $*
97 $*
Official Hotel
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Sheraton Miramar Resort El Gouna(El Gouna)(Großartige Preis/Leistung!)
220 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
262 $*
230 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
258 $*
183 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Three Corners Ocean View Hotel - Adults only(El Gouna)(Großartige Preis/Leistung!)
185 $*
178 $*
Travelocity
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
108 $*
103 $*
Travelocity
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Titanic Palace(Hurghada)
129 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Titanic Resort & Aqua Park(Hurghada)(Großartige Preis/Leistung!)
97 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (1.633)
Bewertungen filtern
1.633 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.343
202
59
19
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.343
202
59
19
10
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
161 - 166 von 1.633 Bewertungen
Bewertet 29. Januar 2012

Kleineres Hotel ohne Animation - das war uns wichtig. Man hat wirklich seine Ruhe.
Zimmer sehr schön, sauber. Verpflegung wie überall in Ägypten. Service sehr gut, fast zuviel Personal, dadurch manchmal etwas konfus.
Strand sehr gepflegt, auch hier perfekter Service.
Kein Hausriff, nur ein paar Korallenbrocken und ein verfallener Steg, wo man Fische sehen kann.
In der näheren Umgebung viele Baustellen, die Promenade links und rechts vom Hotel je einige Kilometer ausgebaut.
Ebenfalls zu beiden Seiten des Hotels, glücklicherweise in einiger Entfernung, fertige Hotels 100% in russischer Hand, mit der üblichen lauten Animation.
Hinsichtlich Wetter und Wassertemperatur ein Super Reiseziel über den Jahreswechsel.
Im Bemühen, Weihnachtsstimmung zu erzeugen, übertreibt man etwas. Die meisten Gäste erwarten dies garnicht.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
9  Danke, skippernobi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Januar 2012

Wir verbrachten Anfang Dezember 2011 eine Woche in dem Hotel. In der Tat, eine ruhige und angenehme Anlage – allerdings auch mit deutlichen Schattenseiten. Nach immerhin beinahe 20 Aufenthalten in Ägypten (in rund 30 verschiedenen Hotels im ganzen Land) nehmen wir für uns in Anspruch zu wissen von was wir reden. Das Hotel ist mit 79 Zimmern klein und überschaubar, die Zimmer sind groß genug, modern und angenehm ausgestattet und werden überdurchschnittlich sauber gehalten. Das durch Rollo verschließbare Fenster zwischen Schlafraum und Bad ist eher ein „Gimmick“, der Aspekt, dass man zumindest bei den „Deluxe-Zimmern“ auch auf dem Bett liegend den Meerblick genießen kann, hat schon was. Das Housekeeping liegt klar über dem ägyptischen Standard. Überhaupt war das Personal sehr freundlich, zuvorkommend aber auch zurückhaltender als in anderen Hotels – zumindest gilt dies für das Rote Meer. Der Service in den Restaurants und am Strand war sehr gut. Wir waren dort jederzeit mehr als zufrieden. Trinkgeld wird erwartet und angenommen und das ist auch gut so. Wer in Ägypten nicht mehr oder weniger regelmäßig Bakschisch gibt, sollte ein anderes Land wählen.

Was dem Hotel ganz klar fehlt, ist eine Gartenanlage. Gleichgültig welchen Ausgang man wählt, kaum ist er durchschritten, steht man „draußen“. Eine Promenade trennt das Hotel vom Strand. Die ist zwar Fußgängern, Batterie-Rollern und Fahrrädern vorbehalten, es kommt aber immer das Gefühl auf, das weder die Promenade noch der sich anschließende Strand zum Hotel gehören. Dies und das gänzliche Fehlen eines Gartens – überhaupt gibt es außer einigen Palmen, die die Promenade säumen nichts, aber auch wirklich nichts Grünes – lässt keine wirkliche Urlaubsstimmung aufkommen. Der schmucklose Pool drängt sich in eine Ecke der Terrasse im zweiten Stock und wirkt alles andere als einladend. Wir fühlten uns eher wie in einem Business-Hotel als in einem Urlaubshotel am Roten Meer. Ja, und ägyptisches Flair kommt nirgends auf, nicht die Spur, nichts. Nicht einmal die beiden kleinen Geschäfte helfen hier weiter.

Die Gästestruktur ist zwar (noch) relativ gemischt, der russische Anteil ist aber ungleich höher und das ist verbunden mit all den bekannten Klischees über russische Urlauber, die offenbar aber leider meistens stimmen. Es war alles dabei, die Lautstärke, der Alkohol, überall und zu jeder Tageszeit), die Arroganz, die „Speiseberge“ nicht nur auf den Tellern und auch das massenhafte einpacken (und anschließende entsorgen) jeglicher Nahrung mit und ohne Plastiktüten. Das wird wohl aber die Zukunft sein, das einzig weitere geöffnete Hotel ist fest in russischer Hand.

Die Umgebung ist selbst für ägyptische Verhältnisse extrem trist, und damit meinen wir nicht die ansonsten allgegenwärtige Wüste. Die gesamte Promenade ist gesäumt von unfertigen Betonruinen. Spaziergänge entlang der Promenade werden so geradezu skurril und wegen der hungernden Hunde auch unangenehm. Nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen, respektive der mittelfristigen politischen Entwicklung wird sich zeigen, ob die Gegend verwahrlost oder sich ein greller Betontourismus entwickelt. Beides taugt freilich nichts.

Zum Schnorcheln und Tauchen muss man mit dem Boot rausfahren, das Riff ist quasi nicht (mehr) vorhanden und die Reste davon werden wie so oft „bewandert“.
Die Buffets sind verglichen mit anderen „5 Stern Hotels“ einfach nur Durchschnitt. Zum Beispiel fehlten frische Säfte beim Frühstück, Speisen waren oftmals nur lauwarm und grundsätzlich fehlt Allem irgendwie die Würze.

Der Trend des freundlichen, motivierten und relativ zurückhaltenden Servicepersonals setzte sich leider nicht bis zur Rezeption fort. Die „Besetzung“ dort war unfreundlich, extrem mundfaul und praktisch in allen Punkten komplett unprofessionell. Zum Geldwechsel mussten wir 30 Minuten warten, anschließend hat dann der Bell Boy die Sache in wenigen Augenblicken erledigt. Die Frage nach dem Hotelshuttle führte zu 5 (!) verschiedenen Angaben und die dazu „unbedingt erforderliche“ Reservierung in einen Kleinbus mit insgesamt 4 Passagieren. Sämtliches Servicepersonal sprach besser Englisch als die griesgrämigen und inkompetenten Figuren hinter dem dortigen Tresen. Der Check in dauerte mehr als eine halbe Stunde, die wir überwiegend mit warten verbrachten und der Check out wurde zum Event. Nach Begleichung der Rechnung und einem mehr als ordentlichen Trinkgeld (100 Pfund) musste ich auf Zuruf oder Handzeichen 6 Mal (!) antreten. Ich habe eine Schachtel Zigaretten aus den Minibar (25 Pfund) nicht bezahlt, wurde mir gestenreich und lautstark erklärt. Das stimmte, denn ich hatte keine Schachtel Zigaretten aus der Minibar genommen (!), insofern will ich auch keine Schachtel Zigaretten zahlen! Es entwickelte sich ein unangenehmer Wortwechsel und eine noch unangenehmere Stimmung, wobei ich nicht annehme, dass die 3 (!) Figuren hinter dem Tresen wirklich wussten was sie sagten, wollten oder was auch immer … Ich gab ihnen am Ende 50 Pfund für zwei Schachteln Zigaretten und war froh, im Transferbus zu sitzen. Übrigens, der deutschsprachige Concierge des Hotels ist für nix gut, der läuft oder sitzt nur rum und kuckt Löcher in die Luft.

Wie dem auch sei, das Hotel an sich ist sicher nicht schlecht, zum „richtiges Urlaubswohlfühlhotel“ fehlt aber vieles, vor allem eine Gartenanlage mit etwas grün sowie professionelles, freundliches und kompetentes Personal an der Rezeption.
Und noch etwas fehlt schmerzlich: Ägypten!

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
12  Danke, Luxor-Andy!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Dezember 2011

Ein wirklich schönes ruhiges kleines Hotel .Der Strand sehr breit flach abfallend ins saubere
blaue Meer.Am Strand viel Platz und ausreichend Liegen vorhanden( auch über Weihnachten)
Zimmer lassen ,so man Meerblick hat keine Wünsche offen.Bei Buchung waren wir der Ansicht es gibt nur Zimmer mit Meerblick--Vorsicht ist nicht so bei -Umbuchung versucht man....?
Die Positiven Seiten wurden wierholt genannt --. Für uns und wir waren jetzt das 8 mal incl.
Nilkreuzfahrt in Ägypten aber mit dem Essen waren wir überhaupt nicht zufrieden !
Die meisten Speisen liegen in großen Töpfen mit Silberdeckel -die Konsistenz ist dann meistens entsrechend- sehr oft geschmacklos- selbst das Weihnachtmenue gab wohl fürs Auge was her,das wars dann auch schon. Haben meist die Suppen gegessen.Italjenische Rest. empfehlenswert!
Wenn sie mich fragen ich würde den Küchenchef in die Wüste schicken (wohlgemerkt unter
der Premisse der 5 Sterne) .Die Anwerbung für den Spa -Bereich kann lästig werden.
Übrigens bei ALLinclusiv ist ein Esspresso oder Capucino nicht includid !

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, usus100!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Dezember 2011

Wir sind seit gestern wieder im kalten Deutschland zurück. Die 12 enspannten Tage in dem kleinen aber feinen, extrem ruhigen Hotel, an einem Traumstrand gelegen, haben wir sehr genossen.
Das einzige was uns da gefehlt hat war, Unterhaltung am Abend. 3 Mal in der Woche, jeweils 2 Stunden Geigenmusik bzw. Ägyptischer Bauchtanz war eindeutig zu wenig. Obwohl das Hotel ausgebucht war, war in der kleinen Lobby nach 21 Uhr niemand mehr anzutreffen.
Es gab allerdings noch einen Kritikpunkt unsererseits - das s.g. ULTRA All Inkl. das vom Hotel angeboten wird. In den zwei Ala Card Restaurants darf man nur ein mal pro Aufenthalt kostenfrei essen, und was wir ziemlich lächerlich für so ein Hotel fanden, dass nur Nesskaffe inklusive war (ohne Cappuchino oder Esspresso )
Leider hatten wir etwas Pech mit unserem Zimmer ( Ostflügel , 2. Stock) es hat ziemlich gemufft. Dieses hatten wir dem Guest Relations mitgeteilt und obwohl man sich bemüht hat und nach der Ursache gesucht wurde, konnte das Problem nicht behoben werden.
Ein weiteres Problem war die extrem laute Klimaanlage auf dem Dach des Hotels. Diese konnte man sogar am Strand hören. Also bei der Buchung darauf achten, dass das ZImmer nicht mittig liegt.

Da wir trotz allen hier aufgeführten Kritikpunkten , einen sehr erholsamen Urlaub hatten, würden wir es weiter empfehlen.

Zimmertipp: Zimmer im West- oder Ostflügel buchen, da die Klimaanlage auf dem Dach extrem laut ist.
  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Morgenstern59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. November 2011

Ein sehr schönes, geschmackvoll eingerichtetes Hotel mit superfreundlichem Personal. Wir hatten einen sehr erholsamen Urlaub an einem schönen Strand. Das Wasser ist glasklar und man sieht beim Schnorcheln schon einige bunte Fische & Korallen. Durch die wenigen Zimmer (79) wirkt das Hotel sehr persönlich und nicht wie die häufigen "Bettenbunker". Das Buffet ist sehr lecker, es ist für jeden was dabei (es gibt auch eine "Diätstation"). Die Qualität und der Geschmack sind hervorragend - wir haben über rohen Salat, traditionelle Gerichte sowie Früchten alles gegessen und hatten keine Probleme. Die Hotelgäste waren während unseres Aufenthaltes international und durchwegs angenehm (nichts negativ aufgefallen). Das Hotel verfügt auch über ein Spa, welches wir nur empfehlen können. Wie üblich kann man über die Reiseagenturen verschiedene Ausflüge buchen. Nicht weit vom Hotel entfernt befindet sich ein Wassersportcenter (Wasserski, Aquaboot, Windsurfen...leider kein Tauchen) welches wir nicht besucht haben. Wer wie wir auch tauchen möchte, dem empfehlen wir die nicht weit entfernte Tauchschule im Hotel "Citadelle Azur" (ca. 10 Minuten mit dem Auto - Shuttel-Service wird angeboten). Wie bereitsvon anderen Bewertern beschrieben, liegt das Hotel etwas ausserhalb, allerdings bietet das Hotel 2x täglich einen kostenlosen Shuttelservice in die Stadt an. Alles in allem ein sehr entspannter, romantische Urlaub - wir kommen sicher wieder!

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, tweety1876!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen