Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Ein besonderer Wunsch mit perfekter Durchführung

Einmal in die Arabische Wüste , ohne Zeitdruck und entspannt , mit einem Ziel bzw. mit einem Wunsch ... mehr lesen

Bewertet am 20. November 2019
Andreas K
Robby und Ägypten gehören zusammen

Wir waren schon oft in Ägypten, uns gefällt das Land, die Menschen, die Natur und natürlich das ... mehr lesen

Bewertet am 20. November 2019
Thomas J
Alle 30 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (30)
Bewertungen filtern
30 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
30
0
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Bewertungen von Reisenden
30
0
0
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 30 Bewertungen
Bewertet am 28. März 2019

Wir haben einen unvergesslichen Tag in der Wüste erlebt, von dem wir, wieder in der gestressten Schweiz, noch lange zehren werden. Will eigentlich gar nicht mehr schreiben, sondern jedem empfehlen........macht es auch...

Erlebnisdatum: März 2019
Danke, 8olga8!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RobbyS65, Inhaber von iQ onTour, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. März 2019

Herzlichen Dank
und eine wirklich gute Zeit in der Schweiz bis wir uns dann wieder sehen hier in Ägypten und "unserer" Wüste.

Liebe Grüße

Robby

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 22. März 2019

Robby, der Charakterkopf hinter IQ on Tour, liebt sein Ägypten und hat eine große Freude daran hat, es anderen genau so zu zeigen und daran teilhaben zu lassen.

Dabei sei klar formuliert: es ist nicht das Touristen-Ägypten, sondern der Blick hinter die für die Massen aufgebaute Fassade und der Blick auf die wunderbare Landschaft, die sich fast sofort abseits der Straßen eröffnet und ein Zusammenkommen mit den Menschen, deren Freundlichkeit und Gastfreundschaft noch lange in Erinnerung bleiben.

Wir (ein Freund und ich) hatten in einer Motorradzeitschrift von der „Wüstentour“ gelesen – es war gleich klar, dass wir dieses auch und mindestens genauso erleben wollten.

Da wir vor der Tour, die in der Nähe von Kairo starten soll, noch zwei Tage zur Verfügung hatten, fragten wir Robby, ob er eine „Idee“ für diesen Zeitraum hätte.

Und hier zeigt sich eine weitere Qualität von ihm: wir erhielten einen perfekten Reiseplan, der die Abholung, den deutschsprachigen Guide (Danke Shaban – du warst großartig), Hotelübernachtungen und den Transfer zum Wüstenabfahrtstreffen beinhaltete.

Wenn ich mir die Fotos heute noch anschaue, bin ich immer noch verblüfft, wie viel und wie intensiv wir die beiden Tage in Kairo erlebt haben. Natürlich gehörten die Pyramiden (Gizeh), Sakkara und Memphis dazu. Aber die Autofahrten, die vielen Erklärungen und eben die Blicke hinter die Fassaden hinterlassen ein so viel intensiveres Bild.

Transfer und Treffen mit Robby bei Fayoum – es gibt ihn wirklich!
Nach fast einem Jahr E-Mail-Kommunikation und Telefonaten nun live und in Farbe!

Der Fuhrpark und die Begleitungen warten auf uns: Zwei Jeeps, zwei Beduinen, Robby und wir beide – was für ein Aufwand! Aber jetzt sei schon formuliert: das braucht es auch, denn es gibt kein Backup, keine externen Reserven – es muss alles sofort vorhanden sein und funktionieren. Wüste ist – so auch meine Erkenntnis – kompromisslos und bedarf bester Vorbereitung und Planung.

Durch den intensiven, sehr geduldigen (ich hatte viele viele Fragen) Informationsaustausch waren wir doch gut vorbereitet und die freudige Anspannung über das nun anstehende „Wüsten-Abenteuer“ sehr groß.

Noch ein Essen bei Freunden von Robby, umpacken und mit großer Aufmerksamkeit des Dorfes die lang ersehnte Abfahrt in die Wüste.

Innerhalb der ersten 30 Minuten dabei die Erkenntnis, dass ich mich zwar vorbereitet habe (Endurotraining), aber hier doch alles anders ist: weicher, harter Sand, Schotter, Vertiefungen und ein ständig anders als erwartet reagierendes Vorderrad. Ausgraben, schieben – gleich ein erster Test unserer Teamfähigkeit und der mitgeführten Trinkrucksäcke – deren Bedeutung uns sofort klar wird.

Nach eben diesen 30 Minuten Durchatmen, Lagebesprechung und den dankend angenommenen Vorschlag einer Pause und des Einschiebens weiterer Trainingseinheiten. Glücklicherweise geht es dem Freund – obwohl motorradmäßig wesentlich versierter – ähnlich.

Am Abend dann ein weiteres Aha-Erlebnis: Robby ist auch ein hervorragender Outdoor-Koch. 2-Gänge-Menü inmitten der Wüste, windgeschützt zwischen den beiden Jeeps und den knisternden Motorrädern: man bekommt den Mund vor lauter Staunen nicht zu und erlebt spätestens ab jetzt diese Reise als ein ganz großes, sehr persönliches Moment – selbst Sprücheklopfer verfallen in pure Kontemplation ...

Vorher noch der eigene, persönliche Sonnenuntergang – kein Wölkchen am Himmel, nach einer kleinen Wanderung kein Mensch in der Nähe.
Die Nächte eher frisch – es war Anfang März - mit 10 Grad, aber Robby hat uns darauf vorbereitet.

Der Sternenhimmel als hervorragender Ersatz für das Fernsehprogramm – nicht ein Mal haben wir es vermisst, auch nicht, dass wir keine E-Mails und Informationen erhalten konnten – die Wüste hat kein „Free WiFi“.

Das Frühstück – ich vermisse es noch heute: riesige Spiegeleierpfanne, warmes Gemüse, über dem Feuer geröstetes Brot, Salat, Bohnen, frischer, heißer Kaffee und ein Blick … !

Alle meine Vorstellungen von Wüste waren nur marginal – bis dahin hatte ich keine Vorstellung von dieser Weite, diesen Farben und der Wirkung auf jeden einzelnen.

„Könnt ihr verstehen, warum ich hier so gerne bin?“ – ja, Robby, können wir und wir bedauern schon den Moment, wo wird es nicht mehr sein können.

Fahren, lernen, sicherer werden – Robby ist auch ein hervorragender Lehrer, der es geschafft hat, dass ich spätestens am 3. Tag so sicher fahre, dass es mir und auch den anderen Spaß macht. Robby kennt zudem die Wüste – er weiß, wo wir lang fahren und welche Passagen wir besser umgehen.
Dabei noch Besichtigungen von „Stein-Melonen“-Feldern, Höhlen, fantastischen Aussichtspunkten und Ausstellungen (!) mitten in der Wüste von Walskeletten und Ausgrabungen.

Mittagspause mit wunderbaren Snacks und Momenten des Vertiefens und Erholens.

So geht es die Woche durch – wechselnde Nachtlager – gerade die beiden Beduinen Sophi und Rabh wissen genau, wie sich der Wind verhält bzw. verhalten wird und steuern geeignete Plätze an. Alles aufbauen, Zelte aufstellen, Küche einrichten und der gemütliche Teil des Tages beginnt.

Irgendwann ist leider der letzte Tag erreicht und es geht gemeinsam zum Startpunkt zurück.

Unglaublich, was wir erleben durften und welcher Aufwand dahintersteckt. Für mich besteht auch jetzt nach Wochen der Reise ein großes Kopfkino mit den Bildern, Emotionen und Eindrücken. Es ist ein so besonderes Moment gewesen, dass ich dankbar bin, es erlebt zu haben.

Es ist Robbys Verdienst, das es genauso war und dafür an dieser Stelle noch einmal meinen Dank und meine Anerkennung.

Lieber Robby: du hast den größten Sandkasten – und du lässt uns gemeinsam mit dir darin spielen! Und ich komme gerne wieder zurück zu dir in dein Ägypten!

Erlebnisdatum: März 2019
Danke, PatNbg52!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RobbyS65, Inhaber von iQ onTour, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. März 2019

Auf geht´s Patrick, komm ganz schnell zurück. Es hat mir außerordentlich viel Spaß gemacht mit euch in "meinem Sandkasten" zu toben. Es war eine wunderbare Tour mit wunderbaren Menschen. Ich bin überglücklich euch das wahre, echte, unverfälschte Ägypten zeigen zu dürfen. Glaubt mir, es gibt noch so viel zu sehen und ich bin sehr gerne bereit es euch zu zeigen - alles was ihr dazu brauch ist Zeit welche ihr mir dafür zur Verfügung stellen müßt. Den Rest mach ich für euch. Nochmals herzlichen Dank für euer Vertrauen und alles, alles Gute für euch und eure Familien.
LG Robby

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 17. März 2019

IQ on Tour hält was es verspricht. Wir haben bei unserem letzten Ägyptenurlaub eine Tagestour in die Wüste gemacht und eine Citytour durch Hurghada.
Die Tour in die Wüste war super toll, eine herrliche Ruhe, für jeden der dem hektischen Alltag entfliehen will ein Muss. Es ist alles so gigantisch, so ruhig, so weit. Man ist da wirklich für sich, kann abschalten, die Ruhe fühlen, erleben... Nicht wie die typischen Touristenangebote wo man kurz hinein fährt und nach 4 h wieder zurück ist. Dazu kam noch dieses tolle Wüstenbarbecue :-) alles in Ruhe, alles ohne Stress, in einer kleinen Gruppe wo die Ausflüge auch viel Spaß machen.
Die Citytour war sehr informativ, sie hat das reale Hurghada gezeigt, so wie die Menschen dort leben, es war interessant all das zu erfahren, erleben, miterleben zu dürfen, die Menschen dort sind sehr nett und freundlich. Ich habe leider keinen vergleich zu Billiganbietern, aber das möchte ich auch nicht. Ich habe vor noch häufiger nach Hurghada zu kommen, und möchte noch viel von dem Land und den Leuten erleben, und eins weiß ich gewiss, auch meine nächsten Touren werden mit IQ on Tour sein. Ich freu mich schon auf meinen nächsten Urlaub. Vielen dank IQ on Tour, ihr seid Spitze, macht weiter so.

Erlebnisdatum: Februar 2019
Danke, Urlauberin2004!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RobbyS65, Inhaber von iQ onTour, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. März 2019

Ja, das freut uns sehr! Herzlichen Dank für das "backfeed" der Touren. Da wir stehts bemüht sind wirklich individuell und abseits des Massentourismusses zu arbeiten ist es schön, wenn uns das gelingt und bei unseren Gästen ankommt. Herzlichen Dank nochmals für euer Vertrauen und ich freu mich schon wenn ihr wieder zu uns kommt für gemeinsame Unternehmungen.

LG
Robby

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 16. März 2019

Mit einem Freund habe ich mich im Frühjahr 2019 mit IQ on Tour ans Abenteuer Motorradfahren in der ägyptischen Wüste gemacht. Zuerst war alles fremd, Umgebung, Menschen, Essen, Gebräuche und vor allem Motorrad fahren im Sand. Nach einer Woche ist außer der immer wieder atemberaubenden, befremdlichen Schönheit der Landschaft davon nichts geblieben. Die Menschen wachsen einem mit ihrer Freundlichkeit schnell ans Herz, IQ on Tour sorgt für sehr gutes Essen, die Gebräuche werden einem geduldig näher gebracht. So bleibt am Ende die Erkenntnis, dass Motorrad fahren im Sand klappt und wirklich Spaß macht und man mit IQ on Tour Ägypten so nahe kommt wie selten sonst. Vielen Danke dafür.

Erlebnisdatum: März 2019
1  Danke, mcearly13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RobbyS65, Inhaber von iQ onTour, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. März 2019

Ja, es hat Spaß gemacht mit euch und es war eine wundervoll Tour quer durch die Dünenlandschaft der westlichen Wüste. Ich bedanke mich nochmals für euer Vertrauen in unsere Organisation und Arbeit vor Ort. Hoffe wir sehen uns recht bald wieder.
Liebe Grüße

Robby

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 12. Januar 2019

Dank iQ on Tour haben wir in Ägypten mehr als nur Urlaub gemacht. Wir hatten das Glück Land und Menschen auf ganz besondere Art kennenzulernen und all diese Eindrücke werden uns noch lange begleiten. Auf der Hurghada Tour konnten wir Einblicke in das Leben der Menschen außerhalb vom Tourismus zu gewinnen, wie die Menschen dort leben und arbeiten, ihre Märkte und kleine Handwerksbetriebe und nicht zu vergessen die ägyptische Küche, die so viel zu bieten hat (einfach nur lecker).
Am nächsten Morgen haben wir noch eine 4-stündige Quad Tour durch die Wüste gemacht. Wieder wurden wir individuell begleitet und der Guide hat uns zudem noch viele Erklärungen zum Leben in der Wüste gegeben. Zudem konnten beeindruckende Fotos schießen. Alles in allem eine gelungene Tour.
Ein weiteres Highlight unserer Reise war der 2-tägige Aufenthalt in Luxor. Die Fahrt im Mini-Bus von Hurghada nach Luxor verlief, trotz der vielen Check-Points, einwandfrei. Am 1. Tag erfolgten die Besichtigungen der Totentempel von Hatschepsut und von Ramses III. Dann das Tal der Könige und eine Fahrt mit dem Segelboot über den Nil zur Besichtigung des Luxor-Tempels "by night". Dann erlebten wir noch eine Light-Show im Karnak-Tempel. Die Nacht verbrachten wir in einer kleinen Familienpension, wo wir wieder einmal mit leckerem Essen verwöhnt wurden. Am 2. Tag haben wir dann den Karnak Tempel besichtigt, immer begleitet von unserem Guide, der uns so viele interessante Informationen über die Pharaonen und Götter des alten Ägyptens gegeben hat. Nach einer Besichtigung von Luxors Innenstadt ging es dann zurück nach Hurghada.
Wir danken iQ on Tour für diesen unvergesslichen Urlaub, den wir dank ihnen erleben durften und werden sicher noch mehr als einmal auf diesen tollen Veranstalter zurückgreifen.

Erlebnisdatum: Januar 2019
Danke, Nad I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RobbyS65, Inhaber von iQ onTour, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 15. Januar 2019

Liebe Nadine, wir freuen uns über Deine positive Bewertung unserer Arbeit. Es wear eine tolle Woche mit euch und schön euch das alles zeigen zu dürfen. Wir hoffen euch bald wieder bei uns zu haben, denn es gibt noch so viele Sachen im Bezug auf Ägypten welche wir euch unbedingt noch zeigen möchten. Super liebe und sonnige Grüße aus dem wunderbaren Ägypten.
Robby

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen