Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Beeindruckende Tempelruine” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Angkor Thom

Angkor Thom
Im Voraus buchen
583 $*
oder mehr
Angkor Wat Hubschrauberrundflug mit privater Tempel-Führung
Platz Nr. 5 von 172 Aktivitäten in Siem Reap
Zertifikat für Exzellenz
Ruhrgebiet
Beitragender der Stufe 
70 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckende Tempelruine”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. April 2012

Wir waren im Februar 2012 hier und Angkor Thom ist sicherlich ein Highlight, wenn man Angkor besichtigt. Der Dschungel wird zwar von Menschenhand im Zaum gehalten, hat sich aber gerade diesen Tempel doch zu grossen Teilen auf fantastische Weise zurueckerobert. Sicher allen bekannt: der Tomb Raider Baum, der mit seinen riesigen Wurzeln einen Teil der Ruine wie im Wuergegriff hat. Auf jeden Fall anschauen.

Aufenthalt Februar 2012
Hilfreich?
Danke, honolullubaby!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

5.565 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    4.380
    1.035
    133
    11
    6
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Vietnamesische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ludwigsburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
73 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 28 "Hilfreich"-
Wertungen
“Es ist ein beeindruckernder Ort”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Februar 2012

Wir waren sehr beindruckt. Die Anlage , die Relief's sowie die Umgebung sprechen für sich. Einfach spirituell und Mystisch. Bitte nehmen sie sich unbedingt Zeit und suchen Sie sich einen ruhigen Winkel um die Anlage völlig in sich aufzunehmen. Es ist aufgrund der großen Hitze und der Luftfeuchtigkeit unbedingt wichtig an Trinken und Kopfbedeckung zu denken , dann kann beim Genuss nichts passieren.

Aufenthalt Januar 2012
Hilfreich?
Danke, KHB12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KF
Beitragender der Stufe 
38 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“....auch interessant”
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Januar 2012

falls man vorher Angkor Wat besichtigt hat, verliert Angkor Thom etwas an seinem Charme...es ist zwar etwas anderes, vor allen Dingen vor dem historischen Hintergrund, das heißt ein guter Führer ist unerlässlich, aber irgendwann ist man dann auch gesättigt was Ruinen und alles was damit zusammenhängt gesehen hat. Ok, man muss es gesehen haben, gehört irgendwie zum Gesamtpaket, aber ist kein muss...

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
Danke, buronia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wr. Neudorf, Austria, Europe
Beitragender der Stufe 
220 Bewertungen
104 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 109 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nehmen Sie sich viel Zeit!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Januar 2012

das Gelände von Angkor Thom ist riesengroß, da sollte man sich mehrere Stunden Zeit nehmen, am besten am frühen Morgen, da große Teile der interessantesten Anlagen keinen Schatten haben und daher mittags in der prallen Sonne liegen - auf jeden Fall Sonnenschutz und Getränke mitnehmen. Bereits die Zufahrt zum südlichen Stadttor ist beeindruckend. Die Brücke, die den Wassergraben überquert, wird links von Götterstatuen und rechts von Asuras (Dämonen) gesäumt, die jeweils eine Naga (Schlange) halten. Die Brücke führt zum Torturm, der mit vier unglaublich lebendig wirkenden Gesichtern mit den typischen langgezogenen Ohrläppchen geschmückt ist. Die Straße führt dann geradeaus weiter zum Bayon, der eine unglaubliche Viekzahl von Gesichtertürmen aufweist, wunderschöne tanzende Apsaras und Devatas, sowie viele Quadratmeter Flachreliefs, die sowohl vom typischen Dorfalltag der Khmer als auch von Schlachten erzählen. Wenn man sich endlich vom Bayon losgerissen hat und diesen beim nordwestlichen Ausgang verläßt, kommt man als nächstes zum Bapuon, den man wieder über einen Damm über einen Wassergraben betritt. Besonders bemerkenswert sind hier die vielen kleinen Reliefs, die in die Durchgänge (Gopuras) eingearbeitet sind, sowie ein enormer, nicht ganz vollständig erhaltener liegender Buddha in der westlichen Mauer - man muß genau hinschauen, aus der Nähe sieht es so aus, als würden sich die Mauern wölben, kurz vor dem endgültigen Zusammenbruch, aber aus größerer Entfernung kann man dann den Buddha erkennen. Vom Bapuon kann man direkt in den nördlich angrenzenden Königspalast weitergehen, dessen zentrales Element der Phimeanakas, der Tempel, ist. Löwen bewachen die TreppenUfgänge, Elefanten die Ecken des pyramidenförmigen Gebäudes. Östlich vor dem Königspalast befindet sich die Terrasse des Elefantenkönigs, nicht nur mit Elefanten (sogar dreiköpfige) sondern auch mit Garudas (halb Vogel, halb Mensch) und Gestalten mit Löwenköpfen. Nördlich schließt sich die Terrasse des Leprakönigs an, mit versteckten Reliefs - man muß am Fuß der Außenmauer ums Eck gehen, damit man zur inneren Mauer kommt, mit unglaublich plastischen, fast dreidimensionalen Reliefs von Göttern und anderen mythologischen Gestalten, vor allem die Nagas an den Mauerecken sind sensationell schön und gut erhalten. Wenn man dann noch immer Energie hat, kann man weitere zur Gesamtanlage von Angkor Thom gehörende Tempel östlich der Durchfahrtsstraße besichtigen - wir haben hier mal aufgegeben und bei einem der Imbißstände Mittagspause gemacht.

Aufenthalt Oktober 2011
Hilfreich?
Danke, Susotti!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Karlsruhe, Deutschland
Beitragender der Stufe 
68 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 47 "Hilfreich"-
Wertungen
“Terrasse des Lepra Königs und Bayon Tempel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Dezember 2011

Die Terrasse des Lepra Königs mit ihren Affen und Elefanten Motiven, die geschichtlichen Hintergründe und der beeindruckende Bayon Tempel mit den riesigen Buddha Gesichtern machen Angkor Tom zu einem der Highlights. Bereits die Stadttore sind wunderschön. Sie werden vom Gesicht des Buddhas geziert und die Brücken über die Wassergräben sind links mit Göttern und rechts mit Dämonen Statuen gesäumt, die eine dreiköpfige Kobra halten. Angkor Tom beinhaltet mehrere Tempel. Man kann gut und gerne einen ganzen Tag hier verbringen

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
Danke, maikind84!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Angkor Thom angesehen haben, interessierten sich auch für:

Siem Reap, Provinz Siem Reap
Siem Reap, Provinz Siem Reap
 
Siem Reap, Provinz Siem Reap
Siem Reap, Provinz Siem Reap
 

Sie waren bereits im Angkor Thom? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen