Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (128)
Bewertungen filtern
128 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
108
6
8
4
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
108
6
8
4
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 128 Bewertungen
Bewertet 2. April 2014

Für ein paar Tage Tempelgucken gute Heimstätte in der man gleich bei Ankunft sehr herzlich aufgenommen wird und sofort mit den anderen Gästen in Kontakt kommt .Tanja und Frank sind immer ansprechbar und die besten Vermittler für eine gelungene Tempeltour,unser Fahrer hat uns schön entgegen der Touristenströme durch den Tempeldschungel gelotst ! Das Zimmer war groß genug ,die Matratze sehr gut,der Wasserdruck sensationell,da bleibt kein Staubkorn übrig! Das in einem Driiteweltland mal der Strom ausfällt.....erstaunlich das alles so gut funktioniert! Das Frühstück war sehr reichhaltig und die Zeiten super flexibel .die Lage ist prima in einer ruhigen Seitenstraße und fusslaüfig gibt es prima günstige kambodschanische Küche .Das Zentrum ist schnell zu erreichen aber wir sind gleich wieder geflüchtet: schrecklich !!! Aber wir waren ja wegen der Kultur hier ! Also wer eine günstige saubere Unterkunft in familiärer Atmosphäre und sehr guter Betreuung rundum sucht ist hier super aufgehoben ! (Im übrigen braucht hier kein Mensch einen Pool,also wir hätten keine Zeit gehabt den zu nutzen.) Wir werden euch jedenfalls weiterempfehlen und danken für die nette Zeit,sehen uns ja hoffentlich bald wieder ! Dirk und Verena

Zimmertipp: Also wir waren schon sehr froh Klimaanlage zu haben !
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Verena H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Februar 2014

Ich war jetzt das 5e oder6e mal bei frank und tanja! Das neue guesthaus ist von der art her etwas heller als das vorheriege sehr angenehm und gemuetlich! Die lage ist zentral man hat aber trotzdem seine ruhe ! Ich kann nur sagen die beiden sind freundlich und hilfsbereit! habt ihr fragen kontaktiert mich"kickermatze@gmx.de" facebook "mathias lueck" Viel spass im Bayon Garden!

Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: mit Freunden
Danke, Kickermatze!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Februar 2014

Von Ankunft bis zur Abreise haben wir uns bei Tanja und Frank im Bayon Garden Guesthouse immer sehr wohl gefühlt. Die beiden Gastgeber waren äusserst zuvorkommend, grosszügig, ehrlich und halfen uns mit nützlichen Tipps weiter. Sogar als wir bei der Ankunft ziemlich hungrig ankamen zeigte uns Frank eines seines Lieblingsrestaurant, dort haben wir dann auch ein paar mal sehr günstig und fein gespeist.

Für das Zimmer mit Bad, Fernseher und Kühlschrank bezahlten wir nur 15 USD inkl. reichhaltiges Frühstück, zudem gab es einen kostenloser Abholservice vom Flughafen.Wo bekommt man heutzutage noch so was? Sogar Wasser war kostenlos. Einfach ein tolles Preisleistungsverhältnis. Auch der nette Tuk Tuk Fahrer den uns Frank vermittelt hat, war der beste den wir auf unserer sechsmonatiger Asienreise hatten. Er wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Es war einfach so entspannend, nach einem langen Tempeltour gemeinsam mit den beiden Gastgeber draussen zu sitzen, ein kühles Cambodia Bier zu trinken und sich zu unterhalten. Wir haben uns im Bayon Garden Guesthouse fast wie Zuhause gefühlt, so kam es dass wir unser Aufenthalt um 2 Nächte verlängerten.

Wir haben die Gastgebern als sehr liebenswerte Menschen kennengelernt, die sehr gut um ihre Mitarbeiter sowie Tuk Tuk Fahrer kümmern. Macht weiter so und lasst euch von den paar wenigen verrückten Gästen nicht unterkriegen.

Liebe Grüsse von den zwei Schweizern.

Karin und Aaron

  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Karin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Februar 2014

Diese Bewertung betrifft das Bayon-Garden-Guesthouse unter der Leitung von Tanja und Frank Smolinski in Siem Reap, Kambodscha:

Zunächst möchte ich festhalten, daß die Bilder der Bewertung von Kreiselkompass aus München
entgegen den Aussagen des Leiters des Bayon-Garden-Guesthouse sehr wohl den Tatsachen entsprechen und in einem der Bäder des Bayon-Garden-Guesthouse aufgenommen wurden. Die Aussage des Betreibers, es handele sich bei diesen Fotos nicht um Bilder der Anlage, sind definitiv unzutreffend.

Gebucht hatte ich noch vor dem Umzug des Bayon-Garden-Guesthouse aufgrund der Beschreibung und der Rezensionen Anfang und Mitte des Jahres 2013. Ich wurde nicht darüber informiert, daß Ende 2013 ein Umzug in ein anderes Gebäude erfolgte, das den Charme eines Krankenhauses hat und mit dem alten Bayon-Garden-Guesthouse so gar nichts mehr gemeinsam hat.

Mein Zimmer war klein, verfügte über keinen Stuhl, keinen Tisch, keinen Schrank, lediglich über 2 labile Korbablagen und die Bettwäsche wies Flecken auf. Die Wände sind weitestgehend gekachelt und versprühen den Charme eines Badezimmers.

Die Handtücher rochen muffig wie überlagert oder sparsam im Kurzwaschgang gewaschen und das Bad hatte lediglich minimalistische Maße von ca. 4 Quadratmetern, in denen WC, Dusche, Waschbecken und Ablagen für Sanitärartikel untergebracht sind.

Nimmt man in diesem Bad eine Dusche ist alles, aber auch wirklich alles tropfnass; inclusive des Toilettenpapieres. Ablagen im Bad waren nicht vorhanden, alle Toilettenartikel mußten entweder auf dem Spülkasten abgelegt werden oder auf dem schmalen Rand des Waschbeckens.

Highlight des Bades war die Toilettenbürste, die ohne Ständer direkt unterhalb der Dusche an einem Band befestigt auf dem Boden stand; hat man also nach der Säuberung der Toilette eine Dusche genommen, kam man nicht umhin, die an der Toilettenbürste haftenden Fäkalien auf dem Badezimmerboden zu verteilen; hygienisch ein inakzeptabler Zustand.

Auf ihrer Webeite sprechen die Betreiber von einem 2009 eröffneten Guesthouse; das mag auf das alte Guesthouse zutreffen - das neue Guesthouse wurde erst Ende 2013 eröffnet.

Weiterhin spricht man von einem hohen Standard an Service und Komfort; angesichts der bereits angesprochenen fehlenden minimalen Anforderungen an einen Stuhl bzw. einen Tisch bzw. an vernünftige Ablagemöglichkeiten für Artikel des täglichen Bedarfs ist die nachhaltig nicht der Fall.

Es wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ausgelobt; man möge sich darauf nicht verlassen - es wird lediglich ein wiederkehrendes einfallsloses Frühstück geboten, keinesfalls ein Buffet und erst recht kein reichhaltiges. Eine ausgelobte Minibar war in meinem Zimmer nicht vorhanden.

Aufgrund der geschilderten Verhältnisse im Bayon-Garden-Guesthouse habe ich am Morgen nach der ersten Nacht um 5 Uhr morgens vor der Abfahrt zu einer Tempeltour ein Gespräch mit Tanja Smolinski geführt, in dem ich schilderte, daß die Verhältnisse für mich in dieser Form nicht akzeptabel sind und wir am Abend nach einer Lösung suchen sollten; als ich am Abend nach der 14 Stunden dauernden Tempeltour zurückkam, wurde ich von Herrn Frank Smolinski jedoch genötigt, das Zimmer unmittelbar zu räumen, da es anderweitig vermietet sei und die neuen Gäste um 21.00 anreisen würden. Einwände sowie Argumente meinerseits wurden mit der locker flockigen Kommentierung "Wir sind hier in Kambodscha" bzw. "Meine Frau lügt nicht - wenn hier einer lügt, bist du es" beantwortet.

Letztendlich habe ich meine Sachen zusammengeräumt und in der Hektik der Abreise den Zimmerschlüssel nicht retourniert. Da ich nicht gewillt war, dieses "gastliche" Bayon-Garden-Guesthouse noch einmal aufzusuchen, habe ich den Schlüssel an der Rezeption meiner neuen Unterkunft zur Abholung deponiert. Darauf erhielt ich eine Email unter Androhung von Repressalien für den Fall der Nichtrückgabe.

Als Fazit kann ich festhalten, daß dieses Bayon-Garden-Guesthouse unter der Leitung von Tanja und Frank Smolinski wohl nicht mehr lange existieren wird; dafür wird der Markt sorgen, wie bereits die ersten schlechten Rezensionen zum Ausdruck bringen.

Ich möchte mit meiner Rezension dafür sorgen, daß nicht noch weitere Gäste ein überteuertes, Guesthouse mit minimalistischen und spartanischen Ausstattungsdetails besuchen, während im Umfeld Hotels mit Swimmingpool, besserer Ausstattung und äußerst freundlichem Personal zu finden sind - auch spontan in der Hochsaison. Hier ist die Website von 'Latestays.com' der Schlüssel zum Erfolg.

Aller Wahrscheinlichkeit wird Herr Frank Smolinski nunmehr erneut versuchen, neben anderen Rezensionen auch meine zu konterkarieren - doch sehen wir einfach einmal, wie lange dieses Guesthouse noch existieren wird...

Zimmertipp: Es empfiehlt sich, in den zentraler gelegenen Hotels eines mit Pool zum gleichen Preis zu nehmen.
  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
8  Danke, baunldain!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
bayon-garden, Inhaber von Bayon Garden Guesthouse, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. Februar 2014

Lieber Herr Thailandi,

müssen wir wirklich darauf hinweisen, dass Ihrerseits am 29.01.13 explizit ein Einzelzimmer bei uns gebucht wurde. Am 02.01.14 versuchten Sie auf ein Doppelzimmer umzubuchen, was wegen der Hochsaison leider nicht mehr möglich war.

Wir gehen mit voller Absicht nicht auf Ihrer Kritikpunkte ein. Nicht, weil uns Kritiken unwichtig oder egal wären, aber in ihrem Fall ist es das etwas anderes.

Wir sind ein seriös geführtes Guesthouse und lassen es nicht zu, dass eine erkennbar thailändische Escortdame mit auf das Zimmer gebracht wird. Wir hatten diesbezüglich massive Beschwerden unserer Gäste...auch weil Sie sehr herablassend vor Anderen mit der "Dame" gesprochen hatten.

Aus diesem Grund mussten SIe das Guesthouse bereits nach einer Nacht wieder verlassen

Das Bayon Garden ist nunmal ein Guesthouse...kein Bordell!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 1. Januar 2014

Wir waren 4 Nächte bei Tanja und Frank und haben uns super wohl gefühlt bei den beiden.
Das Zimmer und das Bad waren sehr sauber, wie auch das ganze Haus und Grundstück.
Die Lage des Guesthouses war für uns echt optimal gelegen, nah an der Innenstadt und
trotzdem ruhig in einer Seitenstraße.
Preis-Leisungs Verhältnis war absolut in Ordung und wir können das Bayon-Garden
ohne Einschränkungen weiter empfehlen.
Tanja und Frank hatten uns einen sehr netten Tuk Tuk Fahrer vermittelt, der sehr pünktlich und zuverlässig
war und uns 3 Tage sicher und umsichtig gefahren hat und immer auf unsere Wünsche eingegangen ist.

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Petra R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen