Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Angkor Miracle Resort & Spa
Hotels in der Umgebung
235 $*
173 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Anantara Angkor Resort(Siem Reap)
217 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
157 $*
112 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
103 $*
74 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
327 $*
221 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Golden Temple Hotel(Siem Reap)
78 $*
70 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
91 $*
60 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
59 $*
40 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
151 $*
144 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Sarai Resort & Spa(Siem Reap)
152 $*
89 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (1.134)
Bewertungen filtern
1.134 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
674
334
88
26
12
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
674
334
88
26
12
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 1.134 Bewertungen
Bewertet 17. Januar 2014

Viele negative Punkte wurden bereits genannt. Check-in sehr negativ. Man wurde mit Knebelbedingungen überfallen. Die MA sprechen schlecht Englisch, was die Diskussion erschwerte. Wir wurden genötigt, das Silvesterbuffet obligatorisch zu buchen. Es kostete 70,00 US-Dollar pro Person. Die Qualität der Speisen war allenfalls Durchschnitt. Es gab ein peinliches Bühnenprogramm. 90 Prozent der Gäste haben die Party um 22 Uhr verlassen.
Auch das Frühstück war geschmacklich schlecht.
Es gab tagsüber erheblichen Lärm durch Renovierungsarbeiten.
Unser Zimmer hatte keinen WiFi Empfang.
Dem Concierge gelang es nicht, uns für den Folgetag einen Guide für Angkor Wat zu buchen.
Was die Koreaner und Chinesen angeht: Der Tag beginnt mit lautem Duschen um 05:00 Uhr.
Dies liegt offenbar an den schlechten Wasserleitungen.
Fazit: Besser ein anderes Hotel in Stadtnähe buchen!

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Amuennich15!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Februar 2013

Das Hotel liegt nicht weit entfernt vom Stadtzentrum und ist auch vom Flughafen leicht in 10 min erreichbar. Die Empfangshalle ist beeindruckend und vermittelt das Gefühl von Luxus, leider hat dies bei uns jedoch nur bis zum Check-in gehalten. Es vergingen gute 30 Minuten, bis wir unsere Schlüsselkarte in den Händen hatten, und es gab keine Schlange vor uns. Wir hatten das Gefühl, das niemand an der Rezeption etwas entscheiden durfte ohne den GM zu fragen, ist der nicht da und es gibt Unklarheiten, dann muss der Gast hält warten. Dafür war das Zimmer dann wieder toll, es gab ein Upgrade und die Fläche aller Räume war wirklich sehr groß. Auch die organisierten Fahrten mit dem gebuchten Hotelwagen und Fahrer waren gut, insbesondere die kalten Handtücher und unbegrenzt Wasser waren bei 38 Grad eine Wohltat. Allerdings wird dafür ein europäisch anmutender Preis im sonst so armen Kambodscha berechnet.
Das Frühstück ist in Ordnung, wenn auch sehr asiatisch geprägt. Sämtlich angebotenen Dienstleistungen und die Räumlichkeiten lassen keine Wünsche offen, sind jedoch überall deutlich zu teuer (Vergleich mit lokalen Angeboten bringt hier Ersparnisse von über 70%.)
Abschließend kam dann noch die unangenehme Überraschung, dass man uns eine Nacht berechnen wollte, die wir bereits im Vorfeld telefonisch abgesagt hatten, am Telefon auch die Bestätigung erhalten haben, das das in Ordnung geht und sich daran aber niemand mehr erinnern wollte. Dabei hatten wir stark das Gefühl, dass wir hier nicht Gast, sondern Cash Objekt waren. Um nicht völlig Geld aus dem Fenster zu werfen, sind wir dann eine Nacht länger geblieben, als Kompromiss sozusagen, da wir ansonsten trotzdem hätten zahlen müssen. Nicht kundenfreundlich und eines Hotels dieser Klasse unwürdig. Aus diesem Grund auch das geringere Rating, denn in Siem Reap gibt es mehr als genug Alternativen.

Aufenthalt: November 2012, Reiseart: mit Freunden
3  Danke, Bjoern B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Januar 2013

Das Angkor Miracle Resort liegt außerhalb des Ortes Siem Reap, genau in der Mitte zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum. Hier haben sich an einer viel befahrenen Straße mehrere größere Hotels niedergelassen.

Wir hatten einen Airport-Shuttle (10 USD) vom Hotel bestellt, was reibungslos klappte. Die Fahrt zum Hotel dauert ca. 10 Minuten. Das Angkor-Miracle-Resort ist sehr groß und verfügt über ca. 250 Zimmer. Großzügiger Eingangsbereich mit imposanter Empfangshalle im asiatischen Stil.

Begrüßt wurden wir von einem Mitarbeiter, der uns direkt im Bereich der Bar mit einem kleinen Getränk versorgte, und das Check-In dort vornahm. Leider waren die Englisch-Kenntnisse nicht sonderlich gut, somit kam es zu einigen kleinen Verständigungsproblemen.

Das Zimmer stand bereit, wir hatten uns für Deluxe-Pool-View entschieden. Wie gesagt, das Hotel ist sehr groß, die Gänge zu den Zimmern entsprechend lang. Grünlicher Teppich auf den Fluren, der teilweise etwas abgenutzt erschien. Das Zimmer geräumig, ca. 25-30 qm. Viel Holz am Boden und an den Wänden. Klimaanlage, Fernseher, Minibar, Safe etc.. Badezimmer auch relativ groß mit Dusche und Wanne. Die Betten reltiv hart. Das Zimmer wirkte leider auch etwas abgewohnt und entsprach nicht europäischem 5-Sterne-Standard. Das hatten wir in Kambodscha aber auch nicht erwartet. Balkon zum Pool und in die schöne Gartenanlage.

Frühstück im Restaurant ist nicht gerade ein Vergnügen. Als wir dort waren, hielt sich eine große Gruppe chinesischer Gäste dort auf, die Geräuschkulisse war entsprechend hoch. Viel Trubel um die diversen Buffets, das Angebot der Speisen vielfältig, aber qualitativ nicht sehr hochwertig. Das Personal relativ freundlich, Englisch wurde hier gut verstanden. Leider machte auch das Restaurant und die angrenzende Terrasse nicht den saubersten Eindruck. Abendessen haben wir auch einmal dort eingenommen, das war aber nicht besonders erwähnenswert. Zum Essen fährt man besser in die Stadt.

Große Gartenanlage mit Pool, Sonnenschirme, Liegen und Handtücher kostenlos.

Nach europäischen Vorstellungen ist das Angkor-Miracle-Resort kein 5-Sterne-Hotel. Alles wirkt schon ein wenig abgenutzt und verbraucht. Teilweise hatten wir leider kleine Käfer im Bad, die sind aber irgendwie überall, und wohl in diesem Klima nicht zu verhindern. Auf den Gängen riecht es manchmal etwas muffig. Die Preise im Hotel sind wesentlich höher, als an anderer Stelle, aber nicht zu teuer.

Zum Ort Siem Reap kann man bequem mit einem TucTuc fahren, das kostet 3 USD und dauert ca. 15 Minuten. Zu den Tempelanlagen von Angkor Wat ist man mit dem Auto ungefähr 15-20 Minuten unterwegs. Wenn man sich für 2-3 Tage im Hotel aufhält, und einen günstigen Preis ergattert, ist es sicher ganz OK. Nette Geste: für unseren sehr früh morgens startenden Aufbruch zu den Tempeln und für unseren frühen Abflug wurde uns ein Frühstücks-Paket mit Reis, Brötchen, Getränken usw. gereicht.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, mandante22!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. März 2012

Uns hat das miracle resort gut gefallen, preisleistung ist für diese klasse sehr gut. Negativ: wie in all diesen hotels hat es koreaner. Die fungieren wie ferngesteuerte roboter, daher ist tagwach um 6 uhr, was den lärm im hotel in die hohe schwellen lässt. Beim frühstück möchten sie die 1. Sein. Daher, wenn der trip in die tempel im 8 uhr beginnt, um 7.30 uhr DRAUSEN frühstücken. Buffet hat reichlich genug. Vorteil: die koreaner sind wasserscheu, somit hat man das pool alleine... Die koreaner gehen früh schlafen, somit ist es ab 20 uhr ruhig. Tuktuk to pubstreet 4$ zurück 3$. Leute sind sehr frundlich. Für tempel ist ein service zu mieten, auto mit aircon, fahrer gratis wasser 30$ exkl. Tempeleintritt! Hotel würde ich wieder buchen.

  • Aufenthalt: März 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Lanciay72!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Februar 2011

Wir waren überrascht dass der Flughafentransfer inklusive ist und es war sehr angenehm abgeholt zu werden. Das Hotel ist sehr geschmackvoll eingerichtet mit viel Holz und asiatischen Reliefs und Statuen und außerdem sehr sauber. Einziger Nachteil ist dass hier jeden Tag große asiatische Reisegruppen einfallen, die aber nur beim Frühstück stören weil sie sehr laut sind und mit Ellebogentaktik beim Frühstück vorgehen. Wir haben dann einfach auf der Terrasse gefrühstückt, da war es ruhig oder haben etwas später gefrühstückt nach 8h-8:30h wenn alle schon abgeholt wurden.
Das Hotel liegt etwa auf halber Strecke zwischen Flughafen und Zentrum von Siem Reap und ist ca. 15 Autominuten vom Flughafen entfernt und 10-15 min mit dem TukTuk vom Zentrum entfernt. Vor dem Hotel stehen immer ausreichend TukTuks und mit etwas Handeln kann man für 2 Dollar ins Zentrum fahren und für 15 Dollar den ganzen Tag von Tempel zu Tempel fahren lassen (wenn man hartnäckig handelt auch für weniger).
Das Personal war super freundlich, auch wenn es manchmal etwas am englisch gehapert hat.
Das Restaurant ist wie alles in dem Hotel sehr nett eingerichtet und die Terrasse mit Blick auf den Pool war unser morgendliches Highlight. Der Service ist hier stellenweise etwas unbeholfen, aber sehr bemüht. Mit den asiatischen Reisegruppen geht es morgens am Buffet etwas wild und laut zu und die Auswahl für Europäer ist auch etwas eingeschränkt, so gibt es nicht viel Brotauswahl, keinen Käse und kaum Wurst, aber es gibt Kuchen und Stückchen.
Die meisten Restaurant in Siem Reap befinden sich im Zentrum und ich würde auf jeden Fall das Amok empfehlen. Im Amok liegen Kärtchen aus mit den Schwesternlokalen, die auch alle gut aussehen, wie z.B. das gegenüberliegende BBQ Restaurant, wo man mit dem Hot Pot ganz viele Fleischsorten am Tisch zubereiten kann. Zum feiern ist der Temple Club der Place to be.
Der Pool ist schön angelegt und eignet sich zum Entspannen nach dem Sightseeing.
Wie schon erwähnt waren wir etwas enttäuscht eins der ganz wenigen Zimmer ohne Balkon zu bekommen, obwohl wir Honeymooner waren. Aber die Zimmer sind wirklich sehr nett eingerichtet mit viel Holz und sind auch sehr sauber. Das Zimmer war nicht gerade klein und hatte noch eine kleine Sitzecke, aber sehr wenig Ablagemöglichkeiten im Schrank wie auch im Bad, da war es etwas schwierig alles unterzubringen. Was etwas störte war das laute Zuknallen der Türen, die man beim zumachen festhalten muss damit sie nicht laut knallend ins Schloss fallen und das laute Klingeln des Aufzugs wenn er das Stockwerk erreicht.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, SonjaBo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen