Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Chobe Safari Lodge
Hotels in der Umgebung
TraveLodge(Kasane)(Großartige Preis/Leistung!)
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
505 $*
Orbitz.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
The River Club(Livingstone)
880 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
957 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
A'Zambezi River Lodge(Viktoriafälle)
199 $*
170 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Roysam Lodge(Livingstone)
58 $*
34 $*
Expedia.com
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Tongabezi(Livingstone)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Victoria Falls Safari Lodge(Viktoriafälle)
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (1.221)
Bewertungen filtern
1.221 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
415
529
190
55
32
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
415
529
190
55
32
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
86 - 91 von 1.221 Bewertungen
Bewertet 9. November 2012

Meine Frau und ich verbrachten drei Nächte in der Chobe Safari Lodge - wobei der Name "Lodge" täuscht, es handelt sich um ein großes, architektonisch beeindruckendes Hotelgelände direkt am Fluss. Schon wegen der mangelnden Alternativen in Kasane herrscht hier Massentourismus. Am Pool reservieren Besucher ihre Liegen mit frühzeitig platzierten Handtüchern. Abends fällt eine singende Schar leicht bekleideter Tänzer und Tänzerinnen in den Speisesaal ein, um die Reisegruppen zu erquicken.

Trotzdem haben wir die Tage hier genossen. Zum einen wegen der Lage: Das Hotel ist weitläufig und angenehm. Es liegt direkt am Fluss und verfügt über eine große Terrasse neben dem Pool mit Blick hinüber auf die namibische Uferseite. In der Ferne sieht man die Elefanten grasen. Wer nicht aufpasst, dem klauen die Affen die Coladose vom Tisch. Und die Vögel lassen abgehackte Baumrinde auf die Gäste herunterrieseln.

Gut gefallen haben mir die Ausflüge: Vom - zugegeben: mit 50 Leuten vollgepackten - Boot aus bieten sich tolle Ausblicke und Fotogelegenheiten auf Flusspferde, Büffel und Krokodile. Schön auch der Game Drive durch den Chobe Park: Löwen, Antilopen, Warzenscheine und ein Leopard - dazu viele Vogelarten und der ständige Blick auf den Fluss - ein willkommener Kontrast zum trockenen Namibia. Übel dagegen das Buchungszentrum für die Aktivitäten. Hier konkurriert Unwillig- mit Unfähigkeit auf einem erschreckend hohen Niveau. Offenbar hat keiner der Mitarbeiter begriffen, dass Service zur Jobbeschreibung gehört. Einer der Tiefpunkte unserer gesamten Reise.

Ein Kompliment muss ich dagegen trotz aller Massenabfertigung dem Buffet machen. Anders als z.B. in der vergleichbaren Twyfelfontein Country Lodge in Namibia, schmeckte das Essen hier wirklich gut und bot eine reichliche Auswahl. Die Bedienungen an den Tischen waren hilfsbereit und "auf Zack". Unbedingt rechtzeitig am Vormittag einen guten Tisch für den Abend reservieren!

Bei der Auswahl der Zimmer sollte man auf jeden Fall die "Safari"-Variante wählen und nicht die Rondavels (River Rooms) am Wasser. Letztere liegen direkt am Ufer. Abends können Flusspferde zwischen den Häusern herumlaufen, und die Zimmer scheinen wenig komfortabel zu sein. Die neueren Unterkünfte sind dagegen großräumig und komfortabel, mit Badewanne und hübschem Balkon. Wir hatten ein sehr sauberes und angenehmes Zimmer, es gab auch Moskitonetze (allerdings eines pro Person, weshalb wir ein eigenes Netz für das gesamte Doppelbett verwendet haben).

Wer Zeit hat, sollte einmal in den Ort hineinlaufen. Kasane ist ziemlich überschaubar und hat einen kleinen Markt, der einen interessanten Kontrast zum Bunkerleben in der Touristenburg liefert. Es gibt auch einen kleinen überdachten Marktbereich, wo zum Beispiel getrockneter Fisch verkauft wird. Das muss man vielleicht als Tourist nicht probieren, aber Ansehen lohnt sich.

Alles in allem eine sehr ordentliche und erholsame Station, die ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Zimmertipp: Auf jeden Fall die Safari-Zimmer wählen, nicht die River Rooms!
  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, CafeCortado!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. August 2012

Wir haben eine sehr schöne Woche in der Chobe Safari Lodge verbracht. Die Lodge liegt wunderschön am Chobe Fluss. Wir haben viele verschiedene Ausflüge von dort unternommen. Einige in der Gruppe aber vieles auch allein als Familie. Jedes Mal hatten wir andere spannende Tiererlebnisse (Löwen in der Sonne, Löwen beim Fressen, Giraffen im Kampf, Nilpferde im Fluss und an Land, schwimmende Elefanten....). Das Schönste war die persönliche Betreuung vom Guest Relations Manager Selelo und die Freundlichkeit des gesamten Personals. Auch für unsere 12 jährige Tochter wurden besondere Programmpunkte angeboten. Das Essen war gut. Unser Safari Family Room war grosszügig und sauber.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Thomas G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. August 2012

Nie wieder die Chobe Safari Lodge. Wir zahlten einen hohen Preis für 4 Tage. In der ersten Nacht fand ich bereits Tierkot im Zimmer. In der zweiten Nacht liefen zwei Ratten aktiv in unserem Rondavel. Es roch in der Anlage ,bzw auf dem Weg zu unserem Nachtquartier nach Müll. Besonders sauber war es dort nicht, dass Essen schmeckte immer gleich, das Fleisch war sehnig und teilweise extrem fettig. Das Personal nicht gut geschult, bis auf zwei Ausnahmen. Es kann nicht sein, dass bei einem Preis von 160 US Dollar pro Nacht und pro Person solche Tiere in den Zimmern hausen. Das war das schlechteste Quartier was wir definitiv in Botswana hatten. Wir hatten oft ähnliche und sogar offenere Anlagen, wo Tiere hätten kommen können, aber das gab es nur in der Chobe Safari Lodge.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, lebraeb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Juni 2012

Die Lage ist sehr schön am Fluss. Ansonsten irritiert der Name Lodge. Es ist ein Hotel und nichts anderes. Die Safarifahrten sind im Vergleich zum Okawangodelta doch recht langweilig, werden nur auf den offiziellen Wegen durchgeführt. Der Service ist effizient, aber distanziert. Für WLAN wollten sie 6 USD pro 30 Minuten. Das haben wir im tiefsten Busch umsonst bekommen. Vielleicht ist es eine gute Wahl dieses Hotel am Anfang einer Safarireise zu buchen oder für Afrikaanfänger.
Die Bootssafari war das Beste

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Ulrike Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Mai 2012

die Lage am chobe river ist ausgezeichnet. Freundlichkeit des Personals wirkt antrainiert. Gutes Dinnerbuffet mit großer Auswahl. Service im Aktivity Center lässt zu wünswche übrig. Wir hatten immerhin Auslfüge für ca. 800€ gebucht. Spärliche Beratung.
Die Zimmer sind alt und muffig. Die Aircondition kann man nachts nicht einschalten- so laut ist diese. Zu allem Überfluß überklebt man den bisherigen Fliesenboden jetzt mit Teppich- und das in den Tropen!
Insgesamt ist in dieser Lodge eine Massenabfertigung an der Tagesordnung.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Horst B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen