Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (5.214)
Bewertungen filtern
5.214 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4.207
597
241
99
70
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
4.207
597
241
99
70
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
209 - 214 von 5.214 Bewertungen
Bewertet am 25. Oktober 2012

Wir verbrachten 4 Tage im Burj al Arab.
Einer hätte uns auch gereicht.
Wir kamen mit der Limousine vom Emirates Palace am Hotel an.
Der Wärter fragte uns am Eingangstor ob wir eine Reservierung hätten.
Nachdem er unseren Namen nicht finden konnte musste ich im Kofferraum unsere Reservierungsbestätigung heraussuchen.
- Wie peinlich ist das denn?! Unser Fahrer sagte auch, ja die sind hier so!
OMG ist das ist der Standard eines Hauses das sich gerne mit 7 Sternen schmückt?!
Bei der Ankunft ins Hotel waren keine Portiers zugegen. Gut es war zu diesem Zeitpunkt viel los aber Beachtung schenkte man uns nicht. Unser Fahrer brachte uns dann noch das Gepäck mit bis zur Rezeption.
Der check in war in Ordnung aber nicht wirklich herzlich.
Wurden auf unsere Suite gebracht.
Die Farben der Suite waren mir persönlich zu viel. Normalerweise bin ich ein Freund von Farben wie z.B. im Hotel Eden Roc in Ascona oder dem Carlton in St. Moritz aber diese waren mir einfach zu grell und zu viel.
Ansonsten war die Suite recht grosszügig ausgestattet. Atemberaubend ist natürlich die Aussicht vom Zimmer. Es gibt wahrscheinlich nicht mal eine Handvoll Hotels welche solch eine Aussicht auf das Meer bieten können.
Aber die Aussicht alleine macht noch kein gutes Hotel aus.
Wir erlebten durch fast alle Abteilungen, dass das Personal sehr unfreundlich war. Von Herzlichkeit oder Gastfreundlichkeit keine Spur.
Sie sind wahrscheinlich von den vielen Tagestouristen genervt. Alleine in der Lobby standen um die 100 Japaner mit Kameras und machten Fotos. – Erholung ist auch anderst.
Trotzdem muss das Hotelpersonal zwischen Fototouristen und normalen Gästen unterscheiden.
Das Hotel ist allgemein auch nicht so gross wie wir es uns erwartet hätten. Die Lobby ist klein. Schon fast zu eng nach meinem Geschmack.
Das Hotel ist zwar hooooooch bittet aber sonst keine grosse Möglichkeiten.
Liegemöglichkeiten waren nur begrenzt vorhanden. (Siehe Fotos) Man konnte aber den Strand vom Schwesterhotel Jumeirah Beach Hotel mitbenutzen.
Vielleicht hätten wir anderst empfunden wenn wir zuerst im Burj al Arab übernachtet hätten. Aber vom Emirates Palace Hotel kommend waren wir wirklich enttäuscht. Hatten uns einfach mehr erwartet. Toll sind einzig die Restaurants. Das Unterwasserrestaurant Al Mahara ist klasse. Die Speisen sind lecker und die Aussicht auf die Tierchen faszinieren.
Ebenfalls lobend erwähnen muss man das Al Munthaha Restaurant mit der einzigartigen Aussicht. (Siehe Fotos)

Trotz der harten Kritik kommt das Hotel immer noch besser weg als das Atlantis Hotel auf der Palme. Wir waren dort zum Abendessen im Restaurant Ossiano (Wurde uns vom Concierge des Burj al Arab empfohlen) Hat von uns die schlechteste Note überhaupt verdient. Haben in noch keinem Hotel ein so unfreundliches Personal erlebt. Die Nase von den Herrschaften war so weit oben das es schon fast hinein geregnet hat. Habe mich darüber auch beim Manager beschwert! Einmal und nie wieder.

Im Gegenteil hierzu muss man das Team des Kempinski Mall of the Emirates und das des Armani Hotel Dubai lobend erwähnen.
Sie haben mit uns eine komplette Hausführung inkl. verschiedener Zimmer gemacht.
Und das obwohl wir noch nicht mal Hausgäste waren! TOP SERVICE!

Dubai an für sich ist wirklich gigantisch. Wer noch nicht dort war hat def. etwas verpasst!
Für unseren nächsten Dubai Aufenthalt wissen wir auf jeden Fall wo wir nicht mehr übernachten werden. So muss jeder seine Erfahrungen machen.
Burj al Arab;- Haken dran;- gesehen;- müssen wir nicht noch mal hin!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
10  Danke, CHSG!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juli 2012

Ich haben zweimal Urlaub im Burj Al Arab gemacht, 2007 mit einem Freund von mir und 2010 mit meiner Freundin. Beide Male war es sein Geld mehr als wert! Natürlich kann man nicht behaupten, es wäre günstig, aber es waren unvergessliche Erlebnisse!
Hier ein paar Beispiele für den überragenden Service (in Kurzfassung):
- Angestellte haben uns mit Namen begrüßt, obwohl sie uns nie zuvor gesehen hatten
- An meinem Geburtstag kamen zwei Butler ins Zimmer, einer mit einer Gitarre "bewaffnet", brachten einen Strauß Rosen, eine unglaublich gute Schokoladentorte und haben "Happy Birthday" gesungen
- Mindestens einmal täglich kam jemand vorbei, der uns eine kleine Aufmerksamkeit gebracht hat (z.B. Champagner, Lachsbrote, Pralinen etc.)
- Als ich das erste mal in Dubai war, habe ich in einem anderen Hotel übernachtet und wollte das Burj Al Arab sehen. Deshalb habe ich ein Frühstück dort gebucht. Als ich nach dem Frühstück gefragt habe, ob ich mir das Hotel noch anschauen darf, wurde ich von einem Angestellten eine halbe Stunde durch das komplette Burj Al Arab geführt, inkl. Suiten, Konferenzraum, Wellnessbereich etc.! Und das obwohl ich gerade mal 50€ "dortgelassen" habe. Der Mitarbeiter hat mich gefragt, warum ich in einem anderen Hotel wohne. Ich habe ihm gesagt, ich kann mir das Burj Al Arab nicht leisten. Daraufhin hat er geantwortet: "Das ist egal, wenn Sie es sich irgendwann leisten können, dann möchten wir, dass Sie hier übernachten und nicht woanders!"
- Als ich dann 2006 mit einem Freund von mir dort Urlaub gemacht habe, wurden wir gefragt, ob es für uns ok ist, gemeinsam in einem Bett zu schlafen, denn wenn nicht, wird das Bett abgebaut und zwei Einzelbetten aufgebaut.
- 2010 habe ich meinen Geburtstag dort gefeiert. Abends hatten wir Gäste in unsere Suite eingeladen. Einer von ihnen wollte gernen einen Cocktail mit Kiwi bestellen. Als wir den Zimmerservice angerufen haben, wurde uns gesagt, wir sollten bitte ein paar Minuten warten, wir werden zurückgerufen. Ein paar Minuten später erfolgte der Rückruf und uns wurden alle Cocktails angeboten, die in verschiedenen Bars verfügbar waren, in denen Kiwi enthalten ist.
Das waren nur ein paar Beispiele, die ausdrücken sollen, dass wir dort mit wirklich großen Erwartungen hingefahren sind, die Angestellten des Hotels es aber trotzdem geschafft haben, unsere Erwartungen zu übertreffen und uns immer wieder positiv zu überraschen!

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
11  Danke, direct2dance!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Juni 2012

Wir haben uns auch zu einer Teestunde im Burj eingelassen. Die Reservierung per Email funktionierte theoretisch, die Antworten dauerten aber immer ca. 12 Stunden, so dass ich schließlich anrief. Die Dame am Telefon war nicht sonderlich freundlich.

Der Wachposten vor der Brücke, die zum Burj führt, brauchte ewig, bis er mich durchgewinkt hatte - seine Liste war offenbar nicht up to date.
Das Valet-Parking war kostenlos, verlief aber nich anders als bei 4-Sterne-Hotels.
Die Lobby ist erwartungsgemäß äußerst pompös, dazu wurde hier schon viel geschrieben, nach meinem Geschmack zu kitschig.
Der Empfang und die Bedienung im Lobby-Restaurant waren sehr höflich, dabei aber dezent. Besonders hat mir die Live-Musik gefallen.
Zum Essen: Man kommt ja nicht fürs Essen her, das war auch nichts Besonderes. Schnittchen und Kuchen waren gut, aber etwas trocken und keinesfalls sieben Sternen entsprechend. Die Präsentation war natürlich sehr gut. Mein Kamelmilch-Cocktail schmeckte wie Kuhmilch - nicht der Rede wert. Als wir uns den Kuchen einpacken lassen wollten - was unsererseits zugegebenermaßen natürlich nicht sonderlich stilvoll war - brauchte es drei Anläufe über drei verschiedene Kellner und 45 Minuten Wartezeit, bis wir was eingepackt bekamen. Es war zwar nicht unser Kuchen, wir hatten nämlich andere Stücke zurückgehen lassen - aber egal.
Insgesamt bereuen wir die Teatime nicht, der Preis, auch für kleine Kinder, ist aber so überzogen, dass es bei diesem einmaligen Erlebnis bleiben wird.

  • Aufenthalt: Mai 2012
    • Lage
    • Sauberkeit
5  Danke, golm03!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Juni 2012

ich war beeindruckt von dem tollen Ambiente, als ich dort Tee trinken war. die Lobby wirkt riesig, der service im hotel war wunderbar. ich war beeindruckt von den Sanitäten Einrichtungen, da alles sehr großzügig und sauber wirkte. der Tee war sehr lecker, auch die kuchenteile schmeckten mir.

Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
5  Danke, Luxusreisender2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Mai 2012

Wenn man hier vorfährt, dann ist es da, das Märchen aus 1001 Nacht, dieses riesige Hotel, nachts von wechselnden Farben angestrahlt, viel Gold und ein übereifriger Page, der die Autotüren aufreisst. In der Lobby muss dann natürlich erst das riesige Aquarium bestaunt werden und die aussergewöhnliche Blumendeko gewürdigt sein. Wahnsinn ist der Blick nach oben. Das Hotel scheint kein Ende zu nehmen.

Festzuhalten ist,dass man sich unbedingt adäquat kleiden sollte. Ein Cocktail-oder Abendkleid ist nicht overdressed. Genau so prächtig wie die Autos vor der Tür sind die Kleider der Frauen im Inneren.

Der zauberhaften Ausblick über die erleuchtete Stadt war grandios, ist aber beinahe in jedem Hotelrestaurant kostenlos zu genießen,da diese fast alle ' unterm Dach ' sind.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, FynnBerlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen