Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (63)
Bewertungen filtern
63 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
52
6
4
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
52
6
4
0
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 63 Bewertungen
Bewertet 12. Februar 2017

Wir dachten, wir gönnen uns etwas Besonderes, doch als der Taxi-Fahrer uns vor der Tür raus ließ, dachten wir, wir wären falsch. Das ist kein Hotel, sondern ein Guesthouse und auch kein Gutes. Die Highlights vorweg: Frühstück auf der Zimmer-Terrasse mit Blick auf den herrlichen Mekong - so dicht kann man nirgendwo am Ufer sitzen. Und ein riesiger Pool, den man für sich alleine hat (das das Haus insgesamt nur 4 Gästezimmer hat). Die Nachteile: ein komplett heruntergekommenes Zimmer: mit einem einsturzgefährdeten Regal, einem dunklen Bad mit Wasserflecken an den Wänden. Das Haus liegt sehr weit weg vom SChuss, das heißt man muss immer mit Fahrrad oder Tuk-Tuk los, um in die Stadt zu kommen und dann über eine kaum befahrbare Straße in das dunkle Wohngebiet zurück, in dem das Haus liegt. Eine Art "Mädchen für alles" kümmerte sich um uns - ein netter, aber total unerfahrener Junge. Er war sehr bemüht, war jederzeit über ein Handy (das man als Gast bekam) erreichbar, aber auch leicht überfordert. An Tag 2 wurden die Sonnenschirme am Pool abgenommen, wie er sagte, um gereinigt zu werden. Nur leider kamen diese nie wieder - und das macht Liegen in diesen Temperaturen unmöglich. Trotz mehrerer Nachfragen - die Schirme kamen nie wieder. Eigentlich ein tolles Haus -- das aber DRINGEND eine Renovierung braucht.

  • Aufenthalt: März 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Nina E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BurasariGroup G, General Manager von Sunset Villa by Burasari, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. Februar 2017
Mit Google übersetzen

Dear Nina E,

Thank you for your feedback and I am sorry the experience did not meet your expectations. The villa is a private estate, with wonderful accommodations and services on the banks of the Mekong. It is located in Ban Saylom, a typical Local residential neighbourhood. It does require transportation to go back and forth to town - we are very clear about this in our online literature. Part of the charm of staying here is to experience life in a local neighbourhood. We will look into the water stains you pointed out. Typically, we do a thorough inspection and make sure any such issues are resolved before booking guests. We do share common pool facilities with nearby Mekong Estates - and, unfortunately, during your stay, the pool umbrellas were sent to be cleaned. Since thorough cleaning was not possible, we had to replace the umbrellas with new ones from Thailand. I apologise that this was not properly handled, and that you were unable to enjoy the pool with some shade. -

Kind regards,
Woralak "Aey" Bangprasert
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 19. November 2016

Ja sicher, natürlich gibt es immer was zu bemängeln, aber sorry, ein paar Nächte ohne TV - wo ist das Problem. Sehr wohl gibt es in der oben liegenden Junior Suite eine Tür zur separaten Toilette. Die Schotterpiste als Zufahrtsstraße mit original laotischem Leben drumrum, hat´s gestört? Uns nicht! Und in den kleinen Läden kann man sehr wohl Dinge des täglichen Bedarfs kaufen und muss keine Hygienebedenken haben. Dann sollte man auch nicht nach Laos reisen. Zu Fuß bis ins Zentrum sind´s 25 Minuten oder 20.000 Kip mit dem Tuktuk, ist noch i.O. Direkt um die Ecke ist der interessante Pho Si Market. So, und die Highlights? Die Junior Suite ist traumhaft schön, alles aus Holz, sehr gediegen und geschmackvoll, das I-Tüpfelchen der Blick vom großen Balkon auf den Pool und den Mekong. Toll. Jede Einheit hat einen "Butlerservice", unser hieß Lan und hat unsere Wünsche, von der Auswahl des Frühstücks (bester Kaffee des Urlaubs!) auf der kleinen Terrasse über dem Pool, den Transport hin und zurück zum Luang Prabang Golf Club u.ä. perfekt erfüllt. Der Transport zum Golfclub war evtl. etwas zu teuer, aber was soll´s. Dafür war der Transport vom/zum Flughafen inkludiert, womit wir gar nicht gerechnet haben. Alles in allem für uns die perfekte location in einem ruhigen, stilvollen Ambiente in A+++-Lage. Wir haben die 3 Nächte genossen, gefehlt hat uns weder Fernsehen, ein Restaurant oder Bespaßung anderer Art. Preis-/Leistung vollkommen ok, das ist in Laos nicht überall der Fall.

Zimmertipp: Unbedingt ein Zimmer im 1. Stock nehmen
  • Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, aixplorer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. November 2015

Hotel

Das Hotel liegt direkt am Mekong River mit einem sehr schönen Blick auf den Fluss. Das Hotel ist daher auch abseits des Zentrums, tagsüber ist es im Garten mit Pool sehr ruhig. Anders ist es aber abends hier sind die Nachbarn sehr laut. Nicht nur das die vielen Hunde bellen sondern auch das es laute Musik oder andere Geräusche gibt. Störend fand ich auch den Qualm von den vielen Feuern rings um das Hotel, da hier die Nachbarn ihren Müll verbrennen. Wir hatten die Junior Suite gebucht, welche sich im oberen Stockwerk befindet. Die Größe entspricht zwar nicht dem was im Katalog beschrieben wurde, aber dennoch war sie ausreichend. Der Clou ist der große Balkon auf dem wir auch 5 unsere 7 Frühstücke hatten. Der Check-in war einfach obwohl es wegen der Sprachprobleme nicht sofort klar war, dass wir das Hotel schon bezahlt hatten und wir nur einen Voucher hatten. Dennoch war das Personal sehr bemüht, aber das ist für ein Land wie Laos eher wohl normal. Das amerikanische Frühstück wird auf einem Wunschzettel am Abend angekreuzt und die Auswahl ist etwas beschränkt, aber noch gerade OK. Hier kann man bestimmt noch nachbessern, da es etwas eintönig ist, wenn man mehr als 2-3 Nächte dort ist.

Im Zimmer war das Badezimmer offen zum Hauptraum, daher war auch der Toilettenbereich nicht abgetrennt, so dass man hier im wahrsten Sinne offen sein Geschäft erledigte. Dies war das größte Manko im Zimmer, neben einer fehlenden Schreibe im Bad, da hier durch alle Brandgerüche von den Müllverbrennungen sich im Zimmer ausbreiteten. Dies geschah auch zu den Nachtzeiten, so dass es mit der frischen Luft nicht immer zum Besten war. Auch musste man sich die Leistungen des Hotels/Guesthouse selbst erarbeiten, da es kein Restaurant gab. Dennoch war in dem Vorraum eine Speisekarte ausgelegt, in der man wohl auch Mahlzeiten etc. bestellen konnten. Der neue Name „Riverview Villa by Burasarni ist auch kaum bekannt, da dieses Guesthouse besser unter dem Namen „Mekong Estate“ zu finden ist, dies ist besonders fürs Taxi und Tuk Tuk wichtig. Die Zimmerreinigung war OK und normaler Durchschnitt, ohne große Überraschungen. Seife und Shampoo etc. wurden nur auf Nachfrage aufgefüllt. Einem Fernsehen gab es auch nicht, aber das gute Wifi ermöglichte einen den Kontakt mit der Heimat. Das Auffüllen der Minibar oder von Seife, Shampoo und Duschgel funktionierte nicht. Dies war für uns aber auch kein Problem, sollte aber bei Übernachtungskosten von mehr als 850,00 EUR doch gewährleistet sein. Insgesamt kann man hier gut 2-3 Nächte verbringen, aber für einen längeren Aufenthalt sollte man auch etwas anderes zurückgreifen.

Tipps

Wer sehr guten Service beim Essen haben möchte, der sollte ins 3Nagas in der Hauptstraße von Luang Prabang essen gehen. Besonders möchten wir hier die gebratenen Mangos in Honigsirup mit Kokoseis als Tipp nennen.

Zimmertipp: Lieber was im Ort buchen.
  • Aufenthalt: November 2015, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, PrinzAlbert!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. November 2015

Das Hotel liegt unmittelbar am Mekong. Möchte man mit dem Taxi oder Tuk Tuk hierher fahren, dann sollte unbedingt der frühere Name „Mekong Estate“ genannt werden. Sunset Villa hat sich noch nicht durchgesetzt und wir landeten erst in drei anderen Hotels.
Die Lage ist etwas, sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Die letzten Meter gehen auf einer Sand- Schotterpiste weiter. Auch viele Hunde sind als Begleiter an der Straßenseite. Müll säumt die Ränder. Richtige Geschäfte und Restaurants sind zu Fuß in ca. 20 Minuten zu erreichen. Der längste Teil der Strecke hat einen Gehweg. In unmittelbarer Umgebung sind auch Shops und Restaurants vorhanden. Diese werden jedoch mehr von den einheimischen besucht. Oder anders gesagt, die Hygiene sprach mich nicht an.
Obwohl das Personal sehr nett ist, ist der Service doch eher ungeübt. Der Check- in war sehr unverständlich, irgendwie sollten wir bezahlen und mussten klar machen, dass wir bereits bezahlt hatten und wir einen Voucher hatten. Es wurde dann auch so akzeptiert. Insgesamt lag das Problem an den wenigen Sprachkenntnissen. Im Laufe der Woche fand ich es aber nicht mehr so problematisch.
Sein Frühstück kann man sich bereits am Vortag auf einem Zettel aussuchen und ankreuzen.
Auch die ungefähre Zeit kann angekreuzt werden. Auf Wunsch wird das Frühstück auf dem Zimmer serviert. Der Kaffee hat uns nicht geschmeckt, so nahmen wir Tee. Es gab einige Eierspeisen Toast und Croissants, sowie frisch geschnittenes Obst. Abendessen wurde auf Wunsch auch zubereitet. Das haben wir jedoch nicht genutzt.
Einen Pool gibt es, mit diesem wird ja auch ausreichend von Seiten des Anbieters geworben.
Er war sauber, eine Abkühlung und einige Liegen mit dicken Auflagen standen zur Verfügung. Fahrräder konnten ebenfalls ausgeliehen werden.
Wir hatten eine sogenannte Suite gebucht, die auch immer perfekt gereinigt wurde. Diese ist im oberen Geschoss. Sie entsprach nicht den Erwartungen, da im Katalog des Anbieters anders beschrieben. So fehlte der Fernseher. Wir hatten jedoch recht gutes W- LAN, sodass wir übers Internet sehen konnten, was wir wollten. Das Bad war leider offen und zwar nicht nur das Bad, sondern auch die Toilette. Das hätte ich wahrlich nicht gebraucht und war im Katalog auch so nicht beschrieben. In den kleineren Zimmern ist es wohl anders. Was jedoch auch fehlte, war die Glasscheibe in der Dusche. Die Dusche war zwar nicht einsehbar, aber dadurch kam der ganze Lärm ins Zimmer. Hunde, die die halbe Nacht bellten, ab halb vier krähten die Hähne, die Nachbarschaft war auch nicht gerade leise. Wenn die Nachbarn morgens ihre Holzöfen anmachten, zog der Qualm ins Zimmer. So habe ich von 7 Nächten nur eine gut schlafen können! Über unserem Bett war ein Moskitonetz, was auch absolut notwendig war. Das Bett war bequem.
Wir hatten auch eine große Terrasse mit Blick auf den Mekong. Nur der Blick zur linken Seite war nicht so imposant, da der völlig verdreckte Garten/Hühnerhof des Nachbarn deutlich zu erkennen war. Hätte durch eine Pergola oder ähnliches etwas retuschiert werden können.
Fazit: Für zwei bis drei Nächte kann ich dieses Guesthouse empfehlen (Nicht wie im Katalog Hotel genannt). Für längere Zeit würde ich abraten. Auch bin ich der Meinung, dass das Preis- Leistungsverhältnis hier absolut aus den Fugen geraten ist.

  • Aufenthalt: November 2015, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, JensZeise!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 14. Dezember 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BurasariGroup G, General Manager von Sunset Villa by Burasari, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. Dezember 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen