Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (64)
Bewertungen filtern
64 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
52
7
4
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
52
7
4
0
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 64 Bewertungen
Bewertet am 24. November 2015

Hotel

Das Hotel liegt direkt am Mekong River mit einem sehr schönen Blick auf den Fluss. Das Hotel ist daher auch abseits des Zentrums, tagsüber ist es im Garten mit Pool sehr ruhig. Anders ist es aber abends hier sind die Nachbarn sehr laut. Nicht nur das die vielen Hunde bellen sondern auch das es laute Musik oder andere Geräusche gibt. Störend fand ich auch den Qualm von den vielen Feuern rings um das Hotel, da hier die Nachbarn ihren Müll verbrennen. Wir hatten die Junior Suite gebucht, welche sich im oberen Stockwerk befindet. Die Größe entspricht zwar nicht dem was im Katalog beschrieben wurde, aber dennoch war sie ausreichend. Der Clou ist der große Balkon auf dem wir auch 5 unsere 7 Frühstücke hatten. Der Check-in war einfach obwohl es wegen der Sprachprobleme nicht sofort klar war, dass wir das Hotel schon bezahlt hatten und wir nur einen Voucher hatten. Dennoch war das Personal sehr bemüht, aber das ist für ein Land wie Laos eher wohl normal. Das amerikanische Frühstück wird auf einem Wunschzettel am Abend angekreuzt und die Auswahl ist etwas beschränkt, aber noch gerade OK. Hier kann man bestimmt noch nachbessern, da es etwas eintönig ist, wenn man mehr als 2-3 Nächte dort ist.

Im Zimmer war das Badezimmer offen zum Hauptraum, daher war auch der Toilettenbereich nicht abgetrennt, so dass man hier im wahrsten Sinne offen sein Geschäft erledigte. Dies war das größte Manko im Zimmer, neben einer fehlenden Schreibe im Bad, da hier durch alle Brandgerüche von den Müllverbrennungen sich im Zimmer ausbreiteten. Dies geschah auch zu den Nachtzeiten, so dass es mit der frischen Luft nicht immer zum Besten war. Auch musste man sich die Leistungen des Hotels/Guesthouse selbst erarbeiten, da es kein Restaurant gab. Dennoch war in dem Vorraum eine Speisekarte ausgelegt, in der man wohl auch Mahlzeiten etc. bestellen konnten. Der neue Name „Riverview Villa by Burasarni ist auch kaum bekannt, da dieses Guesthouse besser unter dem Namen „Mekong Estate“ zu finden ist, dies ist besonders fürs Taxi und Tuk Tuk wichtig. Die Zimmerreinigung war OK und normaler Durchschnitt, ohne große Überraschungen. Seife und Shampoo etc. wurden nur auf Nachfrage aufgefüllt. Einem Fernsehen gab es auch nicht, aber das gute Wifi ermöglichte einen den Kontakt mit der Heimat. Das Auffüllen der Minibar oder von Seife, Shampoo und Duschgel funktionierte nicht. Dies war für uns aber auch kein Problem, sollte aber bei Übernachtungskosten von mehr als 850,00 EUR doch gewährleistet sein. Insgesamt kann man hier gut 2-3 Nächte verbringen, aber für einen längeren Aufenthalt sollte man auch etwas anderes zurückgreifen.

Tipps

Wer sehr guten Service beim Essen haben möchte, der sollte ins 3Nagas in der Hauptstraße von Luang Prabang essen gehen. Besonders möchten wir hier die gebratenen Mangos in Honigsirup mit Kokoseis als Tipp nennen.

Zimmertipp: Lieber was im Ort buchen.
Aufenthaltsdatum: November 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, PrinzAlbert!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. November 2015

Das Hotel liegt unmittelbar am Mekong. Möchte man mit dem Taxi oder Tuk Tuk hierher fahren, dann sollte unbedingt der frühere Name „Mekong Estate“ genannt werden. Sunset Villa hat sich noch nicht durchgesetzt und wir landeten erst in drei anderen Hotels.
Die Lage ist etwas, sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Die letzten Meter gehen auf einer Sand- Schotterpiste weiter. Auch viele Hunde sind als Begleiter an der Straßenseite. Müll säumt die Ränder. Richtige Geschäfte und Restaurants sind zu Fuß in ca. 20 Minuten zu erreichen. Der längste Teil der Strecke hat einen Gehweg. In unmittelbarer Umgebung sind auch Shops und Restaurants vorhanden. Diese werden jedoch mehr von den einheimischen besucht. Oder anders gesagt, die Hygiene sprach mich nicht an.
Obwohl das Personal sehr nett ist, ist der Service doch eher ungeübt. Der Check- in war sehr unverständlich, irgendwie sollten wir bezahlen und mussten klar machen, dass wir bereits bezahlt hatten und wir einen Voucher hatten. Es wurde dann auch so akzeptiert. Insgesamt lag das Problem an den wenigen Sprachkenntnissen. Im Laufe der Woche fand ich es aber nicht mehr so problematisch.
Sein Frühstück kann man sich bereits am Vortag auf einem Zettel aussuchen und ankreuzen.
Auch die ungefähre Zeit kann angekreuzt werden. Auf Wunsch wird das Frühstück auf dem Zimmer serviert. Der Kaffee hat uns nicht geschmeckt, so nahmen wir Tee. Es gab einige Eierspeisen Toast und Croissants, sowie frisch geschnittenes Obst. Abendessen wurde auf Wunsch auch zubereitet. Das haben wir jedoch nicht genutzt.
Einen Pool gibt es, mit diesem wird ja auch ausreichend von Seiten des Anbieters geworben.
Er war sauber, eine Abkühlung und einige Liegen mit dicken Auflagen standen zur Verfügung. Fahrräder konnten ebenfalls ausgeliehen werden.
Wir hatten eine sogenannte Suite gebucht, die auch immer perfekt gereinigt wurde. Diese ist im oberen Geschoss. Sie entsprach nicht den Erwartungen, da im Katalog des Anbieters anders beschrieben. So fehlte der Fernseher. Wir hatten jedoch recht gutes W- LAN, sodass wir übers Internet sehen konnten, was wir wollten. Das Bad war leider offen und zwar nicht nur das Bad, sondern auch die Toilette. Das hätte ich wahrlich nicht gebraucht und war im Katalog auch so nicht beschrieben. In den kleineren Zimmern ist es wohl anders. Was jedoch auch fehlte, war die Glasscheibe in der Dusche. Die Dusche war zwar nicht einsehbar, aber dadurch kam der ganze Lärm ins Zimmer. Hunde, die die halbe Nacht bellten, ab halb vier krähten die Hähne, die Nachbarschaft war auch nicht gerade leise. Wenn die Nachbarn morgens ihre Holzöfen anmachten, zog der Qualm ins Zimmer. So habe ich von 7 Nächten nur eine gut schlafen können! Über unserem Bett war ein Moskitonetz, was auch absolut notwendig war. Das Bett war bequem.
Wir hatten auch eine große Terrasse mit Blick auf den Mekong. Nur der Blick zur linken Seite war nicht so imposant, da der völlig verdreckte Garten/Hühnerhof des Nachbarn deutlich zu erkennen war. Hätte durch eine Pergola oder ähnliches etwas retuschiert werden können.
Fazit: Für zwei bis drei Nächte kann ich dieses Guesthouse empfehlen (Nicht wie im Katalog Hotel genannt). Für längere Zeit würde ich abraten. Auch bin ich der Meinung, dass das Preis- Leistungsverhältnis hier absolut aus den Fugen geraten ist.

Aufenthaltsdatum: November 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, JensZeise!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 29. Oktober 2018 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Burasari G, General Manager von Sunset Villa by Burasari, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. Oktober 2018
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 19. Oktober 2018 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Burasari G, General Manager von Sunset Villa by Burasari, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. Oktober 2018
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. Dezember 2017 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BurasariGroup G, General Manager von Sunset Villa by Burasari, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. Dezember 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen