Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Traum von Opernhaus”

Odessa National Academic Opera and Ballet Theater
Im Voraus buchen
Weitere Infos
17,97 $*
oder mehr
Small-Group Walking Tour of Odessa Highlights
Weitere Infos
95,84 $*
oder mehr
Malerische, private Tour durch Odessa
Weitere Infos
383,37 $*
oder mehr
Customized Full-Day Tour of Odessa by Luxury Vehicle
Platz Nr. 1 von 299 Aktivitäten in Odessa
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 20. Juli 2013

Architektonisch ist dieses Opernhaus sehr schön. Doch sollten
Sie unbedingt auch eine Oper oder ein Ballett sehen. Diese Oper
war um 1900 eine der berühmtesten Opern Europas mit inter-
nationalen Starbesetzungen. Heute ist das Management provin-
ziell: das Programm erscheint erst kurzfristig vor dem Monat,
für den man die Karten möchte und eine elektronische Direktbuchung
ist nicht möglich. Doch die Aufführungen sind sehenswert.
Wir sahen La Traviata und den Barbiere. Inszenierungen selbst-
verständlich traditionell, allerdings auch für den, der sich vom
Regietheater erholen möchte, leicht grenzwertig. Dafür relativ gute
Stimmen ( auch z.T. sehr gute ), doch sollte man berücksich-
tigen, daß die Stars schon längst im Westen sind. Aber schon
der Durchschnitt ist recht gut und: aus dem Opernkollektiv können Verdi-Opern vier Mal verschieden besetzt werden! Welches Operhaus in Deutschland verfügt über so ein Ensemble?

1  Danke, EberhardimBart!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (703)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

9 - 13 von 703 Bewertungen

Bewertet am 16. April 2012

Geört sie doch im 19. Jahrhundert zu den besten Opernhäuser Europas spürt man auch heute in dieser wunderschön renovierten Oper den Glanz der Geschichte. Die Sänger können leider nicht so ganz mithalten, aber Ballett ist großartig ! Alles ist wunderschön renoviert und die Preise sind sensationell: 15 Euro in der besten Kategorie !!!

1  Danke, euronautix!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Oktober 2011

Geht man die Flaniermeile Deribasovskaya entlang und kreuzt die Richelieu-Straße, so sieht man sie schon, die Odessaer Oper. Nach ihrer Erbauung 1884 - 1887 war sie nach der Mailänder Scala das zweitgrößte Opernhaus der Welt und jedenfalls auch eines der prächtigsten.

1873 war die alte Oper abgebrannt. Für den Neubau beauftragte man die berühmten Wiener Architekten Fellner und Helmer - dieselben, die auch 12 Jahre später für den Bau der Passage verantwortlich waren. Die Fassade ist mit Büsten berühmter russischer Musiker und Dichter verziert, und die Innenausstattung ist nicht weniger prächtig. Außerdem hat sie eine hervorragende Akustik.

Danke, bergjrgen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Juni 2011

Das Opernhaus in Odessa gehört zu den schönsten Opernhäusern der Welt. Es wurde außenordentlich lange (11 Jahre) renoviert, aber das Ergebnis hat uns sehr beeindruckt. Zwei prachtvollen Treppen mit Goldszier, ein prachtvoller Saal mit fünf Balkonebenen mit einer Riesen Kronleuchter. Während der Zwischenpause erforschten wir alle kleinere Treppen und Übergänge zu den Logen, die auch sehr schön mit Gold geriert sind. Wir haben uns die Karmen-Suite angesehen, die uns dank der modernen Dekorationen und Interpretation sehr gefallen hat.

Danke, snowtanya!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. November 2010

Wer Zeit hat, hier eine Aufführung zu sehen, solte sich das unbedingt leisten. Wir haben für beste Plätze (teuerste Plätze) je 150 UAH bezahlt und damit eine Loge für uns gehabt.

Das Gebäude ist im Innern äusserst prunkvoll. Für mich schöner als die Oper von Kiev oder Zürich.

Die Vorstellung (Verdi) wurde mit russischen Übertiteln übersetzt, was uns zwar wenig gebracht hat.

Enttäuschend war höchstens, dass Besucher während der Vorstellung telefoniet haben.

Um Tickets zu kaufen geht man durch eine kleine nicht beschriftete Türe etwa 20 Meter links des Haupteingangs. Die Dame an der Kasse kann Englisch / Deutsch, doch die Preise und die Plätze sind deutlich angeschlagen, so dass es kein Problem ist, diese zu erstehen.

Die Oper ist neben der Treppe wohl der wichtigste Besuchspunkt hier.

1  Danke, LX130566!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Odessa National Academic Opera and Ballet Theater angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Odessa, Oblast Odessa
 

Sie waren bereits im Odessa National Academic Opera and Ballet Theater? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen