Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Schöne Zugfahrt durch das Hochland”

PeruRail Andean Explorer
Platz Nr. 18 von 797 Touren in Cusco
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
118 Bewertungen
16 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Zugfahrt durch das Hochland”
Bewertet am 4. November 2013

Der Zug ist toll, bequeme Sitze, Essen und Getränke-Service und natürlich der Panoramawagen mit tollen Aussichten.

Das ganze war mir jedoch einen Hauch zu touristisch, vor allem die "Shows" und der Stopp am Markt. Die Landschaft allein reicht um die Fahrt zu einem Erlebnis zu machen, auf den Rest könnte man verzichten.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
1 Danke, witchmaster2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.368 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    942
    262
    103
    33
    28
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schweiz
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“entsprannende Zugfahrt”
Bewertet am 10. September 2013

Leider hatten wir einen Platz ohne Fenster. Dennoch war es eine wunderschöne und entspannende Zugfahrt. Dank reservierten Plätzen und gut organisiertem Einsteigen in den Zug verlief alles reibungslos.

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
Danke, Mystic-Mouse!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Germany
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Teuer aber lohnend.”
Bewertet am 26. August 2013

Wenngleich teuer lohnt sich die Fahrt in diesem historischen Zug mit einem sehr schönen und eleganten Ambiente - man hat vor allem in der ersten Hälfte sehr schöne Eindrücke (Landschaft und Juliaca, sensationell wie die Verkäufer ihre Waren direkt hinter dem Zug wieder auf die Schienen legen). Außerdem sehr viel bequemer und entspannter als selbst die besten Nachtbusse, die viel zu schnell fahren. Auch das Essen (inklusive) war sehr gut.

Nur die nicht angekündigte Verspätung von über 1 Stunde war ein bisschen irritierend. Und wenn man im letzten Waggon nahe vor dem Salon- und offenen Aussichtswagen sitzt, muss man das Personal mehrmals bitten, die Tür immer zu schließen, sonst ist es nämlich ziemlich kalt.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, Micha10589!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
London, Vereinigtes Königreich
1 Bewertung
“Nicht wirklich das Geld wert”
Bewertet am 25. August 2013

Ich habe mich fuer diese Zugfahrt von Cusco nach Puno entschlossen weil ich sehr viel gutes darueber gelesen hatte. Der einzige Nachteil war dass es an meinem Reisetag bewoelkt war. Wider Erwarten gab es in dem Zug nur eine unzureichende Heizung und nur eine Handvoll Decken, somit sassen 70% der Reisenden mit allen verfuegbaren Jacken, Muetzen und Handschuhen fuer 10 Stunden im Zug. Auch konnten wir nicht an unser Gepaeck um weitere Kleidungsstuecke zu bekommen und das Zugpersonal war nichtmal bereit Tee gratis auszuschenken obwohl alle stark gefroren hatten.

Bei schoenem Wetter kann man es machen, allerdings geht ein Grossteil der Strecke neben der Strasse entlang und ein Touristenbus, welcher schneller ist und mehrere Sightseeing Stops einbaut ist um vieles guenstiger.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, A_E771!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Oschersleben, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Cusco-Puno - faszinierende Landschaft und fragwürdiges Angebot von PeruRail”
Bewertet am 8. April 2013

Um 07.20 Uhr waren auf dem Bahnhof eingetroffen und wurden sofort in Warteraum verwiesen, wo eine Musikgruppe von 4 Personen peruanische Folklore spielte.

Das Betreten des Bahnsteigs oder gar das Einsteigen in den Zug war nicht möglich, so dass sich der Warteraum zunehmend füllte und die Reisenden dicht gedrängt standen. Gegen 7.45 Uhr kamen noch 2 Tänzerinnen und 1 Tänzer hinzu, die noch mindestens 10 min Vorführengen machten. Alles in Allem eher lästig als angenehm, so schön war das Warten im gefüllten Warteraum auch nicht. Entweder will man eine Musikaufführung besuchen oder Zug fahren.

Kurz vor 8 Uhr durfte eingestiegen werden, aber außer Hektik passierte nichts. Der Zug hatte noch keine Lok. Gegen 8.15 Uhr konnte beobachtet werden, dass sich eine von 2 auf dem Bahnhof rangierenden Loks den Aussichtswagen holte, über das Wendedreieck fuhr und diesen an den Zugschluss setzte. Dann fuhr die Lok die gleiche Tour über das Wendedreieck zurück, um in der passenden Richtung zu stehen und kam irgendwann an der Zugspitze an. Um 9.00 Uhr war dann Abfahrt.

Dann begann die Fahrt, der Zug war mit Packwagen, Küchenwagen, 3 Reisezugwagen und Aussichtswagen voll in Ordnung und die Landschaft gefiel erwartungsgemäß den Reisenden auch, wie man es vorausschauen konnte.

Die Bestellungen gegen Bezahlung zu total überhöhten Preisen gingen recht zügig vonstatten. Für 13.00 bis 13.30 Uhr war der Lunch avisiert. Die Bestellung für die Wahlmenüs waren auch recht schnell aufgenommen.

Soweit noch nicht allzu aufregend. Dann kam der 1. Fotohalt für eine australische Reisegruppe, also Halt des Zuges, zurücksetzen, vorbeifahren am Kameramann und ein paar Reiseteilnehmern, erneutes Halten und Warten, bis die Herrschaften und das mit ausgestiegene Zugpersonal den Zug wieder zu Fuß erreicht haben und eingestiegen sind.

Um 13.00 Uhr war vom Lunch noch nicht viel zu sehen. 3 Servicemitarbeiter des Wagens und weitere, für den gesamten Zug zuständige Mitarbeiter liefen fleißig herum, brachten beispielsweise Besteck usw. Insgesamt wurde während der Fahrt manches Tablett leer herumgetragen und manches auch öfter hin und zurück.

Dann kam noch der planmäßige Stopp in La Raya mit Markt am Bahnhof. Das Zug- bzw. Servicepersonal war mehr draußen als drin, mit dem Mittagessen ging es erst mal nicht weiter.

Irgendwann fuhr der Zug ab, und es wurde wieder viel herumgelaufen. Um 15.00 Uhr bekam ich dann eine Suppe, auf den Aperitif warte ich heute noch. Die Suppe mag geschmacklich in Ordnung gewesen sein, aber total kalt.

Dann wurde á la Traumschiff der Hauptgang gebracht, auf Wunsch der australischen Gäste ging nochmals alles in den nächsten Wagen zurück, damit alles professionell gefilmt werden konnte. Mein Essen und das meiner Frau waren von Menge und Geschmack in Ordnung, aber wiederum total kalt. Das Schaulaufen hat dem sicher noch das Letzte gegeben. Nach unzähligem Vorbeilaufen der Servicemitarbeiter hatten es diese auch dann noch geschafft, etwa 10 min nach dem Verzehren des Hauptganges das zugehörige Glas Wein zu bringen.

Der Zug fuhr und irgendwann kam ein wichtiger Fluss. Das gleiche Spiel für die Australier erneut? Also halten, aussteigen lassen, zurückfahren über die Brücke, halten und über die Brücke fahren, halten und auf die Herrschaften nebst Zugpersonal warten.

Irgendwann wurde es dunkel und wir kamen mit 2 Stunden 10 min Verspätung an. Die landschaftlich schöne und interessante Strecke am Titicacasee sind wir dann bei voller Dunkelheit gefahren.

Bleiben 2 Fragen an Peru Rail:

Mit welchem Recht ordnet man die Interessen einer Reisegruppe dem Wohl aller Reisenden unter. Für die Fahrt wurde von allen Fahrgästen ein nicht unerheblicher Betrag gezahlt.

Und die andere Frage ist, wie wenig Servicequalität mutet man der Mehrheit der Reisenden zu, um einzelnen Reisenden Extrawünsche zu erfüllen. Das schon weitgehend kalte Essen musste beispielsweise nochmals herausgetragen werden, nur damit es gefilmt

Man ist sich bei Peru Rail doch sicher bewusst, dass man ein Produkt im obersten Preissegment anbietet, der Inhalt dabei sehr mager ist, also eigentlich eine Art Mogelpackung.

Aufenthalt März 2013
Hilfreich?
1 Danke, JoachimV579!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich PeruRail Andean Explorer angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im PeruRail Andean Explorer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen