Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Reef Hotel Mombasa
Hotels in der Umgebung
312 $*
251 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
149 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
140 $*
94 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
188 $*
111 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
274 $*
259 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Severin Sea Lodge(Bamburi)(Großartige Preis/Leistung!)
124 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
128 $*
122 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
158 $*
153 $*
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
167 $*
156 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
130 $*
104 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (453)
Bewertungen filtern
453 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
106
160
102
30
55
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
106
160
102
30
55
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
9 - 14 von 453 Bewertungen
Bewertet 22. Oktober 2012

Das Hotel Reef mit einer herrlich großzügigen Gartenanlage, 2 großen Pools bietet einen ruhigen Ort zur Erholung. Das Personal ist überaus freundlich, der Service hervorragend. Das Essen ist unter Berücksichtigung des Preises hervorragend, die Atmossphäre entspannt und ruhig.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Brigitte H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. September 2012

Ich schreibe im nahmen einer bekannten Frau die mit einem Kenyaner verheiratet ist. (besitz seit 6 Jahren die Österreichische Statsbürgerschaft!!!!) Personal ist Ausnahmslos sehr freundlich und hilfsbereit. Kritik habe ich nur da mein Mann Berufsbedingt seinen Urlaub in Wien noch nicht buchen konnte, nahm ich in Wien ein Doppelzimmer zur alleinbenützung. Während des Aufenthalts wollte mein Man Tageweise in meinem Doppelzimmer nächtigen mit Preislichen üpgrait das mich in Wien ein paar € gekostet hätte aber mich vor Ort pro nacht € 64.- gekostet hat das finde ich überzogen. dasist mein einziger Kritikpunkt!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Schneebrunzer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. April 2012

wir ,( eltern und 3 kids) haben die oster ferien im reef hotel verbracht. ich kannte da hotel von frueher als es neu erichtet wurde und ein bekannter in mombasa buchte uns dort ein. da ich im rollstuhl bin, hatte ich meine bedenken, aber es klappte alles prima, von der toilette, dusche etc auch die wege zum strand, pool essens raum etc waren prima zu erreichen.
da ich in kenya groß geworden bin, spreche ich swaheli und das hat natuerlich viel positives gebracht. negative war aber die abendliche verpflegung, das gegrillte fleich war nicht zu schneiden, sprich kauen und der fisch (DORADO) war auch schon etwas aelter. etwas mehr auswahl an kaese waere auch zu begruessen. alles in allem gut aber etwas improvement waere von nuetzen. immer wieder reef fuer uns.

Zimmertipp: fuer rollstuhl fahrer geignet, alle sehr behilflich.
  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, sandra1264!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. April 2012

Jambo!! Ich muß sagen, für ein 3 Sterne Hotel ist es ok. Hallo, das sind 3 Sterne in Afrika und nicht in Deutschland! Sicher, die Zimmer im alten Nebengebäude sind schon sehr verwohnt, auch das Bad war eine Zumutung.Zimmer waren aber immer sauber..Man ist ja eigentlich nur zum Schlafen dort. Das Essen war einem 3 Sterne Hotel gerecht.Das Personal war auch sehr freundlich. Lästig war, das man bei Allinclusive jedesmal für das Getränk unterschreiben mußte.Abends gab es immer eine Show, meistens Akrobatik Toll! Bei uns war nur noch das halbe Hotel bewohnt, so bekamen wir zu jeder Zeit eine Liege und auch einen Schattenplatz. Der Pool war auch meist leer. Das Wasser im Pool und auch im Meer war sehr, sehr warm. Herrlich!!! Das Meer hatte Ebbe und Flut, was beides sehr interessant war. Etwas links vom Hotel war das Wasser nicht so hoch, glasklar, vormittags waren wir immer alleine dort. Man konnte jeden Vormittag einsame, endlose Strandspaziergänge machen. Es war nie etwas los, außer am Hotelaufgang die Strandboys. Aber ein eindeutiges Nein verwies sie in ihre Schranken und man hatte Ruhe.Wir buchten eine Tour bei ihnen, was man ohne Bedenken tun kann. Sie sind auch um einiges billiger als im Hotel! Das ist schließlich ihr Lebenserwerb. Auch machte mit uns ein Boy eine Wattwanderung, was auch sehr interessant war.Wir haben ihn ein paar T´´shirt dann da gelassen. Sie freuen sich über jede Kleinigkeit!! Bei uns hat das Internet für 20 Minuten 1 Euro gekostet, ich finde das ist in ok.. TukTuk fahren sollte man auf jeden Fall einmal, das ist ein Erlebnis. Das Schnitzerdorf und das alte Mombasa waren sehenswert. Auch die Fährübersetzung zu Dianibeach ist ein Erlebnis! Es ist alles Hakuna Matata!! Kenia wir kommen wieder!!:)

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Sikama!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. März 2012

Wer behauptet, dies hier wäre ein schönes Hotel, der ist noch nicht im Sarova Whitesands oder in der Severin Sea Lodge gewesen. Werdet Ihr für Eure guten Bewertungen etwa bezahlt? In der ersten Nacht war ich im Zimmer 214, ich hatte sofort das verschimmelte Bad reklamiert. Das Zimmer war komplett verwohnt und verbraucht. Das hatte ich reklamiert es war zu dem Zeitpunkt nichts mehr frei. Danach habe ich Zimmer 313 bekommen, das Bad hatte auch Schimmel-spuren das Zimmer war in etwas besserem Zustand. Schimmel geht gar nicht, es ist ein nicht tolerierbarer Hygienemangel!! Offensichtlich schert man sich nicht um die Instandhaltung. Es gehört sich einfach nicht Pulverkaffee zu servieren. Die angebotenen Säfte waren nie frisch gepresst, sondern billigster Machart Tetrapack, welche unmengen an Zucker enthalten. Die Speisenauswahl war eher Vollpension als all-inklusive. Von einem Buffet konnte keine Rede sein ich war sehr enttäuscht. Das Angebot zum Frühstück war eine Frechheit. Man konnte nicht ala Carte bestellen, sondern entweder Essen oder nicht essen. Die Speisen waren jedoch an sich genießbar, jedoch z.T nicht ausreichend gegen Insekten geschützt. Beim Dinner bin ich zweimal nicht mit Getränken bedient worden. Das Internet war überteuert und langsam. Man konnte seine Zeit nicht in Raten aufbrauchen sondern z.B. wenn man 12 Stunden gekauft hat und man hat gestartet, ist die Zeit abgelaufen. Zum Strand muss man einen Spießrutenlauf durch die Beach-Boys machen. In einem Pool waren im Wasser fliesen defekt, Verletzungsgefahr! Die Lage ist jedoch insgesamt gut. Man kommt ins Nakumatt Nyali recht gut und Clubs und Bars sind ausreichend in der Nähe. Fazit: Nie wieder Reef-Hotel!!! Ich habe besseres erlebt in Mombasa!!!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, RonaldW416!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gallinsky, Director of Sales von The Reef Hotel Mombasa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. März 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir sind immer bemueht unseren Gaeste Service zu verbessern, und nehmen daher jede Beschwerde sehr ernst und sind daher dankbar fuer die Chance und dazu zu aeussern.
Zimmer 214 ist tatsaechlich nicht eines der Zimmer die im Sommer 2011 renoviert wurden, von den 115 “seaview” Zimmern sind 7 indenen die Badezimmer nicht in den Renovierungs programm waren seitens des Zeitmangel alle Zimmer fertig zustellen.
Ich habe persoenlich den Zustand des Badezimmers inspiziert, aber keine Spuren von Schimmel gefunden,vielleicht resultiert ihr Eindruck daher das es noch ein oldfashioned Bad ist mit einer Badewannen, waehrend alle neuen Baeder mit modernen Duschen ausgestattet sind.
Das Zimmer selber ist noch vom urspruenglichen Design wurde aber ist mit neuen Moskitonetz, Klimaanlage, sowie neuer Bettwaesche ausgestattet. Ich denke da es ein limitierten “Seaview” hat ist es nicht eins der populaeren Zimmer.
Die verbleibenden 7 Gaestezimmer sind definitive auf unseren Renovierungsplan und werden Im Sommer 2012 fertig gestellt.
Ich habe auch das Badezimmer von Zimmer 313 inspiziert und konnte keine Spuren von Schimmel sehen, unsere Badezimmer und Fliesen warden regelmaessig mit einem speziellen chemischen Reinigungsmittel gereinigt um Schimmel ,der durch die extreme hohe Luftfeuchtigkeit in den Tropen hervorgerufen wird zu vermeiden.
Wir haben ein zuverlaessiges und gut ausgebildetes Team von Reinigungpersonal sowie ein Reparaturteam das sich rund um die Uhr um die Gaestezimmer kuemmert.
Unser Gaeste Relation Manager befindet sich in der Rezeption und kuemmert sich um das Wohlbefinden unserer Gaeste, auch gibt es ein Buch in dem die Beschwerden eingetragen werden, wir konnten Ihre Beschwerde jedoch nicht finden.

Unser Buffet ist im allgemeinen sehr beliebt, wir haben einen 14 taegigen Turnus in dem Menue das viele internationale Gerichte enthaelt.
Zum Fruehstueck servieren wir frische Saefte, nicht aus dem Paket.Die Saefte warden taeglich frisch gepresst was man nicht sehr haufig in den grossen Hotels findet.Unsere Gaeste sind jederzeit willkommen sich davon zu ueberzeugen und auf Wunsch kann der Saft auch komplett ohne Zucker bestellt werden.Wir ermuntern unsere Gaeste immer in einer guten Kommunikation mit dem Service Personal zu stehen, und bemuehen uns allen Wuenschen gerecht zu warden.
Wir bieten sowohl Filterkaffe wie auch Pulverkaffee auf Wunsch unserer Gaeste zum Fruehstueck an< ich werde mich darum kuemmern das wir Filterkaffe zu jeder Tageszeit anbieten und bedanke mich fuer den Denkanstoss.
Zum Fruehstueck bieten wir folgendes unseren Gaesten an: frische Fruechte der Saison,Muesli, Yoghurt, Croissant, Verschiedene Brotsorten< Broetchen und Kaese.
Das warme Buffet: Wuestchen, Schnken, Speck,gegrillte Tomaten, Bohnen und hardgekochte Eier.Dazu gibt e seine Kochstation wo unsere Gaeste jede Form von Eiern oder Omlett bestellen koennen.
Alle heissen Gerichte befinden sich in abgedeckten Warmhalteplatten und die kalten Gerichte befinden sich in einer gekuehlten Sektion, ebenso abgedeckt.
Das Internet im Maerz war allgemein extreme langsam da ein Unterwasser Kabel einen Schaden hatte.Wir hoffen alle das der Schaden bis April behoben wird, allerdings haben wir darauf keinerlei Einfluss.
Das Internet ist im allgemeinen in Afrika und in Kenya teuerer wie in Europa, das resultiert in besonderen durch die ueberteuerten Computer und die hohen Kosten der Anbieter.Unser Interesse ist den Gaesten einen Service zu bieten und nicht einen Profit zu machen aus dem Internetshop.
Die “Beachboys” sind unabhaengige Haendler,und die Strandsituation ist fuer alle Hotels die gleiche , allerdings hat sich die Situation sehr verbessert im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Die Regierung Kenyas hat sich in den letzten Wochen sehr bemueht die “beachboys” zu beobachten und das “schlechte” Verhalten durch Belaestigung in den Griff zu bekommen-die “beachboys” wurden angehalten keinen Touristen mehr anzusprechen, es wurden Tische und Stuehle am Strand von den Hotels zur Verfuegung gestellt and denen sich eine begrenzte Zahl von “Haendlern” aufhalten durfen und darauf warten muessen von den Touristen angesprochen zu warden.
Es ist soweit ein Erfolg als das wir prompt Sonnenliegen und Schirme fuer unsere Gaeste and den Strand stellen konnten und diese es ungestoert ihren Aufenthalt am Strand geniessen koennen.
Es tut mir sehr leid , wenn Ihnene der Aufenthalt im Reef Hotel nicht gefallen hat, ich habe das Gefuehl das es zu keiner Kommunikation vor Ort zwischen Gast und Gaestemanager gekommen ist um sich Ihrere Beschwerden anzunehmen.Ich nehme das als Anlass mich umgehend um eine bessere Verstaendigung zwischen Hotelmanagement und Gaesten zu kuemmern.
Ich hoffe das mein obigere Kommentar zu einer mehr ausgewogenen Meinung ueber das Reef Hotel beitraegt.
Mit freundlichen Gruessen

Ranjit Sondhi.
Hotel manager.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen