Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Monument der Macht über den Dächern von Tbilisi”

Tsminda Sameba Cathedral
Im Voraus buchen
Weitere Infos
37,00 $*
oder mehr
Tbilisi and Mtskheta Private Tour
Platz Nr. 3 von 180 Aktivitäten in Tiflis (Tbilissi)
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Köln
Beitragender der Stufe 
184 Bewertungen
55 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 109 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Monument der Macht über den Dächern von Tbilisi”
Bewertet am 30. Januar 2013

Die Sameba-Kathedrale ist ein neues Wahrzeichen von Tbilisi, das von fast jedem Punkt der Stadt aus zu sehen ist. Es lohnt sich aber ein genauerer Blick vor Ort, denn diese Kirche - eine der größten orthodoxen Kirchen weltweit - zeigt ihre wahre Strahlkraft erst, wenn man vor ihr steht. Der Aufstieg auf den Berg, auf dem sie sich befindet, zeigt dem Besucher sofort, wie die Machtverhältnisse sind: unten der kleine "Pilger", oben das große Gotteshaus. Das weite Areal, auf dem die Kathedrale steht, ist nicht einmal ganz fertig gestellt. Es sollen wohl noch insgesamt 12 kleine Kirchen um die große Kirche herum errichtet werden. Das religiöse Selbstbewusstsein Georgiens kann kaum besser zum Ausdruck gebracht werden.
Die Architektur ist auch durchaus ansprechend. Zwar ähnelt die Kirche den zahlreichen anderen in Georgien, doch ist hier alles mehrere Nummern größer. Nur der Blick ins Innere lässt mehr erwarten, als er bieten kann. In der Kirche ist recht karg und schlicht, allerdings ist viel Verzierungsarbeit auch noch nicht abgeschlossen. Draußen ist es aber eindeutig imposanter, zumal auch noch ein schöner Blick ins Umland gewährt wird.
Alles in allem lohnt sich der Besuch doch sehr. Allerdings darf man auch nicht vergessen, wem die an vielen Ecken restaurationsbedürftige Stadt diesen teuren Prachtbau zu verdanken hat: Bidsina Iwanischwili, dem Milliardär und nun frisch gewählten neuen Premierminister Georgiens. Ein Schelm (oder besser: Ketzer?), wer Böses dabei denkt.

Aufenthalt Januar 2013
Hilfreich?
Danke, globetrottercgn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.097 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    728
    263
    85
    15
    6
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
Beitragender der Stufe 
58 Bewertungen
37 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 37 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckende Kirche”
Bewertet am 20. Januar 2013

Man kann mit der U-Bahn auf den Hügel fahren und dann noch ein Stück laufen - und schon steht man vor der riesigen, über 80m hohen Kirche, neuerbaut nach der Unabhängigkeit Georgiens, nachts wunderschön beleuchtet und von weithin gut sichtbar.

Aufenthalt Oktober 2012
Hilfreich?
Danke, Marah1973!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tbilisi
Beitragender der Stufe 
37 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine orthodoxe Kirche oder ein Museum der Selbstdarstellung ?”
Bewertet am 30. Oktober 2012

Nachdem ich regelmaessig nach Georgien und den Suedkaukasus reise,konnte ich auch
unter anderem die Fertigstellung der Cathedrale miterleben.Bei all den historischen schoenen
Kirchen,Kloestern und kirchlichen Bauten entspricht dieses Prunkwerk in keiner Weise
dem orthtodoxen Verstaendnis und auch nicht dem Leben in Georgien.Meiner Meinung nach
haetten hier die Mittel caritativer eingesetzt werden sollen.Zwifelsfrei ist jedoch das architektonische Zusammenspiel von Gebaeude und Glauben interessant.Auch die in der Cathedrale befindlichen Ikonen und orthodoxen Insurien sind den Besuch schon wert.
Doch Tbilisi bietet schoenere historische Kirchen und Cathedralen.

Aufenthalt Oktober 2012
Hilfreich?
2 Danke, Jossip1945!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt
Beitragender der Stufe 
197 Bewertungen
54 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 128 "Hilfreich"-
Wertungen
“Identität”
Bewertet am 22. Juli 2012

Eine riesige Kathedrale, work in progress, weil die unabdingbare Freskenmalerei noch aussteht, gebaut nur aus Spendenmitteln: es bedarf schon einigen Nachdenkens, zu ergründen, wie anders doch ein Wertesystem sein muss als die eigene (eingefahrene) Denkgewohnheit zunächst annimmt. In nächster Nachbarschaft sehr ärmlich wirkende, aber außerordentlich aufgeräumt und sauber wirkende Wohnhäuser. Nachdem das über Jahrhunderte vielleicht auch durch Sprache und besondere Schrift geeinigte Volk die Zerreißprobe eines tiefe Risse erzeugenden - auch innerhalb von Familien - Bürgerkriegs ertragen musste, und die Hoffnung auf ein auch wirtschaftliches Wiedererstarken nach Kappen von Energiezufuhr und Absatzmärkten durch Russland zurzeit im wesentlichen durch (später zurückzuzahlende!) Dollar-Kredite genährt wird, kommt der orthodoxen Kirche wahrscheinlcih eine größere Rolle zu, als sich westliche Phantasie ausmalen kann.
Übrigens: die sonst unglaubliche Pracht der Kirche findet in den sanitären Einrichtungen keineswegs Entsprechung...

Aufenthalt Juni 2012
Hilfreich?
1 Danke, Hessengenuss!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tsminda Sameba Cathedral angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Tiflis (Tbilissi), Georgien
Tiflis (Tbilissi), Georgien
 

Sie waren bereits im Tsminda Sameba Cathedral? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen