Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Palast mit 1,3 km Privatstrand”
Bewertung zu Emirates Palace

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Emirates Palace
Nr. 4 von 129 Hotels in Abu Dhabi
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 3. August 2010

Herrlicher Palast, Hotelmanagement durch Kempinski. Wir waren in einer Khaleej Suite De Luxe. Traumhaft: Riesig groß, herrlicher Balkon mit Strand-und Poolblick, 2 Riesenplasma-TV's, Essraum, Wohnzimmer mit Schreibtisch und Laptop mit kostenlosem Internet usw., zwei begehbare Kleiderschränke und ein Riesenbad, zwei WC´s
Aber auch die "normalen" Zimmer sind sehr groß. Vorsicht: Die billigeren Räume haben Parkplatzblick statt Meer!
Der Strand ist sehr lang und sehr gepflegt. Die Restaurantauswahl ist groß und vielseitig, das Frühstücksbufett ausgezeichnet. Allerdings sind die Nebenkosten auch sehr hoch, z.B. großes Bier ca. 10 €.

  • Aufenthalt: Mai 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, loran52!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (3.649)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

455 - 461 von 3.649 Bewertungen

Bewertet am 2. August 2010

The Emirates Palace - eine beeindruckende weitläufige Anlage auf über 100 Hektar, direkt am Strand von Abu Dhabi gelegen. Majestätischer Gebäudekomplex mit einer Ausdehnung von ca. 1km - Hauptgebäude mit der 60m hohen Zentralkuppel sowie East und West Wing - in diesen beiden Flügeln befinden sich die Zimmer. Üppiges arabisches Dekor im gesamten Hotel ergibt ein sehr harmonisches, stimmiges und geschmackvolles Gesamtbild, mit einer beeindruckenden Liebe zum Detail.

Unser Zimmer: Diamond Room mit Meerblick und Balkon: 55qm, sehr gut ausgestattet, üppiges Interior, hervorragende Betten, großes luxuriöses Bad, Steuerung des Zimmers über ein Touchpad eher ungewohnt.

Poolanlagen, Stand, Beach-Club, Gym - sehr großzügig, hervorragend ausgestattet und perfekt gepflegt. Angesichts der grossen Entfernungen sind diese Einrichtungen jeweils für East und West Wing vorhanden.

Sehr unterschiedliche Restaurants in der weitläufigen Anlage: hinsichtlich Ausstattung top, Qualität aber eher durchwachsen, insbesondere die Brasserie kann nicht überzeugen.

Perfekter, unaufdringlicher und sehr bemühter Service im gesamten Hotel.

Abu Dhabi ist nur 1 Autostunde von Dubai entfernt ... zum Shopping lohnt sich (noch) der Kurztrip nach Dubai. Eine Kombination von Abu Dhabi und Dubai - jeweils einige Tage - ermöglicht es, diese beiden Städten zu erleben und ihre Verschiedenartigkeit kennenzulernen.

Insgesamt ein sehr beeindruckendes Hotel und nicht ohne Grund eine der Hauptattraktionen von Abu Dhabi !

  • Aufenthalt: Februar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, MGR-FRA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Juli 2010

Ich weiß, jeder schwärmt vom Emirates Palace in Abu Dhabi. Was die Hardware angeht, ist es auch bombastisch. Die Eingangshalle großer als der Petersdom, extrem viel Gold wurde verbaut, extrem teure Materialien. Die Restaurants sind klasse, die Zimmer sind riesig, aber dennoch - das Hotel ist nicht mein Fall.

Die Wege vom Zimmer zum Pool sind extrem lang. Am Swimmingpool war ich manchmal allein, ich habe mich wirklich richtig einsam gefühlt!!! Klar, der aufgeschüttete Strand ist auch lang und schön. Aber dennoch möchte ich hier keine Woche bleiben. Und der Blick auf Ikea ist auch gewöhnungsbedürftig.

  • Aufenthalt: Mai 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, EwaldFrankfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Juli 2010

Der urlaub mit meiner Tochter in diesem 7 Sterne Hotel war einmalig. Luxus pur. Wir waren 5 Tagen dort und haben das Verwöhnen wirklich sehr genossen. Alles toll, wenn auch nicht billig und 5 Tage reichen auch, denn mit der Zeit ist das steife Ambiente doch anstrengend. Leider ist auch die Kleiderordnung klar sehr streng und es gibt wenig Teenager oder Kids dort. Aber sonst alles perfekt. Das Personal ist super

  • Aufenthalt: Juni 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, KarinBremer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juli 2010

Superlative suchend ist der Gast sprachlos, wenn er diesen Palast beschreiben soll. Zunächst ist die pure Grösse überwältigend, ohne Masse Mensch zu beherbergen. Der Weg vom Checkin zum Zimmer kann durchaus einmal 15 Minuten dauern. Da fällt jede Überlegung sein Gepäck selber zu befördern (was ich sonst auch in ***-Sterne Häusern gerne mache) weg. Über die Grösse der Anlage gibt es viele Fakten, für uns war Fakt, dass wir uns in einer Woche nur im Ostflügel bewegten. Der ist gross genug.

Ansonsten ist das Hotel achsensymmetrisch geschnitten in drei Komplexe. Zentral sind wohl ein Teil der Suiten und Staatsunterkünfte angesiedelt, in den Flügeln die Hotelzimmer. Die zentralen Bereich wirken jede für sich kathedralenähnlich - nur eben etwas grösser. Alles schimmert golden, die Marmorböden sind braun, die Wände und das Licht golden. Das Interieur ist nicht modern, wirkt aber funkelnagelneu und das viereinhalb Jahre nach Eröffnung. Sauberkeit ? Hierüber möchte ich gar nichts sagen, da es selbstverständlich erscheint, was es auch ist.

Eine Schau ist alleine die Vorfahrt: Nach dem Trip durch den Triumphbogen und die Vorgärten samt Wasserspielen fährt man über die Rampe auf Maindeck 4 zur Lobby. Was hier vorfährt, da gerät jeder Autonarr ins Staunen - von Bentley über Ferrari, Aston Martin und Maserati - alles wird geboten. Das bedeutet, dass das Emirates Palace auch von den Emirern als Meetingpoint genutzt wird. Wir haben uns an den eleganten und in den Gewändern schlicht gekleideten Emirern erfreut, zurückhaltend freundlich sind die allemal. Neben uns waren überwiegend deutsche Gäste im EP, was der gefühlten Internationalität Abstriche gibt. Mit uns als Mittvierzigern konnte aber zumindest das Durchschnittsalter der deutschen Gäste ganz erheblich gesenkt werden.

Kempinski bewirtschaftet das Ganze, jedoch gibt es keinen für mich nachvollziehbaren Businesscase, der das EP zu einer Profitmaschine machen kann. Kann nur bedeuten, dass Kempi für seine exzellenten Bemühungen eine feste Management-Fee bezieht.

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der UAE, aber nicht unbedingt der Mittelpunkt der Sehenswürdigkeiten. Das wird sich zunehmend ändern, denn Abu Dhabi investiert vorsichtiger, als das ölärmere Dubai. Die Ökostadt ist im Bau, auf Yas-Island wird die Formel-1-Strecke in 2010 erst zum zweiten Male genutzt und there is more to come. Derzeit ist aber AD eher eine Businessstadt, in der Mieten für einfache Appartments auch einmal 40.000,-- € übersteigen. Oder 70.000,--€.

Zum Einkaufen gibt es die Marina Mall in sechs Dirham Entfernung (Silver Taxi, nicht EP Limousine-Service, der kostet 25 Dirham). Hier gibt es Luxusmarken, die der Ali-Normal-Emirer liebt - für Otto-Normal-Europäer ist das Preisniveau etwa heimgleich, aber es gibt verblüffende Schnäppchen, nach denen sich die Jagd lohnt.

Zu erwähnen sei noch: Ab Mai hat man auch Zeit für die Malls. Aufgrund der Temperaturen ist es kaum möglich täglich mediterrane sechs Stunden in der Sonne zu liegen.

Persönlichen Zugang zum Personal findet man nicht. Jederzeit ist klar, wer dient und wer gedient bekommt. Aber der Service ist grossartig. Immer ernst genommen, manchmal fast zuviel. Der Butler dient jederzeit und fehlt es an Wasser oder Rosenblüten - kein Problem.

Es gibt verschiedene Themenrestaurants und jeder wird sich damit auseinandersetzen. Wir hatten HP gebucht und wollten eigentlich alle Restaurants rocken, aber wir blieben beim Vendome, dem Buffetrestaurant. Dies lag nicht nur am merkwürdigen Umrechnungskurs der HP unseres Veranstalters für andere Restos, sondern an der Klasse des Restaurants.

Frühstück: Unter güldenen und pagodischen Decken sitzt man bequem und weitläufig, drinnen (20Grad) oder draussen (35 Grad). Zum Frühstück gibt es individuell zubereitete Eier, viélerlei Süsses, Müsli mit Frucht- und Vanillesauce, frische Säfte, mittelmässigen Kaffee und auch Steaks/Currys. Mich beeindruckte immer die Vielzahl der Mousses, Kichererbsen, Erbsen, Gemüse - immer dezent abgeschmeckt und exotisch. Geschmacklich immer 1A und wir sind pingelig, zugegeben.

Diner: Mir taten es die Vorspeisen an - noch mehr Mousses, noch mehr Gemüse: Beispiel ? Mit Zimt aromatisierter Spinat, mit Kardamon gewürzter Blumenkohl, Kartoffelsalat, zehn Brotsorten. Zur Hauptspeise gibt es wechselnde Speisen aus verschiedenen Ländern: gegrilltes BBQ-Fleisch iranischer Art, indische Currys, arabisches Lamm, europäisches Geschnetzteltes, mit Früchten gefülltes Geflügel. Hier braucht niemand ein weiteres Spezialitätenrestaurant - einfach genial. Jede Speise hat neben einem Grundgeschmack mindestens einen weiteren Geschmack - herzhaft zu süss, salzig zu sauer, fruchtig zu kräuterig. Eine Show sind die Nachtische, die meine vollschlanke in eine vollfette Linie verwandelt haben. Pure Sünde.

Weinkarte ist schmal und brav - no Alc-Country. Der australische Shiraz ist brauchbar.

Der Pool ist gekühlt, also erfrischend. Im Pool ist eine Bar, die jedoch nicht bestimmend, da der Pool riesig ist. Man kann auch den ganzen Tag im Pool abhängen - aber auf Sonnenbrand achten, da die Sonne brennt. Unterhaltung braucht man nebenbei nicht, keine Animation, aber das möchte auch niemand.

Der Strand ist ein sichelförmiger Traum, aber im Wasser gibt es ein paar Steine, auf die man achten sollte. Das Meer ist (Achtung) nicht gekühlt, daher weniger erfrischend und oftmals körperwarm. Sand ist wunderbar, aber kaum jemand nutzt ihn.

Die Zimmer: Knapp 60 Quadratmeter Fläche aufgeteilt in einen kleinen Flur, ein grosses Bad, ein Schlaf-/Aufenthaltsraum und einen Balkon. Das Bad ist sehr sauber, marmorisch und mit einer grossen Badewanne ausgestattet. Jede Menge Bade- und Handtücher sind vorhanden. Der kleine Flur hat mehrere Schränke. Der Schlafraum ist halbseitig holzgetäfelt mit vorhängendem Riesenflat-TV. Die Betten sind bequem für den nächtlichen zehn bis zwölf-Stundenschlaf. Mann, haben wir gemurmelt. Im Zimmer wird ständig alles getauscht und aufgefrischt. Wasser und Softdrinks sind inkludiert. WLAN ist kostenlos, wenn es unter 10MB täglich bleibt, aber wer fährt in Urlaub um Videos downzuloaden ? Der Balkon ist nett, aber draussen hält man sich hier kaum auf.

Amongst the few things you have to do before you die. Period.

  • Aufenthalt: Juni 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, zettikowski!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Juni 2010

Natürlich kann man sich über Geschmack streiten, jedoch muss man dem Emirates Palace in vielerlei Hinsicht Lob zukommen lassen.

Der erste Eindruck besteht selbstverständlich in dem riesigen Gebäude-Ensemble mit der majestätischen Vorfahrt sowie der riesigen Lobby. Aber schin hier muss man dem Hotel mehr Geschmack als dem knalligen Burj-al-Arab zusprechen. Das eigentlich Entscheidende für unsere Hotelbewertung beginnt hinter der grossen Lobby bzw. dem eigentlichen Haupthaus. Zu beiden Seiten erstrecken sich die Flügel mit den regulären Gästezimmern, welche beide noch einmal über eine Einfahrt und eine kleine Reception verfügen. Trotz der schieren Grösse des Hotels kommt man sich in dem jeweiligen Flügel nicht verloren vor, sondern hat das "normale" Gefühl, in einem Hotel zu sein. Die Zimmer sind nicht nur grosszügig, geschmackvoll und sehr hochwertig eingerichtet. Sie sind auch praktisch und gemütlich - speziell für Urlauber. Das Bad verfügt um jeglichen Luxus und speziell die hochwertigen Pflegeprodukte erinnern an einen arabischen Palast. Der persönliche Butler steht einem stets bei Fragen zur Verfügung und hilft auch gerne mit der etwas umständlichen Zimmersteuerung via Touchpad.

Besonders hervorzuheben sind die beiden schönen Pool-Anlagen zu beiden Seiten der Zimmerflügel sowie der sehr ruhige und saubere Strand. Der Service war in allen drei Anlagen stets vorbildlich inklusive der regelmässigen Verteilung von Obst oder Sorbet.

Das Hotel verfügt über unzählige Restaurants, von denen das Libanesische mit Sitzplätzen im Freien bei Live-Musik besonders zu empfehlen ist. Das italienische Restaurant dagegen empfanden wir ein wenig kühl und nüchtern.

Ein Muss scheint für ganz Abu Dhabi der Nachtclub zu sein, zu welchem man als Hotelgast direkten Zugang hat. Bei unserem Aufenthalt standen Nicht-Hotelgäste stundenlang Schlange.

Insgesamt brilliert das Hotel jedoch in allen Bereichen nicht nur durch luxuriöse Ausstattung sondern auch durch perfekt geschulten Service. Lediglich beim Frühstück könnte das Management noch ein wenig verbessern - speziell wenn ab späterer Stunde Teile des Servicepersonals am Nachbartisch speisen.

  • Aufenthalt: Mai 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, FlyBaboo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Juni 2010

DAS Hotel bietet alles was das Herz begehrt für einen angemessenen Preis. Es ist nie übermäßig voll (waren schon drei Mal da): Die Poolbereiche(2) sind nie überfüllt im Meer ist man meistens fast allein im Wasser, obwohl es sehr schön ist und die große Bucht nur dem Hotel zur Verfügung steht.Die Zimmer sind sehr elegant eingerichtet,der Butlerservice ist von dem jeweiligen Herrn abhängig.Im letzten Urlaub haben wir diesen nur ein bzw. zwei Mal gesehen.

  • Aufenthalt: November 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, GeliFrankfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Abu Dhabi angesehen:
0,6 km entfernt
Jumeirah at Etihad Towers
Jumeirah at Etihad Towers
Nr. 1 von 129 in Abu Dhabi
3.481 Bewertungen
18,6 km entfernt
Shangri-La Hotel, Qaryat Al Beri, Abu Dhabi
1,1 km entfernt
The St. Regis Abu Dhabi
The St. Regis Abu Dhabi
Nr. 6 von 129 in Abu Dhabi
1.586 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
8,3 km entfernt
Rosewood Abu Dhabi
Rosewood Abu Dhabi
Nr. 2 von 129 in Abu Dhabi
1.128 Bewertungen
18 km entfernt
The Ritz-Carlton Abu Dhabi, Grand Canal
29,2 km entfernt
Yas Viceroy Abu Dhabi
Yas Viceroy Abu Dhabi
Nr. 10 von 129 in Abu Dhabi
3.383 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Emirates Palace? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Emirates Palace

Anschrift: West Corniche Road, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
Telefonnummer:
Lage: Vereinigte Arabische Emirate > Abu Dhabi > Abu Dhabi
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 der Strandhotels in Abu Dhabi
Nr. 3 der Romantikhotels in Abu Dhabi
Nr. 4 der Luxushotels in Abu Dhabi
Nr. 4 der Spa-Hotels in Abu Dhabi
Nr. 10 der Businesshotels in Abu Dhabi
Nr. 12 der Familienhotels in Abu Dhabi
Preisklasse: 269€ - 768€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Emirates Palace 5*
Anzahl der Zimmer: 394
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, TripOnline SA, Expedia, Ebookers, Ltur Tourism AG, Evoline ltd, TUI DE, 5viajes2012 S.L. und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Emirates Palace daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Emirates Palace Angebote
Palace Hotel Abu Dhabi
Hotel Emirates Palace Abu Dhabi
Emirat Palace
Emirates Palace Abu Dhabi
Emirates Palace Hotel Abu Dhabi

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen