Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Richtige Wahl Jerusalem/Bethlehem”
Bewertung zu Eva-Israeltours

Eva-Israeltours
Platz Nr. 5 von 34 Touren in Haifa
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Reiseleiter in Israel - deutschsprachig Ausfluege in Israel nach Jerusalem ,Bethlehem , Tel-Aviv , Haifa , Nazareth , See Genezareth , Totes Meer
Bewertet 1. April 2018

Sehr gute Wahl für einen Ausflug nach Jerusalem. Die Kommunikation im Vorfeld hat per Mail wunderbar und schnell funktioniert. Die Abholung am Schiff war pünktlich, die Fahrt verlief sehr kurzweilig da viele interessante Infos kommuniziert wurden. Während der Stadttour hatten alle Teilnehmer einen Knopf im Ohr welcher immer für gutes verstehen von Eva sorgte auch wenn die Gruppe weiter auseinander gezogen war. Alles in allem die absolut richtige Wahl. Würden auf jeden Fall wieder Ausflüge mit Eva buchen.

2  Danke, Sven J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reiseleiter Isr... E, Inhaber von Eva-Israeltours, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. April 2018

Danke Euch , schoen das Ihr mit dabei wart . Gruss Eva

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreibenBewertungen (187)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

9 - 13 von 187 Bewertungen

Bewertet 5. Dezember 2017

Wir waren mit AIDA in Haifa und haben im Vorfeld bei Eva Manger diesen genialen Ausflug gebucht. Die Kommunikation war perfekt, wir wurden pünktlich am Terminal abgeholt und hatten einen sehr informativen, lustigen und interessanten Tag in Nazareth, am See Genezareth und am Jordan. Kann Eva wirklich uneingeschränkt empfehlen und wir werden mit ihr bestimmt noch andere Touren in Angriff nehmen, wenn wir noch ein mal in Israel sind.

Danke, Gabi G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reiseleiter Isr... E, Inhaber von Eva-Israeltours, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Dezember 2017

Es war schoen Euch kennengelernt zu haben , bis zum naechsten Mal und Danke |

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 30. Juli 2017

Die Buchung und die Kommunikation im Vorfeld per Mail klappte einwandfrei und problemlos. Wir waren mit der Main Schiff 5 zwei Tage in Israel. Wir wurden in Haifa und Ashdod direkt am Kreuzfahrtterminal abgeholt. Den ersten Tag waren wir in Nazareth und zum See Genezareth. Am zweiten in Jerusalem und zum Toten Meer. Beide Tage war Freddi unser Reiseleiter. Mit den Kopfhörern konnten wir den sehr sachkundigen Erläuterungen von Freddy gut folgen. Er hat auch viel von der jüdischen Kultur erzählt. Dass man in zwei Tagen alles nur kurz anreißen kann war uns im Vorfeld auch klar. Aber wir haben einen guten Einblick bekommen.Wir waren mit beiden Tagen sehr zufrieden. Gruß Markus

Danke, sukramlessew!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Juli 2017

An einem Tag von Haifa bis zum See Genezareth. Viel wurde sachkundig erläutert, die Aufenthalte wären zeitlich angemessen zum selber entdecken. Allein der Halt zum Mittagessen war wenig einladend! Schmutz und Dreck in einer Atmosphäre wie auf einem alten Campingplatz. Das hätte man getrost auslassen können!

Danke, Andreas J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reiseleiter Isr... E, Manager von Eva-Israeltours, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Juli 2017

Vielen Dank fuer Ihr Feedback . Die gastronomischen Moeglichkeiten am See Genezareth sind begrenzt . Tut mir leid das der Imbiss nicht zufriedenstellend war .
Trotzdem hoffe ich doch das der Ausflug in guter Erinnerung bleibt

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 11. Juni 2017

Wir haben Eva-Israeltours gebucht, als wir mit der "Mein Schiff 5" zwei Tage Israel angelaufen haben.

Den ersten Tag ging es vom Hafen in Haifa Richtung Nazareth und den See Genezareth. Wir waren eine Gruppe von über 30 Leuten und so ging es dann mit einem großen Bus, zunächst kurz durch Haifa auf direktem Weg Richtung Nazareth. Auch wenn Nazareth keine schöne Architektur hat, so ist der Ort dennoch für Pilger sehr bedeutend.

An beiden Tagen war die Reisegruppe war mit Kopfhörern mit dem Reiseleiter / der Reiseleiterin verbunden, sodass man immer mitbekam, was erzählt wurde (sofern man natürlich an der Füller von Informationen immer zuhören wollte).

Den See Genezareth besuchten wir an der Stelle, wo in etwa das Drei-Länder-Eck Israel, Jordanien und Syrien ist. Mittags machten wir halt an etwas, was praktisch nichts anderes als ein Imbiss an der Straße in Mitten der Pampa am See war. Drumherum gab es einfach nichts. Und wer nach Israel fährt, der sollte natürlich auch darauf eingestellt sein, dass dieses Land recht teuer ist. Allerdings war diese Bude preislich wirklich eine Frechheit. Für zwei Hähnchen-Kebap mit einem Softgetränk mussten wir 25 Euro (!) zahlen! Und der Hit war es auch nicht. Da hätten wir lieber in einem jüdischen Lokal in einer Ortschaft gegessen.

Am zweiten Tag bestand unsere Gruppe aus unter 20 Leuten. Dieser Tag führte uns vom Hafen in Ashdod zunächst nach Palästina nach Bethlehem. Hier hatten wir praktisch keine Freizeit. Wir hielten an einem netten Laden von palästinensischen Christen, wo ich mir ein Jerusalemkreuz-Anhänger kaufte, musste mich jedoch ziemlich beeilen, da das Programm mehr als straff durchgezogen werden sollte. In Jerusalem im Anschluss war es nicht anders. In der Grabeskirche hatten wir keine 10 Minuten Zeit Eindrücke zu gewinnen. Kaum war man an einem Schauplatz ein paar Minütchen, hörten wir schon wieder durch die Kopfhörer, wie unsere Reiseleiterin uns aufforderte, uns zu versammeln und weiterzugehen. In der Hitze bei diesem Mordstempo war mir persönlich auch nicht unbedingt danach, gespannt zuzuhören, was man uns von den Schauplätzen erzählte. Es war wie ein Viehmarsch. Mittags sollten wir schon wieder in einer Bude essen (vermutlich unter dem Vorwand wieder möglichst schnell weiterziehen zu können), was die gesamte Gruppe zum Glück ablehnte und so endeten wir in einem netten (aber natürlich schweineteurem) jüdischen Lokal im jüdischen Viertel der Altstadt.

Letztendlich haben wir, was Jerusalem und Bethlehem betrifft, an diesem einen Tag so viel gesehen, wie man sich sonst am besten in vier bis fünf Tagen vornehmen sollte. So gewann ich, als jemand der zum ersten Mal in Israel überhaupt war, nur einen kurzen Einblick in interessante Schauplätze. Es wäre wirklich schön gewesen, wenn wir zumindest eine Stunde Zeit gehabt hätten uns von der Gruppe zu trennen und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. In dieser Schnelle des Durchlaufens der Stadt war es praktisch unmöglich, Souvenirs und Mitbringsel einzukaufen.

Israel lohnt sich wirklich. Aber Eva-Israeltours könnte meiner Meinung nach das Programm wirklich abspecken. Es war einfach zu anstrengend.

1  Danke, Robert T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reiseleiter Isr... E, Owner von Eva-Israeltours, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. Juni 2017

Danke fuer Ihre Bewertung und schade das sie diese Eindruecke mit nach Hause genommen haben . Bei dem Ausflug nach Nazareth und zum See Genezareth gab es ganz genau 25 Teilnehmer ( 3 Kinder , darunter ein Baby von 1 1/2 Jahren ) und es ist immer bequemer fuer die Gaeste in einem grossem Bus - immer noch besser als 40 Leute wie ueblich bei den Ausfluegen der Schiffe .
Bei meinen Ausfluegen gehen wir grundsaetzlich nicht in teure Restaurants , der bei diesem Ausflug besuchte Ort at auch ein kleines Geschaeft in dem man sich Snacks kaufen kann . So wollen das meine Gaeste .
Auch ist es von vorneherein klar was auf dem Programm steht und das es eine Freizeit gibt , auch dies wuenschen meine Gaeste . Freut mich das Sie an einem Tag soviel erlebt haben . Grundsaetzlich geht es bei meinen Ausfluegen nicht darum " Mitbringsel " zu kaufen
Gruss und Shalom Eva

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Reisende, die sich Eva-Israeltours angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Eva-Israeltours? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen