Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unterirdisch!” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu The Village Coconut Island

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
The Village Coconut Island gehört jetzt zu Ihren Favoriten
The Village Coconut Island
5.0 von 5 Villa   |   51/7 Moo 6, T.Koh Kaew, Phuket 83000, Thailand   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unterirdisch!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 5. April 2014 über Mobile-Apps

Lasst bloss die Finger von diesem Hotel!
Wir sind zwei Päärchen die durch die ganze Andamanensee gereist sind (Von Phatong bis Ao Nang), immer in 4 oder 5 Sterne Hotels und haben weit und breit kein schlechteres Hotel in Thailand gefunden. Es hat keine drei Sterne verdient. Wir hatten zwei Nächte gebucht.

Das Ganze fing bereits an, als wir aus dem Boot ausstiegen und die Insel zusammen mit mehreren lauten Russen betraten.
Wir durften einen rostigen und viel zu steilen Steg hochklettern. Gleich nach der kleinen Vavela am durchschlammten Strand, wartete dann das Hoteltaxi auf uns.
Noch bevor wir etwas von der Anlage sahen, hörten wir diesen unsäglichen Generatorenlärm. Er kommt vom Maschinenraum, der sich absolut unverständlicher Weise sehr zentral, direkt vor dem Hauptgebäude der Anlage befindet und einen ohrenbetäubenden Lärm absondert.
Durch die Hitze und die Reisestrapazen waren wir etwas abgekämpft und müde.
Mein Kollege wollte sich mit dem Gepäck an einer Gruppe Russen vorbeidrängen, weil sie keinen Platz machten. Offenbar hat er eine von den Russinen aus versehen etwas angerämpelt. Sie fing an ihn und unsere ganze Gruppe anzuschreien und in gebrochenem Englisch aufs niveauloseste zu beschimpfen. Speziell unsere Partnerinnen, die rein gar nichts mit der Sache zu tun hatten. Erst als sich mein Kollege, der glücklicherweise etwas russisch spricht entschuldigte, war die Sache vergessen. So schnell, dass man als Motteleuropäer nicht versteht, wie man sich zuerst dermassen aufregen kann um dann von einer Sekunde zur Anderen zu lachen, als wäre nichts passiert. Andere Länder, andere Sitten. Im diesem fall Russische.
Nach Welcomedrinks und einem Upgrade von Garden- zur "Beach"-frontvilla, wurden wir dann zum Zimmer gebracht. Die Information dass WiFi gerade nicht funktionieren würde, nahmen wir da nur noch am Rand wahr.
Der Pool war sehr schmal und eine Drecksplörre und hat noch nie einen Beach gesehen.
Warum die sowas Beachfront nennen, ist uns absolut schleierhaft!
Ich und meine Partnerin schlafen gerne in einem Doppelbett und nicht in einzelnen zusammengestellten Betten. Es gibt aber nur ein richtiges Doppelbett.
Was wir dann sahen war ziemlich kurios.
Das Klo, die Dusche und das Doppelbett, stehen nähmlich untrennbar im selben Raum.
Das heisst, man kann seiner Partnerin beim duschen zusehen, während man gerade sein Geschäft verrichtet. Eine eher spezielle Vorstellung von Romantik des Bauherrn. Die Hinterlassenschaften des Vorgastes schwammen noch in der Schüssel.
Dass nur drei Gläser im Schrank standen, als wir unseren Frust mit etwas mitgebrachtem Alkohol runterspühlen wollten, war da auch nicht mehr weiter schlimm.
Nachdem meine zierliche Partnerin fast von der Designerbadewanne überrollt wurde, als sie es wagte sich auf deren Rand zu setzen, überkam uns dann doch der Hunger. Nach Diskussionen, ob wir uns das Essen wegen Russenüberschuss nich lieber aufs Zimmer bestellen sollten, haben wir uns für eins der drei Restaurants entschieden.
Die Anlage ist so gross, unübersichtlich und in der Nacht so mies beleuchtet, dass man besser eine gute Stirnlampe und Kenntnisse im Kartenlesen mitbringen sollte. Ja genau Kartenlesen! Man bekommt beim Welcome nämlich eine Kopie der Karte der Anlage gleich mit. Die Spots beleuchten nicht die Wege, sondern leuchten einem ins Gesicht. Sofern vorhanden!
Wir waren glücklicherweise die einzigen Gäste, als wir das Restaurant endlich fanden.
Als wir die Preise sahen, die mindestens doppelt so hoch sind wie in jedem anderen Restaurant in dem wir bisher waren, hofften wir auf Qualität. Spätestens nach der zweiten Falschlieferung unserer Bestellung, war diese Hoffnung jedoch auch wieder zerstört. Abgesehen davon, war das Essen fade und langweilig, verglichen mit wirklich guten Restaurants in der Gegend.
Die Frauen hatten mittlerweile mehr als genug und wollten am nächsten Morgen gleich wieder abreisen. Uns wurde mitgeteilt, dass der Manager darüber entscheiden müsste, der am nächsten Morgen zwischen 9 und 10 Uhr anwesend sei, ob wir den Betrag der zweiten Nacht wieder zurückerstattet bekämen.
Wir legten uns in den viel zu weichen Betten schlafen.
Am nächsten Morgen wurden wir um halb neun vom Housekeeping geweckt, weil wir Schussel nicht daran gedacht hatten, das bitte nicht stören Schild rauszuhängen. Kurz darauf waren wir abreisebereit und trafen den Hotelmanager.
Nach unendlichen Überredungsversuchen uns nicht doch noch die zweite Nacht dort zu behalten und mehreren Telefonaten mit dem Direktor wurde uns mitgeteilt, dass sie uns den bereits per Kreditkarte abgebuchten Betrag für die zweite Nacht aufgrund irgendeiner Policy nicht zurückerstatten würden. Wir waren nicht weiter überrascht.
Eine Abreisebestätigung und ein Anruf bei unserer Bank, haben das Problem nun gelöst. Wir haben sie angewiesen, den halben Betrag wieder zurückzubuchen. Was sie auch getan haben. Sogar die Bank kannte den Namen des Resorts, weil wir nicht die Ersten waren die schon auf diesem Weg ihr Geld zurückforderten.

Leute, wenn ihr auf der Suche nach Service wie in der damaligen Sowietunion seid und schon immer mal die russiache Seele so richtig kennenlernen wolltet, dann steigt bitte im Coconut Island The Village ab! Alle anderen lassen tunlichst ihre Finger von dieser absoluten Katastrophe! Es gibt so viele gute Hotels in der Gegend. Dieses gehört ganz bestimmt nicht dazu!

Andrew B.
Mirjana M.
Ivan M.
Manuela A.

Aufenthalt März 2014, Freunde
Hilfreich?
3 Danke, Andrew B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

973 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    497
    251
    134
    57
    34
Bewertungen für
298
393
20
11
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel, Schweiz
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 3. April 2014

Ich war ja schon in einigen 5 Sterne Hotels. Dieses verdient aber maximal 3, wenn überhaupt.

Bei der Anreise nimmt man ein Longtailboat zur Insel. Das Personal ist freundlich und die Vorfreude steigt. Bootstransfer und so finde ich spannend und will das nicht negativ bewerten.
Je nach Weg des Longtails nimmt man noch einen Shuttlebus, oder kommt direkt zum Resort. Wir hatten den Shuttle.
Die Ernüchterung beginnt, wenn man das ganze Resort zu sehen bekommt. Sieht eher wie eine Kleinstadt aus. Nur Häuser "Villen" soweit das Auge reicht. Die ersten Zweifel werden wach.

Nachdem man von einer anderen Touristengruppe angepöbelt wurde, weil man eine Person unbeabsichtigt angerempelt hat, bemerkt man noch den sehr lauten Generator direkt vor der Hauptgebäude. Danach hört man diesen permanent. Das Personal hat übrigens nichts unternommen um den Streit zu schlichten. So mussten wir selber für Ruhe sorgen. Nach einer Entschuldigung war die Sache aber mit der anderen Gruppe erledigt. Die Nerven waren aber sehr angespannt. Die Hoffnung eines ruhigen Aufenthaltes ist dann spätestens nach der Übergabe der Resortkarte komplett erloschen. Das ganze Resort ist einfach zu gross.
Eifrig hat man uns in eine Seaview Villa, wir hatten ursprünglich eine Garden View Villa bestellt, upgegradet. Schöne Geste, aber man sah höchstens die Wolken am Horizont, aber kaum das Meer. Bei der Gartenvilla hätte man nur den vortrockneten Rasen gesehen. Ich wiederhole, es ist ein 5 Sterne Resort...
Eine weitere Ernüchterung dann im Zimmer, äh in der Villa.
Ein Badezimmer war komplett offen. Da wir zu viert unterwegs waren (2 Paare), konnte eigentlich jeder die WC Gänge der anderen beobachten. Das traurigste war, dass in einem WC noch ein "Souvenir" der Vormieter drin lag. Ein zweites Bad war aber abschliessbar. Leider hatte es nur in einem Zimmer ein Doppelbett. Eine weitere Enttäuschung.

Da wir selbst alkoholische Getränke dabei hatten, wollten wir uns die ersten Schocks wegtrinken. Leider hatte es bei einer 2 Schlafzimmer Villa für 4 Personen zu wenig Gläser. Aber ich trinke mein Whisky- Cola gerne aus der Kaffeetasse.
Das kleine Becken, äh der Pool, war eine weitere riesen Enttäuschung. Klar schwindelt jedes Hotel bei den Fotos, das war aber superdreist.
Das schlimmste am ganze war, dass der Pool kein wirklich bewegtes Wasser hatte. Es gab eine Wasserdüse die aber kaum Frischwasser reinpumpte. Irgedwie wollte so niemand rein.

Nach einigen Diskussionen, ob wir uns noch einen Besuch im Restaurant antun möchten, gingen wir schliesslich hin. Für diesen Weg brauchten wir Stirnlampen, da die Wege nicht ausgeleuchtet sind. Wozu der auch in der Villa drin hörbare Generator genutzt wurde, war auf diesem Weg sehr fraglich.
Im Restaurant angekommen haben wir die Preise gesehen. Für ein Fried Rice in Thailand sind 100 Baht schon viel. Hier waren die Preise um die 250. Andere Speisen so um die 450.
Die Preise waren deutlich höher als in anderen Hotels in Thailand, obwohl auch 5 Sterne.

Dass die Bestellung für 4 Personen nicht klappte und wir 3 Mal nachbestellen mussten, hat den ganzen ersten Eindruck eigentlich nur bestärkt. Am nächten Tag reisten wir sehr enttäuscht ab.

Ich würde dieses Hotel niemandem weiterempfehlen und eher auf kleinere Hotels verweisen.
Wir hatten deutlich bessere Hotels und teilweise für viel weniger.

Ich möchte betonen, dass ich einen sehr hohen Schmerzpegel habe und nicht gleich alles negativ sehe. Hier war das ganze aber auch mir zuviel. Dieses Hotel war das schlimmste, was ich in diesen Thailandferien gesehen habe. Da wir nichts fix gebucht haben waren wir innerhalb von 10 Tagen in 6 Hotels. Somit bestanden Vergleichsmöglichkeiten.
Das einzige was bei diesem Hotel wirklich klappte, war die sofortige Belastung meiner Kreditkarte. Irgendwie passt das ins Bild... Offenbar wollten schon einige nicht zahlen...

Zimmertipp: Wenn ihr euch das antun wollt, besteht darauf so weit wie möglich vom Hauptgebäude zu sein. Als Keh ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Freunde
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 2 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
4 Danke, Ivan M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bangkok, Thailand
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2013

wie sind nun zum fritten mal innerhalb der letzten 18 Monate in dem The Village Conocnut Island Resort gewesen.

Erst zum Positiven
Das Resort liegt auf einer vorgelagerten Insel vor Phuket, der Hoteleigene Sandstrand bietet zwar ausreichend Platz zum Sonne, das Wasser ist jedoch ehr trueb durch die Stroehmung nicht geeignet zum baden. Jedoch kann man mit dem Hoteleigenen Boot zu der gegenueberliegenden Insel fahren, ca 10minuten, aufd der man kristallklares Wasser und einen bezaubernden Strand hat.

Die Anlage ist sauber, modern und einem 5 Sterne Resort entsprechend. Die Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit und freudnlich.

Aber: leider mussten wir feststellen, dass die Gaeste sehr stark aus dem russichen Raum kommen, ca 60% dadurch eine dominante Stellung im Hotel haben.Auch die Mitarbeiter sind hier auf die Russiche Sprache ausgerichtet und ausgebildet,

Desweiteren ist das Restaurant Angebot duerftig. Bei unserem vorletzten Aufenthalt war noch ein Europaeischer Kuechenchef verantwortlich, das Niveau gehoben. Der Kuechenchef ist nun zelbst Thai und die Kuechenauswahl dch eher eingeschraenkt. Das Wiehnachtsbuffett ware auch im Vergleich zum Vorjahr eher dem Massentourismus als einem 5 Sterne Buffett entsprechend.

Die Villa Anzahl ist in einem Jahr um ca 80 Villen gewachsen. Die Facilities wie Fruehstuecksraum, Watertaxi etc aber sind noch auf dem gleichen NIveau der kapazitaet wie vor dem Ausbau der Bettenzahl.

In allem ist das Hotel daher bedingt zu empfehlen.

Zimmertipp: Die Suite ist ausreichend fuer ca 2
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Marc M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
94 Bewertungen
27 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 46 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2013 über Mobile-Apps

Wir haben in einer Suite mit Gartenpool übernachtet. Die Zimmerausstattung ist ok, wenn man gerne Selbstversorger sein möchte. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend, jedoch sprang der Funke nicht so richtig über, da vor Allem die Russen und einige Asiaten sich leider nicht zu benehmen wußten und damit den Gesamteindruck runterzogen. Da zum Festland ausschließlich per Boot verkehrt wird, wird es manchmal zum Glückspiel, ob man mitkommt, da die Regeln des sich Anstellens nicht jedem geläufig sind.

Aufenthalt Februar 2013, Familie
Hilfreich?
Danke, Sangria0955!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2012

Vorab moechte ich sagen, dass ich die Kritik einiger Urlauber nicht verstehen kann (muss immer mit dem Boot fahren, um ans Festland zu kommen??????) Island heist Insel also bitteschoen....wie denn sonst komme ich auf das Festland!!!??? Wenn man seinen Urlaub bucht, sollte man sich schon mal informieren!

Schlechter Strand??? Wenn man Karibik Strand erwartet dann ab in die Karibik! Ich koennte hier endlos kritik ueben.....nicht an der Anlage, sondern an den Kritikern. Unueberlegte Kritik (die, wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, nichts mit dem Service oder der Lage zu tun hat)

Also bitte vorher nachdenken bevor man eine Bewertung abgibt.

Ich reise seit ueber 40 Jahren und habe die Welt gesehen (mit dem Rucksack und die letzten 15 Jahre als Absolute Member ausschliesslich 5*****). Bisher fand ich fuer mich solche Bewertungsportale wenig hilfreich, da jeder ein andern Blickwinkel hat und dadurch immer weniger objektiv bewertet wird.

Da ich nun zum 4 x auf Coconut Island bin und ich mich hier schon Zuhause fuehle, habe ich mich dazu entschlossen hier zu posten.

Ich kann den Service, den Villen und vorallen den sehr hoeflichen Menschen nur mit 5***** bewerten!

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
5 Danke, Weltenbummler2803!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Beitragender der Stufe 
32 Bewertungen
32 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Februar 2012

Die Anlage ist sehr weitläufig und schön gehalten. Gebucht haben wir eine Jacuzzi Zimmer und haben eine 2 Bedroom Pool Villa erhalten. Das Zimmer ist sehr grosszügig und sauber gehalten.
Der Hotelstrand ist sicher nicht der schönste auf Thailand aber auch nicht schlecht. Leider hatten wir nicht sehr viel Glück mit dem Wetter. Aber dafür kann ja das Hotel nichts:-)

Leider war nicht nur alles positiv. Jeden Abend hatten wir sehr wenig Wasser beim Duschen. Die Englischkenntnisse des Hotelpersonal dürfe ein bisschen besser sein. Aber das Essen und Trinken hatten wir immer erhalten.

  • Aufenthalt Januar 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Patrickzrh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2010

Wir (drei Freundinnen) hatten eine Two-Bedroom- Villa mit Pool, gebucht über latestays.com für c. EUR 300 pro Nacht (inkl. Frühstück).

Positiv:
- Die Villa war wirklich schön; voll klimatisiert, sehr viel Platz in einer offenen Küchen und geräumigen Ess- und Wohnzimmer im Erdgeschoss (Flatscreen etc.), Schlafzimmer mit tollem Blick aufs Meer im ersten Stock. Masterbathroom hatte zwar keine Badewanne aber eine offene Dusche, alles mit Natursteinen ausgelegt.
- Unser Private Pool war für den Preis richtig groß (verglichen mit anderen Private Pool Villas in Thailand), große Terasse und Rasen, bekamen zusätzliche SOnnenliegen auf Anfrage etc.
- Das Restaurant im Hotel ist ok und eine gute Alternative falls man abends nicht mit dem Boot ans Festland will
- Das Übersetzen zum Festland ist übrigens gratis und man kann so oft hin und her fahren wie man will und es dauert vielleicht 5 Minuten
- Der große Hotelpool ist generell verlassen (weil alle ihre Poolvillas haben) und man kann da sehr gut schwimmen

Negatives:
- Der große Punkt ist das Meer. Da das ganze doch eher in einer Lagune liegt, ist der Boden beim Ins-Wasser-Gehen extrem schlammig, grenzt an ekelig; auch bleibt es sehr lange flach und man muss ewig ins Meer- durch den Schlamm - gehen, um Schwimmen zu können. Alernativ kann man zu einem anderen Strand (10 min) mit dem Boot gebracht werden (nur einmal am Tag gratis), der sehr einsam und viel schöner ist. Ich würde dem Hotel empfehlen, dass sie den Shuttle zu dem anderen Strand öfter machen, da das das große Minus schon ganz gut ausmerzen könnten
- Gibt keine Telefone im Zimmer, aber man bekommt Handys geliehen... auch ist die Rezeption wirklich nah und immer besetzt, fand ich nicht wirklich störend
- Wenn das Hotel nicht stark belegt ist, gibt es statt dem Frühstücksbuffet (das super gut ist), nur so frei verschiedene Frühstücksalternativen aus den man wählen kann... eher nicht so gut, zu wenig Obst und nicht ausreichend

  • Aufenthalt März 2010, Freunde
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
4 Danke, aaliibaabaa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Phuket.
12.4 km entfernt
Phuket Panwa Beachfront Resort
Phuket Panwa Beachfront Resort
Nr. 6 von 11 in Cape Panwa
4.5 von 5 Sternen 503 Bewertungen
14.8 km entfernt
Radisson Blu Plaza Resort Phuket Panwa Beach
19.2 km entfernt
The Vijitt Resort Phuket
The Vijitt Resort Phuket
Nr. 4 von 38 in Rawai
4.5 von 5 Sternen 983 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
27.6 km entfernt
Renaissance Phuket Resort & Spa
7.7 km entfernt
The Westin Siray Bay Resort & Spa Phuket
14.9 km entfernt
Amatara Resort & Wellness
Amatara Resort & Wellness
Nr. 2 von 11 in Cape Panwa
4.5 von 5 Sternen 653 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im The Village Coconut Island? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Village Coconut Island

Anschrift: 51/7 Moo 6, T.Koh Kaew, Phuket 83000, Thailand
Telefonnummer:
Lage: Thailand > Phuket
Ausstattung:
Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 94 von 687 Sonstigen Unterkünften in Phuket
Preisspanne pro Nacht:
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — The Village Coconut Island 5*
Anzahl der Zimmer: 160
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Hotels.com, 5viajes2012 S.L., Booking.com, Agoda, Weg, Sawasdee, Ctrip TA, Odigeo, Hotel.de, Odigeo, Low Cost Holidays und Low Cost Holidays als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Village Coconut Island daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Coconut Island Phuket
The Village Coconut Island Phuket
Village Coconut Island Phuket
Hotel The Village Coconut Island Phuket
Village Coconut Island Hotel
The Village Coconut Island Hotel Phuket

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen