Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für Ruhesuchende”
Bewertung zu Saree Samui

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Saree Samui
Zertifikat für Exzellenz
Beitragender der Stufe 
59 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 26 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Ruhesuchende”
Bewertet am 27. Oktober 2012

Wir haben das Saree Samui über TUI als ausgedehnten Anschluss an einen Bangkok Aufenthalt über den Jahreswechsel für 10 Nächte gebucht. In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass Mae Nam kein Ort für Nachtschwärmer, und das Saree Samui kein Familienhotel mit entsprechender Infrastruktur ist – somit war der Ort und das Hotel genau was wir gesucht haben, und wurden unsere Erwartungen auch erfüllt.
Der Transfer vom Flughafen war genau richtig – lang genug um zu realisieren, dass man in den kommenden Tagen keinen Fluglärm mitbekommt, und nah genug um kurzweilig zu bleiben. Die Anreise war nach den Tagen in Bangkok schon ein Erlebnis - sofort stellt sich das Urlaubserlebnis ein. Beim Verlassen der Hauptstrasse und der Zufahrt zum Hotel wurden die Augen dann schon etwas größer – es stellten sich Zweifel ein, ob am Ende der Wege dorthin ein Hotel zu finden sein wird, dass unsere Bedürfnisse erfüllt.
Beim Hotel angekommen wurden wir freundlich begrüßt, bei einem erfrischenden Getränk wurden die Formalitäten erledigt – bequem und nicht aufdringlich. Nach dem Ausfüllen einiger Zettel wurden wir auf das Silvester-Gala-Menü hingewiesen, zu welchem wir uns aber bereits von zuhause per eMail angemeldet hatten. Wein-Angebote wurden gemacht: 10 % Rabatt als Frühbucher Rabatt so zu sagen.
Wir wurden durch einen wundervoll angelegten Garten auf unsere Beach Front Villa mit der Nummer 116 gebracht. Diese war sehr geräumig, gut gepflegt und wirkte vom Anfang an heimelig. Leider waren die Stauräume / Schränke sehr knapp bemessen. Während meine Partnerin das Leben aus dem Koffer bevorzugt, verstaue ich doch gerne bei mehrtägigen Hotelaufenthalten meine Kleidung in Schränken, was sich mangels Platz als sehr schwierig gestaltete. Das TV Gerät war etwas unglücklich platziert und erlaubte keinen Blick vom Bett aus. Zudem entsprach die „Röhre“ nicht gerade dem letzten Stand der Technik. Dies jedoch lediglich zur Info, das Gerät haben wir in all den Tagen nicht einmal eingeschaltet. Das Aussenbad mit Aussendusche war toll. An der frischen Luft zu Duschen ist angenehm. Durch die umgebenden Mauern ist genügend Sichtschutz gegeben. Die Reinigung der Villa war stets in Ordnung.
Das Abendessen genossen wir am Strand. Frisch gegrillter Fisch und Meeresfrüchte, die man sich von einem Buffet aussuchen konnte, wurden nach genauem Abwiegen, der Verrechnung wegen, vom stets freundlichen Personal serviert. Einer der Hunde vom Strand leistete uns dabei Gesellschaft. Wer sich unwohl beim Gedanken an solche Besucher fühlt… Pech, das gehört dort dazu, wobei es sich keineswegs um aggressive oder ungepflegte Hunde handelt. Am nächsten Tag wurde die Pool-Landschaft für die Silvestergala vorbereitet. Zum Sonnen und Baden war am Strand jedoch noch genügend Platz. Die Silvestergala selbst stellte sich als All-You-Can-Eat-Buffet mit eher wenig anspruchsvollem Unterhaltungsprogramm heraus. Aber nur fair: Partylöwen haben in dem Hotel nichts verloren. In dem Zusammenhang sei gesagt, dass die Veranstaltung nicht gerade gut besucht war, viele der Gäste haben Silvester im nahe gelegenen Bophut, in Chaweng oder auf der Partyinsel Phangan (Fähranschluss quasi neben dem Hotel) gefeiert. Schön wenn Galaabende im Hotel nicht obligat sind. Das Buffet war nicht gerade ein kulinarischer Hochgenuss und auch nur eine Zusammenfassung der üblichen Speisekarte wie sich rausstellen sollte. Der vorab gebuchte Wein wurde zunächst vergessen, nach einigen Aufforderungen jedoch nachgebracht und korrekt verrechnet. Zu Mitternacht gab es die für Thailand typischen Wunschlaternen, die vom Strand aus gestartet wurden. Glücksbringer und Partyknaller wurden verteilt – insgesamt ein netter Jahreswechsel unter Palmen. Leider begann das neue Jahr mit 3 Tagen teils heftigem Regen. Entsprechend haben wir unsere geräumige Villa nur wenig verlassen und uns den mitgebrachten Büchern gewidmet. Da diese jedoch bald gelesen waren, hat sich das Buchregal im Restaurant mit einigen deutschsprachigen Titeln als sehr hilfreich herausgestellt. Das kostenlose Wifi im Hotel war in diesen Tagen ebenfalls sehr nützlich, wenn auch oft „Out of Order“ oder nur sehr langsam. Die Speisekarte des Restaurants Surya konnten wir in den nächsten Tagen genauestens kennenlernen. Die Gerichte waren qualitativ und preislich in Ordnung. Das Servicepersonal war vielleicht nicht gerade fachlich kompetent. Vieles wurde vergessen oder falsch verstanden, aber die Freundlichkeit der Mitarbeiter hat das leicht aufgewogen. Wenn man sich vor Augen hält, dass der Thai nie sein Gesicht verlieren will, und man sich danach richtet ist alles klar. Niemand wird nachfragen wenn eine Bestellung nicht verständlich war, sondern einfach irgendetwas bringen oder die Bestellung zur Gänze ignorieren. Dann bestellt man einfach neu. Die Abrechnung war stets korrekt! Das Frühstück war übersichtlich aber stets in Ordnung.
Ganz besonders nett war Noay. Ihr herzlich-freundlicher Service war es, der den Aufenthalt in diesem Hotel zu etwas Besonderem gemacht hat. Auch das Massage und Wellnesszentrum Sareerarom ist einen oder auch mehrere Besuche wert. Während meiner Inselrundfahrten mit dem Scooter oder der Golfrunde im nahe gelegenen Santiburi Golf Club hat meine Partnerin dort viele Anwendungen geniessen können.

Wir können das Saree Samui jedem empfehlen, der kleine persönlich geführte Hotels den anonymen Betonburgen vorzieht.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Baumi13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

630 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    368
    188
    54
    17
    3
Bewertungen für
104
355
28
Geschäfts-
reisende
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
  • Ort
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (24)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bad Füssing, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 3. Oktober 2012

diese hotel-bungalow-anlage ist herrlich ruhig im norden der insel gelegen.
zum glück keine animation und kinder vorhanden.
man bucht "nur übernachtung mit frühstück".
dies ist normal auf der insel, da an jeder ecke restaurants vorzufinden sind.
auf dem hotelgelände selbst ist ein offenes restaurant (wird ebenso als frühstücksraum genutzt), in dem man wirklich gut essen kann.
die empfangs- und servicemitarbeiter sind wirklich alle sehr freundlich und bemüht.
das oft fehlende fachliche wissen strahlen sie mit ihrer freundlichkeit wieder weg.
sauberkeit: teilweise nicht so sehr gepflegt, als in anderen hotelanlagen der selben preisklasse auf der insel. der strandabschnitt vor dem hotelgelände sollte auch etw besser gepflegt werden. an manchen ecken bröckelt es schon, obwohl die anlage neu ist.
die rezeption ist nicht wirklich sehr einladent.
schlecht: ich habe bemerkt, dass einige hotelgäste an der bar einen deal mit dem barman hatten. ganz einfach 1/3 des preises in "bar" zahlen, und es wird nicht auf die zimmerrechnung geschrieben. solche touristen sollen sich schämen!
der geschäftsführer hat wenig rückrad.
fakt: preis-leistungs-verhältnis ist nicht ganz in ordnung für koh-samui-verhältnisse.

Zimmertipp: mein eigentliches bungalow wäre in der vorletzten reihe gewesen. davon rate ich absolut ab. vor ort ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2012, Allein/Single
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, vinovitalis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Überlingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
38 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 7. September 2012

Relativ kleines Hotel, nur ca. 50 Zimmer, garantiert noch eine private Atmosphäre. Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung, Frühstück Buffet lässt keine Wünsche offen. Essen mit sehr gutem, frischen Fisch. Halbpension muss man nicht nehmen, a la Carte wird verrechnet. Zimmer mit überdachtem Vorraum und Bad, großzügig. Direkter Zugang zum Sand Strand, Bar und Pool ok. Ausflüge gute Beratung und Organisation. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, C K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 27. Mai 2012

Ich habe nicht in Saree Samui übernachtet, war aber dreimal dort für eine Thaimassage und einmal für eine Ölmassage. Was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft finde ich die Thaimassage (Happyhour bis 15 Uhr, 480 Thb.) ein Superangebot! Die Masseurin war sehr professionell, gut ausgebildet und bei der Arbeit sehr konzentriert. Durch Sport hatte ich Rückbeschwerden. Das habe ich der Massurin erzählt, darauf hin hat sie u.a. gezielt das Beschwerdenbereich behandelt. Jetzt sind die Schmerzen so gut wie weg! Dazu noch das traumhafte Ambiente, Meeresblick und Wellenrausch.Bin dabei immer wieder eingeschlafen und wieder aufgewacht. Leider spreche ich kein Thai und die meistens Mitarbeiterinen (bis auf die Chefin, Thanati) sprechen nur wenig Englisch. Es ist mir gerade mit Händen und Füssen gelungen, zu signalisieren, wo Aua war, aber für ein Smalltalk war es leider schon schwierig. Vielleicht lerne ich ein bisschen Thai für den nächsten Thailand-Urlaub. Also, jederzeit gerne mal wieder eine Thaimassage bei Saree Samui.SPA :-)

Aufenthalt Mai 2012, Paar
Hilfreich?
3 Danke, SinaCGN!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 21. Mai 2012

Wir haben eine Nacht im Saree Samui verbracht. Gleich zu Beginn hatten wir eine unangenehme Situation: Wir kamen mit dem Boot von Ko Tao. Leider hatte die Transportgesellschaft einen anderen Pier angefahren als ursprünglich angegeben, Den Transfer hatten wir vorher mit dem Hotel abgesprochen und er wurde und als kostenfrei angeboten. Zu unserer Überraschung wartete dann trotz Verspätung und falschen Piers ein Angestellter, der uns zum Hotel brachte. Er begrüßte uns freundlich und meinte, wir bräuchten 20 min. zum Hotel. Als wir dann im Hotel ankamen, sagte die Dame an der Rezeption: "I have to charge you 500 Baht." Schön wäre gewesen, wenn uns das beim Einsteigen mitgeteilt worden wäre und nicht erst im Nachhinein.
Die Zimmer des Hotels sind nett und geräumig. Das Bad ist offen. Die Anlage wirkt etwas etwas uncharismatisch. Die Preise sind absolut überteuert. Die Gegend am Strand wirkt total verlassen. Das mag an der Vorsaison gelegen haben, wirkte aber ein wenig gespenstisch. Es sah aus, als hätte ein Feuer gewütet. Das sieht und merkt man jedoch überhaupt nicht an der Anlage, nur wenn man den Strand entlang schlendert. Mit Sicherheit gibt es ansprechendere Anlagen auf Ko Samui.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, AnnaHamburg82!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 22. Januar 2012

Wir haben gar nicht mit so einem absoluten Highlight gerechnet, aber nicht nur das Setting, die liebevolle Anlage und der Garten waren top, sondern auch die Freundlichkeit des Personals (Lek, Wee, ...), einfach nur super. Zurückhaltend, trotzdem persönlich und freundlich, aber auch lustig. Das Essen war das feinste und beste in ganz Thailand, am Strand unter einer roten Laterne serviert, besser geht es nicht! Wir würden sofort wiederkommen! PS: die Freiluft-Badewanne im eigenen Garten war das i-Tüpfelchen :-)

  • Aufenthalt Januar 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
3 Danke, RomyPohl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zirl
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 31. Oktober 2010

Das Hotel wird ausschließlich von der Thomas Cook Gruppe angeboten. Das Hotel hat für Gäste 13 Villen zu je 4 Einheiten. Unabhängig von Pool-Villa oder Tropical Garten - Villa liegen diese unterschiedlich. Der Zustand der Anlage ist zwar noch ganz gut, aber trotz des erst jungen Alters bröckelt es schon an so ziemlich einigen Stellen. Im Großen und Ganzen ist die Anlage aber gut in Schuß, sauber und gepflegt. Die offene Lobby ist wenig einladend und recht "abgewohnt" (wird wohl das tropische Klima erledigen). Die Wege von der Lobby zu den Villen und zum Poo und Restaurant sind recht holprig (gebrannteZiegelsteine), teilweise hängen Pflanzen tief in den Weg hinein, manmuss sich ständig bücken. Die Zimmer in den 4-er und 5-er Reihen sind nicht zu empfehlen, da ständiges Geplätscher der vorhandenen Brunnen bzw. der Teich an der Lobby Dauergeräusche erzeugen und somit auch störend sind. (Wir hatten eine Poolvilla in zweiter Reihe Nr. 223 (war aber schlußendlich erste Reihe, "nur" durch das Restaurant vom Strand getrennt - kein direkter Blick möglich). Auch die Villen in erster Reihe sind eingentlich nicht in erster Reihe, da der Pool dazwischen liegt und alle Villen mit Mauern umgeben sind (zwar mit Vollholzfenster ausgestattet - aber wer will denn schon zu den Gehwegen sein Wohnzimmer öffnen?).
Wir hatten Frühstück mit dabei .... hat sich rentiert.
In der ersten Woche waren wir neben einem anderen Paar die enzigen Gäste im ganzen Hotel. In der zweiten Woche kamen dann ein paar Gäste dazu (aber nie mehr als 16 Personen), Japaner, Deutsche, Spanier und Russen. Das Alter der Gäste lag so von 35 aufwärts bis ca. 60, eine Familie mit einem Kleinkind und eine mit einem Kind. Das Hotel ist nicht gerade für Kinder ausgelegt! Pool und Restaurant liegen direkt am Strand und sind ganz in Ordnung.

Vom Flughafen dauert der Transfer ca. 25 Minuten. Etwas versteckt liegt die Zufahrt, an der Hauptstraße gibt es keinen Hinweis auf das Sarre Samui ! Von der Hauptstraße ca. 600 Meter entfernt liegt dann das Saree Samui neben einer Tempfelanlage. Direkt daneben ist das Mercure (ostwärts), westwärts liegen zuerst die Anlegestelle des Bootstransfer nach Phangan (stört aber in keiner Weise) und dann noch 2 Hotels. Zu diversen Einkaufsmöglichkeiten muss man schon den "Hatscher" auf die Hauptstraße unternehmen, das wären dann Hin und Zurück ca. 1,5 Kilometer ! Thairestaurants gibt es in 5 Minuten Gehweite Richtung Hauptstraße genug ....TIP: Sunshine Gourmet (siehe mehr bei den Tips). Am Strand selber gibt es keine Möglichkeit in diversen Lokalen zu essen (leider).
Ausflüge werden vom Reiseveranstalter direkt angeboten.

Beim Service muss man unterscheiden, wir haben da zwei Arten von Service erkennen können:

Den Service, den man sich erwarten würde (Standardservice) ist nicht gerade ausgeprägt, eben halt nur Standard. Dies betrifft zum Beispiel Empfang, bell captain, housekeeping, Service beim Frühstück).
Andererseits mussten wir dringend Medikamente aus einer Pharmacy besorgen, ohne Anfrage wurde ein Fahrer mit Wagen gestellt und ein hol-Bring-Service zur Verfügung gestellt - unheimlich guter Service.

Alle Mitarbeiterinnen versuchen das Beste zu geben, leider haben sie es einfach nie richtig gelernt und so kommt halt mit thaifreundlichem Lächeln vieles zu kurz bzw. wird völlig übertrieben und von zumindest europäischen Gästen als unangenehm empfunden. So wurde zum Beispiel (an dem Tag war gerade der Chef da!) schon beim Frühstück der Gast auf die Treppen mit Handzeichen demütigst hingewiesen, auf das man ja nicht hinfalle. Extrem !

Die Verständigungssprache im Hotel ist für nicht Thai´s Englisch. An den Kernpunkten (Lobby, Restaurant, Spa) wird vernünftig englisch gesprochen, am Pool und sonst auch ist es oft mühsam, da nicht alle Mitarbeiterinnen englisch verstehen. Naja - Lächeln und winken hilft dann schon.

Wir hatten recht viele Moskitos in unserer Lounge in der Villa. Nach Anfrage wurde sofort (ich war noch gar nicht zurück vopn der Lobby) mit Spray und Duftkerzen das Problem behoben - Sehr gut.

Dann waren die Betten sehr sehr hart - nach Anfrage wurde sofort (und wieder sehr schnell) doppelt eingebettet - sehr guter Service.

Wäschereinigung usw. haben wir nicht in Anspruch genommen, Arzt auf Abruf.

Zimmereinigung - oberflächlich.......
...
KEINE Animation - wie erfreulich, da war im Nachbarhotel schon mehr los (hörbar leider).

In Bezug auf den Umgang mit Beschwerden können wir nur größtes Lob aussprechen - sofortige Behebung und auch Nachfrage am Folgetag !!

Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit angeschlossener Bar (war nie besetzt) und einer Poolbar. Wir haben - wie gesagt - mit Frühstück gebucht gehabt. Das Angebot beim Frühstück war "überschaubar".

Vorab möchtenwir auch sagen, dass man für lediglich 4 Gäste sicher nicht das volle Programm erwarten kann, andererseits waren wir 4 zahlende Gäste und da könnte man schon das volle Programm erwarten - naja - eine Zwickmühle eben.

Es war zwar alles da, aber eben - wie auch Vorbewerter gemeint haben - nicht so wie es sein sollte. Es gab Kaffee (aus Maschine) oder Tee. Fruchtsäfte (3 Sorten), Müsli, 2 Arten von Cornflakes, Früchte (leider waren die Ananas sehr trocken und nicht essbar). Beim Brotangbot war man sehr sehr sehr zurückhaltend. Lediglich die Toastscheiben zum selber aufbacken waren in Ordnung. Die Baguette waren hart, das Schwarzbrot ein reiner "Bröckelhaufen", die Croissants eher wie Gummi. Marmeladen und Butter leider schon am frühen Morgen zerronnen (keine Eiskühlung) ...

Es gab auch einen Koch, der hat einem Eier mit Speck oder was auch immer gwünscht wurde frsich zubereitet.

Da kommt auch wieder der übertriebene Service zum Ausdruck: sobald man einen Teller beiseite gestellt hatte, kam ein Mitarbeiter mit dem Abserviersatz "finished?". Andererseits hat sich keiner der Mitarbeiter bei der Masse von Kunden gemerkt, dass wir Raucher waren und jeden Tag musste ein Aschenbecher auf´s neue organisiert werden.


Zu Abend hatten wir nur am ersten Tag im Restaurant gegessen - eher auch aus Bequemlicheit. Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht. Die Portionen sind klein und dafür teuer - aber gut.

In Bezug auf die Athmosphäre wollten wir noch anmerken, dass man aus dem tollen Restaurant mit Meerblick mit liebevollen Details oder anderen Kleinigkeiten auch untertags VIEL mehr machen könnte. Schade !

Wie gesagt: KEINE Anmiation - wie wunderbar !
KEINE DISCO, KEIN KINDERCLUB ....wie wunderbar ... wer also Unterhaltung und Kinderbetreuung sucht - NICHT hier her fahren !!

Alle Gegnstände aus dem Hotel und im Zimmer (Seifenspenderfläschchen, Aschenbecher, Bademäntel, Unterteller, Wäscheservicebag (!),....) konnte man käuflich erwerben, es gab an der Lobby einen minimalistisch geführten Shop - nicht der Rede wert !

Der Pool war wunderbar - eingebettet am Strand mit herrlichem Blick auf die See - einfach genial. Der Strand war als Privatstrand geführt und deshalb auch nicht überlaufen, obwohl ca. 100 Meter westlich der öffentliche Strand begann, sehr ruhig und bequem. Einige wenige Liegen am Strand - mehr hat es auch nicht gebraucht. Falls sich mal ein "Tagesgast" vom öffentlichen Strand an dem Privatstrand "verirrt" hatte wurde dieser höflichst darauf hingewiesen und hinwegkomplimentiert. Leider ist uns aufgefallen, dass der Strand nicht vom Hotelpersonal gereinigt wird, jedenfalls nicht jeden Tag. SCHADE !

Meer und Pool hatten beinahe die selbe warme Temperatur, auch die Süßwasserduschen (2) am Pool brachen oft nicht die gewünschte Ankühlung.

Schirme wurden nach Wunsch aufgestellt, mit 100 Bath waren dan sogar am nächsten Tag die Handtücher schon auf den Liegen hergerichtet !!

Die Beschreibung im Katalog entspricht auch der tatsächlichen Größe. Zu erwähnen ist aber, dass die meisten Quadratmeter auf den Außenbereich fallen (Pool, Waschtisch, Dusche, Chilloutlounge).

Das Schlafzimmer (das einzig geschlossene Zimmer) ist vollklimatisiert. Die Türen sind versperrbar, wackeln aber bei Wind ganz erheblich, da alles ein bisserl "schief" ist. Und Wind gabes jeden Tag und auch nachts. Bissl lästig das Ganze.

Die Betten waren (für uns gewohnte Hartlieger) zu hart. Es wurden dann aber 2 Bettdecken eingebettet - damit ging es ganz gut. Der Kasten ein Witz. Viel zu klein. Wir lebten 2 Wochen aus den Koffern.

Im Zimmer selber war TV, eine tolle Musikanlage, DVD, Minibar, Telefon. Ein Stuhl für 2 Personen, eine tolle Chilloutlounge im Vorraum.

Der Gesamtzustand des Zimmers war in Ordnung, jedoch merkt man trotz der wenigen 2 Jahre Alter schon deutliche Spuren von Renovierungsbedürftigkeit. SCHADE.

Der private Pool war das Geld wert, dieser wurde einmal die Woche gründlich gereinigt.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
4 Danke, Dieter-Thomas!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Ko Samui angesehen:
4.7 km entfernt
Bo Phut Resort & Spa
Bo Phut Resort & Spa
Nr. 2 von 187 in Bophut
5.0 von fünf Punkten 1.538 Bewertungen
2.9 km entfernt
Paradise Beach Resort
Paradise Beach Resort
Nr. 6 von 30 in Mae Nam
4.5 von fünf Punkten 687 Bewertungen
10.5 km entfernt
Amari Koh Samui
Amari Koh Samui
Nr. 9 von 104 in Chaweng
4.5 von fünf Punkten 2.310 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.7 km entfernt
Sensimar Koh Samui (Adults Only Resort)
10.5 km entfernt
SALA Samui Resort And Spa
SALA Samui Resort And Spa
Nr. 1 von 10 in Choeng Mon
4.5 von fünf Punkten 2.112 Bewertungen
1.3 km entfernt
Santiburi Beach Resort & Spa
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Saree Samui? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Saree Samui

Unternehmen: Saree Samui
Anschrift: 135 Moo 4 Baan Tornsai, Tumbol Mae Nam, Ko Samui 84330 , Thailand
Lage: Thailand > Provinz Surat Thani > Ko Samui
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 430 Sonstigen Unterkünften in Ko Samui
Preisspanne pro Nacht: 91 € - 245 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Saree Samui 4*
Anzahl der Zimmer: 53
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Agoda, Hotels.com, Traveltool, S.L.U., TUI DE, TripOnline SA, HotelsClick, Hotel.de, Weg, HotelQuickly und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Saree Samui daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Saree Samui Resort
Saree Samui Koh Samui
Hotel Saree Samui Koh Samui
Saree Hotel Koh Samui
Saree Samui Hotel Koh Samui

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen