Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Royal Thai - stellen wir uns anders vor”
Bewertung zu Thanying

Thanying
Platz Nr. 197 von 11.485 Restaurants in Bangkok
Zertifikat für Exzellenz
Küche: thailändisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, regionale Küche, besondere Anlässe, romantisch
Optionen: Abendessen, Spätabends, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Silom
Bewertet am 26. Oktober 2011

Wir haben das Thanying zum Abschluß unserer Asienreise besucht und wollten damit eine sehr eindrucksvolle Reise krönen.

Leider war dieses Restaurant alles andere als eine königliche Erfahrung. Wir hatten eine Reservierung und freuten uns sehr auf einen Abend voller kulinarischer Köstlichkeiten - Wir wählten das Menü B und waren voller Vorfreude auf echte "Royal Thai Cuisine) was dann kam war leider ein 08/15 Touristenmenü der übelsten Sorte, das in keiner Weise den Erwartungen entsprach und gemessen an Bankgkokverhältnissen relativ teuer war - der Preis wäre jedoch nicht das Problem gewesen, wenn die Leistung gepasst hätte, im Gegenteil für Rund 50,-- € incl. Getränke wäre das bei entsprechender Qualität des Essens wohl angemessen gewesen. Nur war dem leider nicht so - hier haben wir die mildeste Tom Yam Gung unsere Lebens gegessen - auch die anderen Gerichte waren sehr fade, beinahe geschmacklos gewürzt, gemessen an dem was wir erwartet hatten - Der an Einfallslosigkeit war das Dessert, laut Karte hätte es eine Dessertauswahl geben sollen - nun wir hatten keine Wahl und wurden mit sehr wässrigem Kokoseis und je zwei kleinen Stücken Melone und Ananas abgegertigt - zum Schluß gönnten wir uns noch einen Espresso, den man getrost in die Kategorie Magenverletzer einsortieren kann - kulinarisch war dieses Lokal als ein absoluter Reinfall und wurde von uns in die Kategorie "Touristenfalle" eingeordnet. Als Farang erhält wird man hier offensichtlich sofort eingenordet und von den tollen typisch thailändischen scharfen Gewürzmischungen ausgeschlossen, schade anderswo wird man wenigstens noch gefragt ob man es "spicy" liebt - hier wird sofort beschlossen - aha Farang, wir servieren also äußerst mild - wir haben es versucht, hatten aber leider keine Chance uns mit dem Wunsch nach authentischer Geschmackgebung durchzusetzen !

Das Ambiente des Lokals ist gediegen asiatisch mit teils liebevollen Details und passt sogar nicht zur schlechten Qualität der Speisen - Schade aus dem Laden könnte man mehr machen.

Der Service war freundlich und ok - mehr aber auch nicht - Trinkgeld wird gerne angenommen ! Achtung der große Behälter der zur Aufnahme der Bezahlung gedacht ist, verschwindet mit dem ganzen Geld auch größeren Scheinen (falls man es nicht passend hat) und wird dann nicht mehr gesehen - offensichtlich geht man davon aus, daß alles überzählige hierdrin automatisch als Trinkgeld gegeben wird !!!

P.S. Der Hinweis "deep fried" bei vielen Zutaten der Gerichte hätte uns eigentlich schon vorher warnen sollen - Tiefgekühlt waren die Geschmackseindrücke hier wirklich - weitab von authentischer thailändischer Frische und schon gar nicht "Real Royal Thai Cuisine" wer das erleben will der wähle lieber ein anderes Lokal, selbst wenn man dann evtl. noch ein paar Baht drauflegen muß

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, cookM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (472)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

22 - 26 von 472 Bewertungen

Bewertet am 8. August 2011

Mein "Stamm"-Restaurant in BKK und ich empfehle es tatsächlich zum Einstimmen auf oder Abschied von Bangkok. Ich empfehle den kleinen Raum links nach dem Eingang, ist dort nicht so kalt und etwas intimer zum Sitzen. Sehr schöne Deko, früher gabs Messing-Besteck, schöne Porzellan-Platzteller, aufmerksam-höflicher Service, authentische Thai-Küche, ich mag besonders Hühnchen in Pandanus-Leave und Massaman-Curry. Hatte dazu guten Earl Grey-Tee mit Honig, die alkoholischen Getränke sind hochpreisig, Essenspreis noch angemessen für Qualität und Ambiente. Empfehle Anfahrt mit Taxi, für die Rückfahrt bestellt das Restaurant gerne einen Wagen. Ich zahlte für 3 Vorspeisen, 2 Hauptgänge, 3 Portionen Reis, Tee und Softdrink sowie 1 Dessert und Espresso ca. € 40 ohne Tip. Immer wieder einen Besuch wert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, defInselfan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Februar 2011

Wir waren dort in einer sehr großen Gruppe von 30 Personen. Man hatte uns eigentlich gesagt, wir könnten gemeinsam in einem Raum sitzen, waren dann aber doch über verschiedene Tische und 2 Räume verteilt. Auf meine Nachfrage, warum das so sei, wurde leider nicht eingegangen.

Das war aber auch der einzige leicht negative Eindruck (abgesehen von der europäischen Kaufhausmusik, die im Hintergund dudelte). Der Service am Tisch war sehr gut und die Küche kam mit dem Ansturm gut klar. Allerdings hatten wir auch vorher ein 5-Gänge-Menü geordert. Auch die Getränke kamen jeweils ausreichend schnell.

Das Essen war absolut fantastisch. Ich kann nicht sagen, dass ich der Super-Experte bin, was thailändisches Essen angeht, aber dies war m.E. authentisch, frisch, sehr sehr lecker und nett angerichtet. Die geben sich wirklich Mühe.

Vom Preis wahrscheinlich für Thai-Verhältnisse teuer, ansonsten ein 5-Gänge-Menü mit Getränken für knapp 40 Euro pro Nase ist bei der Qualität durchaus noch akzeptabel.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, blechdose!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. August 2010

Die Bewertungen für das Thanying bei Tripadvisor sind mir doch etwas zu begeistert. Liegt aber sicher auch daran, dass das Restaurant in so ziemlich jedem Reiseführer zu finden ist. Das Lokal selber findet man zu Fuß allerdings nicht so gut, man muss sich einfach in die recht dunkle Gasse trauen. Aber die meisten Gäste kommen sicher per Taxi. Das Ambiente ist recht thai/kolonial-kitschig. Der Service eher thai-untypisch unfreundlich. Man hat es halt nicht nötig. Das Essen ist nicht schlecht, aber geschmacklich doch schon angepasst. Und insgesamt lässt man sich den Ruf und den Namen bezahlen. Ach ja: AC gibt es natürlich auch. Fazit: Am ersten Tag in Thailand sicher keine schlechte Wahl, wenn alles noch etwas unbekannt ist und man sich noch nicht an die Straßenstände traut. AC hilft dabei sicher auch. Für erfahrenere Thailand-Urlauber sicher eher enttäuschend. Dann doch lieber das Supatra River House, da hat man zum besseren Essen auch noch den Flußblick.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, kcgoten!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 16. Juli 2017

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Thanying angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Thanying? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen