Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (123)
Bewertungen filtern
123 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
57
42
15
7
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
57
42
15
7
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
26 - 31 von 123 Bewertungen
Bewertet am 9. April 2016

Wir sind am Ende einer wunderbaren Rundfreise in der Onjala-Lodge gewesen, die in den Beschreibungen des Reiseveranstalters geradezu als paradiesisch angepriesen wurde. Da ist wohl in der Zwischenzeit der Belzebub gewesen, denn paradiesisch war nichts:
- Schon die Tür zu unserem Zimmer schloss nicht. Entweder man verriegelte sie oder sie stand offen.
- es gab im ganzen Zimmer keinen Stuhl/Sessel, auf dem man sitzen konnte, nur im Obergeschoß zwei zerschlissene Sessel, auf denen man direkte Aussicht auf die Baustelle und den Baulärm hatte.
- die betonierten Balkonbänke sind voller Taubenkot, man kann sie nicht nutzen (also: die Aussicht ist auch im Stehen zu genießen!)
- Zwei Mitreisende hatten nicht funktionierende Toiletten, einer eine nicht funktionierende Dusche. Die Reparatur hat sich über den ganzen Tag hingezogen und war nur sehr mäßig erfolgreich.
- Der Pool, der vor den Zimmern liegt, ist völlig verschmutzt. Zudem ist der Baulärm hier so massiv, dass an einen ruhigen Aufenthalt nicht zu denken ist.
- Vermeiden Sie Zimmer, bei denen die Nachbarn am nächsten Morgen abreisen: ab spätestens 7 Uhr ist die Hölle los, es wird geputzt und saubergemacht, aber in einer Lautstärke, dass man Tote vom Schlaf erwecken könnte.
- Der Panorama-Pool war am ersten Tag ebenfalls so verschmutzt, dass man nicht auf den Boden (1,30 m Wassertiefe) sehen konnte. Am zweiten Tag war es etwas besser.
- Die Liegen sind uralte, sehr schwere Metallgestelle (maximal unbequem und rückenunfreundlich) mit einer Plastik-Liegenauflage, die in höchstem Maße unappetitlich ist.
- Das Essen ('es werden lokale Wildspezialitäten serviert' ) war teilweise ungenießbar (u.a. ein Schweinsschlegel bzw. Schweinshaxe gesotten, zäh, völlig geschmacklos bzw. eine kaum zu kauende Scheibe Rind, das Gemüse war völlig verkocht und geschmacklos), trocken (Fisch, der sich an den Rändern bereits wölbte) und "Käseknacker" und Pasta Bolognese - beides war essbar aber ich habe Schwierigkeiten, darin lokale Wildspezialitäten zu sehen.
Wir waren mehr als froh, dass wir in der Onjala-Lodge keine Verlängerung gebucht hatten, eine wunderbare Rundreise wäre damit mit einem großen Missklang zu Ende gegangen.

  • Aufenthalt: März 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
5  Danke, Gartenlust83!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. April 2016

Leider kamen wir erst in der Dunkelheit an. Wir wurden freundlich empfangen, die Zimmer waren sauber, aber ein bisschen verschachtelt (Room 1 und 2).

Das Essen war lecker - und der nette Kellner aufmerksam und zuvorkommend!
Leider mussten wir am Vormittag schon wieder abreisen. Frühstück war ok (es gab sogar Nutella), der große Pool mit seiner Aussicht hat uns gut gefallen.

  • Aufenthalt: April 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Ostern2016_Namibia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
AdminOnjala, Guest Relations Manager von Onjala, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. Oktober 2016
Mit Google übersetzen

Good day

We at Onjala would like to thank you once again for the visit. We are happy to hear that you had a wonderful but short visit with us, hopefully when you come again you will enjoy the luxury of the lodge.

Kindest Regards
Onjala Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 15. Februar 2016

Nach 10 Tagen Rundreise mit tollen, guten Unterkünften wurden wir hier leicht enttäuscht schon beim Empfang war der "Manager" leicht überfordert. Die Bungalows sind genügend eingerichtet mit der Sauberkeit könnte es besser sein. Das Personal gibt sich Mühe hat aber auch welche. Das Essen war ungeniessbar und kalt auch das Frühstück konnte nicht punkten. Schade für eine sonst schöne Lodge. Ein etwas lauer Abschluss unserer Rundreise

  • Aufenthalt: Januar 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Heinz H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Januar 2016 über Mobile-Apps

Durch Zufall entdeckten wir diese Lodge am Ende unserer Namibia / Botswana Rundreise. Sie ist in der Nähe des Flughafens und daher ideal als letzte Station geeignet. Leider hatten wir dort nur eine Übernachtung, mehr Zeit hätte uns gut gefallen. Wir hatten einen sehr geräumigen Bungalow der sehr geschmackvoll eingerichtet war. Von der großen Veranda hat man einen tollen Blick auf das Gelände und kann den Zebras, Giraffen, etc. beim Verweilen zuschauen.

Das Personal war sehr aufmerksam und zuvorkommen. Das Essen war hervorragend. (Nicht zu vergleichen mit einigen anderen Kommentaren). Abendessen bestand aus einem tollen 3 Gänge-Menü.

Die Anlage rühmt sich mit ökologischer Nachhaltigkeit (Wasseraufbereitung, Solar-Wassererwärmung, etc) sowie dem sozialen Engagement den Mitarbeitern gegenüber.

Sehr zu empfehlen als letzte Station einer Rundreise!

Aufenthalt: Januar 2016, Reiseart: als Paar
2  Danke, Anja B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Januar 2016

Onjala ist eine sehr schöne Lodge, wo wir zum Abschluss unserer Rundreise 5 Tage waren. Die Zimmer im Haupthaus sind zwar klein, aber pfiffig mit schöner Aussicht. Wir hatten einen Bungalow, sehr groß und komfortabel mit großer Terasse und tollem Ausblick. Die angebotenen Unternehmungen werden professionell abgewickelt. Sehr schön die Sternwarte und Klasse das Zensations-Spa und die Wellness-Anwendungen. Das Personal ist überwiegend sehr freundlich, leider abgesehen von der Dame die unseren Bungalow reinigte. Sie war nicht nur ziemlich unfreundlich, sondern füllte teils die Bar nicht auf oder brachte keine neuen Handtücher. Das hatten wir an der Rezaption auch mehrfach reklamiert aber ohne Erfolg. Was allerdings gar nicht ging war das Essen, es war häufig lauwarm bis kalt und teilweise ungenießbar. Am Grillabend war der Andrang so groß, dass das Fleisch fast roh vom Grill kam. Wir haben 3 Abende lang praktisch nur Reis und Gemüse gegessen, die Nachtische waren grauenhat und man hat ja nun keinerlei Möglichkeiten auszuweichen. Das fällt halt besonders auf, wenn man nicht nur 1 Abend da isst. Von den im Prospekt gerühmten Köchen war allerdings auch Keiner da. Ich schreibe es auch nur ungern, denn die Köchin war so nett.
Alles in Allem würde ich daher diese Lodge nicht mehr buchen zumal die Bungalows auch sehr teuer sind.

Zimmertipp: Zimmer im Haupthaus:zwar klein aber Innenpool ist direkt davor, man wird bei regen nicht nass und es gibt nur im Haupthaus WlAN.
  • Aufenthalt: Dezember 2015, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Brimir!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen