Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaftes Erlebnisauf dem höchsten berg Afrikas”

Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro)
Im Voraus buchen
Weitere Infos
450,00 $*
oder mehr
Mount Kilimanjaro kurze Wanderung von Arusha
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Bewertet 27. Februar 2012

Die Besteigung des Kilimandscharos kann ich jedem nur ans Herz legen. Mit guter Vorbereitung sollte es jeder auch mindestens bis zum letzten Tag schaffen. Dann muss man Glück haben um nicht von der Höhenkrankheit ausgeschalten zu werden. Der Berganstieg ist eine einmalige Sache, gibt er doch jeder Person den Einblick in alle Klimazonen der Erde! Von dem tropischen Regenwald bis zum Gletscher! Ein einmaliges Erlebnis. Bis zum Gipfeltag ist es eher eine fast immer bergauf führende Treckingtour. Der Gipfelanstieg hat es aber idiesen besiegen sollte wird man mit einem sagenhaften Sonnenaufgang auf dem Dach Afrikas belohnt!

2  Danke, Heiko B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (3.306)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

41 - 45 von 3.306 Bewertungen

Bewertet 11. Februar 2012

Wir bestiegen den Kilimanjaro im August 2011. Gebucht hatten wir die Besteigung über zwei in Tanzania lebende Deutsche mit Ihrer Agentur Afromaxx. Das Team machte stets einen sehr seriösen Eindruck. Die Truppe bestehend aus Guide, Assistant Guide, Koch, Waiter und diversen Portern war aufmerksam und hilfsbereit. Vor allem unsere beiden Guides machten einen fabelhaften Job. Die ersten Tage des Aufstiegs erfordern keine größeren Kraftanstrengungen für einen durchschnittlich gut trainierten Menschen. Doch der Nachaufstieg zum Gipfel bei gemessenen -21 ° erforderte auch uns (23, 52 und 54 Jahre) alles ab. Unsere Guides planten unseren Nachtaufstieg so , so dass wir zum Sonnenaufgang am Gilman's Point ankamen. Eine gute Stunde später erreichten wir dann auch den Uhuru Peak. In dieser Nacht brachen von der Kibo Hütte 43 Bergsteiger auf, von den wir 9 Umkehrer zählten, man sollte diese letzte Etappe also keinesfalls unterschätzen. Steht man dann bei strahlendem Sonnenschein am Gipfel und blickt n die Ferne, so weiß man, dass sich die Strapazen der vergangenen Stunden gelohnt haben. Der Abstieg erfolgt im Eiltempo und wir freuten uns auf eine eiskalte Cola nach 6 Tagen des Wassers mit Magnesium und Vitamin Tabletten.

Gute wöchentliche Flugverbindung zum Kilimanjaro Airport mit SWISS bzw. Edelweiss Air über Zürich.

7  Danke, Peterlafelk!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Dezember 2011

Wir waren dieses Jahr mit TOPIADVENTURE über die Machame Route auf dem Dach von Afrika. Alles in allem eine Super Tour, die aber auch recht anstrengend ist und gut organisiert sein will.
Wir wussten am Anfang nicht so genau mit wem wir das machen wollten.
Ein Arbeitskollege hat mir dann einen sehr guten Kontakt zu einer Agentur vor Ort gegeben.
Denn wenn man am Berg mit sich selbst zu tun hat, möchte man natürlich das alles um einen herum gut klappt und jederzeit das Gefühl haben man wird von kompetenten Leuten geführt.
Deshalb möchte ich den Kontakt dieser Agentur auch hier einstellen denn es war rundherum
perfekt und verlässlich organisiert.
Internetseite www.topiadventure.com
Einfach mal reinschauen. Man bekommt einen guten Eindruck über die verschiedenen Routen und was man alles für Equipment braucht...
Viel Spaß

4  Danke, Matthias H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Dezember 2011

Sie brauchen, um 4-5 Tage Tour mit Führer buchen und bezahlen und wie 100usd pro Tag pro Person, aber das bedeutet nicht, machen diesen Ort nicht so voll. Es ist sehr voll, am Lager in bis zu 30-40 Zelte. Aber noch ist Blick in den Morgen von Kilimanjaro top unbezahlbar. Tipp der Führer, sondern erst am Ende der Reise. (sonst werden sie erwarten, dass Sie mehr und mehr zu zahlen)

2  Danke, ExpGleiwitz_OS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 27. Februar 2011

Wer den Kilimandscharo besteigen will, hat die Wahl zwischen Zelttour und Hütte. Die Zelttour ist anstrendend und bringt einen "back to the Basics", auch wenn die verpflichtenden Träger versuchen einem den Aufstieg so komfortabel wie möglich zu machen. An die sanitären Einrichtungen gewöhnt man sich während des gesamten Aufstieges nicht. Wer keine Höhenkrankheit bekommt, wird mit dem erhabenden Gefühl belohnt, auf nahezu 6000m gewesen zu sein. Das ganze ist ein echtes Erlebnis. Man sollte sich aber darüber klar sein, worauf man sich einlässt. Es ist kein Spaziergang.

3  Danke, LaPoir!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro) angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kilimanjaro National Park, Kilimanjaro Region
Moshi, Kilimanjaro Region
 
Kilimanjaro National Park, Kilimanjaro Region
 

Sie waren bereits im Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen