Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“einmalig auf dieser welt” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Mauna Kea

Mauna Kea
Im Voraus buchen
Weitere Infos
203,13 $*
oder mehr
Abenteuertour in kleiner Gruppe zur Vogelbeobachtung auf Hawaii
Platz Nr. 80 von 396 Aktivitäten in Hawaii
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Autonome Gemeinschaft Madrid, Spanien
Beitragender der Stufe 
98 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 48 "Hilfreich"-
Wertungen
“einmalig auf dieser welt”
5 von fünf Punkten Bewertet am 23. November 2013

mit dem mietwagen darf man nur bis zum visitor center. das alleine ist schon den abstecher von der saddle road wert. ein toller ausblick. ich hatte echt bedenken weiter zu fahren, denn da ab dem visitor center die straße zur schotterpiste wird, ist die fahrt mit dem mietwagen nicht gestattet.
wir wagten uns trotzdem. ich war immer kurz davor zu sagen, daß wir jetzt aber umdrehen, als plötzlich wieder asphaltierte straße kam. hätte ich das vorher gewußt, wäre ich nicht so nervös gewesen. wir hatten einen normalen pkw, keinen suv, kein allrad, und es war wirklich kein problem (tagsüber, im april, ohne niederschlag, bei schlechtem wetter lieber nicht), nur mit einem tiefergelegten sportwagen hätte ich bedenken, denn der untergrund ist schon recht grob und holperig. ich bin im schneckentempo hoch gefahren um den wagen nicht zu beschädigen, was meinen mann etwas genervt hat. aber als die straße wieder asphaltiert war, fuhr ich zügig weiter. wir waren nachmittags oben und außer uns sahen wir nur noch ein weiteres auto. wir fühlten uns wie auf dem mond. es war fantastisch ! die aussicht ! die stimmung ! über den wolken ! aber achtung, wir waren auch etwas wirr im kopf und leicht schwindelig, wegen der dünnen luft. im auto war uns das gar nicht aufgefallen. erst als wir oben ausgestiegen sind. wir blieben dann auch nicht allzulang, sondern schlichen wieder vorsichtig berg ab. wer ganz hoch möchte, sollte sich vorher etwa 30 minuten am visitor center akklimatisieren. das haben wir nicht gemacht (fehler!).
also ich würde wieder hoch fahren. wo kommt man denn sonst mit dem auto auf 4000 meter.
der ausblick ist die fahrerei wirklich wert !
der sternenhimmel in der nacht soll ja gigantisch sein. da würde ich dann aber doch lieber eine tour buchen und nicht selbst fahren. im dunkeln und mit mehr verkehr wäre mir das dann doch zu anstrengend.

Aufenthalt April 2013
Hilfreich?
1 Danke, karinkoala!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

218 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    168
    38
    8
    1
    3
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer nicht hinfährt ist selber Schuld”
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Ein absolutes Muss. Auf jeden Fall sollte man sich am Visitor-Center auf ca. 3000 m für mind. eine halbe Stunde akklimatisieren. Wir sind dann mit einem SUV (kein Allrad) auf den Gipfel hoch, ging ohne Probleme. Mit einem normalen PKW würde ich persönlich nicht dort hoch fahren, da eine höhere Bodenfreiheit bei der nicht asphaltierten Straße schon eine gewisse Sicherheit bringt. Die letzten Kilometer vor dem Gipfel sind dann wieder asphaltiert. Oben bietet sich ein grandioser Ausblick über die meist geschlossene Wolkendecke - atemberaubend! Nach dem Sonnenuntergang zeigt sich ein Sternenhimme,l den ich vorher so noch nie gesehen habe. Die Temperaturen gehen nach Sonnenuntergang in Richtung 0 Grad Celsius, ich war froh, dass ich Handschuhe und Mütze dabei hatte. Runter ging's dann im Stockdunkeln (1. Gang einlegen und das Fahrzeug einfach rollen lasen. Ich kann die ganzen Horrorgeschichten von komplett verschliessenen Bremsen nicht nachvollziehen). Am Visitor-Center gibt es dann noch eine sehr interessante Info-Veranstaltung über unser Sonnensystem.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
Danke, TinoNeitz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Beitragender der Stufe 
21 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Muss man auf Big Island machen”
5 von fünf Punkten Bewertet am 8. September 2012

wir waren nur tagsüber da und es war großartig, die Sicht, die Farben der Berge, die Wolken - einfach toll. Dann war da noch ein Astronom - Techniker, der uns was über das Herumtragen von Riesenteleskopen erzählt hat - das sollte jeder selber herausfinden, ob das stimmt.
Wichtiger hier sind Hinweise zur Anfahrt: Der Aufstieg mit dem Pkw beginnt ab der Sattle Road am Abzweig Mouna Kea Access Road. Bis zum Visitor Center in ca. 3000m Höhe schafft es jeder Pkw. Allein der Ausblick von dort ist bei gutem Wetter schon die Reise Wert. Mit der Luft ist das so eine Sache. Das muss jeder am Besten im Visitor Center ausprobieren. Wer dort keine Problem hat, kann auf jeden Fall weiter machen. Wir (56 leichter Bauch) hatten auch oben auf 4000 keine grossen Probleme . 100m Lauf haben wir nicht gemacht, aber zu Fuss auf den extra Gipfel schon - schön langsam.
Zum Fahren: Es gibt 6 Meilen Schotterpiste, die ein normal trainierter Autofahrer mit 2 WD Pkw spielend meistert (wir waren im September da - vorsicht, im Winter kann das anders aussehen) - jeder der mal auf dem Land war kennt das und kann das schaffen. Anders die Mieter der Super Geländewagen (wir hatten einen Wrangler 4WD) - das ist voll die Hölle. Völlig untermotorisiert - 4WD geht gar nicht, da hauts dich vom Berg, wenn du nicht aufpasst. Also alles aus, 2WD rein, 1. Gang wie im normalen Pkw und man schaffts.
Also keine Angst vor den vielen Bedenken, die man überall liest - alles halb so schlimm.

Viel Glück

Aufenthalt September 2012
Hilfreich?
4 Danke, frank_pin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
Beitragender der Stufe 
127 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beeindruckendes Erlebnis!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Juni 2012

Wir sind mit einem Allradantrieb-Wagen zur Spitze gefahren. Andere Leute sind auch mit normalen 2-Rad-Antrieb- Autos hochgefahren, was nicht empfohlen wird. Oben herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der Sonnenuntergang ist der Hammer und wenn man danach noch etwas länger bleibt, bekommt man einen unvergleichlichen Sternenhimmel zu sehen. Deshalb befinden sich mehrere Sternwarten oben. Hatten trotz der mehr als 4000m Höhe keine Probleme mit der Höhenkrankheit.

Aufenthalt März 2012
Hilfreich?
1 Danke, idakap!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erlen, Schweiz
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein anderer Planet”
5 von fünf Punkten Bewertet am 27. Mai 2012

Wer auf Big Island halt macht muss umbedingt auf einen Vulkan zum Sonnenuntergang, aber es ist nötig mit einem 4WD Auto. Zuerst geht es über 5 Meilen auf Schotterpiste hinauf und dann nochmals 2 Meilen auf normaler Strasse. Es lohnt sich auch früh dazu sein, den es hat sehr wenige Parkplatz, und somit kann man es auch gut im Auto den Anfang geniessen, draussen herschen eisige Temparaturen (Mütze und Handschuhe wären super). Der Sonnenuntergang war einmalig. Beim Retourfahren sollte man umbedingt noch bei der Informationszentrum halten, denn in der Zwischenzeit wurden diverse grosse Teleskope aufgestellt. Man kann den Saturn (inkl. Ringe), div. Sterne und Mond begutachten und das ist Gratis.

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
2 Danke, MarleneRissi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Mauna Kea angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Mauna Kea? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen