Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Schlimmer als ein Resort”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge
Zertifikat für Exzellenz
Düsseldorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
21 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schlimmer als ein Resort”
Bewertet am 20. Oktober 2011

Reise war im März 2010!!! (Auswahl war nicht mehr möglich aber diese Bewertung möchten wir trotzdem machen)

Wir haben das 3-Nächte-Package gebucht und waren im März 2010 bei Caves Branch. Wir hatten ein Treehouse und das war wirklich sehr, sehr schön und geschmackvoll eingerichtet. Sollte es aber auch bei einem Preis von USD 450 pro Nacht.
Ausgeruht wird sich unserer Meinung nach auf die Aussage „Wir sind kein Resort“!! Das wird immer und immer wieder betont. Doch diese Lodge ist schlimmer als ein Resort. Geldgeil trifft es eher.

Wir wurden nett empfangen und nach der Anreise mit dem Bus und einem 500Meter Marsch zur Lodge wurde uns nett das Gepäck abgenommen und wir wurden in die „Regeln“ eingewiesen. Das sogenannte „All Inklusive Paket“ hatten wir gebucht. Darin enthalten sind alle lokalen Drinks und Softgetränke. Achtung: Sobald man ein Getränk bestellt (z.B. Longdrink) sollte man fragen, ob dieser mit lokalen Drinks gemacht wird. Ansonsten nehmen die Angestellten gerne Importiertes. Außerdem wird Wasser nur zum Essen ausgeschenkt und das in 5l Kanistern. Diese werden immer nach dem Essen eingesammelt und das Wasser wird aufgefüllt. Ich empfand dies ein wenig ekelig, da es nur aufgefüllt wird und echt abgestanden schmeckt und auch so aussieht. Das Gute daran ist, dass es sehr umweltfreundlich ist und Müll einspart. Man könnte dies natürlich auch ein wenig schöner mit Glaskaraffen machen. Auch in dem Treehouse hatten wir einen solchen Kanister. Wenn man aber am Pool liegt oder vor/nach einer Tour ein Wasser haben möchte geht das nicht. Auf eine Anfrage hin, ob sie keine kleinern Flaschen hätten, wurde dies bestätigt. Sie haben zwar kleine Flaschen Wasser (1l), diese sind aber für Herrn Anderson gebunkert, „the big boss“ wie ihn die Angestellten nennen und uns mitteilten. Ich konnte es nicht fassen und dachte ich habe mich verhört. Aber auch der andere Kellner bestätigte dies. Da frage ich mich, ob es ihm auf diese paar Pfennige ankommt. Herr Anderson trinkt wohl selber auch nicht so gerne aus den abgefrakten 5L Kanistern.
Auch der Pool ist wie in einem 3-Sterne All Inklusive Resort angelegt. Mit Hockern im Wasser an einer Bar. Erinnert ein wenig an ein Resort aus den 80gern.

Touren:
Wir haben ATM gemacht (ein absolutes Muss). Es war klasse und wir hatten einen sehr netten und wirklich sehr guten Führer. Außerdem haben wir „Black Hole Drop“ gemacht. Auch hier war die Tour-Führerin sehr gut.

Restaurant/Essen:
Das Restaurant könnte ein wenig netter eingerichtet sein. Etwas lockerer.
Das Buffet ist so la la. Aber das stand ja auch bereits in anderen Berichten im Forum, darauf waren wir eingestellt. Die Lunch-Pakete sind ein Scherz.
Bei der „Einweisung“ am Ankunftstag wurde uns der Ablauf des Abendessens mitgeteilt: Es wird uns bekanntgegeben, welcher Tisch wann aufstehen darf (es fängt immer eine unterschiedliche Seite an). Dies, um zu verhindern, dass nicht alle gleich zum Buffet rasen. Wenn das nicht mal an ein Resort erinnert - wobei... selbst da darf man zum Buffet gehen wann man möchte. EIn wenig verwunderlich, da sich dort keine Gäste befinden, die Liegen reservieren oder das Buffet stürmen. Nach dem Essen wurden uns die Gläser und die Teller und Servietten in Windeseile weggenommen, sodass man teilweise um 20:15 das Gefühl hatte, dass man nun endlich gehen solle.
Um 21:00 Uhr schloss dann die Bar endgültig. Das so genannte All-Inclusiv Paket war damit auch erledigt. Abgesehen von der sehr begrenzten Auswahl an kostenlosen Getränken.

Doch der größte Hammer kommt noch. Am Abreisetag haben wir auf unseren Transfer gewartet und dachten uns, dass wir unsere Sachen schon netterweise aus dem Zimmer nehmen könnten, damit die Zimmermädchen schon rein können. Also haben wir vorzeitig (!!! Um ca. 09:00/09:30) ausgecheckt. Bis 12:00 hatten wir noch Zeit, die wir am Pool verbringen wollten. Als ich dann einen Zitronensaft holen wollte, sagte mir der Barmann, dass wenn ich ausgecheckt hatte, müsste er alle Drinks bar kassieren!! Eine Unverschämtheit. Ich sagte ihm, dass ich das definitiv nicht machen werde, da wir nur „netterweise“ vorzeitig ausgecheckt hätten und wir immer noch hier sind. Er meinte dann: Nein, das geht nicht. Bis ich dann wirklich so einen Hals hatte, dass ich sofort Herrn Anderson sprechen wollte. Dann ging es plötzlich.

Alles in Allem: Es könnte richtig klasse dort sein ist aber leider nur "ganz nett". Man muss sich auf ein weit überteuertes Jungle-Resort mit mittelmäßigem Service einstellen und fühlt sich wie in einem 3 Sterne Resort, das auf Massenabfertigung spezialisiert ist.
ABER: Das Treehouse war absolute spitze.

Hilfreich?
1 Danke, Jashele!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

849 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    700
    107
    20
    17
    5
Bewertungen für
304
350
20
13
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
21 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 20. Oktober 2011

Wir haben das 3-Nächte-Package gebucht und waren im März 2010 bei Caves Branch. Wir hatten ein Treehouse und das war wirklich SEHR SCHÖN und geschmackvoll eingerichtet. Wirklich klasse. Sollte es aber auch bei einem Preis von USD 450 pro Nacht.
Ausgeruht wird sich unserer Meinung nach auf die Aussage „Wir sind kein Resort“!! Das wird immer wieder betont. Doch diese Lodge ist schlimmer als ein Resort. Geldgeil trifft es eher.

Wir wurden nett empfangen und nach der Anreise mit dem Bus und einem 500Meter Marsch zur Lodge wurde uns nett das Gepäck abgenommen und wir wurden in die „Regeln“ eingewiesen. Das sogenannte „All Inklusive Paket“ hatten wir gebucht. Darin enthalten sind alle lokalen Drinks und Softgetränke. Achtung: Sobald man ein Getränk bestellt (z.B. Longdrink) sollte man fragen, ob dieser mit lokalen Drinks gemacht wird. Ansonsten nehmen die Angestellten gerne Importiertes. Außerdem wird Wasser nur zum Essen ausgeschenkt und das in 5l Kanistern. Diese werden immer nach dem Essen eingesammelt und das Wasser wird aufgefüllt. Ich empfand dies ein wenig ekelig, da es nur aufgefüllt wird und echt abgestanden schmeckt und auch so aussieht. Das Gute daran ist, dass es sehr umweltfreundlich ist und Müll einspart. Man könnte dies natürlich auch ein wenig schöner mit Glaskaraffen machen. Auch in dem Treehouse hatten wir einen solchen Kanister. Wenn man aber am Pool liegt oder vor/nach einer Tour ein Wasser haben möchte geht das nicht. Auf eine Anfrage hin, ob sie keine kleinern Flaschen hätten, wurde dies bestätigt. Sie haben zwar kleine Flaschen Wasser, diese sind aber für Herrn Anderson gebunkert, „the big boss“ wie die Angestellten ihn nennen und uns mitteilten. Ich konnte es nicht fassen und dachte ich habe mich verhört. Aber auch der andere Kellner bestätigte dies. Da frage ich mich, ob es ihm auf diese paar Pfennige ankommt. Herr Anderson trinkt wohl selber auch nicht so gerne aus den abgefrakten 5L Kanistern.
Auch der Pool ist wie in einem 3-Sterne All Inklusive Resort angelegt. Mit Hockern im Wasser an einer Bar(!). Erinnert ein wenig an ein 80er Jahre Resort.

Touren:
Wir haben ATM gemacht (ein absolutes Muss). Es war klasse und wir hatten einen sehr netten und wirklich guten Führer. Außerdem haben wir „Black Hole Drop“ gemacht. Auch hier war die Tour-Führerin sehr gut.

Restaurant/Essen:
Das Restaurant könnte ein wenig netter eingerichtet sein. Etwas lockerer - ist aber OK.
Das Buffet ist so la la. Aber das stand ja auch bereits in anderen Berichten im Forum, darauf waren wir eingestellt. Die Lunch-Pakete sind ein Scherz.
Bei der „Einweisung“ am Ankunftstag wurde uns der Ablauf des Abendessens mitgeteilt: Es wird uns bekanntgegeben, welcher Tisch wann aufstehen darf (es fängt immer eine unterschiedliche Seite an). Dies, um zu verhindern, dass nicht alle gleich zum Buffet rasen. Wenn das mal nicht mal wieder an ein Resort erinnert - obwohl, selbst dort darf man zum Buffet wann man möchte. Außerdem befanden sich dort gar keine Gäste, die Liegen reservieren oder das Buffet stürmen würden. Na ja, Regel ist Regel. Nach dem Essen wurden uns fast die Gläser und die Teller und Servietten in Windeseile weggenommen, sodass man teilweise um 20:15 das Gefühl hatte, dass man nun endlich gehen solle.
Um 21:00 Uhr schloss dann die Bar endgültig. Das so genannte All-Inclusiv Paket war damit auch erledigt. Abgesehen von der sehr begrenzten Auswahl an kostenlosen Getränken.

Doch der größte Hammer kommt noch. Am Abreisetag haben wir auf unseren Transfer gewartet und dachten uns, dass wir unsere Sachen schon netterweise aus dem Zimmer nehmen könnten, damit die Zimmermädchen schon rein können. Also haben wir vorzeitig (!!! Um ca. 09:00/09:30) ausgecheckt. Bis 12:00 hatten wir noch Zeit, die wir am Pool verbringen wollten. Als ich dann einen Zitronensaft holen wollte, sagte mir der Barmann, dass wenn ich ausgecheckt hatte, müsste er alle Drinks bar kassieren!! Eine Unverschämtheit. Ich sagte ihm, dass ich das definitiv nicht machen werde, da wir nur „netterweise“ vorzeitig ausgecheckt hätten und wir immer noch hier sind. Er meinte dann: Nein, das geht nicht. Bis ich dann wirklich so einen Hals hatte, dass ich sofort Herrn Anderson sprechen wollte. Dann ging es plötzlich.

Alles in Allem: es ist ganz nett dort aber man muss sich auf ein weit überteuertes Jungle-Resort mit mittelmäßigem Service Service einstellen und fühlt sich wie in einem 3 Sterne Resort, das auf Massenabfertigung spezialisiert ist. Die Touren kann man auch woanders buchen. Was schön war, sind die Howler Monkeys gleich vor Ort. Ansonsten braucht man diese "Abfertigung" für die Kohle nicht mehr.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Jashele!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fremont, CA
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 28. Dezember 2007
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Wenn Sie ein fantastisches Abenteuer im Dschungel haben möchten, dann ist dies das richtige Hotel für Sie.

Mein Lieblingsabenteuer war die Wasserfall-Höhlen-Tour.

Die Leute dort sind großartig und die Preise sind vernünftig. Die Unterbringungen sind besser als man von der Beschreibung auf der Internetseite her erwarten würde und das Essen ist super und niemand bleibt hungrig. Die Hütten sind nicht wie die in einem Resort, aber toll für Leute, die gerne draußen sind. Deren Webseite gibt eine gute, akkurate Beschreibung von allem dort.

Hilfreich?
1 Danke, sleinbach!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Belmopan.
6.7 km entfernt
Sleeping Giant Lodge
Sleeping Giant Lodge
Nr. 1 von 4 in Belmopan
5.0 von fünf Punkten 590 Bewertungen
33.2 km entfernt
Mariposa Jungle Lodge
Mariposa Jungle Lodge
Nr. 1 von 1 in San Antonio
5.0 von fünf Punkten 271 Bewertungen
35.2 km entfernt
Gaia Riverlodge
Gaia Riverlodge
Nr. 1 von 3 in Mountain Pine Ridge Reserve
5.0 von fünf Punkten 236 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
32.2 km entfernt
Blancaneaux Lodge
Blancaneaux Lodge
Nr. 2 von 3 in Mountain Pine Ridge Reserve
4.5 von fünf Punkten 418 Bewertungen
27.8 km entfernt
Amber Sunset Jungle Resort
26.4 km entfernt
Hidden Valley Inn
Hidden Valley Inn
Nr. 3 von 3 in Mountain Pine Ridge Reserve
5.0 von fünf Punkten 370 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge

Unternehmen: Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge
Anschrift: Mile 41.5 Hummingbird Highway | P.O. Box 356, Belmopan, Belize
Telefonnummer:
Lage: Belize > Cayo > Belmopan
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 12 Sonstigen Unterkünften in Belmopan
Preisspanne pro Nacht: 140 € - 293 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge 3.5*
Anzahl der Zimmer: 23
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Hotels.com, Hotel.de, HRS, Traveltool, S.L.U., HotelsClick, Odigeo und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Ian Anderson's Caves Branch Jungle Lodge Belize/Belmopan
Ian Anderson`s Caves Branch Jungle Hotel Belmopan

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen