Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr interessant und lebendig gestaltet” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu National Museum of American History

National Museum of American History
Constitution Ave. NW, Between 12th and 14th Street Constitution Avenue, Washington, D.C., DC 20001 (Federal Triangle)
202-633-1000
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Empfohlen
48 $*
oder mehr
Hop-on-Hop-off-Bus Tour in Washington DC ...
Platz Nr. 27 von 346 Aktivitäten in Washington, D.C.
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Hilfreiche Informationen: Angebote für Kleinkinder, Angebote für Jugendliche
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
83 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr interessant und lebendig gestaltet”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Oktober 2012

Guter Abriss der Amerikanischen Geschichte, mit diversen Faceten. Genügend Zeit einplanen, teilweise Beschreibungen in Deutsch. Cafeteria im UG zu teuer, vor dem Museum Hot-Dog Stand.

Aufenthalt Oktober 2012
Hilfreich?
Danke, cebas23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.388 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.403
    623
    255
    88
    19
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
87 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“u. a. die Kleider der First Ladies”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Februar 2012

Das wichtigste zuerst: der Eintritt ist kostenlos.
Die Sicherheitvorkehrung sind wie über all in D.C. sehr streng, man sollte möglichst wenig Gepäck dabei haben, sonst dauert die Prozedur ziemlich lang.
(Für Frauen) besonders interessant ist die Ausstellung zu den Kleidern der First Ladies, die ältesten sind aus dem 19. Jahrhundert, das aktuellste ist das Kleid, dass Michelle Obama zum Amtseinführungball trug. Die älteren Kleider werden regelmäßig ausgetauscht, damit sie nicht zu sehr unter der Helligkeit leiden. Vor derm Ausstellungsraum sitzen viele Männer und langweilen sich :-)
Spannend war auf die Ausstellung "America ont the Move", in der es um Mobilität in den USA ging, von der Postkutsche über die Eisenbahn (mit getrennten Warteräumen für Schwarze und Weiße) bis hin zu den Staus der Neuzeit. Hier gibt es viele Sachen, die man selbst machen kann, tlw. Multimedia oder auch konventionelle Medien. Das ist vor allem für Kinder interessant.
Ansonsten findet man im Museum unheimlich viele kleinere Ausstellungen, z.B. zum Thema Unterhalten (u.a. die roten Schuhe aus der "Wizard of Oz") oder auch die Küche einer bekannten Fernsehköchin (Julia...).
Das Museum macht wirklich Spaß und ist interessant, hier kann man gut einen verregneten Tag verbringen.

Aufenthalt September 2011
Hilfreich?
Danke, BigEd1925!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Munich, Germany
Beitragender der Stufe 
315 Bewertungen
112 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 123 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr unterhaltsam!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Dezember 2010

Wer nach einem unterhaltsamen und keineswegs dröge langweiligen Museum sucht, der ist hier genau richtig.

Das Museum bietet einen bunten Mix verschiedenster Dinge der amerikanischen Kultur von der Entwicklung der Transportmittel über die Fernsehküche von Julia Chils bis hin zum Zylinder Abraham Lincolns.

Sehr schön war die Ausstellung der Kleider, die die First Ladies bei der Amtseinführung ihres Mannes trugen.

Ein sehr schön präsentiertes Museum, das noch dazu kein Eintrittsgeld verlangt! Gehen Sie mal rein!

Hilfreich?
Danke, barnie1266!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stockerau, Österreich
Beitragender der Stufe 
27 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswert für Jung und Alt”
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2010

Der Eintritt in das Museum ist wie alle Museen der Smithsonian Institution frei - was natürlich sehr nett ist. Im Museum muss man zumindest ein paar Stunden verbringen weil es wirklich so viel und so viel verschiedenes zu sehen gibt. Da ist echt für jeden etwas dabei! Das Museum liegt auch direkt an der Mall und kann gar nicht übersehen werden. Besonders toll war der Teil mit den Fahrzeugen und die amerikanische Flagge. Super ist auch, dass die Geschichte nach dem 2.Weltkrieg gut erzählt wird. In heimischen Museen hat man ja oft den Eindruck die Geschichtsschreibung endet mit dem 2.Weltkrieg.
Der Museumsshop ist groß, gut sortiert und sehr empfehlenswert. Die Preise schienen auch vernünftig. Im Buffetrestaurant im Kellergeschoß kann man gemütlich eine Pause machen und man bekommt eine gute Jause dazu.

Hilfreich?
Danke, Ravens56!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reutlingen
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wahnsinnig interessant”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2010

Wahnsinnig interessantes Museum. Hier lernt man wirklich etwas über die USA. Die Präsidenten und vor allem Abraham Lincoln wird ausführlich behandelt. Man erfährt etwas über das Thema Rassenprobleme/-unruhen. Es wird z.B. etwas live vorgeführt (sit-in in einem Diner).
Im Museum sind auch Gegenstände von Film und Fernsehen ausgestellt, so z.B. Kermit der Frosch oder ein Hawaiihemd von Magnum P.I.
Also nicht langweilig sondern total interessant und lebendig gestaltet.

Hilfreich?
Danke, Tom_NTZ!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich National Museum of American History angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im National Museum of American History? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen