Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Pego Do Inferno” 4 von fünf Punkten
Bewertung zu Pego Do Inferno

Platz Nr. 33 von 54 Aktivitäten in Tavira
Details zur Sehenswürdigkeit
Erde
Beitragender der Stufe 
42 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Pego Do Inferno”
4 von fünf Punkten Bewertet am 15. März 2014

Wenn man gemähten Golfrasen oder eine Parkanlage sucht ist man hier fehl am Platz. Für die, die einfach nur in der Natur sein und die Ruhe genießen oder sich an einer "Liane" ins Wasser schmeißen wollen, ein wunderschönes Stückchen Erde!
Als ich dort war gab es zwar keinen Wasserfall, aber der Teich lud zum Schwimmen ein und man konnte wunderschöne picknicken!
Ausschilderung? Gar keine!

Aufenthalt März 2014
Hilfreich?
1 Danke, Liz S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

316 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    73
    60
    37
    60
    86
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Nordrhein-Westfalen, Germany
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Und ob! Immer noch sehenswert!”
4 von fünf Punkten Bewertet am 8. November 2013

Ja, er ist nicht mehr so einfach zu finden. Die angeblichen Wegweiser gibt es nicht mehr. Wenn man hinter Tavira 6 oder 7 km am Fluß heraus fährt und dann rechts abbiegt, kommt man zu den hier mehrfach erwähnten Parklätzen. Ja, sie sehen etwas verwildert aus. Am 2. Parkplatz dann recht in den Feld-/Fußweg einbiegen und immer der Nase lang ein Stückchen wandern. Der Grund für den Wildwuchs scheint ein Feuer gewesen zu sein. Man kann die Spuren deutlich sehen (Bäume, Eisenbrücke). Die ehemalige Infrastruktur scheint zerstört. Woher soll man auch das Geld für eine Restaurierung nehmen? ABER, mit ein wenig Initiative findet man den ursprünglichen Weg hinab zum See (an Obstbäumen vorbei + leider auch an etwas Müll). Bei trockener Witterung ist der Weg einfach zu begehen. Der See war Ende Oktober sehr sauber und überhaupt nicht umgekippt. Ein paar Fische waren unsere einzigen Mitstreiter. Und im Gegensatz zum trockenen September fiel ein ordentlicher Wasserfall hinab! Wir waren die einzigen Besucher dort und konnten dort hervorragend schwimmen (recht erfrischend). Es gibt wohl noch einen zweiten Zugang über den Bachlauf in den See ...

Alles in allem: ein sehr lohnenswerter Ausflug! Nur Mut!

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
1 Danke, Susanne S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kein schöner Ort mehr!”
2 von fünf Punkten Bewertet am 1. November 2013

Der Wasserfall bzw. Flusslauf war sicherlich mal ein spektakulärer Ort. Aus welchen Gründen auch immer: jetzt ist er ein bizzarer, morbider Schandfleck. Die Infrastruktur (Wege, Brücken, Geländer) sind zerstört, das Wasser umgekippt. Lohnt sich nicht.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
1 Danke, Rainer S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pforzheim
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“kein Inferno”
2 von fünf Punkten Bewertet am 18. September 2013

Die vermeintliche gute Ausschilderung ist wohl abgebaut worden. Ist auch verständlich wenn man die unübersehbare Vermüllung und den Vandalismus sieht und den Sprayer Hinweis: "tourists = terrorists". Dazu ist das Inferno im Sommer mangels Wasser schwer zu entdecken und eher bescheiden.

Aufenthalt September 2013
Hilfreich?
1 Danke, Winfried T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Lissabon
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Naturerlebnis pur”
5 von fünf Punkten Bewertet am 6. Februar 2013

Pego do Inferno liegt 5 Km von Tavira entfernt und entlang des
Flusses Rio Gilão/Sequa kommt man direkt dorthin. Man muss die
Richtung Asseca-Tal nehmen.

Aufenthalt Juni 2012
Hilfreich?
2 Danke, ute B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pego Do Inferno angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Pego Do Inferno? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen