Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ergreifende Einsichten in hochaktueller Zeit”

Holocaust Memorial Center
Im Voraus buchen
Weitere Infos
22,55 $*
oder mehr
Budapest Card
Platz Nr. 28 von 467 Aktivitäten in Budapest
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Hamburg
Beitragender der Stufe 6
110 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 39 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ergreifende Einsichten in hochaktueller Zeit”
Bewertet am 17. Dezember 2012

Das Holocaust Memorial ist ein unverzichtbares Muß. Die Geschichte des ungarischen Rassismus und Antisemitismus ist ja weitaus älter als Horthy oder Nachfolgeregime.Gerade heute ist es aktueller denn je.Die Gestaltung des Mahnmals bietet einen lückenlosen Überblick über das, was Ungarn bis heute historisch so speziell und befremdlich macht.Patriotische Höhenflüge gepaart mit sozialökonomischen Katastrophen und rational kaum erklärbaren politischen Abenteuerkursen, die das Land oft sowohl zu ganz flaschen Freunden trieben, als auch auf Abwege brachten.Isolation war und ist die Folge.Gerade der heute, wie 1932, sichtbare wirtschaftliche Niedergang infolge fragwürdiger Politiker und deren Machenschaften fördert das Selbstverständnis der kollektiven Opferrolle in der Geschichte.Die daraus gezogenen Lehren lassen zu wünschen übrig.Im Memorial zweit sich der post-habsburgische Ständestaat in seiner ganzen anachronistischen Operettenhaftigkeit mit dem Reichsverweser Horthy auf einem Weissen Pferd in ordenüberladener Montur.Heute setzen Orban und Genossen ihm neue Denkmäler!Es zeigt sich auch die Verstrickung der katholischen Kirche in den Faschhistoiden Ständestaat,durchaus it antisemitischer Rhetorik.Fairerweise sollte man das - vor Ort ungleich beliebtere - House of Terror auch aufsuchen.Die Sowjetzeit erbrachte neue Lügen, neue Anpassung und abermals Gewalt. Ungarn ist und bleibt ein zentraleuropäisches Spannungsfeld mit derzeit überaus bedauerlichen, ja erschreckenden politischen Realitäten.

Aufenthalt Dezember 2012
Hilfreich?
1 Danke, DannerG!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.234 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    727
    362
    98
    31
    16
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Holocaust Memorial Center angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Budapest, Zentralungarn
 

Sie waren bereits im Holocaust Memorial Center? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen