Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Muss”
Bewertung zu Burghügel (Várhegy)

Burghügel (Várhegy)
Im Voraus buchen
Weitere Infos
38,65 $*
oder mehr
Burgviertel von Budapest – Spaziergang einschließlich Fischerbastei
Platz Nr. 7 von 508 Aktivitäten in Budapest
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Bewertet am 31. Dezember 2013 über Mobile-Apps

An einem Besuch des Burghügels kommt man in Budapest nicht vorbei. Der Weg zu Fuß hinauf ist genauso schön wie mit der historischen Bahn und der Ausblick lohnt sich wirklich, besonders abends.

Danke, nene2411!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (9.127)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

153 - 157 von 9.127 Bewertungen

Bewertet am 27. Dezember 2013

Der Burg-"Hügel" ist doch ziemlich weit oben und ich empfehle, den Bus oder die Gondel zu nehmen, wenn man ohnehin schon viel in Budapest besichtigt hat!

Danke, ScuroBianco!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. November 2013

In Oktober mehrmals, besten hat mir gefallen die matthias Kirche, Chagall ausstellung, auch die paralelen zum amos, der durch Seine jüdische Zusammengehörigkeit getötet wurde zusammen mit seiner ebenfalls verstorbene Frau, uns sehr berührt hat. In Burggegend kann man aber man einfach spazieren, lecke kuchen essen, träumen und die panorama geniessen.W ennman Ruhe wuenscht kann auf torh arpád /trasse spazieren oder sich hinsetuen. Auf dem Weg nach unten kann man ein besonders Krankenhausbesuch erstatten. es gibt dort viel vielzu sehne, jede geschmach nach. Viel Spass,

Danke, Elenorwestermann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Oktober 2013

Budapest OHNE einen Besuch des Burghügel Viertels ist sicherlich kein Budapestbesuch.
Selbst wenn man nachts Budapest anfliegt, keine Wolken am Himmel sind, fällt einem das Hellerleuchtette Burgviertel sofort ins Auge.
Hier sind etliche architektonische Kleinode Budapests vereint und leicht zu erwandern, wenn Damen auch am besten die High Hells zu hause lassen sollten (Kopfsteinplaster).Ich empfehle den Burghügel an einem späten sonnigen spätnachmittag bis frühen Abend zu besuchen, warum ? weil die Touristenmassen sich dann meist wieder in und um die Hotels in Buda oder Pest befinden und man die Chance hat, einigermassen die vielen Highlights zu sehen. Die Romantischste Art den Burghügel zu erkimmen ist die überquerung der Kettenbrücke (Széchenyi Lanchid), die Auffahrt mit dem Buda Hill Funcular, dann sind sie schon fast im Areal des Burgpalests mit einer wunderschönen zu PEST hin hausgerichtetten Terasse. Ein Besuch im Museum ist empfehlenswert, wer Zeit und viel muse hat, danach langsam richtung Norden an der Matthias Kirche (Matyas Templon) vorbei zur Fischerbastei (Halászbastya) und mit einem wunderschönen Blick auf das Hell erleuchtette Parlament den hoffentlich Romantisch schönen Rundgang enden lassen, oder weiter richtung Norden am
Wer es einfach will, kann auch mit dem Bus 16,16A,116 ( Abfahrt von der Metrostation "Szell Kálman Tér" ) sich hinauf chaufieren lassen. Mit dem Auto auf den Burghügel ist meist schwierig, da Parkplätze teuer und schwer zu finden sind, zumal die zufahrt beschrankt ist, Taxis dagegen haben freie zufahrt, die Hop On Hop Off Busse natürlich auch. Natürlich sind gerade auf dem burghügel etliche Cafés, Kneipen und Restaurants zu finden, meist sehr trouristisch geprägt und aber auch ab ca. 20:30 Uhr geschlossen... und auch der Burghügel hat so seine ein oder andere Architektonische Sünde, die von meist Hotelkonzernen schamlos in die sonst sehr schön erhaltene Architektur gesetzt wurden. Mein persönlicher Weg zurück in die Stadt führt dann weiter richtung norden, per pedes zur Metro Station Szell Kálman Tér, wobei man hier an einigen guten Restaurants auserhalb des Burghügels vorbei als auch das es am Szell Kalman Ter etliche Low Cost Restaurants und FastFood Restaurants gibt.

2  Danke, Danyel T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. September 2013

Den Burghügel sollte man erwandern vom Donauufer auf der einen Seite hoch und auf der anderen Seite wieder herunter. In den Parks gibt es Bänke und Aussichtsplattformen zum Verschnaufen und zum Genießen der Aussicht. Oben sollte man sich nicht nur auf die großen Attraktionen konzentrieren, sondern sich durch die kleinen Straßen und Gassen treiben lassen. Kleine Lädchen, gute Cafés und Restaurants locken, und man entdeckt noch viele andere Kleinigkeiten wie schönes Fassaden, Türen, Innenhöfe und Aussichten. Als krönender Abschluss gönnt man sich ein paar Stunden Entspannung in einem der Bäder am Fuße des Burghügels bevor es wieder zurück geht auf die andere Donauseite auf einer der schönen Brücken.

Danke, Cobe21!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Burghügel (Várhegy) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Burghügel (Várhegy)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen