Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nichts für Zartbesaitete”
Bewertung zu Hospital in the Rock

Hospital in the Rock
Im Voraus buchen
Weitere Infos
23,99 $*
oder mehr
Budapest Card
Platz Nr. 14 von 508 Aktivitäten in Budapest
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet am 6. Mai 2014

Manche Mädels aus unserer Gruppe wars nicht ganz angenehm da unten. Das ganze Hospital bzw. der Bunker ist sehr authentisch inklusive etwas modrigem Geruch. Führung war für mich sehr interessant und kurzweilig.

Danke, Cybermascht!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (3.805)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

76 - 80 von 3.807 Bewertungen

Bewertet am 22. März 2014

Krankenhaus im Burgberg. Bereits im 2. Weltkrieg genutzt wurde das Krankenhaus in Zeiten des kalten Krieges unter strenger Geheimhaltung weiter ausgebaut und in Schuss gehalten um im Falle des Krieges über eine gut geschützte medizinische Einrichtung und einen Atombunker zu verfügen. Heute ein Museum bietet das Team des Felsenkrankenhauses eine kurzweilige Führung um Geschichte zu erleben. Ich kann nur empfehlen sich 2 Stunden Zeit zu nehmen und die Führung zu erleben.

Danke, sternogleido!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Januar 2014

Führung in Ungrisch / Englisch war sehr interessant, die Ausstellung zeigt das Leben im Bunker mit Wachsfiguren und Artefakten.
Es geht um die Geschichte Budapests während des Ungarenaufstandes, dem Kalten- sowie den Weltkriegen und was sich im Spital im Berg dabei abgespielt hat. Der Besuch hat sich gelohnt!

Danke, Raffael2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Januar 2014

Ist mit ca. 12 Euro nicht gerade billig, es gibt aber Ermäßigungen für unter 26.
Man kann nur mit einer geführten Tour hindurch gehen: zu Beginn wird ein Einführungsfilm gezeigt, danach geht man durch die unterschiedlichen Gänge und Räume des ehemaligen Krankenhauses. Zum Schluss sieht man noch den Atomschutzbunker.

Es ist interessant, sowas mal gesehen zu haben. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie die Leute dort früher behandelt wurden, da die originalen Gegenstände wie auch z.B. chirurgisches Besteck noch vorhanden sind und in jedem Raum Wachsfiguren aufgestellt sind. Der Führer hat sehr gutes, wenn auch schnelles Englisch gesprochen.

Warum nur 3 Punkte? Die Gruppe war mit 30 - 40 Personen sehr groß. Da die Räume teilweise nicht so groß sind, musste man also warten bis ein Teil der Gruppe wieder den Raum verlassen hat, der Führer hat dann aber auch schon weitergesprochen, so dass man nicht mehr alles mitbekommen hat. Bei den doch stolzen Eintrittspreis, hätte man zwei Gruppen machen können!

Mein Tipp: da das Hospital in the Rock meiner Meinung nach trotzdem sehenswert ist, sollte man zu einer "Randzeit" kommen, also am besten die erste Führung in der Früh, damit nicht zu viele Touristen die Tour vermiesen!

Danke, enzian86!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet am 31. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Wirklich spannend und etwas ganz besonderes ist dieses Felsenkrankenhaus, das u.a. im 2. Weltkrieg genutzt wurde. Die natürlichen Höhlen des Budabergs wurden hierfür genutzt und so war das Krankenhaus auch Bunker und im Kalten Krieg sogar Atomschutzbunker. So etwas sieht man nicht alle Tage, der Besuch lohnt sich wirklich. Besuch ist nur mit Führung möglich, die immer zur vollen Stunde beginnt. Man sollte mindestens 30-40 Minuten vorher da sein um noch einen Platz zu bekommen. Mit 12,50€ ist der Eintritt nicht günstig, aber die liebevolle Gestaltung der Ausstellung, die wirklich gute Führung und der Fakt, dass das Museum keine staatliche Förderung erhält, rechtfertigen das allemal.

Danke, nene2411!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hospital in the Rock angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Budapest, Zentralungarn
 

Sie waren bereits im Hospital in the Rock? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen