Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“INTERHotel Olympik Prag - welches Hotel??”
Bewertung zu Olympik Hotel Prague

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Olympik Hotel Prague
Nr. 598 von 646 Hotels in Prag
Bewertet am 28. Mai 2013

Prag als letzte Station unserer "Pfingst-Schlesien-Fahrt" vom 19.-25. Mai 2013 mit einer Reisegruppe aus dem Bottwartal in Baden-Württemberg. Eigentlich hatte ich mich auf Prag gefreut, eigentlich... Das OLYMPIK jedoch hat dem Aufenthalt dort die Krone aufgesetzt.
So ein verschmutztes Hotel habe ich noch nicht erlebt. Unser Doppelzimmer (in der 1. Etage) eine wahre Zumutung und an der Grenze des Erträglichen.
Hotel:
Das Etagenflur-Fenster war mit Stacheldraht versehen, um vermutlich Tauben abzuhalten. Diese jedoch brüteten in Dreck und Kot unmittelbar hinter der Fensterscheibe. Der Speiseraum und die Lobby mit einer Mischung aus Jugendherbergs- und Kantinen-Ambiente des Hoch-Sozialismus. Langes Schlange-Stehen am "Abendessen-Buffet", da jeweils eine Essenszutat aus jeweils nur einem Kübel geschöpft werden muss. Die Tischdecken müssen in besseren Zeiten einmal Fenster-Stores gewesen sein. Unter dem Salzstreuer klebte eine russisch beschriftete Tablette, mehrere Stühle waren defekt (Sitzplatte lose), das Geschirr war teilweise angeschlagen ("made in GDR", also gut 30 Jahre alt), das Besteck unsauber. Die Deckenleuchten und das gesamte Interieur versprühen den Charme einer Mitropa-Bahnhofsgaststätte von vor 30 Jahren.
Der einzig "Werktätige" war der Koffer-Boy, der wie ein Wiesel und schweißgebadet versuchte, die an der Rezeption ausgewiesenen "20 krc" für seine Dienste zu erwirtschaften.
Zimmer:
Die Aussicht aus dem verschmutzten Zimmerfenster viel direkt auf ein von Müll und Unrat übersätes Flachdach. Die Gardinen hingen teils abgerissen herunter und waren mit toten Insekten befleckt. Die Glühbirnen an der Zimmerdecke waren durch dicke Schmutz- und Insektenschichten in ihrer Leistung sehr eingeschränkt. In den Schränken lagen defekte Scharniere, im Bad aufgerissene Fliesenfugen und eine total verkalkte Armatur, der Handtuchwärmer ohne Funktion, der Toilettenpapierhalter nicht benutzbar, das Papier befand sich auf dem Wand-Aschenbecher, der eingebaute Kosmetiktücher-Behälter war leer, ebenso wie der Kühlschrank, der als Minibar ausgewiesen, jedoch mit einem unüberhörbaren Geräusch mit dem Stromnetz verbunden war. Auf dem Fußboden (hinter den Möbeln) mit verdreckter "Auslegware" zudem benutzte Wattestäbchen und andere "Dinge des täglichen Bedarfs". .....
An der Rezeption wurde mir, ohne die genauen Gründe bei mir zu erfragen, aufgrund meiner Bitte, ein anderes Zimmer zu erhalten ein Zimmer in der 3. Etage angeboten. Nach meiner Besichtigung entschied ich mich, im bisherigen Zimmer zu bleiben, da sich der "Umzug" nicht geloht hätte - nur minimal "besser".
Meine Frau und ich hofften, die (eine) Nacht ohne weitere, größere Vorkommnisse zu überstehen, nach unserer Rückkehr vom spät-abendlichen Stadtbummel durch die Altstadt.
Es ist uns gelungen.
Fazit:
Ich schlage vor, das Etablissement in "nostalgisches Sozialismus-Erlebnishaus für starke Nerven" umzubenennen und statt der bisher veranschlagten 140,00€ pro Tag/DZ auf mindestens 200,00€ zu erhöhen - denn: was nichts kostet, ist auch nichts wert! Und dann gibt's vielleicht bald sogar den 5. *****!
Aber bis dahin:
NIE WIEDER OLYMPIK in Prag!
................
Der Bericht entspricht unserer tatsächlichen Meinung und den tatsächlich vorgefundenen Verhältnissen!

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, heri2013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (676)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

35 - 41 von 676 Bewertungen

Bewertet am 6. April 2013

4* ????- da war man wohl blind? Ein Hotel mit Jugendherbergecharakter. Die Kids wurden nur so ausgeladen und wieder eingefercht, in und aus den Bussen. Am Abend Halli- Galli. Einfach traumhaft- echte Erholung. Stadtnähe versprochen und man befand sich irgendwo in der Pampa. Doppelzimmer gebucht- Sitzgelegenheit für eine Person auf dem Zimmer. Das Bad klein, unsauber, Waschbecken kein Stöpsel- was da verschwindet bliebt es auch..Keine Ablage im Bad (Toilettendeckel mußte dafür herhalten)- Handtuchtrockner welcher auch als Heizung dient defekt. Frühstück einfallslos, Obst und Salat gibt es nicht. Und dafür hat man von 3 auf 4 Sterne umgebucht. Fahrstuhl?- einer war immer defekt und das bei über 15 Stockwerken. Fazit- nie wieder. Tip, suchen Si sich was Anderes.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, MaritaS129!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. März 2013

Das Zimmer war klein, Gardinen hingen abgerissen vor den Fenster, der Teppich mit Löchern und eingerissen. Das Bad hatte eine doppelte Schranktüre und war nicht verriegelbar.
Putzlappen vom Service im Zimmer liegen gelassen. Die Zimmertüre stand längere Zeit offen ohne das jemand vom Service zusehen war, so kann sich jeder im Zimmer bedienen.
Von drei Aufzügen waren zwei defekt und das bei 18 Etagen und mit vornehmlich min. 300 Jugendlichen (Schulklassen).30 min Wartezeit. Die Empfangshalle war Morgens und Abends überfüllt, und kein durchkommen. Das Frühstück war eine katastrophe,
ein Kaffeautomat, ein zweiter defekt. Angelaufene Wurst. wenig Auswahl.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Rolf H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. März 2013

Ich war im Olympik Hotel, mit meiner Klasse zu Gast.
Der Salat war verschimmelt, die Zimmer waren viel zu klein und wir wurden am zweiten Tag von der Security geschubst(ist es angemessen, dass diese ein riesiges Messer bei sich tragen ?ich weiß nicht).Der Security Dienst(2 möchtegern Kickboxer die kein Englisch sprechen, geschweige denn deutsch) kamen auch gerne mal um 5 uhr morgens in unser Zimmer, um zu gucken ob wir den Rauchmelder abgebaut haben.
Wenn ich bedenke, dass eventuell Pärchen, vielleicht sogar mit Kindern dort Urlaub machen, wird mir übel. Abends mal ein Getränk an der Rezeption kaufen?...das kann man vergessen, dort warten nur irgendwelche Tschechischen Halbaffen die einen schlauerweise auf Tschechisch anschreien.Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses "Hotel" eine Zumutung ist.
Wenn tschechische 4 Sterne ein hotel darstellen, welches in Deutschland nichtmal eine Lizenz bekommen würde frage ich mich was man als nächstes Buchen soll ?

EINE ZUMUTUNG!!!

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, selm k!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Februar 2012

Ich war vom 6.2.2012 bis zum 10.2.2012 in Prag.
Wir waren im Hotel Olympic untergebracht (Reisefirma war Firma Klüspieß)
Es fing schon schlecht an, der Bus war für eine 9-Stunden fahrt nach Prag nicht ausgelegt, der Busfahrer (eigtl sollte dieser Jürgen heißen) war eine unfreundliche Frau namens Andrea.
Angemeldet waren 20 Kilogramm Gepäck/Person, die Busfahrerin wusste nur von 10 Kilogramm Gepäck/Person.
Dann verfuhr sie sich trotz NAVI. Während des Aufenthalts weigerte sie sich auch durchgehend uns in die Stadt zu fahren usw usw (trotzdem dies so gebucht wurde).
Also das Reiseunternehmen ist schonmal nicht weiter zu empfehlen.

JETZT zum Hotel:

Von außen waren wir positiv überrascht. Man hatte sich vorher Bilder und Kritiken angesehen, doch die meisten waren übertrieben.
In der Hotellobby war es recht sauber. Das Einchecken verlief (bei immerhin 50 Personen) recht schnell, allerdings wurden wir von der 20 Euro Kaution pro Person überrascht. Im Vorfeld hieß es 20 Euro pro Zimmer (also insgesamt).

Die drei Aufzüge waren dem Ansturm nicht gewachsen sodass man die Treppe nehmen musste ( da wir zum größten Teil im ersten Stockwerk waren , war das also eher ein kleineres Übel).
Unser Zimmer (Zimmer 112) war zumindest sichtlich sauber. Ob es tatsächlich gereinigt oder nur "Sichtgereinigt" war wollte ich erst gar nicht wissen.
Man fühlte sich allerdings nicht als würde man danach Krankheiten bekommen.

Direkt neben der Tür waren rechts zwei Schränke (in die Wand integriert) denen wir jedoch nicht über den Weg trauten und somit "aus der Tasche" lebten.
Links direkt neben dem Eingang war das Bad, die "Tür" sah eher nach einem weiteren Schrank aus. Die sogenannte Tür ließ sich auch nicht abschließen (es war auch keine Klinke vorhanden, also Socke drüberhängen bei "großem Geschäft" ging also auch nicht), wir einigten uns darauf, die Türen offen zu lassen wenn keiner im Bad war.

Das Bad selbst sah gereinigt aus, die Toilette machten wir jedoch aus Prinzip nochmal mit Wasser sauber, sie sah jedoch von Anfang an gepflegt aus.
In der Dusche war, vermutlich vom Abdichten, ein Klecks auf dem Boden der auch nicht wegging. Die Dusche selbst war für große Leute zu eng, und zusätzlich auch noch undicht. Die Hoteleigenen Handtücher benutzten wir vorsichtshalber nur als Bodenmatte.

Der Schlafbereich war gut beleuchtet und lag in Sonnenseite (was bei den -19° Celsius eher unwichtig war).
Den Betten trauten wir nicht wirklich über den Weg schliefen aber dennoch in ihnen.
Es gab zwei Spiegel, einen kleinen Fernseher ( auf deutsch waren: RTL, Pro 7), einen Schreibtisch mit integriertem Kühlschrank ( FINGER WEG: zu teuer!)
und zwei Fenster.
Da wir drei Leute/Zimmer waren und es sich ursprünglich nur um 2-Bett Zimmer handelte, musste der Klappbett-Sessel ausgeklappt werden, dieser fiel beinahe auseinander.
Da bei dem Klappbett der Kopfteil runterfiel, stellten wir einen der kleinen Nachttische in das Bettgestell damit während der Nacht nicht plötzlich das Kopfteil runterfallen würde.

ACHTUNG: Falls ihr einen Toilettengang macht, nutzt auf keinen FALL die Toilette bei der Hotellobby, diese habe ich benutzt:
Man muss einige Treppen runtergehen,
Die Tür ließ sich einfach aufziehen weil die Klinke kaputt war, es stank auf übelste Art und Weise nach Urin und sah auch nicht aus als ob dort regelmäßig gereinigt wurde. Ich entschloss mich dann trotz des Harndrangs hoch aufs Zimmer zu gehen...

PERSONAL

Das Personal war zumindest zum größten Teil des deutschen Bruchstückhaft mächtig.
Die meisten sahen jedoch sehr unmotiviert und gelangweilt aus.
Die Reinigungskräfte schienen ihren Job nicht wirklich gerne zu machen zumindest erfüllten sie diesen nicht.
Bei uns im Zimmer lag ein Becher auf dem Boden den wir bewusst nicht wegräumten um sie zu testen.
Selbst nach drei Tagen lag er noch immer an der gut sichtbaren Stelle, danach räumten wir ihn selber Weg. Die Pfandflaschen wurden weggeräumt allerdings auch welche die noch halbvoll waren.
Das Bad wurde bestimmt nicht gereinigt, Klopapier wurde nicht nachgefüllt.
Eher ein mageres Zeugnis.

VERPFLEGUNG:

Es sei gesagt, man KANN es essen!

Wir hatten nur Halbpension, sodass ich nur etwas zum Frühstück sagen kann.
Frühstück gab es von 6-10 Uhr also ein recht großer Zeitraum.
Die Wurst wollte ich nicht probieren da sie nicht appetitlich aussah. Der Käse schmeckte in Ordnung. Das Müsli, Kellogs, und Quark waren ganz okay, schmeckten auch ganz okay (das einzige, dass ich ohne Bedenken essen konnte/wollte). Das Besteck musste man sich erst einmal zusammensuchen, an dem einen Ort waren die Gabeln, an einem anderen die Messer, an einem dritten die Esslöffel und an einem vierten die Teelöffel.
Das Trinken war ekelhaft, es gab "Orangensaft", "Zitronensaft" und Wasser.
Der "O-Saft" war Wasser mit schlecht hergestellten "O-Saft"-Geschmack, genauso hielt es sich mit dem "Zitronensaft".

Nebenbemerkung: Ich stand eines Morgens neben den Getränkebottichen, der "O-Saft" war leer, da kam nach 5 Minuten!!! eine Angestellte, schüttete etwas orangene Flüssigkeit in das Behältnis, kramte einen Gartenschlauch hervor und füllte das Behältnis auf. Danach trank ich dann auch davon nichts mehr.

Den Kaffee probierte ich gar nicht erst, ein Freund von mir jedoch sagte dass er nicht nach Kaffee schmeckte (wenn man Milch hinzugab färbte sich dieser sogar leicht grünlich!!!)
Das einzige was wohl so schmeckte wie es hieß war der Tee.
Das Brot/Brötchen war essbar aber schwer zu schneiden.
ACHTUNG: Ich bin nicht davon überzeugt, dass das Essen frisch ist.
Wir haben einmal auf die Butter geachtet ( sie war bereits eine Woche abgelaufen) man konnte sie zwar noch essen, aber ich denke nicht dass sich so etwas in einem HOTEL gehört.

SONSTIGES:
Nachtruhe ist ab 22 Uhr, einige nahmen dass nicht wirklich ernst. Selbst um 2 Uhr morgens wurde noch sehr laut Musik gehört (vermutlich selbst mitgebrachte Anlage, da auf den Zimmern keine Anlagen/Radios waren) und es hat keinen gejuckt, das Personal war nicht interessiert.

Die Temperaturregelung fiel desöfteren aus oder funktionierte nur bedingt. Bei einigen anderen war es so um die 9° Celsius im Zimmer, sie bekamen jedoch ein neues Gefilde.
Unsere Zimmerheizung funktionierte aber zum größten Teil richtig.

Die Zimmertür war teilweise kaputt, es gab Hebelmarken, einige münzgroße Stücke waren herausgebrochen und der Kartenschlitz (zum öffnen) funktionierte meistens nur nach mehrmaligen Versuchen.

FAZIT:

Es gilt als 4-Sterne-Hotel, ich würde nur 1-2-Sterne geben.
Grob gesagt, es wirkt eher wie eine Jugendherberge.

Zentral ist es meiner Meinung auch nicht gerade. Mit der U-Bahn ( kompliziert: TIckets gibts bei Kiosken, Zeitungsständen usw [die Verkäufer sprechen nicht unbedingt Englisch geschweige denn Deutsch] aber das Wort Ticket kenne sie, es gibt auch Automaten dort kann jedoch nur mit Münzgeld bezahlt werden, nach 23 Uhr ist man also mit Scheingeld aufgeschmissen)
U-Bahn Station/Strassenbahnstation: Invalidovna (Fahrtrichtung: Cérny Most, Gelbe U-Bahnlinie (B))
Insgesamt gibt es drei U-Bahnlinien (Gelb,Rot,Grün) mit denen man gut durch die Stadt reisen kann, sofern man sein Ziel kennt.

Ich würde empfehlen sich ein anderes Hotel suchen (z.B. das Hilton) da es zentraler und von besserer Qualität ist. Es ist jedoch etwas zu teuer.

Wer billig reist, kann im Olympic einchecken, sofern er/sie nicht zu sehr auf Kleinigkeiten achtet.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
13  Danke, Toasti91!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Oktober 2011

Also,ich war nun das erstemal als Reisebusfahrer in Prag.Die Schulklasse und ich selber haben im Hotel Olympik gewohnt.Frühstück war ausgezeichnet und wir hatten auch noch Abendessen dabei,welches unseren Ansprüchen vollkommen entsprochen hat.Das Personal war sehr freundlich und auch kompetent genug.Es wurde auch deutsch gesprochen,war sehr angenehm.Trotz der Größe des Hotels,war es angenehm ruhig.Es waren überwiegend Schulklassen untergebracht,aber auch ein paar normale Reisende.Zimmer waren sehr sauber,,jeden Tag wurde alles gut gereinigt.Vom Hotel aus war man schnell an der U-Bahn und für kleines Geld,schnell in der Stadt.Es war eine gelungene Fahrt und ich würde als Privatperson,jederzeit dieses Hotel buchen.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Frank W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2011

Wer nur eine günstige Übernachtung sucht, die in zentraler Lage liegt, ist hier gut bedient. Das Essen dagegen ist sehr schlecht. Die Auswahl der Speisen war sehr gering. Das Essen, was zur Verfügung stand, war sehr unansehnlich. Das Restaurant gleicht einer Mensa. Von Sauberkeit hat man in dieser "Mensa" auch noch nichts gehört. Die Angestellten sind genervt und zum Teil sehr unfreundlich. Für einen längeren Urlaubsaufenthalt ist dieses Hotel nicht geeignet und hat auch keine 4 Sterne verdient.

  • Aufenthalt: Juli 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Designmacher!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Prag angesehen:
Praha 8
Olympik Artemis Hotel
Olympik Artemis Hotel
Nr. 555 von 646 in Prag
45 Bewertungen
Praha 8
Cechie Praha
Cechie Praha
Nr. 439 von 646 in Prag
90 Bewertungen
Praha 6
Fortuna West
Fortuna West
Nr. 584 von 646 in Prag
381 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Praha 10
Na Zamecku
Na Zamecku
Nr. 546 von 646 in Prag
92 Bewertungen
Praha 8
pentahotel Prague
pentahotel Prague
Nr. 81 von 646 in Prag
2.481 Bewertungen
Praha 9
Clarion Congress Hotel Prague
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Olympik Hotel Prague? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Olympik Hotel Prague

Anschrift: Sokolovska 138, Prag 186 76, Tschechien
Lage: Tschechien > Böhmen > Prag > Praha 8
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 264 der Luxushotels in Prag
Preisklasse: 41€ - 98€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Olympik Hotel Prague 4*
Anzahl der Zimmer: 315
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Stayforlong S.L., HotelsClick, TripOnline SA, Hotels.com, 5viajes2012 S.L., TUI DE, Ebookers, HotelQuickly, Fastbooking und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Olympik Hotel Prague daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Olympik Prag
Hotel Olympic Prag
Olympik Hotel Prague Prag
Olympik Prag
Hotel Olympik 1 Prag
Prag Hotel Olympik Prague
Olympik Artemis Prag
Prague Olympik Hotel

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen