Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eigentlich toller Trip zum Whole in the Rock mit Horrorminuten...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Mack Attack

Mack Attack
München
Beitragender der Stufe 
32 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eigentlich toller Trip zum Whole in the Rock mit Horrorminuten...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. April 2012

Wir waren in Paihia am Hafen und haben das Mack Attack Boot entdeckt. Das Wetter war zuerst teilweise bewölkt und wurde dann besser. Daraufhin haben wir uns kurzfristig entschlossen, diese Tour zum Whole in the Rock zu buchen. Wir bekamen lange rote Regenmäntel, die uns vor Spritzwasser schützen sollten. Die Tour war gut besucht und wir saßen in der ersten Reihe. Es fing recht lustig an und wir rasten mit dem Speedboat durch die Bay of Islands. Zwischendrin ein Blick zurück war schon etwas beunruhigend, da über Paihia der Himmel immer dunkler wurde.
Es war alles gut, bis wir durch das Whole in the Rock gefahren sind. Kaum durch den Felsen durchgefahren, wurde das Meer sehr ruhig, und in diese Richtung war das Wetter auch noch gut. Aber als wir um den Felsen wieder herumgefahren sind, hatten wir einen schwarzen Himmel vor uns, mit einem furchteinflößenden grau-in-grau-Übergang der Wolken auf das Meer. Unser Bootsführer drehte dann erst mal wieder um in die andere Richtung, da der Wellengang schon ziemlich heftig war. Aber das Wetter verfolgte uns, und so fuhr er - auch mit einem sehr angespannten Gesichtsausdruck!! - dann doch durch das "Unwetter" durch. Für Wirbelsäulengeschädigte wäre dies wohl der Todesstoß gewesen. Wir fuhren über die immer heftiger werdenden Wellen und krachten immer wieder sehr hart aufs Wasser auf. Es regnete dann auch, und die Regenmäntel waren zwar hilfreich, schützten uns aber nicht davor, trotzdem richtig naß zu werden. Die Sonnenbrillen mußten wir abziehen, da sie uns bei dem Aufschlag sonst von der Nase gefallen wären, und bei dem Fahrtwind und der Geschwindigkeit blieb einem nichts anderes übrig, als die Augen des öfteren zuzumachen. Es waren wirklich Horrorminuten, bis wir durch das Gröbste durchwaren. Als wir uns Paihia näherten, wurde der Himmel wieder blau, und am Ziel angekommen, sahen uns alle Leute etwas komisch an, da wir durch und durch naß waren.
Also die Tour ist wirklich eine tolle Idee und durch den Felsen durchzufahren, auch wirklich sehenswert. Aber ein Bootsführer müßte das Wetter schon besser einschätzen können und dementsprechend auch professionell reagieren müssen. Unser Bootsführer sah bei der Ankunft auch ganz schön blaß im Gesicht aus und sichtlich erleichtert, daß wir wieder gut angekommen sind.

Aufenthalt Mai 2011
Hilfreich?
1 Danke, PaulaMUC!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

120 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    76
    27
    5
    7
    5
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Mack Attack angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Mack Attack? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen