Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Touristische Konkurrenz zum Opernhaus”
Bewertung zu BridgeClimb

BridgeClimb
Im Voraus buchen
Weitere Infos
130,48 $*
oder mehr
Sydney BridgeClimb
Platz Nr. 1 von 347 Touren in Sydney
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche, Snack- und Getränkeangebot, Schließfächer / Garderobe
Bewertet am 6. Februar 2012

Die Brücke wurde innerhalb vonacht Jahren von 1924 bis 1932 gebaut. Sie ist die Hauptverbindung zwischen der Nord- und Südküste über den Hafen von Sydney (Port Jackson). Sie ist seit 2007 Teil der "Australian National Heritage List". Die zwei granitverkleideten Pfeiler auf jeder Seite sind nur Dekoration bzw. dienen als Museum (im Südostpfeiler). Ein Highlight ist auf jeden Fall der Bridge Climb, bei dem man auf den Brückenbogen hinaufwandern kann und einen herrlichen Ausblick über den Hafen hat. Touristenattraktion. Aber auch eine Auto- oder Busfahrt darüber kann beindrucken.

Danke, frankfurt23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (4.441)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

39 - 43 von 4.441 Bewertungen

Bewertet am 1. Februar 2012

Ja - ich bin ein Rückfalltäter. Vor ein paar Jahren machte ich die Tour während der Nacht. Nach dem Atemtest, dem Einkleiden und dem Gang über das Uebungsgelände ging es angeseilt über die Harbour Bridge. Dieses Mal wählten wir als Tageszeit die Tour zum Sonnenaufgang. Auch das ist ein grosses Erlebnis. Ich denke, jede Tageszeit hat ihren besonderen Reiz. Man sollte sich früh anmelden und überlegen welche Zeit man für sich als richtig empfindet. Wir erinnern uns gerne an den Sonnenaufgang über dem Opera House.

1  Danke, hhhtheone!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Januar 2012

Das Klettern auf der Sydney Habour Bridge ist wirklich ein Erlebnis von dem man zu Hause erzählen kann! Man klettert unter Führung eines Mitarbeiters, zu jeder Zeit gesichert auf dem äußeren Bogen der Brücke, bis zu Mitte und steigt danach auf der anderen Strebe des Baus wieder hinunter.
Auch Menschen mit leichter Höhenangst können das Problemlos bewältigen! Die Wege auf denen man Läuft, sind breit und gut gesichert!
Der Ausblick, den man von dor genießt, ist einfach einmalig. Es werden an drei Haltepunkten Fotos von einem geschossen. Eins mit der Oper und eins mit der Innenstadt im Hintergrund. Ansoluter Top-Erinnerungsfotos-Charakter! Bedenken Sie beim Schießen der Fotos die Kopfhörer abzusetzten, die man während der Führung für Erklärungen der Kletter-Leitung trägt, denn für über 20€ für das erste Bild (jedes weitere 8€) möchte man doch doch auf dem Bild top aussehen!
Die 200 Dollar für den Kletterausflug, schrecken im ersten Moment zeimlich ab. Wenn man aber erst mitbekommt, mit welchem Aufwand und Fürsorge die Klettergruppen betreut werden, relativiert sich der Ärger über das viele Geld etwas. Genießt man den Blick vom höchsten Punkt der Brücke, ist er schon völlig vergessen!
Während der Tour erklärt Ihnen die Leitung erstaunlich Fakten und Details der Brücke!
Nehmen Sie sich 3 Stunden Zeit, suchen Sie sich nicht unbedingt den heißesten Tag aus, ziehen sie feste Schuhe an (wer das nicht hat, kann dort auch Schuhe leihen), cremen Sie sich mit Sonnencreme ein (obwohl es auch die dort gibt), bedenken Sie, dass keine Kameras oder überhaupt irgendetwas mit auf die Brücke genommen werden darf und wenn Sie noch bereit sind etwas mehr Geld auszugeben, machen Sie unbedingt eine Führung in der Abenddämmerung mit!
Viel Spaß!

Danke, sabinehannover1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. August 2011

Die Harbour Bridge ist ein enormes Eisengebilde, mit unfassbarer Größe. Die Bögen erreichen eine sehr große Höhe und es wird sogar eine Tour angeboten in der man auf diesen Bogen hinaufklettert, dann die Seite überquert und dann wieder runterklettert. Allerdings ist diese Führung sehr teuer und kostet an die 200 Euro. Doch es lohnt sich schon unter der Brücke zu stehen und sie als solches zu betrachten. Wirklich ein tolles Bauwerk.

Danke, chaudry!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Juli 2011

... wenn ja dann steht einem Besuch nichts mehr im Wege !!!

Drueber laufen, fahren oder zu spaeter Stunde krabbeln kann jeder und sollte man auch so oft wie moeglich machen - Die Aussicht ist einfach genial.

Wer mehr will kann sich aber auch einen Gurt umschnallen und ueber die Bogen laufen in uber 150 Meter oder so, das ist nichts fuer schwache Nerven, wird aber mit einer noch besseren Aussicht belohnt.

Danke, Arwed!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich BridgeClimb angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im BridgeClimb? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen