Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (533)
Bewertungen filtern
534 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
144
202
106
48
34
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
144
202
106
48
34
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 534 Bewertungen
Bewertet am 1. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Für uns der bisher schönste Urlaub unseres Lebens,was auch u vor allem an der in dieser Form noch nie erlebten Freundlichkeit des Personals lag.
Als wir abreisten stand die halbe Belegschaft am Eingang u verabschiedete sich von uns,wobei die eine o andere Träne geflossen ist.

Von Fremden zu Freunden!

Besonders bedanken möchten wir uns bei Mrs.Thamara,Mr.Glen,Shakila u Lasantha(alle Rezeption),sowie Leonard(Thank you for everything!),Mr.Shamil,Mr.Ravindra u Sylvie(alle Kellner),Mr.Sisira(Housekeeping) u Bonny(Pool&Beach).Natürlich auch bei allen Köchen,die uns tägliche Gaumenfreuden bereitet haben,allen“Roomboys“ u allen anderen nicht namentlich fleißigen Helfern,die dazu beigetragen haben,dass wir uns von der ersten Sekunde an wie im Paradies gefühlt haben u einen unvergesslichen Urlaub erleben durften.
Ein Extra Dankeschön auch an Ravi vom Diving Center,der alle unsere Ausflüge zu unserer vollsten Zufriedenheit organisiert hat.

Wir verbrachten insgesamt 17 Nächte im September(Trockenzeit)im PIBR.Gäste die länger bleiben,bekommen eins der insgesamt 6 Deluxe Zimmer mit direktem Meerblick u eigenem Balkon.Alle anderen Zimmer haben keinen eigenen Balkon u“nur“seitlichen Meerblick.
Die Zimmer wurden täglich gründlich gereinigt u mit frischen Handtüchern bestückt.Außerdem bekamen wir als Überraschung das ein o andere“Schmankerl“ in Form von gebastelten Tierfiguren aus Handtüchern auf unserem Bett zu begutachten.
2 Flaschen Wasser(0,5l)wurden täglich gratis bereitgestellt.Flachbildschirm(nicht genutzt),sowie Wasserkocher für Tee&löslichem Kaffee(stets vorhanden)stehen ebenfalls im Zimmer.

Strand u Pool waren stets gesäubert.Stranddusche sowie Dusche am Pool sind vorhanden.Nervig waren die lästigen Sandfliegen,die uns wesentlich mehr zugesetzt haben,als die“gewöhnlichen“Moskitos.
Liegen wurden automatisch von den“Beachboys“mit Auflagen u Handtüchern ausgestattet,sobald wir am Strand ankamen.

Wir hatten Halbpension gebucht,was für uns vollkommen ausreichend war.Bei Vollpension wird das Mittagessen im offenen Restaurant in Strandnähe eingenommen( a la card).
Alle Getränke sind nicht inbegriffen u müssen bei Abreise bezahlt werden(Zahlung per Visa,Mastercard,etc möglich).Bier(680ml)~3,50€/Cocktails~4,50€.
Besonders herauszuheben ist die fantastische Küche.Verschiedene lokale Köstlichkeiten(Currys,Hoppers,Rottietc.)die zwar scharf,aber für den“gewöhnlichen Europäer“)nicht übermäßig scharf waren.Dazu noch internationale Küche u tägliches Barbecue.In der Hauptsaison wird das Essen in Buffetform dargeboten,in der Nebensaison bei wenigen Gästen a la card.
Eiswürfel werden aus gefiltertem Wasser hergestellt.
Highlight war für uns sicherlich das Candlelight Dinner mit 5 Gängen am letzten Abend direkt am Strand.Die Atmosphäre war einfach unbeschreiblich!
Es fehlt ein wenig eine Art“Chill out Area“im Freien,wo man nach dem Abendessen noch gemütlich einen Drink zu sich nehmen kann,jedoch sind diesbezüglich schon Pläne des Managements vorhanden.
Wir haben uns bewusst für einen Langzeitaufenthalt in diesem tollen Hotel an der(noch)relativ unberührten Nordostküste u gegen eine Rundreise durch Sri Lanka entschieden u dies auf keinen Fall bereut.Alle Ausflüge(Elephant Safari im Minneriya Nationalpark+Besteigung des Pidarangula mit atemberaubender Aussicht auf Sigiriya,Whale watching,Zugfahrt von Kandy nach Ella,Lagunen Bootsfahrt bei Sonnenuntergang mit anschließendem sehr sehr leckeren Seafood Abendessen mitten im Dschungel)starteten(das ein o andere mal sehr früh am morgen)wir vom PIBR aus u waren spätestens zum Abendessen wieder im Hotel.
2x waren wir auf Pigeon Island zum Schnorcheln u haben dabei einige Riffhaie u Schildkröten,sowie unzählige verschiedene Fischarten gesehen.

Für TukTuk Fahrten können wir Dean wärmstens empfehlen.Fährt immer besonnen u äußerst vorsichtig.Er hat gute Insidertips u wartet solange auf einen,wie man eben braucht.Er u sein TukTuk stehen ca 500m außerhalb vom Hotel direkt am Kokosnusstand(lecker!)an der Hauptstraße.Er kann aber auch telefonisch von der Rezeption aus angerufen werden.Fahrt nach Trincomalee(~16km einfach)u zurück~1500SLR/~8€.
Von einem Mietwagen leihen um selbst zu fahren,sollte man aufgrund der Straßenverhältnisse u den dortigen Verkehrsbedingungen unbedingt absehen.Bus u Zug sind sehr günstig u mitunter ein sehr“spezielles“Erlebnis.

Ayurveda Massagen im“Spa Bereich“am Strand sind ebenfalls wärmstens zu empfehlen.

Abschließend noch ein Hinweis zur Verdienstsituation eines“durchschnittlichen“Hotel Mitarbeiters : Das monatliche Gehalt liegt bei etwa 75€.Über ein Trinkgeld(egal wie hoch)freut sich dort jeder riesig,auch wenn sie es sich nicht übermäßig anmerken lassen.

Fazit: ein unvergesslicher Urlaub u Aufenthalt im PIBR u wir freuen uns unbeschreiblich auf nächstes Jahr!

Aufenthaltsdatum: September 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
1  Danke, Aria_Stark73!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. April 2017

Wollte nur Ruhe, Strand, Sonne und Zeit für Yoga und Meditation, was ich hier fand.
Sehr bemühtes nettes Team, besonders der Pool- und Beach-boy Bony! Er hat jeden morgen meine bevorzugte Strandliege unter einem Palmendachsschirm mit Sitzkissen und Badetuch vorbereitet und war extrem bemüht um alle Gäste.

Aufenthaltsdatum: März 2017
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, Lena A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. März 2017 über Mobile-Apps

Wir waren zwei Nächte in diesem Hotel auf unserer Rundreise. Das einzig wirklich schöne an diesem Hotel ist der Strand. Das Hotelpersonal ist einfach unfähig. Wir haben mehrmals Getränke bestellt, doch meist wurde nur mit yes geantwortet, bekommen haben wir aber nichts ! Zu einem Ausflug haben wir um zwei Handtücher gebeten, im ersten wurde uns mit unfreundlichem Ton mitgeteilt, dass die Handtücher nicht mitgenommen werden dürfen. Dann gab man uns doch Handtücher. An einem Abend gab es ein 5 Gänge Menü, die Suppe wurde dann aber übersprungen und das Essen war kalt. Auf dem Zimmer, gibt es hier kein WLAN, der Fernseher ist ein Röhrengerät sehr klein. Ein Fön muss an der Reception erfragt werden. Ab 6:00 Uhr ist es so laut, dass Schlafen unmöglich ist. Wir wurden jeden Tag ständig nach unserer Zimmernummer befragt, den Grund habe ich nicht ganz verstanden. Kartenzahlung hat hier auch nicht funktioniert. Am Strand war niemand vorhanden, so dass wir erst zur Reception mussten um eine Unterlage und Handtücher zu bekommen, das hat aber dann noch 15 min gedauert. Der Strand und das Wasser sind paradiesisch. Rundum kann man nicht sagen, dass dieses Hotel aber auch nur einen Stern verdient hat. Auch die Dusche war mit Schimmel und Kalk übersäht. Haben wir eine Wahl, würden wir dieses Hotel nie wieder besuchen. Für eine Rundreise würde ich empfehlen eine Alternative anzufragen.

Aufenthaltsdatum: März 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
1  Danke, Ines_Ackermann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. März 2017

Schönes relativ kleines, familiär wirkendes Hotel, nettes Personal.
Hatten ein Zimmer mit direktem Meerblick, sehr schön, zum Strand nur sehr wenige Meter. Am Strand bekommt man Auflagen für die Liegen und Handtücher.
Strand ist sehr weitläufig und nahezu leer.
Schnorcheln ist bei Interesse empfehlenswert, andere Ausflugsmöglichkeiten relativ schwer zu erreichen, sich einen Roller zu mieten lohnt sich. (auch machbar wenn man zuvor noch nie gefahren ist, allerdings nicht in der Nacht) ( mietbar beispielsweise in Nilaveli, etwa 8 Euro am Tag, netter Vermieter der ein paar Brocken Deutsch kann, fährt auch TukTuk, dilubikerentel@gmail.com)
Essen im Hotel selbst top, immer was dabei und sehr lecker. Getränkepreise angemessen.
Können wir weiter empfehlen

Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, patrick F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. März 2017

Mir hat es sehr gut dort gefallen; ich habe mich erholt. Ich hatte das Zimmer 311 ( einer der Suiten) ohne Aufpreis, war super.
Essen war gut, viel Auswahl, viele einheimische Gäste. personal durchweg freundlich und hilfsbereit. Der Strand- ein Traum. Stundenweise ( in der Früh) war ich ganz allein..
Ausflugsmöglichkeiten gibt es nicht viele ( Schnorcheln, Safari, Trinco, budd. Stupa).

Zimmertipp: die zwei Suiten sind die besten, und alle Zimmer mit 300 haben Meerblick ( 6 Zimmer)
Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, xxvera!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen