Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Erlebnis der besonderen Art”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Desire Riviera Maya Resort
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 17. Oktober 2007

Reisebericht Desire Resort Cancun

Meine Frau (50+) und ich (50+) waren im September für 4Tage im Desire.

Einleitung:
Wir sind kein Swingerpaar gehen aber gern FKK-baden.
Wir waren zwar schon in Swingerclubs, kennen also die Atmosphäre und das Trei-ben in einem Club, bezeichnen uns aber nicht als die typischen Swinger.
Trotzdem wollte vorwiegend ich, mal einen Kurzurlaub mit einem erotischen Touch erleben. Speziell meine Frau war sehr skeptisch – und somit sehr kritisch.
Erst als wir eine Kombination 5*****-Hotel mit Erotik gefunden hatten, haben wir die-sen Trip gebucht.
Nachdem wir zuvor 2 Wochen in Kalifornien mit dem Auto eine Rundreise machten und dies uns sehr gut gefallen hat, wussten beim Abflug in Richtung Cancun nicht, was uns in Mexiko erwartet.
Schon beim Anflug auf Cancun stellten wir fest, dass ausser Urwald und Strand nicht viel zu sehen ist. Ausserdem hat der Kapitän uns verkündet, dass es in Cancun regnet.

Anreise:
Wie ich schon im Internet gelesen hatte, war der Empfang in der Flughafenhalle nach dem Zoll wirklich ziemlich stressig. Beim Zoll hat es dann noch uns getroffen, eine genaue Zollkontrolle über sich ergehen zu lassen. (Check des Kofferinhaltes).

Nach dem Zoll werden fast überfallsartig Transportdienste und Hilfestellungen ange-boten.
Zum Glück haben wir den Transfer über die Firma TransBeach (offizielle Transport-firma vom Desire) schon vorher reserviert.
Obwohl unsere Ankunft mehr als 1 Stunde verspätet war, stand ein Fahrer mit der beschriebenen Kleidung und einem Schild auf dem unsere Namen waren, vor der Tür. Er hat uns problemlos in 20 min ins Desire gefahren.
Auf der Fahrt hat sich unser Eindruck vom Land noch bestätigt. Ausser einer Strasse, links und rechts nur Urwald.
( Wo kommen wir da nur hin – DIE NICHT AUSGESPROCHENEN Gedanken von mir und auch von meiner Frau)

Wir sind gegen 17:00 angekommen und wurden mit einem Glas Sekt an der Anmel-dung freundlich empfangen.
Das Einchecken und die Erklärung der Anlage verlief sehr schnell zumal die Dame die für unsere Betreuung scheinbar zuständig war, es sehr eilig hatte das Resort zu verlassen.
Scheinbar war Dienstschluss und unsere verspätete Ankunft hat Ihren Plan etwas durcheinandergebracht.
Aber dies stellte kein Problem dar, da ich eh lieber selber das Gelände erkunde.

Zimmer:
Da es geregnet hat, waren praktisch keine Gäste zu sehen und wir haben unser Zimmer mit etwas Frust (Müde von der Anreise, Stress am Zoll, Hektik bis wir im Bus sassen, Regen in der Karibik) betreten.
Das Zimmer war sauber, das Bett typisch amerikanisch sehr gross und auch sehr komfortabel. Nur der Waschbereich war etwas klein und für „schminkintenive“ Frauen sicherlich zu dunkel.
Die Dusche, abgegrenzt mit einer Ganzglastüre, war sehr gross, sodass auch 2 gleichzeitig duschen können.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Zimmerausstattung ok war, aber ei-nem europäischen Standart von 3-4 *** entspricht. Was die Wäsche anbelangt, war es i.O. Jeden Tag neue Bettwäsche und neue Handtücher.

Essen:
Erster Abend: Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt haben, sind wir in Abend-kleidung (so war es ja beschrieben worden ) zum Abendessen in’s Il Piacere gegan-gen.
Toller Empfang und Platzanweisung an einem schön gedeckten Tisch.
Jetzt erst hatten wir Zeit uns etwas zurückzulehnen um zu realisieren wo wir eigent-lich waren.
In einem schönen, feinen aber sehr kalten Restaurant. Wenig Licht am Tisch, sodass das Studium der Speisekarte Probleme bereitete. Getränke, Essen, Service – all in-klusive- etwas ungewohnt für uns.
Als dann weitere Gäste das Lokal betraten, wussten wir, dass es nicht ein ganz nor-males Restaurant war, in dem wir sassen, Die Herren wirklich in langen Hosen und durchschnittlich gut angezogen, waren die Damen doch zu Teil im Swingeroutfit un-terwegs. Minirock ohne Höschen, Dekoltee grösser als deren Inhalt.
Hier gleich etwas vorweg: Die gewagtesten Outfits hatte immer diejenigen, die es sich figurlich am wenigsten erlauben konnten. (aber es waren ja auch hauptsächlich Amerikaner da).
Zum Essen später noch etwas mehr.

Erster Abend:
Nachdem der Frau ein Schal gebracht wurde, damit es nicht so kalt ist, habe wir das Essen doch genossen.
Als wir dann mit dem Essen fertig waren, welches wirklich ausgezeichnet war, haben wir uns an die überdachte Bar begeben.
Nächste Überraschung. Die Damen, z.T. oben ohne, oder im Swingeroutfit sitzen mit den Partnern herum.
Erst später haben wir bemerkt, dass bodypainting angesagt war.
Wer wollte konnte sich von den Animateuren ein „Kunstwerk“ auf jede beliebige Kör-perstelle malen lassen.
Schon an diesem ersten Abend war uns die Offenheit die in diesem Klub herrscht aufgefallen, wir wussten, dass wir in einem nicht ganz alltäglichen Hotel die nächsten Tage verbringen werden. (vorweggenommen – es waren wunderschöne Tage)
Müde und mit genug ungewohnten Eindrücken sind wir früh schlafen gegangen.

Poolbereich.:
Da es am Morgen noch etwas geregnet hat, die Temperaturen aber doch so hoch waren, dass man sich am Pool niederlassen konnte, haben wir das Gelände erst mal erkundet. Wirklich alles sehr sauber, schön gepflegte Wege und Rasen, überall freundliches Personal, tolle Betten am Strand, Schattenspende Palmen am Pool, wirklich schön alles.
Wir suchten uns eine Liege aus und betrachteten das langsam aufkommende Leben am Pool.
Dass wir in einem Lifestylclub gebucht haben wussten wir, aber als wir gesehen ha-ben, dass einzelne Männer von Ihren Frauen oral verwöhnt wurden, war dies für uns doch etwas ungewohnt. Sex in der Öffentlichkeit war ja lt. Beschreibung nicht er-wünscht. Aber das zählt scheinbar nicht zum Sex. (Erst als jemand am Poolrand die Schenkel der Frau um seinen Kopf hatte, hat ein Animateur dem Paar erklärt, dass dies am bzw. im Pool nicht erwünscht ist.) ( Dieses Paar ist während der ganzen Tage durch übertriebene Offenheit aufgefallen was auch zur Folge hatte, dass nie-mand mit denen Kontakt gesucht hat.
Irgendwie hat uns dieser Vorfall gezeigt, dass auf eine gewisse Etikette geachtet wird.

Am Pool sind praktisch alle nackt, Alle Frauen sind rasiert, z.T. tragen sie Pircings. Auch die meissten Männer sind rasiert. Man kann sein wie man will, man fällt nicht auf. Jeder kann sein wie er will, das hatten wir inzwischen erkannt und unsere an-fängliche Beklemmtheit löste sich allmählich.

Den Abend haben wird zuerst beim Italiener mit dem Abendessen begonnen und haben uns dann mal den Jacuzzi-pool (Wirlpool), der auf dem Dach eines Gebäudes ist, angesehen.
Dieser Bereich ist wohl der heisseste (sexiest) Platz im Resort.
Hier ist der offizielle Bereich in dem Sex überall erlaubt ist und jeder kann seine Se-xualität ausleben wie er will. Ob auf den 2x2m Betten, auf den Liegen am Pool, an der Bar oder sonst wo. Alleine mit der Partnerin, in Gruppen auf den Liegen, Fum-meln im Pool hier ist alles „normal“.
Im Anschluss haben wir uns in der Disko noch kurz umgeschaut, aber festgestellt, dass es nichts für uns ist. Der im hinteren Teil der Disko befindliche Swingerraum war bis auf ein Paar, leer und versprüht auch nicht gerade eine einladende Atmo-sphäre. Vielleicht wenn er voller ist, aber zu dieser Jahreszeit ist der Club nicht voll ausgebucht, was sehr angenehm für uns war, da wir nicht zu den eigentlichen Party-people gehören.

Für den nächsten Tag haben wir einen Ausflug nach Chichen Itza gebucht.
Zusammengefasst - es hat sich gelohnt. Es war zwar eine typische Touristenveran-staltung die wir normalerweise meiden, aber wann kommt man schon so nah an ei-nes der neuen Weltwunder. Das schaut man sich halt an.

Strand:
Der folgende Tag war wieder ein Relaxtag.
Nicht wie am ersten Tag am Pool sondern diesmal haben wir uns eine Strandliege, besser gesagt, eine Strandspielwiese geben lassen.
3m x 3m grosse mit Leder überzogene Schaumstoffmatratzen die in einer Art Pfahl-bauten nebeneinander am Strand aufgestellt sind.
Alle sind überdacht und seitlich mit dünnen Vorhängen versehen ( siehe Internet)
Na ja, was soll ich sagen, der absolute Hammer, man liegt auf der Matratze, hat ei-nen Drink vor sich, schaut aufs offene Meer hinaus und die Frau verwöhnt Dich.
Nein, dies ist kein Traum, dachte ich. - Es ist Wirklichkeit.
So habe ich mir das zwar immer im Traum vorgestellt, aber dass dies Wirklichkeit wird,-- niemals.
Jenachdem wieviel Öffentlichkeit man haben will, werden die Vorhänge geschlossen oder offen gelassen.
Es ist schon geil, nackt auf einer schattigen Liege dem Rauschen des Meeres zuzu-hören, während daneben ein Paar sie schönen Momente einer sexuellen Begegnung geniesst.
Wer da nicht Lust bekommt, dem kann nicht mehr geholfen werden.!

Dass diese Erlebnisse nichts mit dem Alter zu tun haben, zeigte uns das Durch-schnittsalter der Besucher. Nicht etwa nur durchgestylte jugendliche Paare waren im Publikum, sondern ganz normale Durchschnittspaare wie an jedem anderen Strand.
Dass man mit ca. 70 Jahren dem Mann noch einen blasen kann, das haben wir sel-ber gesehen. Schön, wenn man auch im Alter noch geniessen kann!

Einige Bemerkungen noch zur Disko:
Jeden Abend ist ein Motto ausgeschrieben. Klar jedes Mal ist die Kleidung der Da-men möglichst sexy. Je weniger desto besser. Da wir keine Swinger sind, hatten wir natürlich auch keine Kleidung für derartige Auftritte bei uns. Somit haben wir uns in der Disco im Bereich wo eher zu Zuschauer sitzen, niedergelassen.
Auch das ist kein Problem, denn die Akteure brauchen Zuschauer und die Zuschauer Akteure. Da auch hier alles inklusive ist, und dies im wahrsten Sinne des Wortes
(Lifestyleclub) ist ein Abend in der Disko auch ein grosses Erlebnis.
Es geht zwar erst um ½ 11 so richtig los und hört irgendwann in den Morgenstunden auf; aber man kann ja am Morgen auf der Strandspielwiese das „versäumte“ nachho-len.

Einige Bemerkungen noch zur Küche:

Es gibt zwar die unterschiedlichen Lokale aber so wie wir es erlebt haben, ist die ganze Woche die selbe Karte mit ca 5-7 unterschiedlichen Menus am Tisch.
Für jemand der Alles-esser ist, sicher kein Problem, aber wenn jemand sehr wähle-risch ist, kann ich mir vorstellen, dass die Einstufung der Küche nicht so hoch aus-fällt.
Da ich zu den Allesessern gehöre, kann ich die Küche nur loben.
Vom Seafoodabend, Pajela, Pasta bis zum Steak und Hamburger habe ich alles ge-funden. Die Zubereitung und auch der Service war bei allen Mahlzeiten sehr gut.

Zusammenfassung:
Ein riesengrosses Erlebnis, ohne irgend einen gravierenden negativen Punkt.
Ich hoffe es bleibt nicht bei diesem Einmal.

Ihr könnt uns glauben - wir waren sehr skeptisch – es ist Erotik auf hohem Niveau.
Es gibt keine Gaffer, Spanner, oder irgend eine aufdringliche Animation, da ja nur Paare Zutritt haben. Jeder kann sein wie er ist und tun und lassen was er will.

Mit freundlichen Grüßen.

  • Aufenthalt: September 2007, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
8  Danke, sporty1953!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.122)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

11 - 17 von 1.122 Bewertungen

Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 27. Juni 2007

Wir sind ein Ehepaar, beide Anfang Fünfzig, und es war unser erster Urlaub an einem Ort ausschließlich für Erwachsene/Paare, Bekleidung freigestellt. Wir hatten Bedenken nach einigen Kommentaren, die wir hörten vor unserer Abfahrt. Jedoch entwickelte sich alles ausgezeichnet.

Die optinale Bekleidungsfrage war für uns kein Problem. Nach einem Tag hatte man sich daran gewöhnt und fühlte sich wie im normalen Urlaub, wo jeder tat, was man bevorzugte, unbekleidet, halbbekleidet oder ganz bekleidet. Meistens war es unbekleidet. Dass wir Paare waren entspannte die Atmosphäre .

Der Resort war sehr sauber, das Personal freundlich und hilfreich, das Essen sehr gut. Zimmer war auch gut. Unser Problem war, dass wir unter dem Jacuzzi auf dem Dach wohnten, was nachts etwas laut sein konnte (es war bis 3 Uhr morgens benutzbar). Die gute Lage unseres Zimmers war aber der Ausgleich.

Service war ausgezeichnet. Jedermann war sehr freundlich, ohne aufdringlich zu sein. Nach 16 Uhr war der Jacuzzi der ideale Ort zum Plaudern vor dem Essen, aber manchmal kamen Erwachsenenaktivitäten vor, besonders spät nachts. Es ließ uns kalt und wir waren wie die meisten Gäste sehr gelassen. Gehen Sie einfach nicht hinauf, wenn Sie das stört.
Ein Manko war, dass die Abendunterhaltung zu früh beendet war (21:45 Uhr) und die Disko zu früh anfing (22 Uhr), wenn wir oft gerade mit dem Abendessen fertig waren und dadurch die Live Musik/Unterhaltung versäumten. Disko kann manchmal ermüdend werden.

Im Großen und Ganzen ist hier der ideale Ort, die romantischen Batterien wieder aufzuladen und das Verhältnis zueinander und die gegenseitige Liebe wieder zu erneuern. Man muss aber aufgeschlossen sein und für Neues offen bleiben. Selbst wenn man nur einmal dort war, ist es das Erlebnis wert.

15  Danke, Gejabib!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
Troy, Mo.
166
Bewertet am 11. Mai 2006

Unser Urlaub liegt schon etwas zurück, aber wir sparen schon für den nächsten. Wir hatten die beste Zeit überhaupt. Es ist ein Jahr her, als wir das letzte Mal in Cancun waren, aber wir wohnten ineinem guten entlang der Hotelmeile. Ich dachte ich sollte diese Seite noch einmal aufsuchen um herauszufinden, wie das Desire jetzt bewertet wird und es ist toll zu sehen, dass es anderen genauso gut gefallen hat wie uns. Diese Freiheit, die mein Mann und ich dort erfahren haben, war eine willkommene Abwechslung. Ich kann gar nicht genügend Worte über die Angestellten verlieren. Sie sind stets zur Stelle um zu helfen oder zu bedienen und ich kann mich an niemanden erinnern, der nicht gelächelt hat. Unser Gardenroom war sehr sauber, sehr romantisch eingerichtet mit privat abgeschirmtem Balkon, der für sich alleine schon romantisch war. Auch wenn einige Gäste die Betten für zu hart befanden, uns ist das gar nicht aufgefallen. Wir waren viel zu beschäftigt unsere neue Nähe und Freiheit auszunutzen. Ich kann mich auch an keinen Gast erinnern, der nicht besonders freundlich war. Der Whirlpool auf dem Dach war ein toller Ort um Leute kennen zu lernen. Wir haben viele kennen gelernt und aßen auch abends mal zusammen oder tanzten bestimmt zwei Nächte zusammen in der Disco. Ich muss sagen, dass man in der Disco die Möglichkeit hatte, sehr „enge“ Freundschaften zu schließen und ich bin froh darüber, dass wir diese Möglichkeit hatten. Wir beide fanden diesen Urlaub so toll, das wir sofort bei nächster Gelegenheit, wieder hinfahren

17  Danke, Ein TripAdvisor-Mitglied!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
Toronto, Canada
139
Bewertet am 19. März 2006

Sind gerade von einer Woche Urlaub zur Neueröffnung des Desire am 1 März zurück…..dies ist DER Ort überhaupt. Auch wenn noch nicht alles hundertprozentig funktioniert hat (3 Monate werden das Problem beheben), die Angestellten lenken Dich super ab. Das erstklassige Essen, die sensationelle Atmosphäre und kein einziges Kleidungsstück auf der Haut zu haben, ist einfach ein tolles Gefühl. Der Whirlpool auf der Dachterrasse war zu jeder Tages und Nachtzeit ein toller Platz sich aufzuhalten. Wir bereuen lediglich, nur 6 Tage dort gewesen zu sein. Wir kommen wieder…und dann für zwei Wochen
Wir können das Desire wirklich nur jedem, der FKK mag, empfehlen. Das Ressort ist nur für Paare buchbar..

22  Danke, Ein TripAdvisor-Mitglied!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 2. August 2017

  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GSDesire, Guest Service von Desire Riviera Maya Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 29. Juli 2017

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GSDesire, Guest Service von Desire Riviera Maya Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 12. Juli 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GSDesire, Guest Services von Desire Riviera Maya Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. Juli 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Puerto Morelos.
4.9 km entfernt
Desire Riviera Maya Pearl Resort
Desire Riviera Maya Pearl Resort
Nr. 1 von 35 in Puerto Morelos
958 Bewertungen
28.0 km entfernt
Temptation Cancun Resort
Temptation Cancun Resort
Nr. 2 von 158 in Cancún
4.440 Bewertungen
1.3 km entfernt
Secrets Silversands Riviera Cancun
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
7.2 km entfernt
Casitas Kinsol
Casitas Kinsol
Nr. 8 von 35 in Puerto Morelos
212 Bewertungen
3.6 km entfernt
Excellence Riviera Cancun
Excellence Riviera Cancun
Nr. 2 von 27 in Puerto Morelos
12.689 Bewertungen
9.4 km entfernt
Now Jade Riviera Cancun
Now Jade Riviera Cancun
Nr. 8 von 27 in Puerto Morelos
9.187 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Desire Riviera Maya Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Desire Riviera Maya Resort

Anschrift: Carretera Cancun-Puerto Morelos Km 27.5 SM 12 | Mza 41, Lote 1, Fracc. 2, Puerto Morelos 77580, Mexiko
Lage: Mexiko > Halbinsel Yucatan > Quintana Roo > Riviera Maya > Puerto Morelos
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 35 Sonstigen Unterkünften in Puerto Morelos
Preisklasse: 366€ - 746€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Desire Riviera Maya Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 116
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, TripOnline SA, Hotels.com, 5viajes2012 S.L., Ltur Tourism AG, TUI DE, Ebookers, Evoline ltd, HotelQuickly und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Desire Riviera Maya Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Desire Resort & Spa
Desire Resort And Spa
Desire Resort & Spa Cancun
Mexico Cancun Resort Desire
Desire Resort & Spa Mexiko
Desire Hotel Riviera Maya
Desire Resort Mexico
Desire Hotelanlage & Spa
Desire Riviera Maya Resort Puerto Morelos
Cancun Desire Resort

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen