Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Villa di Monte Solare
Hotels in der Umgebung
Country House Montali(Tavernelle di Panicale)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
I Casali di Colle San Paolo(Tavernelle di Panicale)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Poggio San Vito(Tavernelle di Panicale)
TripAdvisor
zum Angebot
Bewertungen (717)
Bewertungen filtern
717 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
585
99
22
10
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
585
99
22
10
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
31 - 36 von 717 Bewertungen
Bewertet 29. März 2010

Wir waren von diesem Hotel restlos begeistert. Sämtliche Angestellten sind äusserst freundlich, der Service ist hervorragend. Die Zimmer sind sehr grosszügig und schön eingerichtet. Das Hotel verfügt zudem über eine vorzügliche Küche. Und was für uns auch äusserst wichtig war: Unser Hund wurde genau so herzlich willkommen geheissen wie wir selbst.
Wir drei fühlten uns dort äusserst wohl und haben ein paar unvergessliche Urlaustage verbracht.

  • Aufenthalt: März 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, QuincyWinterthur!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. November 2009

Wir waren das letzte Mal auf Hochzeitsreise in der wunderschönen Villa Montesolare, als diese noch ein Romantikhotel war... Für ein Honeymoon Revival haben wir das Haus heuer erneut aufgesucht und jede unserer Erwartungen und Erinnerungen wurde übertroffen. Es ist immer noch ein magischer Ort (Apoll hat schon gewußt, wo er sich anbeten lässt...), das Hotel ist sogar noch schöner geworden (nun ein Small Luxury Hotel mit Spa - allerdings ohne deshalb seinen diskreten Charme aufzugeben oder hochgestochen zu werden, das Personal ist von den Inhabern bis zum Kofferboy einfach mehr als perfekt, freundlich, persönlich um den Gast bemüht und professionell. Aufgrund der Jahreszeit waren wir tw die einzigen Gäste, und niemals, nicht einmal beim Abendessen im Restaurant mit "Privat Butler" haben wir uns komisch oder allein gefühlt. Das Frühstücksbuffet wurde genau so wunderbar aufgebaut als wäre das Haus voll (wieso es eine Extra Karte für das Frühstück gibt, habe ich bei dem wirklich ausreichenden Buffet nicht ganz verstanden).
Das Restaurant ist leider nicht mehr so bodenständig wie früher, aber ein überaus toller Service und eine wirklich exklusive Küche machen dies wett. Und für die bodenständigen Sachen gibt es in den nächsten Orten genügend Osterien zur Auswahl. Mindestens einen Abend im Hotelrestaurant sollte man sich auf jeden Fall gönnen, ein kulinarisches Erlebnis! Und die Weinauswahl ist sehr groß, sehr gut und mit einem tollen Preis Leistungsverhältnis.
Der neue Spa ist ein Thema für sich. Wunderschön gestaltet, ruhig und elegant - Personal besonders nett und mit magischen Händen ausgestattet! - und das zunächst sonderbare, nämlich dass man einen Eintritt bezahlen muss, erweist sich vor Ort als Traum schlechthin: Man hat dadurch das SPA immer ausschließlich für sich, da nur 2 Leute zugleich in den Sauna&co Bereich können. Und das ist ein Luxus, der das Geld mehr als wert ist. Die Hot Stone Massage und die anschließende Ruhephase vor dem offenen Kamin haben uns dann endgültig ins Nirvana geschickt.
Man sollte ja nicht zuviel über das Hotel schreiben, denn dann ist das mit dem Geheimtipp nichts mehr. Aber umgekehrt geben sich Rosi und Filippo Iannarone ganz persönlich so viel Mühe, dieses Paradies zu schaffen und immer weiter zu verbessern, dass man allein deshalb einfach loben muss.
Also liebe Leute, die auf der Suche nach Schönheit, Luxus, Entspannung, Lukullischen Genüssen und Kultur sind - ab nach Montesolare! Und übrigens die letzte Oktober/erste November Woche sind - wenn man Glück hat wie wir - optimal: Sonnenschein, 16-22 Grad, in der Sonne sogar mehr, kein Mensch in all den Kulturstätten, und ein kuscheliges Hotel und Spa.

  • Aufenthalt: November 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, mb_froehlich!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Oktober 2009

Es ist eine Erholung, wenn man aus der Hektik des Verkehrs und des Stadtlebens in das Refugium von Villa Monte Solare zurückkehrt mit seiner Ausgewogenheit, seinem Charme
und seinem italienischen Flair. Augen und Gaumen werden verwöhnt mit höchster Qualitaet und es gibt kaum einen schöneren Augenblick als im Hof unter Linden in der Sonne zu sitzen und das reichhaltige Frühstück zu geniessen.Eine derartig wundervolle
und harmonische Atmosphaere kann nur ein in jeder Beziehung engagiertes Hotelier-Ehepaar schaffen. Gratulation. Janette und Franz Freuler, Schweiz

  • Aufenthalt: September 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Freuler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. September 2009

Wir haben lange in Italien gelebt und glaubten, das Land relativ gut zu kennen. Trotzdem erlebten wir beim jüngsten Besuch die angenehme Überraschung, daß unsere schon recht hohen Erwartungen von der Villa Monte Solare noch übertroffen wurden. Aus Anlaß einer kleinen Familienfeier verbrachten wir fünf Tage in diesem vorbildlich geführten Haus mit seinen so liebenswürdigen wie hilfsbereiten Mitarbeitern. Das Familien-Sextett, begleitet von der 15 Monate alten, sehr neugierigen und deswegen etwas unruhigen Enkelin, fühlte sich in den hervorragend ausgestatteten Zimmern und der weitläufigen Gartenanlage außerordentlich wohl. Gleichzeitig erwies sich die Villa Monte Solare aber auch als ideale Basis für Kulturausflüge in die nähere und weitere Umgebung. Hierzu noch ein abschließendes Wort, nachdem das "offizielle Italien" derzeit im Ausland ja mit recht peinlichen Meldungen Aufsehen erregt: der Kontrast hierzu hätte auf lokaler Ebene, in den teils hervorragend verwalteten umbrischen und toskanischen Städtchen (Schatzkästlein) nicht größer sein können. Es war (wieder) ein Vergnügen. Meglio di così non si può!

  • Aufenthalt: September 2009, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, are2tino!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 31. August 2009

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Mehr Bewertungen anzeigen