Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (179)
Bewertungen filtern
179 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
155
14
5
5
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
155
14
5
5
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 179 Bewertungen
Bewertet 8. Juli 2015

Unsere Reise ins Misool ist bereits fast ein Jahr her (September 2014) aber wir träumen heute noch davon. Es war einfach traumhaft schön. Das ganze Misool Team war immer super freundlich und zuvorkommend. Das essen war lecker, Getränke aber sehr teuer, Empfehlung Bier, Wein etc. vom Festland mitbringen. Die meisten Tauchspots sind 5-10 Minuten entfernt. Man kann aber auch direkt in der Lagune vor dem Haus schnorcheln gehen oder die kleinen Babyhaie beobachten. Alles in Allem waren die 8 Tage vor Ort himmlisch... ! Würden wir im Lotto gewinnen, würden wir wieder kommen ! :D

  • Aufenthalt: September 2014, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Mirabai89!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sue T, General Manager von Misool, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. August 2015

Hallo Mirabai89,

Es ist toll, von Ihnen zu hören! Zeit hat wirklich so schnell, da Sie Ihren Besuch vor knapp einem Jahr weg! Es ist wunderbar zu wissen, dass wir immer noch in euren Gedanken und dass Sie beide, wie gute Erinnerungen an Ihren Urlaub.

Alle unsere Gäste sind sicherlich erstaunt über die Vielfalt und die Unterwasserwelt so nah am Ufer und viele, wie Sie, wählen Sie, um viel Zeit direkt in unserer Lagune Schnorcheln mit Baby schwarze Riffhaie beobachten oder ein, zwei zu verbringen, und manchmal drei grünen Meeresschildkröten kaute auf dem Meer Gras an der Unterseite des sandigen Teil der Lagune. Es gibt so viel zu sehen und zu erkunden, einschließlich so viele Tauch- und Schnorchel Websites nur wenige Minuten vom Resort entfernt.

Wir weiter hart arbeiten, sich anzupassen und vamp unserer Speisekarte sicherstellen, dass wir halten Sie es frisch und lecker. Es ist toll zu wissen, dass die Bemühungen unseres Küchenteams ist werden geschätzt! Es ist eine der obersten Prioritäten für das Resort, die alle unsere Obst, Gemüse und Fleisch aus den lokalen Märkten und Bauern stammen, und dass der Fisch servieren wir sind ein nachhaltiges Spezies in einer nachhaltigen Methode gefangen.

Es ist verständlich, dass bei einem Vergleich unserer Weinpreise, einige der preiswerten Weinen in Europa verfügbar ist, kann ein wenig teuer scheinen; jedoch im Vergleich zu den meisten anderen lokalen Optionen sind unsere Bierpreisen durchaus sinnvoll und unsere Weine Preise sind vergleichbar. Es ist durch die Kosten für den Import und viele zusätzliche Steuern, die die meisten indonesischen Alkohol scheinen teuer macht, weshalb, wie Sie vorgeschlagen haben wir ermutigen unsere Gäste, zusammen Wein oder Spirituosen zu bringen, um ihre bar Kosten auf ein Minimum. Und vergessen Sie nicht, dass alle Softdrinks und Fruchtsäfte sind bereits mit unseren Gästen den Aufenthalt inklusive.

Außerdem muss ich Sie ermutigen, einen Blick auf unsere neu hinzu Schulter-Saison Fahrten auf unserer Website haben. Wir bieten jetzt zusätzliche Fahrten auf jeder Seite unserer regulären Saison, die einen erheblichen Rabatt auf die sowohl Unterkunft und Tauchen zu haben! Da kann das Wetter in dieser Zeit des Jahres ein wenig unberechenbar wir haben unsere Gäste kommen von der Fähre, im Gegensatz zu unserem privaten Schnellboot. Es ist ein guter Weg, um die Gegend zu sehen und die einladende und freundliche indonesische Kultur zu erleben. So ... Sie vielleicht nicht haben, so lange wie Sie denken, um für einen weiteren Besuch wieder warten!

Alles Gute und hoffen, Sie beide wieder bald zu sehen!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 8. Januar 2013

Also ich bin immer noch sprachlos, so schön war unser Urlaub. WIr sind gerade wieder gekommen und die Tauchplätze dies in 5-Minuten Entfernung von diesem Resort gibt sind allesamt Top. Man kann jeden Tag etwas neues Erleben und die Unterwasserwelt ist unberührt und vielfältig. So etwas sieht man nicht so oft.

Das Resort selber ist wunderschön gelegen und das Personal ist spitze. Wir hatten eine Villa am Südstrand und wurden jeder Zeit zu unser kleinen Buch (per Boot) gefahren. Alternativ konnten wir über Treppen zur anderen Seite gelangen. Das war auch kein Problem und bat eine wunderschöne Aussicht.

Ja, das Essen ist nicht das Beste und das Housekeeping könnte auch ncoh dazu lernen, aber ist das wirklich so wichtig wenn man ein Paradies um sich hat und sowieso 3-4 Tauchgänge am Tag absolviert. Auch zum Schnorcheln ist es wunderschön hier.

Das einzige Problem ist wirklich die Anreise und der Transport zu dem Resort. Die Speedboote sind nur geliehen und regelmäßig gehen Propeller kaputt und der Sprit aus, so dass der sowieso schon 5h Boottrip zu einer 7,5 (für andere sogar 8) Stunden Reise wurde. Das ist dann schon nicht mehr lustig (nach sowieso schon 3 Flügen von Singapur). Angeblich soll ein Boot bestellt worden sein und sich dies bald besser, aber das würde ich schon checken, besonders wenn man in der Hinsicht empfindlich ist.

Für mich hat es den Eindruch trotz allem nicht getrübt und ich schaue auf meine beste Tauchreise zurück, die ich bis jetzt erlebt habe. Würde gerne sofort wieder zurück und kann nur empfehlen länger als eine Woche zu bleiben. Entweder der 12 Tagestrip oder 2 Wochen aneinander bleiben.

Viel Spaß!!!

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, CathrinB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. April 2012

Tauchen und Schnorcheln in einem der letzten Paradiese dieser Welt

Unser Wasserbungalow war ein Holz gewordener schöner Traum. Er bat reichlich Platz und Komfort für uns beide. Die Treppe von der Veranda führte direkt ins Hausriff. Dieses ist nicht nur für Taucher, sondern gerade auch für Schnorchler ein wahrer Genuss. Unzählige Arten von Fischen, unter anderem ganz entspannte Fledermausfische, riesige Zackenbarsche und Barrakudas an Putzerstationen, Napoleons, Stachelrochen, Schildkröten, die gewaltigen und friedlichen Bumphead-Papageifische in Schulen von mehr als 30 Tieren, grosse und kleine Schwarzspitzenriffhaie und Gray’s Riffhaie gab es nahezu jedes Mal zu sehen, oft aus nächster Nähe. Alles wird noch getoppt von schönsten und gesunden Korallen in einem klaren und sauberen Wasser, gemessene 30 Grad warm. Aus der Tiefe des Meeres kamen Fische, welche wir noch nie zuvor gesehen hatten.

Das Restaurant bietet schmackhafte und abwechslungsreiche und vor allem gesunde Kost als Buffet. Berechtigterweise hörten wir nur lobende Worte. Das Personal ist äusserst freundlich und hilfsbereit. Das Internet hat immer funktioniert, wenn auch manchmal sehr langsam.

Zu den Tauchplätzen gibt es nicht viel mehr zu sagen als grandios ! Wobbegong und Epaulette’s Shark, viele Pygmäen-Seepferdchen und Nacktschnecken, riesige Gorgonienfächer und grosse Flächen von Weichkorallen in märchenhaften Farben, riesige Fischschwärme und und und. Einmal konnten wir sogar falsche Killerwale beim Jagen beobachten.

Der Tagesausflug zu den 5000 Jahre alten Felsmalereien gehörte ebenfalls zu den absoluten Highlights.

Alle Taucher und Schnorchler können Andy für dieses grosse Schutzgebiet nur dankbar sein und hoffen, dass er dieses noch weiter ausdehnen kann.

Eines steht fest: Wir kommen wieder !

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Gudrun R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. Januar 2012

Die Bilder im Internet halten was sie versprechen, die Lagune ist wirklich traumhaft schön.
Das Tauchen ist sehr gut organisiert, zu den meisten Tauchplätzen ist die Bootsfahrt recht kurz, was wir als sehr angenehm empfunden haben.
Wir hatten die Villa Tabu gebucht, sie hat keinen Einstieg ins Wasser und nur in den frühen Morgenstunden hat die Terrasse Sonnen. Dafür liegt sie sehr privat und blickgeschützt nach Osten ausgerichtet. Wir würden uns künftig eher für ein Cottage in der Lagune entscheiden.
Im Zimmer gab es einen Kühlschrank, voll mit Softdrinks und Beer (Bier und Wein kostenpflichtig). Ebenso einen Kaffekocher.
Wir haben an zwei Ausflügen teilgenommen, die wir empfehlen können. Zum einem einen Ausflug zu den Felsmalereien, wobei nicht die Felsmalereien das Beeindruckende waren, sondern die Lagune mit den vielen verschiedenen Gesteinsformationen umgeben von klarem türkiesem Wasser. Der Ausflug zu den Village People war ebenso interessant, man kann durchs Dorf bummeln und es wird auch nicht gebettelt und niemand möchte Souvenirs verkaufen.
Unbedingt sollte man den Vortrag im Divecenter zum Thema "Bau des Ressorts" besuchen. Das ist echt beeindruckend.
Das Essen war Super, es gab landestypische Küche. Allerdings mögen wir auch indonesisches Essen sehr gerne.
Hinweisen möchten wir noch auf die vielen Moskitos die in den Abendstunden und am Morgen gebissen haben. Guter und ausreichend Schutz ist notwendig.
Als sehr gut haben wir den Sevice am Flughafen empfunden, man braucht nur aus dem Flieger ein- und aussteigen, den Rest übernimmt das Ressort.
Es ist am Flughafen noch eine Ausreisetax von 16.000 RP pro Person fällig, dazu hatten wir keine Info und es entstand ein wenig Hektik.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Connie S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Dezember 2011

Dem Beitrag von KNUTBM kann ich hier nur bestätigen, da ich auf der kompletten Reise dabei war.

Eines hätte ich dem aber noch hinzuzufügen. Ein weiteres NOGO ist auch, daß man Fruchtsäfte aus Tetrapaks bekommt. Hier sollte man wenigstens frisch gepressten Saft bei diesen Preisen verlangen können. Auch wenn dieser aus einem reduzierten Fruchtangebot 1 oder 2 bestehen würde.

Das Essen war irgendwie Liveaboard an Land, schade eigentlich.

Als die Besatzung beim vor den letzen 20 Seemeilen nach Sorong erfolglos die Motoren zum Laufen bringen wollte, hatten diese auch noch uns alle durch Spritwechsel aus dem nicht funktionierenden Haupttank des Speedbootes versucht den Sprit umzupumpen und uns alle Benzolgestank ausgesetzt (von den Gefahren mal abzusehen).

Deshalb einen Punkt abzug für das Inselliveaboard und einen Punkt Abzug für die Sicherheit beim Rücktransfer.

Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: allein
6  Danke, Globe T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen