Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (464)
Bewertungen filtern
464 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
115
182
107
36
24
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
115
182
107
36
24
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
73 - 78 von 464 Bewertungen
Ein weg.de-Reisender
Bewertet am 15. September 2008

Aufenthaltsdatum: September 2008
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet am 3. August 2008

Wir waren vor einer Woche in dem Hotel und waren soweit zufrieden. Das Essen war eigentlich gut, aber es war immer voll in dem Speiseraum, was uns persönlich genervt hatte. Man hatte das Gefühl, dass die Menschenmenge gleich nichts zum Essen bekommt und deswegen deise Gedrängel. Es hat tierisch genervt. Wir haben auch lieber die Pizza in der Pizzeria gegessen, ohne Stress, nur mit Ruhe. Die Pizza war auch in Preis drin, aber da konnte man das Esssen genießen. Die Poolanlage war super, besonders für meinen 2-jährigen Sohn. Er konnte stundenlang im Wasser sitzten. Das Zimmer war O.K.(mit Klima),konnte natürlich bißchen größer sein, aber man kann nicht alles haben. Was uns aber richtig genervt hat, waren die hellhörigen Wände. Man hat nicht die Nachbarn nebenan gehört,sondern auch 2 Zimmer weiter. Unsere Nachbarn waren jeden Tag um 6.15 morgens wach und haben dann gemütlich den Fernseher laut geguckt. Mein Sohn wollte auch jeden Tag die Mittagsschlaf halten, aber es war nicht immer einfach, wegen der Lautstärke auf den Flur und im Nachbarnzimmer. Der Weg vom Strand zum Hotel war auch weng anstrengt, aber mein Mann hat meinen Sohn in den Ergo-Baby auf den Rücken getragen. Für sowas ist eine Tragetasche einfach optimal ! Im Ganzen waren wir zufrieden,aber nächtes Jahr suchen wir etwas Ruhiges und vielleicht Preiswertes.
DARIA

Aufenthaltsdatum: Juli 2008
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Danke, daria78Sarstedt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juni 2008

Haben in diesem Jahr den vierten Kurzurlaub in diesem Hotel verbracht. Wir waren jedes Mal sehr zufrieden. Die Zimmer sind z.T. zwar nicht groß, bieten aber ausreichend Platz und werden sehr sauber gehalten.

Die Anlage ist sehr schön, hervorragend gepflegt und bietet auch Gästen ohne Kindern im ansonsten familienfreundlichen Hotel gute Möglichkeiten zum Rückzug. Die obere der beidern äußeren Poolanlagen ist meist nicht von Familien mit Kindern besucht, da das Kinderbecken am unteren Pool liegt.

Die Aussicht auf den Lago und den Monte Baldo ist wunderschön.

Die Verpflegung ist sehr gut und das Angebot riesig. Hier findet wirklich jeder etwas. Entgegen mancher Berichte gibt es zwar Obstsalat aus der Dose, alles andere Obst (Äpfel, Birnen, Kiwis, Bananen) ist jedoch frisch. Das Salat- und Antipastibuffet ebenfalls. Das Buffet bietet weiterhin eine große Auswahl an Pasta und verschiedenen Hauptgerichten. Das Personal ist sehr freundlich und hilfreich. Der Speisesaal ist allerdings recht groß und bietet somit keine übermäßig gemütliche Atmosphäre, womit wir aber immer gut leben konnten.

Einmal wärend des Aufenthaltes kann man in der Pizzeria essen, wo hervorragende Pizza aus dem Steinofen gezaubert wird. Auch hier ist das Personal sehr freundlich.

Die HP Plus Verpflegung ist fast schon als All Inclusive zu bezeichnen: Frühstück, Mittagsbuffet, Kuchenbuffet, Abendessen, Getränke, Kaffee ...

Der Weg zum Hotel ist in der Tat eine Bergwanderung - in Limone nicht anders zu erwarten. Das Hotel bietet aber einen Shuttle-Service für 1 Euro.

Wir werden im nächsten Jahr wieder fahren !!!

Übrigens waren wir erstmals mit Hund (Golden Retriever) dort, was ebenfalls problemlos war.

Aufenthaltsdatum: Mai 2008
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Danke, miaminice!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Mai 2007

1) Die Anlage des Hotels, bestehend aus mehreren Gebäuden, ist sehr schön gestaltet. 2 Pools, 1 Kinderpool, 1 Hallenbad mit 2 warmen Wirlpools - alles eingebettet in einer Art Gartenanlage mit Olivenbäumchen und Palmen mit toller Aussicht auf den Gardasee.
Das ganze "Aussenherum" macht einen guten Eindruck - allerdings mit einem Manko versehen, für alle, die beschwerliche Aufstiege scheuen: Vom Stadtzentrum läuft ein einigermassen sportlicher Mensch etwa 15 Minuten bergauf, vom Strand aus etwa 10 Minuten. Für ältere Herrschaften wird dieser Aufstieg wohl sehr beschwerlich sein.

2) Unser Zimmer hat uns allerdings sehr enttäuscht! Wir buchten ein Superior-DZ, bekamen aber ein Zimmer, das nach unserer Vorstellung garademal den Mindest-Ansprüchen eines 2- oder 3-Sterne-Standard-Zimmers entspricht:
Das Zimmer war sehr klein, die Ausstattung "zweckmäßig", einfachste Pressspan-Möbel (quadratisch-praktisch-gut), kaum Platz für die Garderobe, das Bad sehr beengt (auch für uns, obwohl wir beide schlank/zierlich sind) - alles zwar sauber und gepflegt, aber mit "Macken" versehen. Die Wände dünn, man konnte die Nachbarn gut hören. Das Einzige, was uns etwas tröstete: der wunderbare Seeblick vom Balkon aus!

3) Kulinarisches:
Frühstück und Abendessen in Buffet-Form, oder Abendessen wahlweise (bei Voranmeldung) in der hoteleigenen Pizzeria.
Qualität der Speisen gut.
Getränke lassen zu wünschen übrig: Zum Frühstück gibt es Kaffee, Cappuchino oder Heiße Schokolade aus dem Automaten - entsprechend durchschnittlicher bis gewöhnungsbedürftiger Geschmack. Orangen- und Grapefruit-Saft ebenso aus dem Automaten (Konzentrat-Getränk und quietschsüß!).
Zum Abendessen Weiß- und Rotwein aus dem Zapfhahn, sowie Mineralwasser, Orangenlimonade und Cola aus dem Automaten. Wem diese Getränkeauswahl reicht, der darf sich glücklich schätzen...

Ich hoffe, mit meinen einigermassen ausführlichen Beschreibungen weitergeholfen zu haben!

Kristina

Aufenthaltsdatum: Mai 2007
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
4  Danke, kriswolf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 7. Mai 2006

Das Royal Hotel Village hat alles, was Sie davon erwarten, Sie müssen aber fit sein und dürfen keinen körperlichen Behinderungen haben. Die Lage ist super, die Umgebung des Hotels ein Paradies, aber man muss erst einmal hinkommen. Und hier liegt das Problem. Der Anstieg zum Hotel ist für einige erquickend, für andere eine Herausforderung und für den Rest eine Höllenqual. Als wir da waren konnten viele der älteren Gäste das Hotel nicht verlassen, weil sie Angst hatten, es nicht wieder zurück zu schaffen. Und glauben Sie ja nicht, dass man das Problem damit löst, wenn man mit einem Reisebus kommt. Denn Busse dürfen den Hügel nicht hoch, nur selten traut sich mal einer das italienische Gesetz zu brechen und fährt mit seinem Bus da hoch. Nach Meinung der Hotelleitung ist es das Problem der Gäste, nicht deren. Sie bieten einen sehr unzuverlässigen Minibus-Shuttleservice an, mit dem aber keiner fährt, vor allem nicht am Abend. Die Zimmer sind okay, es sei denn Sie buchen ein Superior-Zimmer. Die Wände scheinen sehr dünn zu sein, denn man kann fast alles aus den Nachbarzimmern verstehen und wenn Leute Tag und Nacht an- und abreisen, dann kann es ganz schön störend sein in der Nacht. Ob Sie die Organisation des Essens mögen, hängt davon ab, ob Sie lieber Büfett- oder einen Menü mögen. Am Ende eines anstrengenden Tages, und nach dem Erklimmen des Hügels, würden Sie sich am liebsten bedienen lassen. Leider gibt es im Royal nur ein Büfett. Für uns war es nicht ganz so Royal.

6  Danke, Terence W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen