Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr gutes Essen, gute Preise”
Bewertung zu Fenglers im Suedfeld

Fenglers im Suedfeld
Platz Nr. 7 von 33 Restaurants in Kamen
Küche: deutsch
Restaurantangaben
Bewertet 22. September 2015

Wir haben hier mit Geschäftskunden sehr gut gegessen.
Der Eigentümer bietet u.a. Grillgerichte aus dem Balkan aber auch andere leckere Sachen.
Es gibt eine Salattheke an der sich jeder seinen Salat selber frisch mischen kann.
Das Personal war ebenfalls freuundlcih

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Stratos P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (12)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

11 - 12 von 12 Bewertungen

Bewertet 30. September 2013

Wer hätte ein so empfehlenswertes Restaurant in einer Art Gewerbegebiet erwartet? Wir jedenfalls nicht und waren angenehm überrascht!

Durch das Internet auf dieses Restaurant aufmerksam geworden und neugierig gemacht, entschieden wir uns gestern kurzfristig zum Besuch (mit Reservierung). Als positiv empfand ich, dass meine Reservierung nicht einfach so durchgewunken wurde (denn zwei größere Gästegruppen hatten sich bereits für den Samstag angemeldet) sondern, dass ich um etwas Geduld gebeten und mir ein Rückruf angeboten wurde. Nachdem die Küche gefragt wurde und offensichtlich grünes Licht gegeben hatte, sahen wir erfreut dem Abend entgegen.

Um 19:15 trafen wir ein. Erstaunlich zunächst einmal die Nachbarschaft. Es scheint eine Art Gewerbegebiet/Wohngebiet zu sein. Letzlich schlimm nur erwartet man dort irgendwie kein Restaurant. Sitzt man ersteinmal im Restaurant, so gibts nach draußen hin viel Grün und auch eine ansprechnde Außentrerasse, welche jedoch heute geschlossen war. Das Kaminzimmer ist eine Art Erker. In ihm ist ein Wandkamin, welcher inaktiv vor sich hindöste, was vollkommen i.O. für uns war, da wir alles andere als froren.

Zum Service siehe Beschreibung unter der Bewertung. Alles zusammen genommen bleibt jedoch ein sehr positiver Eindruck.

Wir bestellten zunächst eine große Flasche Mineralwasser medium zum üblichem Kurs. Die Weine gab es offen oder als Flasche, die diesbezügliche Auswahl war ganz offensichtlich bewusst reduziert, uns fehlte jedoch nichts. Im Gegenteil, das Gebotene passte zu der ebenfalls (im Vergleich zu Wald-und-Wiesen-Restaurants) im Umfang deutlich eingedampften Speisekarte. So fand sich schnell der passende Tropfen zu den gewählten Gerichten. Preislich lagen die Weine bei fairen 5 - 8€/0,25l Karaffe. Wartezeiten (sowohl auf die Getränke, als auch auf das Essen) waren allesamt angenehm und angemessen.

Das Essen: Wir begannen mit einem Gruß aus der Küche. Jeweils zwei Scheiben Baguette mit einer angenehm gewürzten (nicht übersalzenen) Kräutercreme mit Tomatenwürfeln. Meine Partnerin wählte die Lendchen mit Bacon und Pfifferlingrahmsoße (15€), ich das argentinische Rumpsteak "Cafee de Paris" (21€). Meine Partnerin wünschte sich zusätzlich einen kleinen Salat (welcher nicht auf der Karte stand), jedoch für die Küche oder den Service ebensowenig ein Problem darstellte, wie die Wandlung der für die Lendchen vorgesehenen Spätze in Pommes Frites.

Zunächst wurde uns Beiden der Salat gebracht und auch anschließend genügend Zeit gelassen ihn in Ruhe zu verspeisen. Eine Mischung aus verschiedenen Blattsalaten, Gurke, Tomate mit einer Essig-Öl-Vinaigrette. Etwas merkwürdig kamen mir darin Mais und Bohnen vor. Insgesamt ein guter "Starter".

Als die Hauptgerichte gebracht wurden, war alles noch schön heiss. Beide Gerichte waren optisch gefällig auf rechteckigem Geschirr drapiert. Sofort nach dem Servieren umgaben uns angenehme Grüche sodass wir nicht länger warten wollten. Das Schweinefilet (3 Lendchen) meiner Partnerin war zart und ganz, ganz, ganz leicht rosa in der Mitte. Es war saftig und im geschmacklichem Zusammenspiel mit dem Bacon sowie der selbstgemachten Pfifferlingsrahmsoße eine Wucht! Alle Komponenten waren einwandfrei zu differenzieren und boten wunderbare Momente für die Geschmacksknospen! Die Soße kräftig und Sahnig, die Pfifferlinge mit Biss und nussigem Geschmack. Ach ja, Pommes Frites waren auch dabei. Knusprig (jedoch keine Kekse) und gut gewürzt, wie man überhaupt sagen muss, dass es kein Nachwürzen bedurfte (wozu ich mich sonst regelmäßig genötigt sehe).

Mein argentinisches Hüftsteak (300g) hat mich unmittelbar an den Ayres Rock (eben jenes Wahrzeichen so ziemlich in der Mitte Australiens) erinnert. Stolz und von beachtlichen vertikalen Ausmaßen thronte es auf meinem Geschirr und schien mir sagen zu wollen: "Auf geht! Die Zeit zu träumen hat begonnen!". Nein im Ernst, es sah wirklich gut aus, seine Kruste hat schön Farbe genommen und es roch verführerisch. Eine kleine Schwierigkeit zwischen mir und meinem Steak musste noch überwunden werden. Beim Anschneiden musste ich GANZ SCHÖN feste mit dem Messer säbeln, so sehr, dass ich bereits fürchtete mich im Bezug auf das Steak geirrt zu haben, doch der erste Bissen belehrte mich sofort eines Besseren! Es war absolut so wie bestellt, medium, aromatisch, saftig und wirklich zart! Lediglich das Messer könnte bei Gelegenheit neu geschärft werden, sonst war alles in Butter und wir beide (meine Partnerin und ich... und das Steak) waren glücklich. Ach ja, auch hier gab es Beilagen. Die Kartoffelspalten sind ebenso zu empfehlen wie Pommes Frites. Gut gebräunt und geschmackvoll. Die sparsam eingesetzte Soße zum Steak harmonierte mit dem Fleisch und übertünchte keinesfalls den feinen Fleischgeschmack.

Auf einen Nachtisch verzichteten wir zwei Beide.

Fazit: Gern kommen wir wieder um noch mehr von der Karte auszuprobieren. Das war ein gelungener Abend und eine angenehme Überraschung! Das Preis/Leistung-Verhältnis ging für das Gebotene sehr i.O.



Die zwei Servicekräfte waren letztlich sehr freundlich und hilfsbereit, jedoch schienen sie grad am Anfang etwas im Stress zu stehen, sodass mir zunächst Ratlosigkeit entgegenschaute als ich nach unserem reservierten Tisch im Kaminzimmer erkundigte. Lediglich per Handbewegung wurde mir die Richtung gewiesen. Im Kaminzimmer waren drei Tische eingedeckt, jedoch kein Tisch hatte 2 Gedecke, so dass wir etwas verwirrt waren. Auf nochmaliges Nachfragen konnten wir uns einen Tisch aussuchen und das überzählige Gedeck wurde zügig eingesammelt. Das hätte ich mir anders gewünscht.



Lecker! Rumpsteak "Cafe de Paris" mit kleinem Salat und Kartoffelspalten sowie Lendchen mit Bacon umhüllt, dazu eine Pfifferlingrahmsoße mit Butterspätzle (welche wir ohne Komplikationen in Pommes Frites tauschen konnten), dazu ein kleiner Salat.



Schlichtes und hochwertiges Ambiente im Gastraum, geschmackvolle Beleuchtung, Tischeindeckung inkl. eines Planzenarrangements. Leider fallen die Toilettenräume im Stil etwas ab (sauber waren sie allemal).



Das Restaurant war tadellos sauber, die Toiletten waren ebenfalls sauber, jedoch entsprachen sie von der Ausstattung nicht dem Niveau des Restaurants und fielen daher als kleiner Stilbruch etwas ab.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, medizinmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Fenglers im Suedfeld angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kamen, Nordrhein-Westfalen
Kamen, Nordrhein-Westfalen
 
Kamen, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Fenglers im Suedfeld? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen