Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Haus des Grauens” 1 von fünf Punkten
Bewertung zu Grüner Baum

Grüner Baum
Platz Nr. 20 von 25 Restaurants in Bad Wimpfen
Restaurantangaben
Mannheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
24 Bewertungen
8 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Haus des Grauens”
1 von fünf Punkten Bewertet am 17. April 2013

Meine amerikanische Freundin hatte vor 10 Jahren im Gruenen Baum genaechtigt und war damals recht zufrieden gewesen. Ich vertraute ihr deshalb bei der Zimmerbuchung in diesem Hotel…..Laut Internet ist dieses Hotel in der Altstadt auch ein Haus mit Tradition, mit gemuetlichen Zimmern und herzlicher Gastfreundschaft….Die Chefin kocht noch selber….fuer jeden Geschmack das richtige.
Diesem Anspruch wird das Haus in keinster Weise gerecht! Das Grauen fing schon vor der Tuer an. Am Aushangkasten des Restaurants klebte ein Zettel….aus gesundheitlichen Gruenden voruebergehend geschlossen….eine mit Scheuerlappen umwickelte Matte diente als Fussabtreter….Rezeption? Fehlanzeige…. Check in erfolgte an einem Tisch des “Restaurants”, das schon von der Ausstattung her nicht diese Bezeichnung verdient….Tueren und Tuerrahmen sind beschaedigt, Farbe an den Turrahmen und Treppengelaender ist abgeblaettert. Das Mobiliar in den Gaengen ist Sperrmuell und gehoert da auch hin. Zimmer 9 ist ein muffiger begehbarer Schrank. Auf dem Bett sitzend kann man bequem ins Schrankfach greifen. Zwischen Bettende und Fenster ist gerade mal noch Platz fuer einen Stuhl. Die Moebel sind bunt zusammengewuerfelt unterschiedlich alt und beschaedigt. Ein runder fleckiger Tisch dient als Nachttisch. Das Fernsehgeraet zeigte verschneite Bilder, der eingestaubte Radiowecker gab keinen Ton von sich, ein Telefon gibt es auch nicht im Zimmer.
Noch waehrend des Abendessens in einem sehr netten Restaurant in der Nachbarschaft ueberlegte ich, ob ich in diesem Hotel ueberhaupt bleiben wollte. Nun ja…. Als ich nach dem Abendessen Badeutensilien in die Dusche einraeumen wollte, haette ich mich vor Ekel fast uebergeben. Seifenfleckige Armaturen, Flecke auf dem Spiegel, vom Vorgaenger auf dem Boden der “Duschkabine”, geleerter, aber nicht ausgewischter Muelleimer unter dem Miniwaschbecken….
Ich bin sofort losgegangen, jemanden vom Personal zu suchen. Fehlanzeige. Das”Restaurant” war um 22:00 bereits geschlossen, weit und breit keine Klingel oder ein Hinweis, wo man Service bekommen koennte.
Bei der Suche nach Personal in den Gaengen sah ich nur angelehnte Tueren oder Tueren in denen der Schluessel steckte. Offensichtlich waren meine Freundin und ich die einzigsten Gaeste!!!
Und meine Freundin schlief bereits. Okay, mochte sie in Zimmer 10 bleiben. Fuer mich stand jedoch fest, dass ich auf gar keinen Fall 46 Euro bezahlen wollte, um in einem solch heruntergekommenen und schmutzigen Hotel zu naechtigen. Ich ging los, ein anderes Hotel in Bad Wimpfen zu suchen. Dabei half mir die Stammstischrunde im Adler, (Vielen Dank) Noch klebte ich meiner Freundin eine Notiz an die Tuer und zog um. Gerade als ich das Haus verliess, erschien der Inhaber doch noch, wohl weil er das Rumpeln des Koffers auf der Treppe gehoert hatte….Dem teilte ich den Grund meines Umzugs mit und verschwand.
Nach einem erholsamen Schlaf in einem schoenen sauberen Hotelzimmer ging ich meine Freundin abholen und stand vor verschlossener Eingangstuer. Der Inhaber oeffnete und erboste sich erst einmal darueber, dass ich mitten in der Nacht ausgezogen war. Mit Ach und Krach lies ser mich dann zu meiner Freundin gehen. Die traf ich voellig aufgeloest an, denn der Inhaber hatte bereits seinen Frust ueber meinen Auszug an ihr ausgelassen. Muss schlimm gewesen sein, denn sie hatte sic him Zimmer eingeschlossen. In dem ganzen Chaos vergass sie dann auch noch einen Pulliver im Zimmer…..Wie auch immer, auf gar keinen Fall wollte sie in das Hotel zurueckgehen und den Pullover holen.
Dieses Hotel ist schlicht ein Haus des Grauens und absolute nicht zu empfehlen.

Aufenthalt April 2013
Hilfreich?
4 Danke, Hedi K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

7 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    0
    2
    1
    1
    3
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bad Rappenau, Baden-Württemberg, Germany
2 Bewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Na ja was soll man sagen”
2 von fünf Punkten Bewertet am 18. August 2012

Wir kamen um ca 20 Uhr an und haben uns zum Essen eingefunden. Empfohlen wurde uns das Restaurant von einem Ortsansäßigen.
Leider war der Gastwirt alles andere als freundlich . Er scheint im Stress gewesen zu sein obwohl wir die einzigsten Gäste waren .
Eine Karte bekamen wir nicht zu Gesicht ,
Es gab 2 Sachen zur Auswahl .
Schnitzel oder maultaschen ... Mehr war nicht machbar .
Also alles andere als optimal.

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
2 Danke, Sabine L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Grüner Baum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bad Wimpfen, Baden-Württemberg
Bad Wimpfen, Baden-Württemberg
 
Bad Wimpfen, Baden-Württemberg
 
Bad Wimpfen, Baden-Württemberg
Bad Wimpfen, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Grüner Baum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen