Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (17)
Bewertungen filtern
17 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
16
1
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
16
1
0
0
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 17 Bewertungen
Bewertet 2. August 2017 über Mobile-Apps

Wunderbarer und inspirierender Ort. Reiche Flora im Garten. Eine Meer stets im Ohr, welches über einen kurzen Gang erreicht ist. Lange leere Strände. sehr liebenswerte gastgeber,die Erlebnisse gebe ich nicht mehr her.das beste essen auf der ganzen vier wöchigen reise.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
Danke, OchsnerC3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Februar 2017

Es war traumhaft! Wir haben 2 Nächte in der Cabana verbracht und wollten gar nicht mehr gehen. Das Grundstück ist so toll gepflegt und lädt schon alleine zu Erkundungen ein.
Der Strand paradiesisch und das Essen ein Traum.
Mit die schönste Zeit auf Sri Lanka.
Wir haben sogar unsere Weiterreise abgebrochen um noch einmal weitere Tage, im noch schönerem Appartement zu verbringen.

  • Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, PGUNZI!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Februar 2017

Es war traumhaft! Wir haben 2 Nächte in der Cabana verbracht und wollten gar nicht mehr gehen. Das Grundstück ist so toll gepflegt und lädt schon alleine zu Erkundungen ein.
Der Strand paradiesisch und das Essen ein Traum.
Mit die schönste Zeit auf Sri Lanka.
Wir haben sogar unsere Weiterreise abgebrochen um noch einmal weitere Tage, im noch schönerem Appartement zu verbringen.

Zimmertipp: Die Cabana ist super und etwas uriger, die Appartments sehr komfortabel
  • Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, PGUNZI!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. November 2016 über Mobile-Apps

Sehr schöne Gartenanlage in absolut natürlicher Umgebung. Es gibt 2 Appartements und eine Cabana, Welche wir für 3 Nächte unser Zuhause nannten.

Wir hätten eine gute Zeit bei hervorragenden Frühstück und Abendessen. Alles ist sauber und schon gestartet netter Gastgeberin uns Personal.

Einziger negativer Punkt während unseres Aufenthaltes war die Baustelle des Restaurantdaches, was jedoch bald vorüber ist.

Wer die Natur liebt ist hier absolut richtig....mit allem was dazu gehört (Vögel, Eichhörnchen, Schlangen, Pfaue usw.)

Der Strand ist super natürlich und menschenleer. Bedingungen zum Baden wärend unseres Aufenthaltes eher schwierig wegen des starken Wellenganges.

Absolut empfehlenswert um abzuschalten!

Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
1  Danke, Julian S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Mai 2016

Wir haben uns für Jaluwella Garden spontan entschieden und sind sehr froh uns so entschieden zu haben, es war vermutlich die schönste Zeit auf der Insel in unseren 2 Wochen Aufenthalt.

Wir sind via TripAdvisor aufmerksam geworden, nach einem kurzen Telefonat mit der Eigentümerin (Jasmin) haben wir uns mit dem Bus und Tuk Tuk auf den Weg gemacht. Bereits nach dem wir die Hauptstraße verlassen hatten und mit dem Tuk Tuk Richtung Strand unterwegs waren ist uns aufgefallen wie ruhig es hier werden wird. Keine Autos, kein Gehupe, einfach nur Natur und Ruhe.

Dort angekommen wurden wir sehr nett empfangen und es gab erstmal Wasser. Nach einem ausführlichen Gespräch durften wir dann ein Zimmer auswählen. Es gibt insgesamt 2 Zimmer im "Haupthaus" (Wenn ich mich recht erinnere erst 2012 gebaut), eines auf der 1. Etage und eines darüber. Beide Zimmer sind vom aller feinsten. Hier findet man absolute Liebe zum Detail. Man könnte sagen deutscher Standard am anderen Ende der Welt und das alles liebevoll dekoriert. Beide Zimmer sind sehr gut ausgestattet. Es gibt ein großes Bett mit Moskitonetz, mehrere Deckenventilatoren (sogar draußen auf der riesigen Terrasse), auf den Terrassen gab es wundervolle Loungemöbel zum Chillen, einen Kühlschrank (Es gab kostenloses Trinkwasser in verschlossenen Flaschen), ein komplett ausgestattetes Bad, es werden Handtücher gestellt, WLAN und alle Zimmer verfügen über genügend Licht und Steckdosen. Auf Wunsch ist auch AC verfügbar (Kostet extra, wie überall) wir haben uns bewusst dagegen entschieden und es war völlig in Ordnung. Alles war sehr sauber und gepflegt.

Es gibt zusätzlich noch eine "Cabana" mitten im Wald, diese war allerdings belegt somit kann ich dazu nichts sagen. Von Außen sah sie super aus, man ist dort noch mehr in der Natur.

Wir haben uns letztendlich für unten entschieden, da wir dort direkten Zugang zum Garten und Pool hatten. Der Garten dieser Anlage ist wunderschön angelegt und gepflegt und es gibt dort eine Menge an Tieren und Pflanzen zu bestaunen. Ob die kleine Affen-Familie, die Nachmittags hin und wieder vorbei schaut, der wunderschöne Pfau oder einfach nur die vielen verschieden Vogelarten und natürlich nicht zu vergessen die lustigen Streifenhörnchen. An Pflanzen gibt es unzählige Palmen, Cashew-Bäume, Mangobäume, Jackfruit- Bäume, unendlich viele tolle bunte Blumen. Der Garten ist einfach riesengroß, ich würde es eher als einen Park als einen Garten bezeichnen. ;)

Jeden Morgen gab es leckeres Frühstück, dass ebenfalls im Preis enthalten war, es gab frischen Obstsalat, Variationen vom Ei (hier würde ich das Omelett der Küchenchefin empfehlen!) und es gab natürlich Toast mit Marmelade. Zu trinken gab es entweder Tee oder Kaffe und natürlich Wasser. Ich finde es einen tollen Gedanken von Jasmin, Wasser kostenlos anzubieten da man es aus der Leitung nicht trinken sollte. Vielen Dank dafür, eine sehr löbliche und gastfreundliche Einstellung!

Tagsüber konnte man entweder am Pool sein oder am 10 km langen Sandstrand, der nur wenige hundert Meter von der Anlage weg ist entspannen. Am Strand ist ebenfalls absolute Einsamkeit angesagt, hier gibt es nichts außer Palmen, Sand, Meer, Muscheln und Krebse. Schattentechnisch ist es natürlich etwas schwierig aber wir haben uns unseren Sonnenschutz einfach selber gebaut (siehe Fotos). Man muss sagen, dass das Meer zu unserer Zeit sehr unruhig war und es kaum möglich war zu schwimmen aufgrund der hohen Wellen, allerdings gab es die Möglichkeit im Schutz von Felsen zu schwimmen. Der Strand wird wohl auch "Turtle Beach" genannt, denn Nachts kommen hier die Riesenschildkröten an den Strand und legen Ihre Eier ab, sowas muss man unbedingt gesehen haben!! Aber bitte nicht mit Taschenlampen auf die Schildkröten leuchten! (nähere Infos wird euch Jasmin aber gerne geben).

Zum Abendessen wurde ebenfalls immer hervorragend gekocht, wir haben uns jeden Abend für das vegetarische Rice&Curry entschieden. Es gab dann immer eine Auswahl an verschiedenen Gemüse-Currys, die alle unfassbar gut geschmeckt haben. Es gab jeden Abend etwas neues und anderes, ein Nachtisch war natürlich auch dabei.

Wir wollten eigentlich nur eine Nacht dort bleiben, sind im Endeffekt dann aber 3 Nächte dort geblieben und mussten uns dann leider verabschieden weil wir noch in die Berge wollten. Damit wir nicht mit dem Bus fahren mussten hat uns Jasmin noch einen Ihrer Fahrer empfohlen, dieser hat uns zu einem sehr fairen Preis nach Ella gebracht. Flughafentransfers, Rundreisen etc. sind auch möglich, einfach fragen.

Zusammenfassend war es für uns der schönste Aufenthalt und wir wären am liebsten viel früher da gewesen und viel länger. Es fiel uns echt schwer zu gehen. Jasmin ist eine sehr gute Gastgeberin, es hat uns an gar nichts gefehlt. Natürlich ist der Preis etwas höher als in den Hotels und Guesthouses in überfüllten Orten, aber dieser Ort ist definitiv jeden einzelnen Cent wert.

Fazit: Wer das Paradies sucht, seine absolute Ruhe haben möchte, zwischen Palmen in Hängematten relaxen will, sich kulinarisch verwöhnen lassen will, abschalten muss der ist hier zu 100% richtig. Wer Party, Trouble etc. sucht ist hier komplett falsch.

Wir werden definitiv wieder kommen und dann so lange wie möglich im Jaluwella verweilen. Vielen Dank Jasmin!

  • Aufenthalt: April 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Christian1112!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen