Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tuko Beach Resort
Hotels in der Umgebung
De Luna Resort(Puerto Galera)(Großartige Preis/Leistung!)
36 $*
35 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Infinity Resort(Puerto Galera)
187 $*
163 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
130 $*
96 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
DreamWave Hotel(Puerto Galera)
47 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
85 $*
51 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
Casa Jem Residence(Puerto Galera)
35 $*
Expedia.com
zum Angebot
38 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
White Beach Resort(Puerto Galera)
85 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
131 $*
113 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (104)
Bewertungen filtern
104 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
95
8
0
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
95
8
0
0
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
14 - 19 von 104 Bewertungen
Bewertet 21. Januar 2013

Wir hatten unsere 1. Reise auf die Philippinen schon Monate vorher geplant und gebucht und waren immer wieder mit Michaela im Austausch. So hat sie uns schon im Vorraus viele Tipps gegeben und so zählten wir die Tage bis unsere große Reise endlich losging!
Mit einem Tag Verzögerung, wegen eines Stromausfalls, kamen wir nach über 30h Reise von Deutschland endlich in Michaela´s Paradies an.

Wir blieben insgesamt 10 Tage und der Einstieg unseres Urlaubs war genau richtig, denn bei Michaela konnten wir die Seele baumeln lassen.

Die Anlage ist ein wundervoller Garten mit vielen tollen Tieren und Pflanzen. In die Anlage haben wir uns sofort verliebt :) Unser Penthouse war das "Seahorse" eine Art Bungalow, großzügig eingerichtet mit tollen Möbeln und viel Platz. Eine kleine Küche mit großem Kühlschrank war auch dabei. Im Kühlschrank waren immer Getränke die täglich aufgefüllt wurden und dann einfach mit auf die Rechnung kamen zu absolut erschwinglichen Preisen.
Das Bett war super bequem, groß und sauber. So war überhaupt alles sehr sauber und sehr entzückend eingerichtet.
Das Bad (wie schon einige andere Bewertungen erwähnt hatten) nach deutschem Standard, sehr sauber :)

Nun zum Essen:
Das Essen war einfach nur toll! Eine super Vielfalt von frischen Zutaten, lecker Fisch, Hähnchen, Meeresfrüchte und jeden Tag ein 3 Gänge Menü mit leckeren Suppen, Salaten, Hauptgang und dann Dessert. Allein fürs Essen lohnt es sich nochmal hinzufahren! Wir wurden von Michaela gemästet :)
Da wir über Silvester geblieben sind, gab es an Silvester ein super tolles Buffet und wir kugelten an dieser Nacht ins Bett!

Das Tuko Beach Resort ist der richtige Ort um zu entspannen, zu schnorcheln, schwimmen zu gehen oder auch ein paar spannende Ausflüge ins Landesinnere wie dem River Trekking zu unternehmen... was wir selbst auch gemacht hatten! Sehr zu empfehlen... nur eine kleine Bemerkung wenn ihr das macht und gefragt werdet ob ihr den kurzen oder den langen Weg wollt, wählt den LANGEN denn der kurze ist in Wahrheit der schwierigere Weg ;) wenn man allerdings auf waghalsige Flusswanderungen steht ist es genau das richtige!

Da das Resort etwas abseits liegt kann man dort keinen Partyurlaub erwarten denn in der Nähe befinden sich lediglich ein Dorf wo Einheimische leben und sonst nichts. Wenn man etwas unternehmen will muss man sich eine Banka nehmen und zum nächsten Ort fahren oder ca. 1,5 h zu Fuß am Strand entlang ins nächste Örtchen laufen... aber wie schon gesagt, war diese Ruhe und Entpannung genau das Richtige für uns!
Man hat 3 Strände quasi für sich alleine, einen etwas kleineren direkt vor dem Resort, und dann zwei lange Strände ein paar Schritte entfernt!

Und wenn man wie wir schnorchel begeistert ist, kommt man im Tuko Beach auch auf seine Kosten. Denn dort gibt es echt tolle Korallen zu sehen und auch einige Fische, die wohl gerade dabei sind sich wieder neu dort einzusiedeln :)

Eigentlich sollte man dieses Paradies schützen und deshalb ist es nicht sehr clever eine so tolle Bewertung zu schreiben ;) aber wir teilen gerne! ^^

Wir können echt nur jedem empfehlen eine Reise in Michaela´s kleines Paradies zu unternehmen und dort ein paar Tage oder auch länger abzusteigen!
Wir werden auf jeden Fall wieder kommen das ist klar!

Zimmertipp: Da wir nur das "Seahorse" hatten können wir auch nur dieses empfehlen :)
  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Amyvrielle!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Januar 2013

Ohne Vorahnung sind wir hingereist und total überrascht worden von der Gastfreundschaft und easy Atmosphäre die wir hier gefunden haben. Entspannung pur und sehr gutes Essen. Die Anspannung von Manila und der Hinreise sind einfach von uns abgefallen, gleich am erste Abend haben wir gewusst, dass es uns hier gut gehen würde und so war es auch. Natürlich kann man das Wetter nicht ändern, aber ob gut oder schlecht: hier war die Atmosphäre immer top.
Ob schnorcheln oder einfach am Strand entspannen: die nötige Ausrustung konnten wir ausleihen. Ob geführte Wanderung oder ein Ausflug mit dem Auslegerboot: alles konnte einfach organisiert werden. Das wird ganz sicher nicht unser einziger Besuch hier gewesen sein. Danke, Michaela!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Alistair H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Juni 2012

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Durch Zufall bin ich auf Tuko Beach gestoßen. Eine Freundin und Ich wollten zum Mt. Calavite. Unterwegs von Manila zu Mt. Calavite wollten wir eine Nacht, auf dem Weg, in Tuko Beach halt machen und weiterreisen.
Es hat uns allerdings so gut gefallen. Das wir auf drei weitere Nächte verlängert haben. :-)
Nun zur Bewertung:
Die Zimmer haben einen europäischen Standart den ich sehr vermisst habe auf den Philippinen. So was gibt es nur in sehr sehr teuren Hotels und Anlagen. Jedoch bei Michaela ist dies sehr erschwinglich. Man bekommt großzügige Zimmer mit seperaten Räumen: Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad, Küche. Alles in einer geschmackvollen Aufteilung. Ich wünschte ich könnt in Manila so wohnen, wie ich bei Michaela gewohnt habe :-)
Die Bäder sind sehr großzügig und haben einen hohen Hygiene-Standart!! Was mir sehr gefallen hat.
Die Betten sauber und groß. Die Aussicht auf das Meer unschlagbar.

Das Essen ist alles sehr frisch und sehr lecker. Wie bei Oma. Ich habe bei ihr das beste Prawn Curry meines Lebens gegessen.

Bei Michaela habe ich ein Stück Heimat in der Ferne gefunden.
DANKE DIR MICHAELA

Zudem hat sich Michaela immer sehr gut um uns gekümmert. Sie hat uns verwöhnt und immer alle Wünsche von den Lippen abgelesen. Und zu meinem Geburtstag, den ich dort feiern durfte, hat sie mir einen leckeren Kuchen gebacken! NUR FÜR MICH!! :-)

Die Resortanlage ist sehr großzügig aufgebaut. Obwohl es einige Hütten zum wohnen gibt, ist man doch sehr für sich. Es gibt einige Rückzugmöglichkeiten, die ich sehr genossen habe.
Und der direkte Zugang zum Meer ist der absolute Hit. Das rundet alles nochmal ab. :-)
Man kann sich im Tuko Beach Resort Schnorchel, Flossen, Volleybälle, Drachen und und und umsonst ausleihen. Ich sag nur TOP!

Das schöne ist, ich planen schon meinen nächsten Besuch...bis dann..ich freu mich sehr!!
Kathrin

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Kayara!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. April 2012

Eigentlich sollte man nicht viel schreiben, um es weiter so zu erhalten wie es ist. Es war ein absolutes Highlight. Ein super Resort mit allem was man sich wünscht. Die Strände sind einsam und traumhaft. Man kann die Natur hautnah geniessen. Die Zimmer haben einen sehr guten Standard. Alles ist sauber und gut organisiert. Die Küche bietet alles was man sich vorstellen kann. Sowohl Frühstück, wie auch Dinner bekommen die Bestnote. Zu empfehlen sind Tracking Tour zu den Wasserfällen. Wir fühlten uns vom ersten Augenblich an wie zuhause und konnten eine ruhige Osterzeit im Tuko Beach Resort verbringen. Einfach klasse. Wir kommen wieder!

Zimmertipp: Zimmer mit Balkon buchen.
  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Matthias L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. März 2012

Wer es findet, wird es, wie wir, sehr gut finden, das kleine von der Deutschen Michaela Webb geleitete Resort zwischen Urwald und Meer. Wir wohnten für 10 Tage im Februar 2012 in der Nautilus Suite: großes Bad, klimatisiertes Schlafzimmer, gemütliches Wohn-Esszimmer. Gegessen, besser gespeist, wurde im luftigen Restaurant mit Meerblick an sorgfältig eingedeckten Tischen. Eine Alternative gibt es hier nicht (wurde auch wegen der sehr guten und abwechselungsreichen Kost nicht vermisst), denn das nächste Restaurant bzw. der nächste Supermarkt ist 45 Minuten Banka-(Schiffs-)Fahrt entfernt. Eine Straße zum Resort gibt es nicht. Zum Paradiesischen des Resorts gehören allerdings auch kurze Stromausfälle, die Frau Webb aber gut zu überbrücken vermag, weiterhin ein nur schwach arbeitendes Internet (Texten per Handy war aber stets möglich) und ein kleiner naturbelassener Sandstrand mit großen Steinen. Die Anreise zum Resort ist ein kleines Abenteuer für sich: Von Manila aus sollte man sich morgens mit dem (preiswerten) Taxi zum Fährhafen Batangas fahren lassen (etwa zwei bis drei Stunden) und sich dort einer großen Banka (eine Art Speedboat mit Auslegern für etwa 100 Personen) nach Puerto Galera auf Mindoro anvertrauen (etwa eine Stunde Fahrtzeit). Den Transfer zum Resort, er dauert dann noch einmal etwa eine Stunde, organisiert dann Frau Webb vor Ort. Sie kann für die Gäste aber auch die gesamte Anreise von Manila zum Resort arrangieren.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, 558Ehepaar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen