Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Schön

Sehr schöne Strandlandschaft,viele Boote wo man sich aussuchen kann womit man fahren ... mehr lesen

Bewertet am 20. Mai 2016
Feldsmann
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Tolle Landschaft, sonst so lala

Hundred Islands National Park liegt ca. 4 Autostunden südwestlich von La Union. Die kleinen Inseln ... mehr lesen

Bewertet am 28. Juni 2013
hjsmotse
,
Rieseby
Alle 200 Bewertungen lesen
  
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Ilocos Region
ab 200,00 $
Weitere Infos
Bewertungen (200)
Bewertungen filtern
200 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
73
87
31
7
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
73
87
31
7
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 200 Bewertungen
Bewertet am 20. Mai 2016 über Mobile-Apps

Sehr schöne Strandlandschaft,viele Boote wo man sich aussuchen kann womit man fahren will.Schwimmwesten sind überall vorhanden.Sehr gute Erklährung auf English ,Tagalo,schöne Landschaft

Erlebnisdatum: Mai 2016
Danke, Feldsmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Juni 2013

Hundred Islands National Park liegt ca. 4 Autostunden südwestlich von La Union. Die kleinen Inseln, fast alle unbewohnt, sind eine optische Attraktion. Es gibt verschiedene Touren mit Booten unterschiedlicher Größe, die die Gäste zu ausgewählten Inseln bringen. Einige dürfen wegen Natur- und Vogelschutz nicht betreten werden. Es gibt verschiedene Strandabschnitte, die sich sehr gut zum Baden eignen. Die meisten Gäste bringen ihre Verpflegung mit und nehmen die überdachten Sitzgelegenheiten in Anspruch. Besonderen Komfort darf man auf den Inseln nicht erwarten, so gibt es nur Duschgelegenheiten mit Meerwasser.
Die Preise für das Island Hopping sind ziemlich hoch, denn die Boote sind sehr spartanisch gebaut und je nach Wetter und Wellengang gibt es eine Meerwasserdusche gratis dazu.
Die Auswahl an Restauration am Ufer ist bescheiden und was es gibt ist teurer als in den Ortschaften. Besonders dreist ist das Geschäft mit den sanitären Anlagen. Hier muss man bezahlen und darf dann in ungewöhnlich schmutzige Einrichtungen. Wenn am Abend víele Boote zurück kommen, sind vor der Einrichtung lange Warteschlangen. Hier wäre es schön, einmal die Kapazität dem Bedarf anzupassen, und wenn schon Eintritt bezahlt werden muss, dann ein wenig Sauberkeit.
Der Besuch des Nationalparks ist ein touristischer Höhepunkt, die Randbedingungen hinterlassen einen schaalen Geschmack. Nur schnell Geld verdienen und fast nichts dafür bieten ist keine gute Geschäftsidee.

Erlebnisdatum: Mai 2013
3  Danke, hjsmotse!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 16. Juli 2017 über Mobile-Apps

Erlebnisdatum: August 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. März 2017 über Mobile-Apps

Erlebnisdatum: März 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. März 2017 über Mobile-Apps

Erlebnisdatum: Januar 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen