Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Der Weg ist das Ziel”

Alcock and Brown Landing Site
Im Voraus buchen
Weitere Infos
46,24 $*
oder mehr
Self-Guided Wild Atlantic Way Cycling Tour from Clifden
Weitere Infos
82,99 $*
oder mehr
Self-Guided Wild Atlantic Way Electric Bike Day Tour from Clifden
Weitere Infos
46,24 $*
oder mehr
Cycling the Wild Atlantic Way - 1-Day Self Guided Tour from Clifden
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 6
91 Bewertungen
43 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 66 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der Weg ist das Ziel”
Bewertet am 25. September 2010

Außerhalb von Clifden sind John Alcock und Arthur Brown wahrscheinlich nur wenigen an der Geschichte der Luftfahrt interessierten Personen ein Begriff. Doch die beiden waren die ersten, die es 1919 in einem Nonstop Flug schafften, den Antlantik von Neufundland nach Irland zu überqueren und die dafür den von der Zeitung "Daily Mail" ausgesetzten Preis von 10.000,- Pfund zugesprochen erhielten. In unmittelbarer Nähe der vom Funkpionier Guglielmo Marconi betriebenen Transantlantik-Funkstation setzten die beiden tollkühnen Männer ihre fliegende Kiste in einen Sumpf (den sie für eine trockenen Wiese gehalten hatten) und beendeten ihren Pionierflug mit einer Bruchlandung, die sie aber unverletzt überstanden. Die Stadt Clifden hat ihnen auf einem Hügel in einigen Kilometern Entfernung vom eigentlichen Landeplatz ein Denkmal gesetzt (Moorlandungsmonument hat es meine Tochter getauft) von dem aus der mit einem weißen Cairn merkierte Landeplatz gut zu sehen ist. In einem Connemara Wanderführer hatten wir die Wanderung vom Denkmal zur Landig Site beschrieben gefunden. Wir parkten unser Auto wie empfohlen beim Denkmal (das sich an einer Seitenstraße der Landstraße von Clifden nach Roundstone befindet), gingen zur Landstraße zurück, querten sie und wanderten auf einem Feldweg durch das Derrygimla Moor. Schafe, dann Moorland wo noch traditionell Torf gestochen wird, und leichter Regen. Irland pur. Ein kleiner See, dann wurde der Weg schlechter und schließlich der Cairn mit einer Hinweistafel zur Lage des eigentlichen Landeplatzes im Sumpf. Ohne Gummistiefel nicht zu erreichen. Ein paar Grundmauern von Gebäuden aus Marconis Zeit, die auf einer Tafel auch beschrieben sind. Ob Alcock und Brown zufällig Marconis Antennen gesehen haben, oder ob sie diesen Platz bewusst gesucht haben, wird weder hier noch im Heimatmuseum in Clifden verraten. Abgesehen vom Sumpf war der Landeplatz ideal, denn Marconis Funkstation machte es möglich, dass binnen kürzester Zeit ihr Erfolg auf beiden Seiten des Antlantiks bekannt wurde. Wirklich sehenswert ist die Landing Site nicht, doch auch für Alcock und Brown war der Weg das Ziel und die beschauliche (für Hin- und Rückweg etwa zweistündige) Wanderung durch Gras und Sumpf war es Wert hinzugehen. Einzige Störung waren zwei Autos, deren Insassen offenbar den historischen Ort schnell abhaken wollten. Nachdem es sicher nicht jedermanns Sache ist bei typisch Irischem Wetter durch ein Moor zu wandern, würde ich keine allgemeine Empfehlung aussprechen..

Hilfreich?
1 Danke, Andreas_Wien21!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

143 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    53
    32
    34
    15
    9
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Alcock and Brown Landing Site angesehen haben, interessierten sich auch für:

Clifden, County Galway
Clifden, County Galway
 
Clifden, County Galway
 

Sie waren bereits im Alcock and Brown Landing Site? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen