Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Mymering
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Karoo Art Hotel(Barrydale)
Hotel anzeigen
Großartig 4,5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Lord Milner Hotel(Matjiesfontein)
Hotel anzeigen
Sehr gut 4/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Boesmanskop(Oudtshoorn)
Hotel anzeigen
Großartig 4,5/5
  • Restaurant
Bewertungen (418)
Bewertungen filtern
418 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
318
81
17
1
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
318
81
17
1
1
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
25 - 30 von 418 Bewertungen
Bewertet 22. November 2013

Andy hat über Jahre die Grundstücke in diesem Tal und den umliegenden Hügeln aufgekauft und sich nun mit Penny dort seinen Altersruhesitz eingerichtet. Das Tal haben sie zum Traubenanbau verpachtet, die Hügel verstehen sie als ihr privates "Nature Reserve". Andy legt sich dort nach und nach einige Wanderwege für sich und seine Hunde an.
Am Fuß eines Hügels sind die Häuser und die Ferienwohnungen. Die Ferienwohnungen sind sehr gehobener Standard mit großem Bett, Bad, Klima, Terrasse, kleinem Pool etc. Kein Fernseher. Wirtschaftlich betrachtet benötigen die Besitzer die Ferienhäuser nicht wirklich. Sie sind wohl mehr dazu da, Gäste in die Einsamkeit zu bringen, dies erklärt auch den günstigen Preis - dies ist aber nur eine Vermutung.
Abendessen und Frühstück ist im Preis imbegriffen. Abends gibt es keine Auswahl - es wird gegessen was auf dem Tisch kommt. Dies ist zwar exzellent, wer aber Sonderwünsche hat, sollte sich vorher an Penny wenden. Gegessen wird mit den Besitzern und anderen Gästen. Wir hatten das Glück, das neben uns noch eine Freundin der Familie und ein befreundeter Landwirt anwesend waren. So haben wir im Laufe des Abends viel über Leute und Landschaft gelernt - mehr als in der restlichen Zeit ins Südafrika.
Morgens bot uns Andy an, mit seinen Hunden eine Wanderung über seine Hügel zu unternehmen. Ich erwähne dies, weil er wohl dieses Angebot allen Gästen macht. Wer Zeit hat, sollte dies annehmen - wenn man mehr über Flora und Fauna des kleinen Karoo kennen lernen möchte. Das Frühstück danach (um halb 10) war grossartig.
Alles und allem war es super Aufenthalt, den wir gerne verlängert hätten - wobei 2 Nächte dann auch reichen.
Auf der Rechnung findet man zum Schluß ein Pauschale für Getränke. Diese ist zwar fair, wird aber vorher nicht erwähnt. Dafür gibt es ein Glas der vorzüglichen Marmelade gratis dazu.
Wir waren im Oktober dort, wer gerne blühende Landschaften sieht, sollte im September kommen (werden wir auf jedenfall mal versuchen).
Das Paar besitzet - neben einem zu kleinen Pizzaofen - sechs Hunde. Gerade die 3 großen Hunde sind sehr verschmust - für Hundliebhaber toll, für Hundehasser eher weniger.
Alles in allem ein toller Aufenthalt, sehr persönlich und sehr informativ.

Zimmertipp: Nichts für Hundehasser oder Personen mit Tierhaar-Allergie!
Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
1  Danke, Rhein-Main-Bewohner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Oktober 2013

Sehr persönlich geführtes Gästehaus mit eigenem Weinanbau. Liebevoll hergerichtete, alleinstehende Unterkünfte und hervorragendes Frühstück. Verschiedenste Wandermöglichkeiten in traumhafter Lage auf eigenem Grundstück mit Führung durch den Besitzer selbst.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Danke, Manuel1477!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Februar 2013

Mymering Guesthouse ist etwas Außergewöhnliches: Nicht wegen der großartigen Lage in den Weinbergen, nicht wegen der grandiosen Gebirgskulisse, auch nicht wegen der ganz individuell eingerichteten Cottages, sondern vor allem wegen Andy und Penny. Andy und Penny sind ganz reizende Gastgeber, die nur eines im Sinn haben, dass sich der Gast bei ihnen wohlfühlt... und das schaffen sie mit allem, was sie anbieten. Herrliche Unterhaltungen mit vielen witzigen Geschichten begleiten das gemeinsame Abendessen auf der Hausterrasse. Es wird viel und laut gelacht, was für das Heranreifen des umstehenden Weines sicher nicht nachteilig ist. Köstliches, und vielfach prämierte Weine bringen nicht nur Genuss sondern auch weitere gute Stimmung.

Auch wir hatten das Glück, im Jacuzzi-Room zu übernachten. Es ist schon etwas Einmaliges nach einem guten Essen im sprudelnden warmen Wasser zu liegen, mit Ehrfurcht die Milchstraße rauf und runter zu schauen und die Sternschnuppen zu zählen. Ich hatte 2, meine Frau hat 4 gezählt. Naja, man kann nicht alles haben!

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Wolfgang V!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Februar 2013

Wir hatten leider nur eine Nacht im Mymering gebucht aber die hat sich wirklich gelohnt.
Penny und Andy sind absolut herzliche Gastgeber. Am Abend hat man die Möglichkeit, zusammen mit den anderen Gästen an einem festlichen Dinner in entspannter Atmosphäre teilzunehmen. Das Abendessen kann man extra dazu buchen und es ist wirklich jeden Cent wert.
Wir hatten den Jacuzzi Room gebucht und konnten so den fantastischen Ausblick auf die Berge und das Weintal genießen. Absolut empfehlenswert!

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, DorienD78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Februar 2012

Im Februar haben wir eine selbstgeplante 3-wöchige Rundreise mit einen Mietwagen von Kapstadt aus über die Garden- und Wine-Route gemacht. Der Urlaub war ein insgesamt unvergessliches Erlebnis mit fantastischem Essen und ausgezeichnetem Wein.
Die Unterbringungen, die wir nachfolgend einzeln bewerten, lagen im Preismittel von
ca. 100-110 Euro. Einzelne Unterkünfte waren aber auch billiger oder teurer, was entsprechend angemerkt wird. Wir sind eher anspruchsvoll, was Essen, Unterkünfte,
Charme etc. angeht und jede Unterkunft hatte seine Spezialitäten, auf die wir einzeln hinweisen.
Die Orte/Accomodations waren wie folgt:

Kapstadt/ Rouge on Rose
Simonstown/ Simonstown Guest House
Cape Agulhas/ Ocean Art House
Riversdale/ De Doornkraal
Knysna/ The Elephant Hide of Knysna
Oudtshoorn/ 88 Baron von Reede Guesthouse
Ladismith/ Mymering Guest House
Montagu/ Sanbona Wildlife Ressort
Paarl/ Palmiet Valley Estate

Hier erwarteten wir, bei einem etwas höheren Preis als unserem Preismittel, ein Weingut im Stile von Palmiet Valley - luxuriös, gediegen, traumähnlich. Bei der Ankunft war dann insbesondere die "anspruchsvolle Dame des Hauses" etwas enttäuscht. Mymering liegt irgendwo im nirgendwo, nachdem man vielen Pfeilen gefolgt ist und zwischendurch schon fast aufgeben will, weil man nichts mehr in der "Einöde" erwartet. Das ganze "Anwesen" ist dann auch von den einzelnen Gebäuden her eher verstreut und nicht als Ganzes sichtbar, so das der Eindruck des "Großartigen" fehlte. Auch gibt es keinen kapholländischen Stil sondern eher "klotzähnliche Bunker" um es einmal etwas despektierlich auszudrücken. Die gesamte Anlage (Wege, Bepflanzung) befindet sich noch im Aufbau .... es gibt viel Grundstück und viel zu tun - aber das Fitness-Refugium mit Jacuzzi etc. ist schon da. Die Räumlichkeiten innen (wir hatten den Lavender Room) sind dann allerdings sehr geschmackvoll (der Titel "bestes Bett" muss sich nur mit dem Sanbona Ressort geteilt werden) und der Besitzer (leider war seine Frau abwesend) rettete dann mit seinem ungeheuren Charme und einem super Abendessen die Stimmung :-). Hier sollte man hinfahren, wenn man absolute Ruhe und Erholung sucht und vielleicht ein paar schöne Ausflüge zu Fuß machen möchte, viel über Weintrauben für den Verzehr und über die Trauben zur Weinproduktion lernen sowie nebenbei bei geistreichster Unterhaltung nett mit den Besitzern zu Abend essen und viel lachen möchte.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, DoroTotti!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen