Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (461)
Bewertungen filtern
461 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
289
130
33
6
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
289
130
33
6
3
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 461 Bewertungen
Bewertet 20. Februar 2018

Der Empfang war warmherzig und mit einem Begrüßungstee; die Kameltour konnte sehr bald beginnen; wir haben den Sonnenuntergang in der Wüste genossen. Zurück gab es nach einigen musikalischen Aufführungen das Abendessen. Hier hat mir endlich mal jemand in Indien erklärt, was ich hier zum Essen bekomme; alles hat hervorragend geschmeckt! Aus organisatorischen Gründen hatten wir eine Übernachtung ausgeschlossen und dann nach dem Abendessen bereut. Ich durfte eine Unterkunft besichtigen, wäre schön geworden.

Zimmertipp: unbedingt nach der Kameltour übernachten, es fehlt an nichts; Zimmer sind auch abschließbar
  • Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, 5MichaelW!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Wir waren eine Nacht im Registhan Guest House und haben dort im Zelt übernachtet und das Abendessen genossen sowie eine Camel Tour zum Sunset gemacht. Sehr freundlicher Besitzer, sehr guter Service - ein tolles Erlebnis!

Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Antje12016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. September 2017 über Mobile-Apps

Wir hatten die Combi Camelsafari plus Übernachtung und Frühstück gebucht.
Die Camelsafari startet gegen 16:30 Uhr und führt in die nahegelegenen Dünen, von dort lässt sich der Sonnenuntergang beobachten.
Anschließend gibt es in der Untergang eine Tanzdarbietung mit anschließendem Abendessen.
Zumindest die Tanzdarbietung fanden wir furchtbar Touristisch.
Anschließend konnten wir uns entscheiden ob wir in der Wüste oder in eine der Hütten übernachten möchten.

Aufenthalt: September 2017
Danke, schwabe86!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. April 2017 über Mobile-Apps

Das Kombi-Angebot: Hütte, Frühstück, Kamelausritt, Dinner mit Tanzshow und Übernachten in der Wüste für 5000 Rupien für zwei ist interessant. Jedoch: Sauberkeit ist ein anderes Thema:

Die Dünen sind mit Bier- und Plastikflaschen übersäht.
Kinder betteln um Schokolade und Geld.

Nachts im Bett in der Düne kamen streunende wilde Hunde vorbei und als wir uns unsere Kopfkissen bei Tageslicht ansahen, waren diese verschimmelt und dreckig. Nichts für den westlichen Durchschnitts-Touristen.

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
Danke, Karibik-Traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. April 2017 über Mobile-Apps

Empfohlen wurde uns das Guest house von unserem Fahrer in Indien, der das ganze auch für uns gebucht hat und im Gesamtpreis mit eingerechnet hat, daher kann ich leider nicht sagen wie viel die Nacht gekostet hat. Nach unserem eintreffen hatten wir noch eine halbe Stunde Zeit uns zu entspannen und dann ging es auch schon los. Das Personal teilte uns jeweils ein Kamel zu und half uns beim aufsitzen. Nach einem ca. 45 minütigen geführten ritt durch die Dünen machten wir eine Pause um den Sonnenuntergang zu beobachten. Ganz alleine waren wir dabei nicht, ein paar andere Touristen waren auch dort, was uns aber nicht weiter störte. Die Atmosphäre war ruhig und entspannt. Der ritt zurück ins Camp dauerte ca. 30 Minuten. Dort wartete schon das Personal auf uns. Es gab einfaches aber leckeres Essen und dabei wurde Musik gemacht und es gab eine tanzvorführung. Danach wurden wir mit einer camel Kutsche wieder in die Dünen gefahren um dort zu übernachten. Es wurden feld Betten aufgebaut und decken ausgeteilt. Die Stimmung war romantisch obwohl wir nicht ganz alleine Waren. Zum Sonnenaufgang wurden wir wieder abgeholt. Das Frühstück war eher mager, was aber für indien typisch zu sein scheint. Es gab Toast mit Marmelade, Bananen und gekochte Eier.
Insgesamt hat die Tour Spaß gemacht und war eine wilkommens Abwechslung vom sonst lauten und stressigen indien. Das Personal war super nett und hat alle herzlich wilkommen geheißen. Abzug gibt es , weil die decken und Betten zum schlafen schmuddelig waren.
Dieses kleine Abenteuer empfehle ich gerne weiter, allerdings empfehle ich jedem eine eigene decke oder dicken Pullover mit zu bringen. Nachts wird es ziemlich frisch in der Wüste.

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
Danke, kirahillmer140894!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen