Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr lohnenswert und besser als das Ferrari Museum”
Bewertung zu Lamborghini Museum

Lamborghini Museum
Im Voraus buchen
Weitere Infos
344,54 $*
oder mehr
Fabrik-Tour: Ferrari, Pagani und Lamborghini von ...
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet 1. April 2018

Das Museum ist nicht so groß, aber mit einer ordentlichen Anzahl an Fahrzeugen ausgestattet. Sehr schön ist das auf den Infosäulen die Angaben nicht nur in italienisch und englisch, sondern auch in deutsch vorzufinden sind. Sehr interessant waren auch die ausgestellten Studien, der älteste noch existierende Miura und der ab diesem Jahr erstmalig verkaufte SUV Urus. Wirklich sehenswert war auch der Lamborghini Huracan in den Farben des Vatikans auf dessen Motorhaube der Papst persönlich unterschrieben hat und der im Mai 2018 bei Sotheby's für wohltätige Zwecke meistbietend versteigert werden soll.

Wir haben den Eintritt hier nicht bereut für 15 Euro pro Person, Kreditkartenzahlung ist natürlich möglich. Die Dame am Eingangkonnte sogar deutsch sprechen. Leider waren wir an einem Sonntag dort, denn von Montag bis Freitag ist auch eine Werksbesichtigung möglich, allerdings für 75 Euro pro Person, dann ist wohl der Museumseintritt bereits enthalten. Im daneben liegenden Shop gibt es einige teure Souvenirs sprich Lamborghini-Artikel zu kaufen.

Uns hat es hier sehr gefallen, wir hatten das Gefühl mehr auf unsere Kosten zu kommen als beim Ferrari Museum.

2  Danke, LasVegas62010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (793)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

7 - 11 von 793 Bewertungen

Bewertet 27. September 2017 über Mobile-Apps

Wir sind zu dem Museum und haben uns erhofft sowohl die schönen Autos zu sehen als auch etwas von der Geschichte von Lamborghini zu erfahren.

Angekommen sind wir gleich rein (zur Anmerkung: 15€pP) und haben uns in einem nicht all zu großen Raum wieder gefunden. Neben ca 6 verschiedenen Modellen, auch etwas älteren und 2 Studienmodelle, konnte man hier noch 3 Motoren bestaunen. Dann ging es eine Treppe hoch und hier waren weitere 5 Modelle zu finden.

Aber das war es dann auch schon...

Bei allen Autos waren die Scheiben oben und durch die Beleuchtung konnte man nur mit Mühe in die Autos hineinschauen. Mit einer Ausnahme kann man somit nicht in die Fahrerkabine reinschauen.

Die Erläuterungen zu den verschiedenen Fahrzeugen war nur 2 sprachig, Italienisch und deutsch. Wer nur englisch spricht kann wenig damit anfangen.

Sehr schön war die Ausstellung über Ayrton Senna. Allerdings ist die Ausstellung nur noch bis Oktober zu besichtigen.

Fazit:
Wer unbedingt schöne Autos sehen will, der ist in den nicht weit entfernten Ferrari Museum deutlich besser aufgehoben. Hier sind nicht nur deutlich mehr Modelle vorhanden, es wird auch mehr auf die Geschichte von Ferrari eingegangen und ist optisch viel ansprechender präsentiert.
Auch kann man dort länger verweilen als in dem Lamborghini Museum, das nach 10 Minuten fertig ist.

Danke, Offroaddriver!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. September 2017

Wir haben das Museum als Familie besucht, mit anschließender Factory Tour. Die Buchung via Website ist einfach, schnell und zuverlässig. Der Eintritt allerdings nicht ganz billig. Im Museum erfährt man vorab einiges zur Geschichte des Lamborghini und es gibt einen Bereich zu Ehren des Rennfahrers Ayrton Senna. In der Factory-Tour (ca. 45 min) wird der gesamte Fertigungsprozess vorgestellt - in Italienisch und in Englisch. Neben dem Museum gibt es auf dem Werksgelände noch einen Shop. Ein Cafe ist gegenüber des Werkes, gehört aber nicht dazu. Wir sind zum Museum mit dem öffentlichen Bus von Bologna aus angereist. Die Fahrt dauert ca. 50 min. Los geht's am zentralem Busbahnhof, nahe der Innenstadt. Tickets für die Hin- und Rückreise vorher am Schalter kaufen! Die Haltestelle beim Museum heißt "San't Agata Bolognese Chiesa Frati". Auch wenn die Haltestellen nicht alle im Busfahrplan stehen oder unterwegs angezeigt werden, der Bus hält dort. Von da sind es noch 5 min. Fußweg zum Museum. Man sollte einen halben Tag für Hin- und Rückfahrt inkl. Besuch einplanen. Busse zurück fahren jede Stunde.

Danke, Walkingwithpings!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. August 2017

Museum für Technik, übersichtlich, der Shop ist ein bischen teuer. Empfehlung für jeden der sich nur ein wenig für Autos interessiert.

Danke, D05i!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 17. August 2017 über Mobile-Apps

Hätten uns mehr Fahrzeuge zum ansehen gewünscht, ein Glück, dass gerade eine Ayrton Senna Sonderausstellung gewesen ist.

Danke, buchnerm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Lamborghini Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Maranello, Province of Modena
 
Maranello, Province of Modena
San Cesario sul Panaro, Province of Modena
 

Sie waren bereits im Lamborghini Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen