Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zoo wär untertrieben...”
Bewertung zu Tierwelt Herberstein

Tierwelt Herberstein
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 29. Juli 2013

Herberstein ist kein Zoo. Denn Herberstein erfordert mit seiner riesigen Vielfalt eigentlich mindestens einen ganzen Tag. Denn Herberstein ist wunderschön und eine Welt für sich.

Gut dass unsere Gastgeber im nahe gelegenen, wunderschönen Hoteil im Schloss Stubenberg, das Ehepaar Schleicher, schon beim Frühstück gesagt hatten, dass wir für Herberstein mindestens vier Stunden bräuchten. Wir (mein achtjähriger Sohn und ich) hätten es sonst auch mit der üblichen Zeit für einen Tierpark (fehl-)geplant und uns später totgeärgert,. Gebraucht haben wir nämlich sieben Stunden und hatten immer noch nicht alles gesehen....

Herberstein hat die verschiedenen Tierwelten (mitsamt Geparden, Affen, Känguruhs, Wölfen, etc) und einen Streichelzoo.
Herberstein hat das tolle Schloss mir seinen interessanten Führungen (im Eintritt inbegriffen, letzte um 16 Uhr, ca. 60' Führungsdauer für Alle, spezielle Kinderführungen an bestimmten Tagen, dauern jedoch länger)
Herberstein hat das sehr hübsche Schlosscafé im Arkadenhof und andere Restaurants im Tierpark.
Herberstein hat zeitgenössische Kunst und Museen (war immerhin biennaletauglich!!!!!).
Herberstein hat die Feistritz mit Klamm, Auen, Wiesen und allem, was einen Sommertag zur Sommerfrische erheben kann (Hochsommertipp: mit Schulkindern unbedingt den Spazierweg Feistritzklamm gehen, dauert mit max. 30' nur die Hälfte der angegebenen Zeit und in den Flussauen eine "Burg" bauen, Waldhimbeeren ernten und sonstige erfrischende Aktionen jenseits der Zeitrechnung zulassen)
Herberstein liegt vom Stubenbergsee nur einen Katzensprung entfernt (auf dem Rückweg unbedingt Zeit einplanen für ein erfrischendes Bad im See).
Herberstein liegt nur ein einen Katzensprung vom magischen Schloss Stubenberg entfernt (unbedingt dort ein oder am besten zwei bis drei Nächte zur Übernachtung einplanen)!!!!

Danke, ChristianeH564!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (103)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

77 - 81 von 103 Bewertungen

Bewertet am 14. Juni 2013

Wir wurden durch die Genuss-Card, die wir vom Hotel bekommen haben, auf den Tierpark aufmerksam - der Eintritt war mit der Card gratis.

Eine sehr schöne und gepflegte Anlage, natürlich nicht so artenreich wie manch andere, größere, Zoos aber dafür sehr schöne, weitläufige Gehege. Sehr schön sind v.a. die Anlagen für die Raubkatzen. Der Rundweg an den Hirschen etc vorbei ist etwas langatmig, links und rechts nur Hecken und wenig Einsichtmöglichkeiten. Besonders lohnend ist dann aber der Aufstieg zum Puma-Gehege, von hier hat mein einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge und das Schloss im Tal (vom Puma allerdings keine Spur ;-) ).

Zufälligerweise konnten wir die Fütterung der Geparden miterleben, ein großer Spaß.

Im unteren Teil des Parks gibt es einen sehr schönen Garten und das Schloss, das wir aber nicht von innen besichtigt haben (nur mit Führung). Gastronomie ist ausreichend vorhanden und es gibt das übliche Zoo-Essen (Pommes, Schnitzel etc).

1  Danke, theDin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juni 2013

Der Tierpark ist sehr gut angelegt und man kann bereits mit kleineren Kindern diesen Tierpark besuchen.

Danke, Karl D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juni 2013

Als ich Herberstein vor vielen Jahren zuletzt besucht habe, waren die Geparden DIE Attraktion des Tierparks. Erstmals erfolgte hier die Fütterung dieser Raubkatzen artgerecht, sie mußten das Fleisch "jagen", indem die Tagesration mittels einem ausrangierten Skilift durch das Gehege gezogen wird. Inzwischen ist diese Fütterungsmethode längst in allen Zoos zum Standard geworden!
Damals gab es neben den Geparden nur einheimische Tiere zu sehen, mittlerweile ist der Tierbestand international geworden. Neben den Geparden gibt es jetzt auch Löwen, diverse Affenarten, Zebras, Polarwölfe, und, und, und zu bewundern! Das alles in weitläufigen Gehegen, was zwar die Beobachtung manchmal erschwert, den Tieren aber gerecht wird.
Der Eintrittspreis ist angemessen, zumal in diesem auch das Schloß oder das Gironcoli-Museum enthalten ist. Man kann gut und gerne einen Tag hier verbringen, langweilig wird es zu keiner Sekunde!

Danke, Ridi_Graz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Mai 2013

Ausgezeichnetes Ausflugsziel, sehr sauber, Tiere werden toll präsentiert Es lohnt sich einen Tag in Herberstein zu verbringen

Danke, Grimu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tierwelt Herberstein angesehen haben, interessierten sich auch für:

Stubenberg am See, Steiermark
Stubenberg am See, Steiermark
 
Riegersburg, Steiermark
 

Sie waren bereits im Tierwelt Herberstein? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen