Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leider kein Museum sondern nur Audioclips” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Nibelungenmuseum

Nibelungenmuseum
Platz Nr. 8 von 17 Aktivitäten in Worms
Details zur Sehenswürdigkeit
Bensheim
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Leider kein Museum sondern nur Audioclips”
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2012

Die Exponate zur Nibelungenzeit haben wir vergeblich gesucht.

Es werden mit einem Audioplayer lediglich langweilige Audios mit ca. 2-4 Minuten Länge abgespielt. Der Sprecher ist zwar bekannt, aber die Texte waren alles andere als spannend aufbereitet.
Für Kinder ist das Museum nicht geeignet. Für Erwachsene ohne Exponate auch, die meisten Informationen sind im Internet z.B. in Wikipedia abrufbar. Hierfür ist ein Besuch nicht erforderlich.
Für Gruppen wegen mangelnden Platzes vor den kleinen Bildschirmen nicht geeignet.

Zu empfehlen nur bei schlechtem Wetter, wenn einem nichts anderes einfällt. Allerdings ist das sogenannte Caffé nur mit einem Automaten und sehr schliechtem Mobiliar ausgestattet.

Aufenthalt Januar 2012
Hilfreich?
2 Danke, Uwe K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

40 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    11
    9
    5
    6
    9
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ludwigshafen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
132 Bewertungen
61 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 153 "Hilfreich"-
Wertungen
“Trocken, eintönig, langweilig”
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2011

Im angeblich interaktiven Nibelungenmuseum bekommt man ein Audiogerät (ich war mit einer Schulklasse dort, ca. 30% der Geräte hatten laufend Aussetzer), das durch Infrarotschranken immer wieder neu eingeschaltet wird. Die „Interaktion" besteht in der räumlichen Fortbewegung, indem man langsam die Treppen hochgeht. Mario Adorf erzählt dann sehr langatmig die Nibelungengeschichte. Man steht dabei vor kleinen Bildschirmen, in denen ein Kurzfilm abläuft, der allerdings nie wirklich synchron zum gerade gesprochenen Text passt. Zu sehen gibt es praktisch GAR NICHTS! Auf Dauer schlicht langweilig und eintönig! Teurer Eintritt für wenig Leistung.

Aufenthalt August 2011
Hilfreich?
6 Danke, Katzenfan1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
142 Bewertungen
70 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 96 "Hilfreich"-
Wertungen
“Erwartungen nicht erfüllt - zu modern”
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Mai 2011

Da ich mich für die Nibelungen und die Sage dazu interessiere besuchte ich zusammen mit einem Freund dieses Museum. Man erhält ein tragbares Gerät, eine Art Kopfhörer, das an verschiedenen Stationen des Museums automatisch Texte abspielt. Das mag modern sein und innovativ, mich jedoch hat es nicht überzeugt. Es gibt praktisch keine Ausstellungsstücke oder dergleichen, sondern nur großformatige Fotos usw und eigentlich handelt es sich um einen alten Teil der Stadtmauer mit eingebautem Hörbuch. Das alte Gemäuer ist nett anzuschauen, aber unter einem Museum habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Vor allem der Preis von stolzen 5,50 Euro für Erwachsene sagt mir ganz klar: hier würde ich nicht mehr reingehen, zu teuer und mir zu modern. Es gibt hier natürlich auch einen Souvenirshop und ein kleines Museumscafe.

Aufenthalt August 2010
Hilfreich?
1 Danke, MariaLuise!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Leider mit Kinderwagen und Rollstuhl nicht zugänglich”
1 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2010

Mit schlafenden Kind im Kinderwagen wollten wir gerne die Ausstellung besuchen. Extra hatten wir die Schlafenszeit abgewartet, um uns diesem Museum zu widmen, dass sich angeblich nur mit Kopfhörern erschliessen soll. Kurz vor dem Lösen der Eintrittskarten wurde uns gesagt, dass das Museum mit Kinderwagen nicht zugänglich sei. Wir muesten ihn unten stehen lassen. Es gäbe zwar einen Fahrstuhl, aber wegen der vielen Treppen könne der Kinderwagen nicht mitgenommen werden. Schade! Wir fragten, wie man mit Rollstuhl das Museum erkunden könnte - in unserer zeit gingen wir doch glatt von einer Barrierefreiheit aus - uns wurde gesagt, dass es für Menschen mit Gehbehinderung nicht möglich sei. Das Museum erstrecke sich zwischen zwei Wehrtürmen und sei Denkmalgeschützt. Deshalb hätte man es nicht entsprechen zugänglich machen können. Schade! Wir haben das Museum nicht besucht, weil wir unser schlafendes Kind mit seinen 15 Kilo nicht durch die Ausstellung hätten tragen können.

Hilfreich?
3 Danke, Zoraide!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Nibelungenmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Worms, Rheinland-Pfalz
Worms, Rheinland-Pfalz
 
Worms, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im Nibelungenmuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen