Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (180)
Bewertungen filtern
180 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
99
49
23
4
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
99
49
23
4
5
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
16 - 21 von 180 Bewertungen
Bewertet 20. März 2018

Anläßlich einer Geburstagsfeier haben wir das sehr schöne **** Superior Hotel Gräflicher Park Grand Resort für eine Nacht gebucht. Und um es vorweg zu nehmen, wir wurden positiv überrascht. Wir wurden bereits beim Empfang sehr herzlich begrüßt und alle Mitarbeiter, sei es im Restaurant Pferdestall, im Caspar oder beim Frühstück waren sehr freundlich und aufmerksam. Hervorzuheben wäre neben dem excellenten Frühstück noch der gerade frisch renovierte Spa Bereich und die unserer Meinung nach geschmackvollen Zimmer. Wir kommen gern wieder!

  • Aufenthalt: März 2018, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Uwe N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. März 2018 über Mobile-Apps

Die Resort-Anlage im Gräflichen Park der Familie Oeynhausen-Sierstorpff ist über verschiedene Gebäude verteilt. Stilvoll und großzügig in den Hotelräumen, mit einem TOP-SPA Saunabereich, einem grossen beheizten Aussenpool (28 Grad) und einer netten Kamin-Bar mit guten Barkeeper und aufmerksamen Service (z.B. Sarah Schnitzer). Das Frühstücksbuffet lässt kaum Wünsche offen. Einziger verbesserungswürdiger Bereich ist das Restaurant Caspars, sowohl vom Level des Service (Aufmerksamkeit / Professionalität) als auch manchmal die Qualität des Essens, welches dem Gesamt-Niveau des Hauses leider etwas nachsteht.

Aufenthalt: März 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Berlinadora!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Februar 2018

Das Ambiente ist einfach wunderbar, auch im Winter. Die Unterstützung des Teams beim Seminar lässt kaum Wünsche offen. Die technische Ausstattung der Seminarräume war top, inklusive Adapter für Mac Rechner. Die Moderationskoffer waren komplett und voll bestückt - das sieht man als Seminarleiter eher selten. Ich brauchte mich um die Logistik so gar nicht kümmern - Grosses Dankeschön!

  • Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: geschäftlich
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Carsten P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Februar 2018 über Mobile-Apps

Vorab zu der vorangehenden Bewertung von EWLKS vom 11.02.2018: Sie wird dem Haus nicht gerecht. Das Caspar ist im Großen und Ganzen ordentlich (auch wenn für den ländlichen Raum etwas zu teuer)und sicherlich gibt es, wie in jedem Hotel, ein paar Mängel. Die Tatsache, dass es im ganzen Haus nur eine winzige Sauna gibt und dass zu keiner Zeit darauf hingewiesen wurde, ist in der Tat unglücklich und hat uns ebenfalls etwas geärgert(s. unten). Zwei Sterne/Punkte sind jedoch trotzdem unfair.

Das Hotel entspricht in vollem Maße einem ****Superior Hotel. Wir verreisen viel und nächtigen gerne in guten Hotels (Park Hyatt, Ritz Carlton etc.). Deshalb möchten wir speziell auf den sehr guten Service in allen Bereichen des Hotels hinweisen. Alle Mitarbeiter sind sehr motiviert und aufmerksam.

Zimmer:

Wir hatten ein geräumiges Deluxe Doppelzimmer im Vincke Haus, welches direkt am Garten Spa und Badehaus liegt. Dies ist ein Vorteil, da das Haus direkt an das Haupthaus angeschlossen ist, sodass man nicht übers Freie zum Frühstück, Abendessen oder SPA gehen muss. Bademantel mit Schlappen sind im Zimmer.
Leider fehlt eine Kapsel-Kaffeemaschine auf dem Zimmer bzw. irgendeine Möglichkeit, sich morgens einen Kaffee zuzubereiten. Es gibt aber die Möglichkeit, sich diesen auf das Zimmer bringen zu lassen (Kaffee in der Thermoskanne per Roomservice 3,50€).
Per USB können keine Filmdateien abgespielt werden. USB wird erkannt, jedoch kann man mit der Drittanbieter-Fernbedienung nicht navigieren.

Garten Spa/Badehaus (direkt im Haupthaus):

Leider werden ein Großteil der Saunen derzeit (02/2018) renoviert, sodass „nur“ eine kleine finnische Sauna, Dampfbäder und eine Frauensauna in Betrieb waren. Der 25m Aussenpool ist mit 28 Grad für uns grenzwertig „warm“, vor allem bei +3 Grad Außentemperatur. In der Regel sollten es - wie in den Thermen üblich - 30 bis 32 Grad sein. Auch andere Gäste fanden den Pool entschieden zu kalt und haben auf das Schwimmen verzichtet. Dagegen war uns der Ruheraum (nur mit einem Bademantel bekleidet) zu warm. Handtücher fehlen im Erdgeschoss. Zu jeder Zeit erhält man kostenlos Wasser, Tee sowie Obst. Mittags kann man im 1. OG etwas zu Essen bestellen.

Bar gut sortiert. Frühstück ist sehr gut.

Wir kommen wieder!

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Maverick32MS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Februar 2018 über Mobile-Apps

Papier, Prospekte und Homepages sind - offenbar an dieser Stelle mit längerer Billigung des Managements und der Inhaber - geduldig, hier ist so ein Beispiel:

1. ...mit entsprechender Vorfreude fahren wir nach Ostwestfalen und stellen erst im Bademantel am Handtuchtresen fest, dass die Sauna defekt ist - stattdessen eine kleine Behelfssauna in einer Suite. Aber wir lassen uns die Stimmung nicht vermiesen.
Wieder zu Hause lese ich jedoch im Internet nach und sehe, dass sie schon seit mindestens 5 Monaten defekt ist - und uns das bei der Buchung, auch nicht auf unsere Nachfrage am Tag zuvor, wann der Wellnessbereich öffnet, nicht gesagt wurde, auch nicht beim Einchecken.
Wie kann man auf Dauer (!) seine Gaeste so despektierlich behandeln ? Glaubt doch kein Mensch, dass man in 5 Monaten in einem „Grand Resort“ die Sauna nicht reparieren kann ?

2. ...nach der Sauna gehts durstig an die Bar und es folgt ein Blick auf die Karte, wo ein Pisco Sour als Tagesspecial ausgelobt wird. Leider funktioniert das auch nicht, weil die Dame an der Bar nicht weiss, wie man einen Pisco macht. Ehrlich wie sie ist, sagt sie das auch - Ihr kann man deswegen keinen Vorwurf machen. An das Management im „Grand Resort“ ergeht die Frage, wer der oberen Chargen die Dame dorthin geschickt hat und diese erneute Peinlichkeit zu verantworten hat ? Na ja wir trösten die Dame, sehen erneut drueber hinweg....

3 ... anderweitig gut getränkt gehts zum Abendessen: die Tomatensuppe mit Avocado und Koriander hoert sich gut an. Zu meiner Verwunderung schwimmen 2 verwelkte Korianderblaetter auf der Suppe, darunter ein braun fauliger Avocado Streifen im Grand Re.. (ich erspar es mir ab jetzt). Das Ribeye muessen wir leider auch retour gehen lassen; mit Bestaetigung des Kellners (!) als medium rare bestellt, kommt es mehr als durchgebraten. Der angekündigte Jus ueber dem Fleisch ist suess, geschmacklos mit einem Bindemittel versehen und wird als Ankuendigung fuer einen sortengleichen Wackelpudding als Nachtisch interpretiert. Die Pommes sind steinhart und haben in dem Sieb, in dem sie serviert werden, wahrscheinlich schon mehrere Fritiervorgaenge erlebt ....Wir entschließen uns aber nicht noch mehr retour gehen zu lassen und verlagern uns zu einem Bier an der Bar - da wissen wir, was wir bekommen.

Fazit: eine große Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit, die sich die Institition ziemlich „fürstlich“ vergolden laesst. Haken drunter und vergessen ?

Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: mit Freunden
2  Danke, EWLKS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen