Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unser Urlaub 2013 im Strandhotel Sonnenburg”
Bewertung zu Strandhotel Sonnenburg

Strandhotel Sonnenburg
Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Strandhotel Sonnenburg
Bewertet am 16. Juli 2013

Auch in diesem Jahr verbrachten wir unseren Urlaub im Strandhotel Sonnenburg. Wir müssen erwähnen, daß wir total gestreßt in Urlaub gefahren sind. Im Gegensatz zu früheren Jahren
bemerkten wir, daß das Personal doch sehr gestreßt und überfordert war. So etwas merken die Gäste natürlich und man kann dann sehr schlecht abschalten. Wir haben das Thema zur Sprache gebracht und wir merkten dann sehr schnell eine Besserung. Unsere Hoffnung ist, daß im nächsten Jahr alles wieder wie früher ist, denn so schnell möchten wir "unser zweites Zuhause" nicht aufgeben. Trotzdem kann man dieses Hotel weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heinrich -Emma H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (25)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

17 - 23 von 25 Bewertungen

Bewertet am 11. Februar 2013

wir waren in diesem Jahr Anfang Februar wieder im Hotel Sonnenburg, und wir wurden wieder sehr herzlich begrüßt, auf das Zimmer begleitet, nach unseren Wünschen gefragt, das Zimmer war sehr großzügig und mit sehr großen Betten mit "extra dicker Matratze" ausgestattet, das Zimmer hatte eine Terrasse, das Frühstück ließ gar keine Wünsche offen, und das Personal fragte, ob noch etwas fehlt, bzw. räumte auch das gebrauchte Geschirr still und unmerkbar ab, sodass wir nur wieder sagen können -- wir waren vollkommen zufrieden - wir kommen wieder

Zimmertipp: das Hotel liegt an der Strandallee, direkt am Starnd, sehr ruhig
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, geh_ma_heeme!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Februar 2013

Erlebnisbericht vom Abend und der Nacht am 24. zum 25. Januar im Hotel Sonnenburg in Kühlungsborn
(die feine 4-Sterne Adresse)

Nachdem wir in Heringsdorf in einem hervorragenden 4 Sterne Hotel mit großzügigem SPA -Bereich logiert haben, lockte uns ein Vergleich der beiden bekannten Ostseeurlaubsorte nach Kühlungsborn.
Es war bereits dunkel und wir fuhren die Ostseeallee in Kühlungsborn entlang. Bei einem Hotel mit dem Namen Strandhotel Sonnenburg war der Zugang hell erleuchtet.
Vorerst ging ich alleine zur Rezeption und fragte nach einem Doppelzimmer. Ein freundlicher Herr, der mich nach meiner Heimatstadt (Wien) fragte, bot mir ein Zimmer an, zu einem Preis von € 90 für die Nacht. (Im Vergleich zu dem großartigen Hotel mit SPA Bereich in Heringsdorf, für das gleiche Geld, war das für diese Jahreszeit klar überteuert). Ich ließ mir den Raum zeigen, fragte nach, ob auch gut geheizt sei. Ein eindeutiges JA bewog mich dazu, das Zimmer zu nehmen für 1 Nacht zu nehmen (am nächsten Tag mussten wir in Hamburg sein).
Als es um das Ausfüllen des kleinen Formulars für die Kurtaxe ging, bot mir ein zweiter netter Herr an, dieses für mich zu erledigen. Da ich für eher Kleingeschriebenes meine Lesebrille hervorholen müsste, sagte ich zu, dass der Herr das für mich erledigen solle. Die Sache war ja klar: Kurtaxe für eine Nacht, Anmeldung mit meinem Namen und der Adresse in Wien. Dann sollte ich noch unterschreiben.
Da kam dann meine Frau dazu und fragte wie viel das Zimmer denn kosten sollte. Auf ihre Frage, ob bei € 90.- auch die Benützung eines SPA-Bereichs dabei wäre, antwortete der erste Herr, dass man bei einem Zimmerpreis von nur € 90.- kein Schwimmbad heizen könne und folglich bei 0 Grad schwimmen müsse. Bei diesem Preis könne man doch nicht mehr erwarten (so, in etwa).
Nach dieser anzüglichen Bemerkung hätten wir wohl umdrehen sollen, um uns ein anderes Hotel zu suchen. Da es aber schon spät geworden war, nahmen wir, auch auf mein Drängen hin, diese merkwürdige Aussage in Kauf und bezogen den Raum. Wir stellten fest, dass es doch kalt in dem Zimmer war. Wir drehten die Ventile der beiden Heizkörper höher und warteten vor dem laufenden Fernseher, dass es wärmer werden wird. Vielleicht hilft vor dem zu Bett gehen eine warme Dusche gegen die Kälte. Nach einiger Zeit, in der wir das warme Wasser laufen ließen, zeigte sich im Waschbecken eine bräunliche Färbung des Wassers. Damit wollte meine Frau nicht duschen und begab sich ins Erdgeschoss, um nachzufragen, warum das Wasser so braun sei.
Ein Herr kam in unser Zimmer und erklärte die Farbe des warmen Wassers mit einem Umbau der Wasserversorgung im Keller. Man müsse es nur eine Zeit lang laufen lassen. Eine Stunde später gab es gar kein warmes Wasser mehr, da der Herr in anderen Räumen das Wasser aufgedreht hatte, um es durchlaufen zu lassen.
In der Nacht war der Raum zu kalt damit man angenehm hätte schlafen können. Es waren nur relativ dünne Deckbetten zum Zudecken vorhanden. Daraufhin holte ich mir aus dem Auto 2 Fließdecken, die wir immer mit uns führen. Zusätzlich musste ich noch eine lange Hose und einen Pullover anziehen, damit ich endlich genügend Wärme hatte, um auch schlafen zu können. Nach dem Aufstehen am Morgen war das Duschwasser wieder warm genug, aber immer noch braun verfärbt. So konnten wir auch in der Früh nicht duschen.
Nach dem Frühstück, mit einer äußerst netten Servicedame, ging es ans Bezahlen des Zimmers.
Wir erwähnten kurz, dass wir annehmen, dass uns der Herr an der Rezeption bei der Rechnung für die Unbilden mit dem Duschwasser und dem zu kalten Zimmer etwas entgegen kommen werde. Darauf erwiderte der bisher freundliche Mann, dass er die Kosten für eine Nacht herausnehmen werde. Dann präsentierte er uns die komplette Rechnung für die eine Nacht, plus dem Preis für das Abendessen im Restaurant. Auf unsere erstaunte Frage, warum wir jetzt doch die volle Rechnung zu zahlen hätten, sagte er, dass wir ja für 2 Nächte gebucht hätten, da ich bei der Kurtaxe (die ja am Abend von dem anderen Herrn für mich ausgefüllt worden war) unterschrieben hätte, dass wir für 2 Nächte bleiben wollten.
Das weitere Gespräch wurde in äusserst unangenehmer Weise geführt. Wir könnten die Angelegenheit ja unserem Anwalt übergeben und mit der Sache vor Gericht gehen. Ich hätte unterschrieben, und das wäre Beweis genug, und meine Frau sei dann noch nicht dabei gewesen (2 Aussagen der beiden Hotelherren gegen nur eine). Nach einiger Diskussion ließ sich der ursprünglich überaus freundliche Herr zu einer Reduktion des Zimmerpreises von € 10 herab. Wir bezahlten bar und verließen aufs Schnellste diese ungastliche Unterkunft, in einem Ort namens Kühlungsborn, der ansonsten einen sehr guten Ruf genießt.
Solch eine Art von hinters Licht geführt werden, ist uns auf all unseren langjährigen touristischen Reisewegen noch nicht untergekommen. Sei es im tiefsten Balkan, in der hintersten Türkei, irgendwo in Afrika oder Asien gewesen.
Mit dieser Beschreibung der Ereignisse im Strandhotel Sonnenburg in Kühlungsborn, möchten wir anderen Besuchern aufzeigen, was es so alles geben kann, in den ehemals deutschen Ostlanden. Wenn uns das vorher jemand erzählt hätte, wir hätten das nicht für bare Münze genommen.

Rainer R.

Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
5  Danke, Helga W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. September 2012

Am letzten Abend unseres diesjährigen Urlaubs in Kühlungsborn wählten wir das Café Melange aufgrund der interessanten Menukarte aus. Die Atmosphäre ist sehr gediegen, man findet alte historische Kühlungsborn-Fotos über moderner Kunst, eine gelungene Mischung aus alt und neu in einem Ambiente aus warmen Farben, durchaus angebracht für einen netten Abend zu zweit.
Das Angebot an Fleisch und vor allem Fischgerichten ist riesig und so fällt die Auswahl schwer. Die Rinderroulade kam daher in einer sehr deftigen dunklen und fettigen Sauce, die kaum noch flüssig zu nennen war. Das nahm der Speise natürlich sämtlichen Atem. Das Fleisch allerdings war sehr gut, zart und saftig zugleich. Die Kartoffeln waren leider vorgewärmt und gekocht, also nicht frisch und schmeckten auch entsprechend undefinierbar. Zudem war das Gericht einfach angerichtet ohne etwas für die Augen zu bieten. Auch der Rotkohl war recht heftig gewürzt worden und schon überkocht. Das Dorschfilet in Senfsauce hatte ähnliche Meriten, auch hier geriet die Sauce sehr dick, die Kartoffeln waren ebenfalls unfrisch. Der Brokkoli war weich statt knackig. Die Portion allerdings ausreichend und der Fisch nicht überwürzt. Stutzig machte uns, dass das Essen bereits 5 Minuten nach der Bestellung auf den Tisch kam - das spricht denn doch dafür, dass hier vieles bereits vorgekocht ist. Dass es auch anders geht, bewies das Hotel am Strand in seinem Restaurant, hier konnte man wirklich ganz hervorragend gute Küche geniessen.
Die Bedienung war zunächst sehr prompt und freundlich, hatte allerdings späterhin sehr mit der Kommunikation mit den Hausgästen zu tun, so dass wir doch recht lange auf die Rechnung warten mussten.
Wer Hausmannskost bevorzugt, ist hier sicherlich an der richtigen Stelle.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
Danke, dersauerlaender!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. August 2012

Auch in diesem Jahr waren wir wieder im Strandhotel Sonnenburg in Kühlungsborn. Wieder war es (wie immer) spitzenmäßig. Es ist dort wie in einer großen Famlie. Wir haben unserer Bewertung von 2011 nicht hinzuzufügen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heinrich -Emma H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. April 2012

Wir waren Anfang März 2012 wieder im Strandhotel Sonnenburg zu Gast. Die Begrüßung war wie immer sehr herzlich und persönlich, da fing der Urlaub schon sehr gut an. Das Zimmer war sehr großzügig, sehr gut eingerichtet und auch sehr sauber, Das Frühstückbüffett ließ keine Wünsche offen, das Personal war sehr umsichtig und immer äußerst freundlich. Wir werden ganz bestimmt demnächst dieses Hotel wieder als Domizil auswählen!!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, geh_ma_heeme!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. März 2012

Seit 1996 besuchen wir immer wieder fast jährlich das Strandhotel Sonnenburg in Kühlungsborn. Hier lassen wir unsere Seele baumeln. Wir haben immer wieder das gleiche Zimmer. Wir fühlen uns hier sehr wohl, weil wir total verwöhnt werden. Das Team vom Hotelchef, dem Servicepersonal, den Köchen, bis hin zu den Zimmerdamen, alle sind sehr freundlich. Es ist dort sehr sauber. Die Speisen sind gut.

  • Aufenthalt: Juli 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heinrich -Emma H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Kühlungsborn angesehen:
0,6 km entfernt
Travel Charme Ostseehotel Kuhlungsborn / Baltic Sea
Travel Charme Ostseehotel Kuhlun ...
Nr. 3 von 26 in Kühlungsborn
70 Bewertungen
0,3 km entfernt
Europa Hotel Kühlungsborn
Europa Hotel Kühlungsborn
Nr. 6 von 26 in Kühlungsborn
71 Bewertungen
0,3 km entfernt
Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0,4 km entfernt
Hotel Polar-Stern
Hotel Polar-Stern
Nr. 4 von 26 in Kühlungsborn
49 Bewertungen
1,8 km entfernt
Hotel Residenz Waldkrone
Hotel Residenz Waldkrone
Nr. 10 von 26 in Kühlungsborn
46 Bewertungen
0,5 km entfernt
Strandhotel Villa Verdi
Strandhotel Villa Verdi
Nr. 22 von 26 in Kühlungsborn
33 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Strandhotel Sonnenburg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Strandhotel Sonnenburg

Anschrift: Strandhotel Sonnenburg Ostseeallee 15, 18225 Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Lage: Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Kühlungsborn
Ausstattung:
Pantryküche Restaurant
Hotelstil:
Nr. 3 von 17 Pensionen in Kühlungsborn
Preisklasse: 65€ - 123€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Strandhotel Sonnenburg 4*
Anzahl der Zimmer: 29
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, HRS als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Strandhotel Sonnenburg daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Strandhotel Sonnenburg Hotel
Strandhotel Sonnenburg Kühlungsborn

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen